Eine Frage an - Lena -

. . . :?:

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Lena » Do 6. Apr 2017, 17:00

Heute morgen eher bescheiden, aber nach einer runde Joggen und einem ausgiebigem Frühstück hats den Tag doch ganz erträglich gemacht. Heute Abend gehen wir noch schön Essen und treffen uns danach noch mit Freunden in einer Bar.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2491
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon NCIS » Fr 7. Apr 2017, 10:06

Isst du gerne Fisch und/oder Meeresfrüchte?
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Lena » Sa 8. Apr 2017, 12:32

Ja, außer Muscheln.

Jetzt bin ich aber richtig.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2491
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon NCIS » So 9. Apr 2017, 21:41

Interessant, weil ich kürzlich Miesmuscheln zum ersten Mal probiert habe (eigentlich ganz lecker, aber es knirschte so zwischen den Zähnen, moment...Halt...letztes Jahr hab ich schon mal eine Auster probiert, die war auch nicht mein Fall).

Hast du früher mal Tagebuch geführt oder schreibst du gar heute noch eines?
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Lena » Di 11. Apr 2017, 19:26

Nein, aber ich habe ein Traumtagebuch. Bzw. schreibe ich meine Träume auf, wenn ich mich möglicherweise daran erinnern kann. Das mache ich schon seit etwa 3 Jahren. Kommt einiges interessantes zusammen.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2491
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Redbone » Di 11. Apr 2017, 22:02

Wow! Das würde mich echt interessieren. Gibt's da mal ne Kostprobe?
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3264
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:50

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon NCIS » Mi 12. Apr 2017, 07:09

Würde sich bei mir nicht lohnen, ich kann mich an die meisten Träume nicht erinnern und wenn doch, dann ist es ziemlich zusammenhangloses Zeug. :D

Wenn du ein paar Jahre in die Vergangenheit zurück reisen könntest, welchen Rat würdest du deinem 16/17-jährigen Ich mit auf den Weg geben wollen?
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Pebal » Mi 12. Apr 2017, 18:57

Lena hat geschrieben:Interesse und mit Drogen.

Mehr werde ich hier nicht preisgeben.


Alle kauen, keiner isst :lol:
Neu hier =)
Pebal
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 3. Feb 2015, 20:26
Wohnort: Hessen

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Lena » Mi 12. Apr 2017, 18:59

@ Redbone Kann ich mal machen, bin aber gerade nicht zuhause.

@ NCIS

Die heutige Jugend nimmt ihre Zeit etwas zu ernst. Sie sollen tun, was ihnen gefällt. Dieser ganze Abiturstress lohnt sich nicht. Wenn man darüber nachdenkt, es ist nicht schwer. Jeder Idiot schafft ein gutes oder sehr gutes Abitur. Ich sehe es an mir selbst, ich hätte nicht besser sein können, hab mir aber trotzdem unnötigen Stress gemacht, welcher völlig unbegründet war. Die Freizeit kommt viel zu kurz, kann aber völlig ausreichend genutzt werden. Es mag sich vielleicht für manche dumm anhören, aber die Jugend ist nicht lang. Ich merke an mir, dass ich alt werde. Ich kann nur noch einen Tag am Wochenende feiern gehen, danach bin ich kaputt. Mit 18 habe ich das ganze Wochenende durchgemacht und das sollte jeder der es will richtig nutzen. Aber in der Zukunft was das Studium angeht trotz allem ernst nehmen. Es geht nicht darum, was die anderen denken, sondern um das Selbstwertgefühl.

@ Pebal

Könnte man meinen, weil ich sehr Techno fixiert bin. Aber leider falsch.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2491
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Pebal » Fr 14. Apr 2017, 20:09

Soo, du hörst angeblich kein Techno? :o
Was denn dann? :D
Neu hier =)
Pebal
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 3. Feb 2015, 20:26
Wohnort: Hessen

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Lena » Fr 14. Apr 2017, 20:11

Ja, denn man auch ins Berghain, wenn man kein Techno hört und einfach nur mal feiern gehen mag. Und das jede Woche.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2491
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Pebal » Fr 14. Apr 2017, 20:16

Und du kommst jede Woche ins Berghain?
Neu hier =)
Pebal
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 3. Feb 2015, 20:26
Wohnort: Hessen

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Lena » Fr 14. Apr 2017, 20:18

Ich denke schon, wenn ich das wollen würde, bin aber ehrlich gesagt nicht jede Woche dort. Jede zweite ungefähr.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2491
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Pebal » Fr 14. Apr 2017, 20:26

Trotzdem noch oft, und aufjedenfall kein Safer Use. :lol:
Neu hier =)
Pebal
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 3. Feb 2015, 20:26
Wohnort: Hessen

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon NCIS » Sa 15. Apr 2017, 15:42

Ich weiß gar nicht, ob du die Frage einem Mann überhaupt beantworten kannst, aber vielleicht kriegst du es ja doch hin: gibt es für dich einen Unterschied zwischen vaginalem und klitoralem Orgasmus und wenn ja, wie äußert der sich?
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Lena » So 16. Apr 2017, 19:16

Klar, der klitorale Orgasmus wird durch das Stimulieren des Kitzlers ausgelöst.
Der vaginale durch die Vagina, also im Inneren und durch den G-Punkt.

Ich war sehr lange davon überzeugt, keinen G-Punkt zu haben. Bzw. ich war mir nie darüber bewusst, das das was ich in meiner Vagina habe, der G-Punkt ist. Aber seit ich es weiß, nutze ich diesen natürlich völlig aus. Ja, auch ich bin manchmal doof. :lol:

Verstanden? Ich denke schon, ist ja simpel.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2491
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon NCIS » Mo 17. Apr 2017, 06:59

Ich meinte eher, ob es einen gefühlsmäßigen Unterschied gibt. ;) Kann da nur für mich sprechen, aber bei mir ist es so, dass sich ein analer ganz klar anders anfühlt als ein "normaler" Orgasmus, weniger intensiv, dafür "eruptiver". Und mich würde interessieren, ob es solche Unterschiede im Empfinden bei euch Frauen je nach Art des Höhepunkts ebenfalls gibt.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Lena » Mo 17. Apr 2017, 09:34

Schwierig zu erklären, bzw. gibt es da nicht viel zu sagen.

Ein klitoraler Orgasmus ist für mich weniger intensiv. Vom Gefühl her natürlich anders, da ich ja in diesem Moment den Kitzler stimuliere.

Ein vaginaler Orgasmus ist deutlich intensiver, weil er logischerweise durch den G-Punkt zustande kommt.

Aber Orgasmus bleibt Orgasmus. Trotzdem auf eine komplett andere Art und Weise.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2491
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Pebal » Di 18. Apr 2017, 16:19

Neu hier =)
Pebal
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 3. Feb 2015, 20:26
Wohnort: Hessen

Re: Eine Frage an - Lena -

Beitragvon Lena » Di 18. Apr 2017, 20:02

Ja, Charlotte de Witte ist nice, sowieso wegen ihrem Aussehen. Leicht verspielt, aber kann man ertragen.

Recondite, leicht zu lahm.

Len Faki, das Boiler Room Set auch schon 20x durch, hab ihn auch schon einige male live erleben können, wurde aber zu oft enttäuscht, da er eher unspektakulär war.

Luigi Madonna, kenn ich zwar, ist mir aber zu Tech-House.

Adam Beyer, auch ein Klassiker, völlig ok, man freut sich, wenn man ihn live hört.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2491
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

VorherigeNächste

Zurück zu Eine Frage an:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de