Kolumne#16: When It's Springtime...

Nachgedacht über...

Kolumne#16: When It's Springtime...

Beitragvon DerVierteBoy » Fr 15. Apr 2016, 20:59

...dann kommen die Pärchen wieder an die Oberfläche.

Es ist der typische Kreislauf für Singles. In den Wintermonaten steigt vermutlich das Bedürfnis nach einer Beziehung, doch gleichzeitig entkommt man den umherschwirrenden Pärchen deutlich leichter; sei es der Familienbesuch, die Möglichkeit, ganz ohne schlechtes Gewissen den Abend auf der Couch zu verbringen oder auch der Glühweinkonsum. Doch sobald sich die Uhr ein paar Monate weiterdreht, die ersten Sonnenstrahlen erscheinen und der Frühling erwacht, ändert sich all dies. Man verbringt wieder mehr und länger Zeit in der Öffentlichkeit und Pärchen bevölkern Eisdielen, Pärchen bevölkern Parks, Pärchen schlendern eng umschlungen durch die Einkaufszentren...kurz gesagt, der Otto-Normal-Single hat quasi keine Chance diesen Eindrücken zu entfliehen, sofern er sich nicht in den eigenen vier Wänden versteckt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass einem in diesen Momenten ziemlich deutlich vor Augen geführt wird, dass man offenbar zu unfähig ist oder einfach Pech hat, von seinem Single-Status wegzukommen...

Doch ist es für Singles tatsächlich so schlimm? Wie geht Ihr damit um? Zieht euch der steigende Pärchensturm mental nach unten, ignoriert Ihr ihn einfach oder motiviert er Euch vielleicht sogar? Teilt es uns mit!
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1020
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: Kolumne#16: When It's Springtime...

Beitragvon Jerkorado » Sa 16. Apr 2016, 09:41

Hat vor ein paar Jahren mal eine Phase in der ich dachte ich find nie mehr eine Frau. In der Zeit hat mich der Anblick von Pärchen immer irgendwie deprimiert.
Inzwischen hat sich die Befürchtung allerdings als falsch erwiesen und seitdem seh ich eigentlich ganz gerne Pärchen rumlaufen und freu mich auch für sie. Zweisamkeit ist einfach das Beste :)
Jerkorado
 
Beiträge: 62
Registriert: So 3. Apr 2016, 15:40

Re: Kolumne#16: When It's Springtime...

Beitragvon Fritzi » Sa 16. Apr 2016, 17:55

Mannomann, ist in Deinem Kopf düsterer Novembernebel ? Was ist bloß mit euch Männern los !? :shock:

Die Menschheit teilt sich auf in 50 % Männer und 50 % Frauen und irgendwo ist Deine
Traumfrau, Du mußt nur etwas Geduld haben und den Hintern hoch heben; vor allem
nicht ständig an eine fehlende Freundin denken. So wirst und wirkst Du deutlich entspannter
und vielleicht interessanter für die Mädels!
Geh raus, geh unter die Leute!

Seltsam, es gibt Paare, die Singles um ihre Freiheit beneiden. :mrgreen:

Viel Glück wünsche ich Dir :)
Fly me to the moon
Fritzi
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 8. Feb 2007, 16:46

Re: Kolumne#16: When It's Springtime...

Beitragvon Blumator » Sa 16. Apr 2016, 20:33

Also ich "ignoriere" die Pärchen, oder sie fallen mir einfach nur nocht so auf.
Aber ich hatte noch nie im Frühling irgendwelche Gedanken wegen Pärchen oder so.

Aber naja, ich bin eh viel Zuhause.
Ich bin jetzt im Frühling auch nicht mehr draußen und in der Öffentlichkeit als den Rest des Jahres.
Benutzeravatar
Blumator
 
Beiträge: 1627
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kolumne#16: When It's Springtime...

Beitragvon Blumator » So 17. Apr 2016, 16:04

Nur ne Ergänzung:

Ich hab auch ehrlich gesagt nicht so den Eindruck als das ich im Frühling/Sommer mehr Paare sehe als im Winter (gut, das könnte daran liegen das ich so oder so nicht viel Unterwegs bin ;))

Was ich momentan allerdings feststelle, ich bin die letzten Tage extremst geil und brauch es so 2-3 mal am Tag. Ob das am Frühling liegt?
Benutzeravatar
Blumator
 
Beiträge: 1627
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kolumne#16: When It's Springtime...

Beitragvon DerVierteBoy » So 17. Apr 2016, 16:51

Fritzi hat geschrieben:Mannomann, ist in Deinem Kopf düsterer Novembernebel ?


Also, in meinem Kopf ist sicherlich kein Novembernebel. Dass es da relativ düster ist, würde ich allerdings nicht bestreiten. :mrgreen:

irgendwo ist Deine Traumfrau


Das wollte ich auch nirgendwo anzweifeln, aber es gibt, zumindest bei mir, manchmal Phasen, wo dieser Eindruck doch ziemlich schwindet. Und der Frühling ist leider eine dieser Phasen - Ich weiß nicht, vermutlich liefen die letzten Monate in der Hinsicht wohl zu enttäuschend und mir fehlt einfach mal ein Erfolgserlebnis. :|

Seltsam, es gibt Paare, die Singles um ihre Freiheit beneiden.


Ist es nicht meist so, dass man sich die Dinge wünscht, die man nicht hat und sobald man sie hat, es gar nicht so großartig ist? Kenne ich jedenfalls von anderen Sachen.

Blumator hat geschrieben:Also ich "ignoriere" die Pärchen, oder sie fallen mir einfach nur nocht so auf.
Aber ich hatte noch nie im Frühling irgendwelche Gedanken wegen Pärchen oder so.


Interessant. Das war ja auch eine meiner Intentionen beim Schreiben; ich wollte einfach mal wissen, ob es nur mir so geht oder ob auch anderen Singles eine erhöhte Pärchen-Rate auffällt. Aber wie ich es zumindest bei Dir rauslese, trifft wohl ersteres zu.

Blumator hat geschrieben:Was ich momentan allerdings feststelle, ich bin die letzten Tage extremst geil und brauch es so 2-3 mal am Tag. Ob das am Frühling liegt?


Klassischer Fall von Frühlingsgefühlen. :lol:
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1020
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: Kolumne#16: When It's Springtime...

Beitragvon Hormontherapeut » Mo 18. Apr 2016, 13:52

Also subjektiv hat das in den nun immer länger werdenden Jahren des Single Daseins auch immer mehr zugenommen, dass es Verliebte im Frühling gibt. Aber wie gesagt, ist rein subjektiv. Mich hat es jedenfalls auch zunehmend genervt, weil "die" hatten, was mir verwehrt war.
Naja ich hab dann angefangen, das zu ignorieren. Wenn ich mit den Öffis unterwegs bin, höre ich Musik und vergrabe mich gleichzeitig in ein Buch oder mein Tablet. Wenn es die Temperaturen und die Witterung erlaubt, fahre ich mit dem Rad, da muss ich auf den Straßenverkehr achten und hab keine Augen für irgendwelche Verliebten. Das mal als Beispiel. Wenn man will, kann man schon ziemlich selektiv wahrnehmen. :mrgreen:
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 16:31
Wohnort: Sunshine state


Zurück zu Kolumnen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de