Kolumne#8: Sex in Computerspielen...

Nachgedacht über...

Kolumne#8: Sex in Computerspielen...

Beitragvon DerVierteBoy » Fr 18. Apr 2014, 10:22

...immer noch ein Tabu?

Kaum ein Medium kommt mehr ohne die Sex Sells-Masche aus (s. auch Kolumne#2), doch je mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr fällt mir auf, dass Computerspiele noch immer eine Ausnahme darstellen. Und ich frage mich ganz ehrlich: warum?

Sicher, vereinzelt findet man Sex- und vor allem Nacktszenen in Spielen. Den Ansatz findet man sogar ziemlich oft; ob leicht bekleidete Ringgirls in UFC Undisputed oder Prostituierte in GTA – das findet man oft. Auch in der beliebten Die Sims-Reihe spielt Liebe und dementsprechend auch Sex eine Rolle, da das Ganze aber kinderfreundlich sein soll, wird der Akt selber vepixelt. Dass findige Fans Nackt-Mods gebastelt haben, spricht wohl auch für den Bedarf nach solchen Themen. Auf den Sims basiert dann auch die Singles-Reihe, die im Ansatz dasselbe Prinzip wie Die Sims verfolgt, sich dann aber doch eher auf “das Eine“ konzentriert. Spiele, die Wert auf Gefühle legen sind aber die Ausnahme der Regel. Heavy Rain war da so ein Kandidat, auch Mass Effect kann mit virtueller Liebe aufwarten. Doch wirklich zufriedenstellend ist das nicht. Auch “echte“ Erotikspiele sind eine echte Nische, sieht man von diversen Strip-Poker-Programm oder einfachen Strip-Simulatoren ab. Ernsthafte Reihen wie Leisure Suit Larry gibt es kaum im Händlerregal des Vertrauens zu bekommen. Und ich muss sagen, dass ich das doch recht schade finde; Computerspiele sind durchaus in der Lage, Gefühle und Emotionen hervorzurufen, viele Spiele haben das bewiesen, warum nicht auch Beziehungen und Sex? Warum können zwei Pixel-Lippen nicht glaubhaft aneinander kleben? Ich hoffe, dass sich in den kommenden Jahren in dem Bereich noch etwas ändert und der Konsument auch offener wird und Hersteller für den Mut belohnt. Wünschenswert wäre es.

Texturen-Liebe ja oder nein? Habt Ihr Interesse an virtueller Liebe, reichen euch einfache Andeutungen oder könnt Ihr auch komplett darauf verzichten? Meinungen erwünscht! ;)
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: Kolumne#8: Sex in Computerspielen...

Beitragvon Speer » Fr 18. Apr 2014, 11:31

Habe jetzt mal darüberr nachgedacht und das einzige Spiel was ich wirklich gespielt habe und wo es zu Sex kommt, ist Far Cry 3.
Allerdings sieht man auch nicht mehr als den nackten Oberkörper.

Ich glaube es liegt einfach daran dass diese Spiele dann in den USA sich schwerer verkaufen lassen, da sie dann erst ab 18 freigeben sind.
Außerdem ist es glaube ich schwer sowas in ein Spiel unterzubringen.
Denn entweder macht man es als Zwischensequenz und es wird als Porno angesehen oder man spielt es selber aber ich glaube dass wird es nie geben da ein typisches Computerspiel ja auch immer auf gute Bewertung/Verkaufszahlen wert legt.

Ich selber habe mit keinem (dargestellten) Sex in Computerspielen kein Problem, stimme dir aber zu dass Beziehungen öfter in solchen Spielen vorkommen sollten.
Bitte keinerlei Chat, icq, "möchtest du schreiben" Anfragen
Danke
Speer
Wichskönig
 
Beiträge: 354
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 23:45
Wohnort: Deutschland

Re: Kolumne#8: Sex in Computerspielen...

Beitragvon DerVierteBoy » Fr 18. Apr 2014, 12:17

Speer hat geschrieben:Ich glaube es liegt einfach daran dass diese Spiele dann in den USA sich schwerer verkaufen lassen, da sie dann erst ab 18 freigeben sind.


Das dürfte wohl der Hauptgrund sein, guckt man mal auf die Spiele, die aus Japan kommen, die sind wesentlich offener, was Sex angeht. Alternativweg könnten ja auch DLCs sein, die es dann nur in Europa gibt, obwohl das dann auch wieder eine Kostenfrage ist.

Denn entweder macht man es als Zwischensequenz und es wird als Porno angesehen oder man spielt es selber aber ich glaube dass wird es nie geben[...]


In einem Spiel gibts das tatsächlich und zwar in Fahrenheit (was übrigens vom gleichen Entwickler wie Heavy Rain kommt). Eine optionale Sex-Szene (die sogar interaktiv ist!) und dann noch eine Szene, die fester Bestandteil der Story ist. In der US-Version selbstverständlich zensiert. ;)
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: Kolumne#8: Sex in Computerspielen...

Beitragvon Speer » Fr 18. Apr 2014, 12:30

Ok Fahrenheit kenne ich nicht.
Heavy Rain sagt mir zwar noch was aber ist halt nicht das was ich gerne spiele.
Mir ist aber noch ein Spiel eigefallen wo der Spieler Beziehungen und Liebe quasi entscheiden kann:
Fire Emblem
Auch wenn es keinen Sex gibt und es "nur" Dialoge sind finde ich diese echt gelungen, wenn sie auch, dadurch dass es nicht soviele Dialoge gibt, nicht zur richtigen Liebe kommt, aber trotzdem kann man sich bei diesen Dialogen sehr wohl vorstellen dass es mal zu einer Beziehung kommt.
Ich hoffe das veesteht man jetzt, ich glaube man muss schon dass Spiel kennen um zu verstehen was ich meine.
Bitte keinerlei Chat, icq, "möchtest du schreiben" Anfragen
Danke
Speer
Wichskönig
 
Beiträge: 354
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 23:45
Wohnort: Deutschland

Re: Kolumne#8: Sex in Computerspielen...

Beitragvon Dessousliebhaber » Di 10. Jun 2014, 07:40

Welche Spiele mir direkt einfallen:

GTA Reihe, seit Teil 5 auch erstmals die klobigen Brüste zu sehen. Vorher war das entweder durch Dessous oder Pattie Nippels(?) verdeckt. Der Akt an sich spielte ja hinter der geschlossenen Tür statt.

Aber es gibt in den Teilen noch unanständige Anspielungen, die zum Teil nicht schlecht sind.


Mafia und Mafia II, im ersten Teil ist angedeutet und im Teil 2 durch Szenen wie die im Laufhaus und durch die Damen die weiße Strapsen anhaben. Mir fällt es als Liebhaber direkt auf ;)


Es wird auch in den zukünftigen Spielen, das Thema Sex usw. geben. Ein gewisse Nachfrage scheint da zusein. Wenn das dann so Spiele wie GTA, Mafia usw. ist ja dann auch nichts verwerfliches dran, Sexszenen oder Andeutungen im Spiel mit einzubringen. Ist ja so das natürliches was es auf der Welt gibt.
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3368
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause


Zurück zu Kolumnen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de