Im Matratzenlager Wichser entdeckt

Bevor ihr neue Umfragen erstellt, schaut bitte, ob es nicht schon ähnliche gibt.

Im Matratzenlager Wichser entdeckt

Beitragvon FreiNackidei » Do 7. Sep 2017, 16:11

Ich war letztens in den Bergen zum Wandern.
Auf den Hütten dort gibt es meistens Matratzenlager wo du grad mal 80x200cm Platz hast.
Und da kann es Nachts dann schon mal vorkommen dass der Ein oder Andere sich einen wichst.
Ich war zBsp. so mal der "Andere" und habs mir im Schlafsack gemacht. Es war ca. 01:00Uhr Nachts,
ich hatte nen Ständer und mir war zu warm. Also Schlafsack halb aufgeschlagen und schön gewichst.
Es war außer einem Schnarcher nichts zu hören. Hätte mich aber genausogut einer still beobachten können.
Als ich kam hab ichs mit zu gehaltener Vorhaut aufgefangen, bin zu den Waschräumen und hab mich
dort gewaschen. Schade, kam niemand hinterher :P

Hattet ihr auch schon mal ein Erlebnis in gemischten Sammelschlafräumen?
Benutzeravatar
FreiNackidei
 
Beiträge: 79
Registriert: Do 8. Jun 2017, 12:46

Re: Im Matratzenlager Wichser entdeckt

Beitragvon FreiNackidei » Do 7. Sep 2017, 16:16

Etwa mit 16 war ich mit meiner Pfadfindergruppe über Pfingsten auf einer Hütte.
Hatte dort was mit einem Mädel und wir hatten keine weitere Gelegenheit als nacht
wenn alle schliefen. Wir lagen also am Rand des Matratzenlagers, beide Schlafsäcke offen,
umarmten uns und fummelten schön rum.
Als sie kam fürchtete ich schon dass die Anderen das mitbekamen aber sie hat mir lieber in die Schulter gebissen als laut zu werden. Danach hat sie mich fertig gemacht. Ganze Ladung ging
in meinen Schlafsack. Ich weiß bis heute nicht obs wer mitgekriegt hat.
Das war so was von Geil in der Nacht.
Benutzeravatar
FreiNackidei
 
Beiträge: 79
Registriert: Do 8. Jun 2017, 12:46

Re: Im Matratzenlager Wichser entdeckt

Beitragvon FreiNackidei » Do 7. Sep 2017, 16:24

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei.
Beim Bund lag ich auf einem Sechs-Bett-Zimmer im unteren Bett.
Eines nachts wachte ich auf weil mein Bett so gewackelt hat.
Der Kamerad über mir war kräftig am Abschütteln. Er war wohl schon eine Weile am Fummeln gewesen und gerade am fester Zupacken. Der Rythmus wurde nun auch schneller und nach etwa
einer weiteren Minute ist er dann leise stöhnend gekommen.
Ich hatte derweil auch meinen Lümmel verwöhnt und als er dann zu den Waschräumen raus ist bin
ich auch gekommen. Ich habs im Tempo unter dem Kopfkissen versteckt und entspannt weiter geschlafen.
Benutzeravatar
FreiNackidei
 
Beiträge: 79
Registriert: Do 8. Jun 2017, 12:46


Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de