Wie selber eine Vakuum Pumpe bauen????

Mit Kaugummi, Büroklammer und Taschenmesser - Welche Spielzeuge habt ihr euch selbst gebastelt?

Beitragvon lurmi » Do 29. Dez 2005, 13:07

Hallo Leute,

habt ihr eine Idee wie man sich selber eine Vakuum Pumpe bauen kann?
Also ich denke am besten ist da schonmal ein Mulmsauger aus der Aquaristik geeignet. Jedoch bestht der ja nur aus einem Rohr und einem schlauch. Also weiß ich nicht wie ich da am besten einen Unterdruck erzeugen kann, der möglichst lange hält und nicht gleich wieder verschwindet. habt ihr eine idee??
lurmi
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 29. Dez 2005, 13:01

Beitragvon Gast » Do 29. Dez 2005, 13:17

http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.p ... h=aquarium
Dort ist eine solche Pumpe abgebildet
Gast
 

Beitragvon lurmi » Do 29. Dez 2005, 13:24

Also was ein Mulmsauger ist weiß ich! Nur das ist ja noch keine vakuum pumpe.
lurmi
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 29. Dez 2005, 13:01

Beitragvon Gast » Do 29. Dez 2005, 14:13

Der Schlauch wird an eine Unterdruckpumpe angeschlossen, von Vakuum kann bei allen Penispumpen ohnehin nicht berechtigt die Rede sein

Nachtrag: Die eigentliche Pumpe kann man nicht selbst bauen :shock:
Zuletzt geändert von Gast am Do 29. Dez 2005, 16:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Beitragvon roadstar » Fr 2. Nov 2007, 15:50

Für was willst du dir denn eine selber bauen, was soll die denn bezwecken? Außer, dass du evtl. ins Krankenhaus musst? Wenn du dein Penis vergrößern lassen willst, bringt nichts der Geräte die du kaufen kannst. Die einzigste Wirkungsvolle Penisverlängerung bekommst du nur durch eine OP!!
Vom Admin entfernt.
Benutzeravatar
roadstar
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 13. Sep 2005, 21:43
Wohnort: BW, Heidelberg

Beitragvon .Andre. » Fr 2. Nov 2007, 16:01

Penispumpe selber bauen... ich denke mit einfach Mitteln ist das möglich, jedoch ist der Unterdruck dann wohl auch nur sehr gering. Meine Idee:

1.
Von einer Plastikflasche (1l) den Boden abschneiden/ Absägen. Das geht schon mit einer normalen Schere.

2.
Die Schnittkante zunächst mit einer Feile oder so von scharfen Kanten befreien. Dann Wasser kochend erhitzen, und die Flaschenunterseite (also die Seite mit der Schnittkannte) in das heiße Wasser halten. Das Plastik sollte etwas schmelzen, dadurch etwaige Kanten nochmals verschwinden und sich die Öffnung außerdem ein wenig verengen.

3.
EnergyDrink kaufen, trinken und den Verschluss abmachen. Ich meine diese Dinger zum aufziehen (wie den hier: www.be-kuessed.de/gfx/dis_7_foto_flasche.jpg ). Nun mit einer Schere das weiße Dingen des Verschlusses aushebeln. Das sollte mit leichter Brutalität gehen.

4.
Schlauch kaufen mit Absperrventil. Das gibts beim Aquariumzubehör.

5.
Schlauch auf den Verschluss, Verschluss auf die Flaschenhals schrauben, Flasche mit aufgeschnittener Seite auf Penis, am Schlauch saugen, Absperrventil schließen. Vakuum sollte nun halten. Da eine Flasche jedoch schnell vom außen größeren Druch zerdrückt wird, ist die Intensität des Vakuums sehr begrenzt. Auch weiß ich nicht ob das Vakuum reicht, das die Flasche von alleine hält.

Soweit meine Idee, man sieht: Ich habe langeweile^^
Benutzeravatar
.Andre.
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa 13. Mai 2006, 06:41

Re: Wie selber eine Vakuum Pumpe bauen????

Beitragvon zeiger21 » Do 27. Jan 2011, 15:48

Zu DDR zeiten hat es ja bei uns soetwas noch nicht gegeben da habe ich mal glasrohre verlegt und da hatte ich alles was ich brauchte ,Glasrohr 45 mm innendurchmesserende abgerundet gummimanschette wo ich ein absperrventil angeklebt habe 8 mm Plasteschlauch daran gezuppelt und schon wurde der pimmel länger und größer :twisted:
2 Frauen sitzen auf einer Bank & ziehen sich den Kitzler lang, da sagt die rechte zu der linken, rich mal wie die Finger stinken!
zeiger21
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 08:40
Wohnort: Wanzleben

Re: Wie selber eine Vakuum Pumpe bauen????

Beitragvon LayaYana » Do 27. Jan 2011, 20:33

Also, wenn man es realistisch machen will, zu dem netten Gehäuse noch ne Milchpumpe kaufen. Die Billigversion zum Selberpumpen für 5 Euro oder die elektrische Pumpe ab 30€. Ich würde die Handpumpe empfehlen, dort kann man langsam Druck erzeugen und variieren. Man muss es halt nur nahtlos anschließen, also Kanten schön mit Silikon abdichten oder so.
Urlaub - gar nicht da. Postkarte: "Der Himmel hat eine Farbe, die Luft hat eine Temperatur, meistens zumindest. Der Rest ist auch ganz ok. Hoffe euch geht es allen gut. Liebe Grüße, die Laya"
Benutzeravatar
LayaYana
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 4827
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 19:35
Wohnort: Turku

Re: Wie selber eine Vakuum Pumpe bauen????

Beitragvon SpongbobSchwanzkopf » Fr 22. Apr 2011, 08:34

Ist zwar jetzt nicht direkt ne Vakuum-Pumpe, geht aber ja eventuell auch:
Nimm nen Staubsauger: einfach das Ding, wo du das Vakuum drin haben willst, mit genug Klebeband mit deinem Staubsauger verbinden und mal vorsichtig anmachen. Müsste ja theoretisch funktionieren.
I just wanna live
Don't really care about the things that they say
Don't really care about what happens to me
I just wanna live
Benutzeravatar
SpongbobSchwanzkopf
 
Beiträge: 430
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 13:24

Re: Wie selber eine Vakuum Pumpe bauen????

Beitragvon Tob92 » So 24. Apr 2011, 18:56

Am besten eigenen sich die Staubsauger wo man die Saugleistung regulieren kann. Und immer eine Hand an der Steckdose/An-Ausschalter haben.
Benutzeravatar
Tob92
 
Beiträge: 426
Registriert: Do 9. Apr 2009, 23:18
Wohnort: NRW OWL

Re: Wie selber eine Vakuum Pumpe bauen????

Beitragvon Lexi » Di 26. Apr 2011, 22:46

Also wenn ihr unbedingt selbst basteln wollt.
Gerät um den Penis unter Unterdruck zu setzen. Selbstbauen!
Ich habe mir zu Zeiten als es noch kein Internet gab und damit auch keine oder wenig Informationen.
Oben genanntes Gerät selbst gebaut.
Dazu habe ich einen durchsichtigen Kunststoffbehälter verwendet.
In diesen Behälter habe ich auf der Unterseite ein Loch in der Größe von einen Fahrradventil gebohrt. In dieses Loch habe ich ein Fahrradventil mit dem passenden Kleber eingeklebt. Und zwar so das, dass Ventil nur die Luft absaugen lässt und in der anderen Richtung Sperrt wie das Fahrradventile so tun. Auf dieses Ventil habe ich einen Passenden Gummischlauch angesteckt. Anschließend habe ich eine Fußballluftpumpe durch das umdrehen des inneren Ventils so umgebaut, dass man Luft ansaugen kann. Es ist jetzt möglich die sich im Kunststoffbehälter befindliche Luft über den Penis abzupumpen, bis zum gewünschten Unterdruck. Dieses Gerät habe ich viele Jahre sporadisch verwendet.
Heute gibt es genügend Geräte und Foren die dieses Thema abdecken.
:D
Benutzeravatar
Lexi
 
Beiträge: 183
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 21:48
Wohnort: Bayern

Re: Wie selber eine Vakuum Pumpe bauen????

Beitragvon Tob92 » Mi 27. Apr 2011, 00:28

Klingt interessant.
Gibt es da auch gefahren das man vll. soviel Luft abpumpt das man ernste Probleme bekommt das teil wieder abzunehmen?
Benutzeravatar
Tob92
 
Beiträge: 426
Registriert: Do 9. Apr 2009, 23:18
Wohnort: NRW OWL

Re: Wie selber eine Vakuum Pumpe bauen????

Beitragvon Lexi » Do 28. Apr 2011, 23:45

Ich hatte damit überhaupt kein Problem!
Der Kunststoffbehälter hält sowieso nur bei glattrasierten Penis gut.
:D
Benutzeravatar
Lexi
 
Beiträge: 183
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 21:48
Wohnort: Bayern

Re: Wie selber eine Vakuum Pumpe bauen????

Beitragvon Enkidu » Mo 6. Jun 2011, 21:04

Moin
Nehm doch einfach so einen Bohrstaubfänger vom Baumarkt. Kostet nur nen zehner und drin werkelt genau das was gewünscht ist. Ne kleine Pumpe mit zwei Mignons etwa drei mal drei Zentimeter groß und genau mit der richtigen Leistung und schön langsam und gut regelbar. Damit kanns auch jemand mit zwei linken Händen.

gruß Enkidu
Enkidu
 
Beiträge: 7
Registriert: So 19. Sep 2010, 19:48
Wohnort: Remscheid

Re: Wie selber eine Vakuum Pumpe bauen????

Beitragvon SiTtePb » So 10. Jul 2011, 12:31

vakuum pumpe selber bauen
ich musste erst an industrie pumpen denken und habe nur gedacht unmöglich so etwas selber zu bauen
da das flügelzellenpumpen sind aber für zu hause braucht man ja garkeine literleistung sondern nur ein bisschen unterdruck
und da musste ich sofort an den physik unterricht denken die gute und uralte wasserstrahlpumpe

also für die die damals wieder blau gemacht haben
ein schnell fliessender wasserstrahl saugt luft an
entscheident ist die fliessgeschwindigkeit
da man den hauswasserdruck nicht so ohne weiteres erhöhen kann hilft nur die leitung muss enger werden
ich könnte mir vorstellen das 1/2" schon zu dick ist also normaler wasserschlauch scheidet aus muss kleiner sein 10mm pressluftschlauch müsste super gehen
also der perlator aus dem wasserhahn muss raus weil wir das gewinde brauchen und der eigendlich genau das macht was wir nicht wollen luft ins wasser

jetzt müsst ihr gucken es gibt welche mit aussen und welche mit innengewinde dann mit dem teil zum baumarkt und einen passenden schlauchstutzen besorgen
und ein schlauch T stück natürlich in der passenden grösse also zb für 10mm pressluftschlauch ihr wisst schon den gewebeschlauch meine ich

provi bastler benutzen natürlich gleich PG 10 und PG 10 T-stück da der schlauch steifer ist und vom vakuum nicht so schnell platt gedrückt wird
eigendlich nimmt man für vakuum ja gummischlauch aber dieser spezialschlauch ist sehr teuer und ich glaube auch nicht das ihr die vollen 1 bar vakuum wirklich haben wollt aber vorsicht die pumpe kommt nahe an 1 bar ran und ein bar vakuum ist sehr heftig
auf schlauchschellen könnt ihr verzichten die brauchen wir hierbei nicht aber ein absperventil wäre noch gut wenn es nicht zu teuer ist

so nu zur eigendlichen pumpe
perlator aus wasserhahn und schlauchstutzen rein ca 10 cm schlauch auf den schlauchstutzen 5 cm gehen auch und dann das t-stück und nochmal ein stück schlauch nach unten das kann ruhig ein bisschen länger sein
ihr habt jetzt also ein stück schlauch an eurem wasserhahn mit einem seitlichen ausgang und an diesem seitlichem ausgang kommt der vakuum schlauch dran
wenn ihr jetzt den wasserhahn voll aufdreht zieht der seitliche abgang vakuum wenn ihr das wasser zu dreht ist das vakuum sofort wieder weg
es sei denn ihr baut in die vakuum leitung noch ein absperventil dann könnt ihr das ventil schliessen und den wasserhahn auch

höhrt sich schwerer an als es ist aber eigendlich braucht man nur zwei teile und ein bischen schlauch für die älteste und einfachste vakuumpumpe aller zeiten
alles wird gut
Benutzeravatar
SiTtePb
 
Beiträge: 168
Registriert: So 18. Okt 2009, 15:49


Zurück zu Bastelecke - Selbst sind Mann und Frau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de