Was habt ihr euch alles selbst gebastelt zum Onanieren?

Mit Kaugummi, Büroklammer und Taschenmesser - Welche Spielzeuge habt ihr euch selbst gebastelt?

Beitragvon Dennisboy » Do 8. Jun 2006, 18:03

Schönes Teil... muss ich mir auch bauen. 8-)
Benutzeravatar
Dennisboy
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 5. Jun 2006, 17:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon fokker » Do 8. Jun 2006, 19:05

Vor ewiger zeit hab ich mir mal aus spass so eine art "Muschi" gebaut , war eine ziemlich primitive angelegenheit^^. Najo des war so:
Ein Schuhkarton genommne ein loch (grösse je nach durchmesser des glieds) reingeschnitten . In das loch ein kondom rein also so , dass das Kondom drinnen "liegt" aussen die Ränder befestigen ich hab es damals mit ganz normalen Klebestreifen gemacht ( Grad hab ich den plöden namen vergessen xD) So und jetz das raffinierte ^^ an der Sache ich hab dann in den Schuhkarton Sand gemacht , jede Menge Sand^^, dann etwas "cremiges" je nach Bedarf Vaseline or something an den kleinen und rein damit .
Have Fun
Wie gesagt etwas primitiv allerdings mri hats spass gemacht^^
Benutzeravatar
fokker
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 9. Mär 2006, 17:03

Beitragvon .Andre. » So 16. Jul 2006, 09:11

Ich habe die Anleitung von Urashima mal ein bisschen verändert und dann nachgebaut.

Hier meine Idee.

Die Selbstbaumuschi

Man benötigt:
- Eine 1 Liter Plastikflsche
- Watte
- Handschuh oder eine kleine Tüte
- Klebeband
- Schere oder Säge
- Eventuell etwas Vibrierendes wie eine elektrische Zahnbürste etc.

Bauanleitung:

1.
Schneide von der Flasche den Boden ab! Am besten geht das mit einer Schere oder Säge. Notfalls aber auch mit einem scharfen Messer. Irgendwie wird das schon jeder hinbekommen. Um die Sache nicht zu schwer zu machen sollte man vielleicht eine Plastikflasche nehmen dessen Wände nicht all zu stark sind.

2.
Ist der Boden "abgesägt" ist die ehemalige Flasche nur noch ein Rohr das sich zum Flaschenhals hin immer weiter verengt.
Durch dieses "Rohr" zieht man nun den Handschuh oder eine Plastiktüte, halt das was man als "Haut" der künstlichen Vagina haben möchte. Damit diese nicht heraus rutscht fixiert man das Ende welches am Flaschenhals herausschau am besten direkt mit Klebeband.

3.
Um die (beispielweise) Tüte die nun durch die Flasche gezogen ist verteilt man nun ausreichend Watte. Das sollte recht gleichmäßig geschehen. Außerdem ist darauf zu achten, dass die Tüte immer in der Mitte der Flasche ist.

4.
Hat man die Watte verteilt muss mein die Tüte nur noch am anderen Ende der Flasche (da wo mal der Boden war) fixieren. Nun sollte das "Gerät" ungefähr so aussehen wie Urashima's Bastelei.

Vorteile/ Variationsmöglichkeiten:

1. Größe
Da die Flasche einen viel größeren Durchmesser hat wie z.B. Toilettenpapierrollen sollte diese Selbstbaumuschi eigentlich auf jeden Penis passen...

2. Enge variabel
...Durch das auffüllen mit Watte wird sie dann halt individuell angepasst. Wer es ehr eng mag muss halt mehr Watte einfüllen. Wer es ehr weit haben möchte weniger...

2. Vibration
...Wer zusätzlich einen Vibrator einbauen möchte kann dies auch machen, Platzmangel herrscht in der Flasche ja nicht. Einfach z.B. die elektrische Zahnbürste beim/ vor dem Befüllen der Flasche mir Watte mit reinlegen (in den Bereich wo die Watte reinkommt, also nicht in die Tüte. Dann wieder alles mit Watte befüllen. Achtet dabei nur darauf das auch die Zahnbürste ganz innen liegt, da sie Vibrationen sonst durch die Watte geschwächt würden. Es muss also wenn der Penis in dem Gerät drin ist Kontakt zum "Vibrator" bestehen.

3. Vibrationsstärke
Sollten die Virbationen zu stark sein einfach ein wenig Watte zwischen Vibrator und Tüte schieben. So besteht kein direkter Peniskontakt mehr und die Vibrationen sind geschwächt.

4. Wiederverwendbarkeit
Nahezu unendlich, lediglich die Tüte muss ausgetauscht werden. Alles andere, Watte, Flasche, Vibrator, bleibt ja durch die Ejakulation in die Tüte sauber.

5. Dauertragen
Wer allein zu Hause ist und über längeren Zeitraum Druck auf seinem Penis spüren möchte kann einfach durch anbringen eines Seiles die Selbstbaumuschie am Körper fixieren.

Verwendung:
Klar, einfach den Penis in die Tüte stecken und dann wie man möchte.
Entweder den Druck den die Watte ausübt genießen, den Virbrator einschalten und genießen, oder Stoßbewegungen ausführen.

Viel Spass und vielen Dank an Urashima der mich erst auf diese Idee gebracht hat. Ich hoffe es macht dir nichts aus das ich ein wenig weiterentwickelt habe!
Benutzeravatar
.Andre.
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa 13. Mai 2006, 07:41

Beitragvon bighand » Mo 17. Jul 2006, 13:35

Also ich bevorzuge die selbergebaute Muschi mit Handtochrolle und Wegwerfhandschuh.Als Gleitmittel immer Olivenöl.
Heute mittag hab ich mir auch wieder eine gebaut und hab damit mein bestes Stück verwöhnt.
Natürlich ist es keine "Echte" aber das Gefühl kommt schon gut.
Und der Witz an der Sache ist der,nicht jede ist gleich - mal eng und dann mal wieder größer.
---übrigens 10 Wegwerfhandschuhe bei Schlecker 2,59@.Eine Investition die lohnt.
bighand
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 14:41
Wohnort: Sachsen

Beitragvon MaXXis » Di 18. Jul 2006, 18:17

Hab auch noch nix selber gebastelt aber ich finde es mit einem Schwimmflügel (Sch-Ona Hauptseite) zu machen einfach nur hammer Geil.
Ich würd es allerdings mit Kondom machen, weil man dann auch im Schwimmflügel kommen kann und muss nicht vorher rausziehen.


Greetz
Benutzeravatar
MaXXis
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 20:26
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon LP-Fan90 » Sa 22. Jul 2006, 00:52

son schwimmflügel kannste doch einfach saubermachen is ja für wasser gemacht :lol:
keine pics unter der gürtellinie; kein cam2cam oder ähnliches
WeWeWe.gamingisnotacrime.de/index.php
Benutzeravatar
LP-Fan90
 
Beiträge: 464
Registriert: Sa 24. Jun 2006, 21:10
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Kevmaster » Fr 8. Sep 2006, 23:30

hab ne frage is olivenöl als gleitgel überhaupt möglich oda kann man sich da was einfangen ???
Benutzeravatar
Kevmaster
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:25

Beitragvon Jimmy » Sa 9. Sep 2006, 02:04

Kevmaster schrieb:
hab ne frage is olivenöl als gleitgel überhaupt möglich oda kann man sich da was einfangen ???


Würd mans zum Essen verwenden, wenn man sich da was einfangen kann?

:roll:

Manche können Fragen stellen...
Benutzeravatar
Jimmy
 
Beiträge: 207
Registriert: Sa 5. Aug 2006, 19:00

Beitragvon Kevmaster » Sa 9. Sep 2006, 12:36

mein bestes stück is mir viel wert da frag ich lieber nochmal nach
Benutzeravatar
Kevmaster
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:25

Beitragvon Honor » Sa 2. Dez 2006, 20:01

Ich habe einfach zwei Gefrierbeutel mit warmen Wasser gefüllt (nicht ganz voll) und mit Gummiringen verschlossen. Diese habe ich übereinander gelegt und in ein Handtuch eingewickelt (Die verschlossene Seite nach hinten). Zuletzt nur noch Gleitgel an die Öffnug und euer bestes Stück und schon gehts los.
Steht einer gekauften Einwegtaschenmuschi nichts nach.
Ich wünschte die Welt wäre eine Fliege und ich eine riesige zusammengerollte Zeitung.
Benutzeravatar
Honor
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 12:45

Beitragvon Man » Do 27. Sep 2007, 01:04

Vielen Dank für die gute Anleitung für die Handmuschi, Urashima.
Habe es gestern ausprobiert.
War geil.
Wichsen und nackt sein :-)
Man
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 28. Aug 2007, 18:31
Wohnort: Bayern

Beitragvon newdie » Fr 28. Sep 2007, 18:01

hab mal mit ner Salatgurke experimentiert :)
newdie
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 25. Sep 2007, 21:55
Wohnort: Hannover

Beitragvon Gast » Di 2. Okt 2007, 15:38

Ich habe zwar nichts gebastelt, aber komme auch so zu einem schönen Genuss des Orgasmuss.
Meistens Morgens wenn ich im Badezimmer vorm Spiegel stehe und mich elektrisch rasiere, dann lege ich meinen harten Schwanz auf den Rand des Waschbeckens und beginne mit den lustvollen Bewegungen. Das Waschbecken hat genau die Höhe womit ich mir bequem einen Rubbeln kann.
Gast
 

Beitragvon Hornzipfel » Di 2. Okt 2007, 16:59

newdie schrieb:
hab mal mit ner Salatgurke experimentiert :)

Na, und? Die ist innen doch zu rau.
Hornzipfel
 
Beiträge: 283
Registriert: Sa 28. Apr 2007, 17:51

Beitragvon Salamander » Di 2. Okt 2007, 18:50

Jimmy schrieb:
Zitat: Kevmaster
Hab' 'ne Frage: Ist Olivenöl als Gleitgel überhaupt möglich, oder kann man
sich da was einfangen?
...

Würde man's zum Essen verwenden, wenn man sich da was einfangen kann?

Manche können Fragen stellen...


Das einzige, was man hierbei berücksichtigen muß ist die Tatsache, das Fette
jedweder Art das Gummi "angreifen" und zersetzen kann. Solange man sich
also mit sogenannten Einwegutensilien begnügt, kann dieser Umstand außer
Acht gelassen werden.

Gruß, Thomas :roll:
Benutzeravatar
Salamander
 
Beiträge: 546
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 03:11
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon hark+ » Do 4. Okt 2007, 16:44

eine zusammengerollte isomatte mit gelitgel ist auch nicht schlecht. und dann seiltlich in das loch...
hark+
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 17:06
Wohnort: nordpol

Beitragvon Mike13 » Do 18. Okt 2007, 20:05

Habe gestern mal die Pringelsdosen-Luftpolsterfolie Variante ausprobiert, fand ich nicht so geil...also weiter suchen ;)
Zuletzt geändert von Mike13 am Do 18. Okt 2007, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
Mike13
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Oldenburg /NDS

Beitragvon harald3969 » Fr 9. Nov 2007, 00:22

Hallo

Ich hab mir heute ein 50mm Abflussrohr, 30cm lang gekauft, dazu die passende reduzier Gummimuffe, fertig
bin gerade dabei es zu testen
und muß sagen es funktioniert bestens, ein richtig schön enges Fötzchen
hab ich mir da gebastelt, für 1,90€

ps. etwas gleitmittel muß sein
harald3969
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 8. Nov 2007, 13:08
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Dave Navarro » Mo 12. Nov 2007, 22:37

hark schrieb:
eine zusammengerollte isomatte mit gelitgel ist auch nicht schlecht. und dann seiltlich in das loch...


wie bitte??? Isomatte?!

werd ich noch heut abend probieren

DANK auch an Urashima und all die andern für ihre Kreativität!!!

EDIT: Isomatte ist ok. Nicht mehr(im sinne von besser), aber brauchbar
Zuletzt geändert von Dave Navarro am Di 13. Nov 2007, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
und weil union union ist/ drum packen wir den spaten heut mit ein/ es kann die erhaltung des stadions/ nur das werk von unionern sein./
drum links, zwei, drei! Drum links, zwei, drei!/ wo dein platz, unioner ist!/ reih dich ein, in die eiserne arbeitsschar,/ weil du auch ein unioner bist. /
und weil union union ist/ drum brauch die af na klar/ und die mach kein geschwätz mehr ganz/ nur wir machen uns dafür nicht rar/
drum links, zwei, drei! Drum links, zwei, drei!/ wo dein platz, unioner ist!/ reih dich ein, in die eiserne arbeitsschar,/ weil du auch ein unioner bist./
Benutzeravatar
Dave Navarro
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 13:26

Beitragvon manuell » Di 13. Nov 2007, 00:11

Also das mit der Handmuschi hört sich ja verdammt geil an. Ich kenne nur noch Penis zwischen Matratze und Bettkante stecken ...
Kein und wirklich absolut keinen verdammten Camchat oder irgendwelchen anderen Scheiß! Ich verrate euch nicht mein Alter und sicher auch nicht meine MSN Addy und schon gar nicht meine ICQ Nummer. Leute lasst mich einfach in Frieden hier im Forum rumgurken -________________-
Benutzeravatar
manuell
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 5. Okt 2006, 14:36

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke - Selbst sind Mann und Frau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
eis.de
In Partnerschaft mit eis.de