Was habt ihr euch alles selbst gebastelt zum Onanieren?

Mit Kaugummi, Büroklammer und Taschenmesser - Welche Spielzeuge habt ihr euch selbst gebastelt?

Beitragvon karillion » Mi 18. Mai 2005, 15:50

Hallo ich bin neu hier und verfolge schon seit einiger Zeit eure Beiträge - echt interressant. Der Beitrag von Coaster-Ray gefällt mir besonders gut, und ich denke, dass ich in einer freien und unbeobachteten Minute mir auch so ein Ding bastle (meine Frau solls ja nicht unbedingt erfahren). Bis jetzt machte ich es mir immer mit einer Kunststöffröhre. Für die Zubereitung von Vermicelles (Würmchen aus Maronen) liegt bei uns so eine rum, um mein Kleiner passt exakt in den Durcmesser von 5 cm. Ein bisschen Vaseline an den Pimmel und dann rein. Das funktioniert recht gut, aber eben - die Flaschenlösung mit Luftballon scheint trotz allem angenehmer zu sein.
Gruss, karillion
karillion
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 18. Mai 2005, 15:41

Beitragvon Obstgarten » So 22. Mai 2005, 23:06

auf was ihr für ideen kommt^^
aber diese zitrusfläschen muss mal ausprobiert werden^^
Benutzeravatar
Obstgarten
 
Beiträge: 13
Registriert: So 22. Mai 2005, 03:45

Beitragvon mc_lol » Do 2. Jun 2005, 15:04

Ich hab immer noch n Bissle Lego^^

Daraus habe ich mir n Vibrator für den Herren gebaut^^

Mit nem Gummihandschu und dem Mösenbau Teil kombiniert geht das SUPER!

ich poste nachher mal n Bild!
Benutzeravatar
mc_lol
 
Beiträge: 43
Registriert: So 3. Apr 2005, 19:18

Beitragvon Bene05 » Mo 29. Aug 2005, 20:42

Hallo, Hilfmittel hab ich mir nur versucht zu bauen aber meine Kreativität war nach 1 vollen so wie eine leere rolle Klopapier , 1 volle dose creme, 2 edlichen stunden und einen gescheiderten Erfolg am ende. Ich hatte die Rolle mit klopapier ausgefüüt ,darüber creme und versucht die rolle dann über Ihn zu schieben hat auch geklappt abe aber dann dur noch mit der Luft und der Rolle onaniert, da das Papier sammt Creme raus geflutscht ist!!!!Hatte dann aaaaaaauch keinen nerv mehr !!Ich schnapp mir aber heute abend sone anleitung in dem Forum und beu mir was neues!!
Bene05
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 19:11

Beitragvon Redbone » Mi 31. Aug 2005, 20:54

Meine einzige Bastelei (ähnlich wie das Zitronendings):

Ein Kondom in eine Klopapierrolle reinstecken, das offene Ende des Kondoms ein wenig über die Rolle stülpen (ich hab's mit Klebestreifen befestigt), gut eincremen, vorne an der Spitze des Kondoms etwas ziehen und "ihn" dann einführen.

So weit, so gut. Aber jetzt kommt das tolle: wenn man ganz tief drin ist und dann vorne am Kondom zieht (ich hab so etwa 20-30 cm gezogen), dann fühlt man ein ganz sanftes Pressen über die Eichel gleiten, so wie beim echten Blowjob. :)
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3251
Registriert: Di 30. Aug 2005, 20:50

Beitragvon Flo1989 » Do 1. Sep 2005, 00:16

Eine Papierrolle genommen, Latexhandschuh rein, offenes ende umgestülpt, festgeklebt, nun gleitgel rein und dann schwanz rein und raus...
Flo1989
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 22:38

Beitragvon Likos » Do 1. Sep 2005, 00:23

Verschiedene Mushis und jetzt arbeite ich an ner Blowjoblösung^^
Likos
 
Beiträge: 24
Registriert: So 28. Aug 2005, 02:55

Beitragvon onkelchen » Fr 2. Sep 2005, 18:51

Alt aber immer noch gut ... Die Playstation 1/2.


Was wird benötigt?

Eine Playstation 1 oder 2, ein Dualshockcontroller und das Spiel Metal Gear Solid


Dann Spiel starten, in die Optionen gehen und die Vibration einstellen, die Richtungstaste des Controllers fixieren (Links=schwach - Rechts=stark).



Dann den Controller wie gewünscht an die Eichel halten und warten bis es kommt ;-)


VORSICHT!!! Passt auf das der Controller nicht mit feutigkeit in Kontakt kommt, sont könnts der letzte Orgasmus gewesen sein :-)
Zuletzt geändert von Flusl am Do 24. Nov 2005, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
onkelchen
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 2. Sep 2005, 18:31

Beitragvon stinker » Sa 3. Sep 2005, 12:36

Also, ich glaube das kennt ihr schon.
Es ist auch das einzige, das ich je gebaut habe.
Ich finde es recht praktisch und es ist eine Abwechslung zum gewöhnlichem onanieren.

Es gibt irgendwo eine Anleitung im Internet dazu mit Bildern, aber ich weiß nicht wo, deshalb werd ich eine kurze Anleitung dazu schreiben.

Materialien: Geschirrtuch oder kleines Handtuch
Putzhandschuh (hab meins für 50 cent bei Schlecker
bekommen)
1-3 Gummibänder
Gleitmittel (Vaseline, Öl, usw)


1. Man nimmt das Tuch, faltet es einmal länglich zur Hälfte
2. Man nimmt ein Handschuh, legt es quer an einem Ende des Tuches,
lässt dabei 10-15cm der Öffnung des Handschuhs überstehen
3. Man rollt das Ganze auf(Frühlingsrolle), man muss die Dichte selber
herausfinden, je enger, desto mehr Gefühl, zu eng aber kommt man
nicht rein
4. dann stülpt man die überstehenden 10-15 cm vom Handschuh
nach hinten über das Tuch, sieht schon ziemlich einladend aus
5. jetzt muss man es nur befestigen mit den Gummis, auf alle Fälle
eins über den Handschuh und dann könnt ihr das Tuch noch vom
aufrollen bewahren
6. Gleitmittel ins Loch und ans Glied und viel Spaß damit

Tipp: Man kann es ganz normal hoch und runter schieben, aber das tolle an dieser Konstruktion ist, dass man nicht selber Hand anlegen muss.
Steckt es einfach irgendwo hin wo es nicht verrutscht, Decke oder Couch oder so und rammelt wie blöde los. So kann man seine Rammeltechnik für die Frauenwelt verbessern. :)

Viel Spaß damit
stinker
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 12:21

Beitragvon busenfreund » Di 6. Sep 2005, 01:08

Also ich habe mir noch nie was gebastelt!! :roll:

Außer als ich angefangen hatte. :lol:

Aber ich denke um den Oberkörper einer Frau nachzuahmen macht man einfach 2 Luftballons voller Wasser. Das ist genauso wie bei Frauen mit "guten Charakter". Habe ich mir mal in einer gegebenen Situation so gedacht. Denn es fühlt sich echt an wie Wasserbomben.

Man kann ja warmes Wasser reinmachen und die Größe selbst bestimmen. Muß nur aufpassen das sie nicht platzen.

Also das wäre dann die Vollendung zu euren "Muschiwerkzeugen" :lol:

ich finde weniger ist mehr, ob das dann auch noch so passt mit wenig wasser drin...
Benutzeravatar
busenfreund
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 5. Sep 2005, 21:33

Beitragvon Schneckchen_NRW » Di 6. Sep 2005, 01:16

Es gibt irgendwo eine Anleitung im Internet dazu mit Bildern, aber ich weiß nicht wo, deshalb werd ich eine kurze Anleitung dazu schreiben.


Die Seite lautet : http://www.muschibau.tk

Viel Spaß euch ;)
Benutzeravatar
Schneckchen_NRW
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 1. Sep 2005, 16:13

Beitragvon onkelchen » Di 6. Sep 2005, 21:27

Hehe... ist bestimmt witzig wenn Mama so´n teil unterm bett findet :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
onkelchen
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 2. Sep 2005, 18:31

Beitragvon busenfreund » Mi 7. Sep 2005, 22:31

Weiß nicht ob es zum thema gehört, finde aber schon!

Ist ja schon der Hammer wie umständlich das ist sich eine (gute) Muschi zu bauen. (habe es noch nie richtig geschafft, diese nicht ausprobiert).

Die Frauen nehmen einfach ihre Haarbürste oder was anderes Rundes, ne Flasche oder einen Stift. Sie haben es viel viel einfacher und müssen auch nicht für Gleitmittel sorgen..... :shock:

ungerecht ;)
Benutzeravatar
busenfreund
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 5. Sep 2005, 21:33

Beitragvon Gast » Mi 7. Sep 2005, 23:34

Es ist nicht nur umständlich, es ist auch für jeden, der die Originale erleben durfte, lächerlich. Aber ich habe Verständnis für Experimente von Leuten, die vor dieser realen Erfahrung stehen, zumal wenn die Experimente nicht viel kosten: why not?
Gast
 

Beitragvon Ironduke » Mo 12. Sep 2005, 19:46

@karillion

aber ihr macht damit keine Maronenwürmchen mehr oder???
das fände ich etwas abstossend
Benutzeravatar
Ironduke
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 26. Jul 2005, 14:35
Wohnort: Schmalkalden

Beitragvon always » Mi 28. Sep 2005, 14:28

Also ich nehm manchmal ne elektrische Zahnbürste. Der Akku darf aba nicht mehr ganz voll sein, sonst ists zu hart...
Obwohl da manche auch drauf stehen :D
Dann einfach nach Belieben überall ansetzen. Bringt (bei mir) sehr heftige Orgasmen. Nur leider ist der Motor etwas laut :x

gut wichs!
Benutzeravatar
always
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 27. Sep 2005, 16:48

Beitragvon Billy1Boy_1988 » Sa 1. Okt 2005, 12:48

hmmm auf der arbeit bei mir werden gummi oder schaumstoff schleuche benötigt ich hab mir ein ca:30 cm langen schlauuch abgesnitten und nun ist er daheim mit olifenöl oder so was ist es hammer geil
Benutzeravatar
Billy1Boy_1988
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 2. Sep 2005, 22:25
Wohnort: Ulm

Beitragvon wixxxer » So 2. Okt 2005, 18:41

zum onanieren noch nix gebaut. is mir noch nix gutes eingefalen. nur ich hba mir mal nen alten besenstil zurecht gemacht damit ich mir den anal einführen kann. macht teilweise echt richtig spaß nabenbei da zu wichsen. komme dann wesentlich schneller.
Benutzeravatar
wixxxer
 
Beiträge: 49
Registriert: So 2. Okt 2005, 18:13

Beitragvon muahahahaha » So 2. Okt 2005, 19:01

Hab mir mal einen kleinen, fast lautlosen Mini-Vibrator gebaut. Habt ihr villeicht schon gelesen, in nem anderen Thread von mir, sonst kann ichs nochmal posten. Müsst ihr entscheiden.
Benutzeravatar
muahahahaha
 
Beiträge: 783
Registriert: Mo 20. Jun 2005, 20:30

Beitragvon boy16 » Di 4. Okt 2005, 17:49

Und wofür haste den Mini-Vibrator gebraucht?
boy16
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 16:41

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke - Selbst sind Mann und Frau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de