Selbstgebauter Dildo.

Mit Kaugummi, Büroklammer und Taschenmesser - Welche Spielzeuge habt ihr euch selbst gebastelt?

Beitragvon Bob der Klaumeister_re » Mi 15. Apr 2009, 20:41

So leute, ja ich meinte auch am was bauen zu müssen und dabei is halt dashier rausgekommen

Bild

(juhu das bild posten hat gefunzt^^)

is eig. relativ einfach. n blatt papier so rollen, wies euch gefällt, zukleben (so dasses nicht aufgeht und natürlcih auch vorne)

dann ein wenig mörtel/zement/etc anmischen (ich hatte in diesem falle Racofix®, noch vom shishabau übrig xD)
und halt dareinfüllen

dann trocknen lassen und so einen langen luftballon drüberziehn. Dies dürfte sich als relativ schwierig gestalten, es ist aber SEHR hilfreich, den ballon vorher aufzurollen (wie ein kondom im prinzip :lol: ) und dann drüberzuziehen.

am schluss das ganze mit panzertape festmachen.

bei mir is hinten noch ein teil mit panzertape anstatt ballon, weil dieser abgerissen ist^^
Bitte spart euch so plumpe pn's wie "bock auf pictausch" oda so, ich werde sie nie beantworten. für nette nachrichten bin ich gern zu haben, sowohl m als auch w ;-)
Bob der Klaumeister_re
 
Beiträge: 208
Registriert: Mi 24. Okt 2007, 19:30

Beitragvon chris12 » Fr 17. Apr 2009, 14:04

Naja aber wenn du das dann mit zement etc. machst ist das ding doch viel zu hart oder nicht? :shock:
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
chris12
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 19:30

Beitragvon Bob der Klaumeister_re » Fr 17. Apr 2009, 22:29

ja was heißt hart?

ich versteh jezz nit genau was das sonst sein sollte
Bitte spart euch so plumpe pn's wie "bock auf pictausch" oda so, ich werde sie nie beantworten. für nette nachrichten bin ich gern zu haben, sowohl m als auch w ;-)
Bob der Klaumeister_re
 
Beiträge: 208
Registriert: Mi 24. Okt 2007, 19:30

Beitragvon MarcKbln » Fr 17. Apr 2009, 22:36

Na von der Baubeschreibung und Härte des Dildos würd ich mir das vergleichbar vorstellen wie zb. en abgsägter Besenstiel :shock:
MarcKbln
 
Beiträge: 1457
Registriert: Di 10. Jan 2006, 17:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon Totgeliebt » Fr 17. Apr 2009, 23:49

Bob der Klaumeister_re schrieb:
ja was heißt hart?

ich versteh jezz nit genau was das sonst sein sollte


er meint einfach, dass ein normaler dildo nicht so extrem hart ist, wie es zement ist und deshalb stelle ich mir den dildo auch etwas unangenehm vor.
Lieber für den gehasst werden, der man ist, als für den geliebt zu werden, der man nicht ist!
Benutzeravatar
Totgeliebt
 
Beiträge: 1370
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 19:26

Beitragvon gigaklein » Sa 18. Apr 2009, 05:53

Ob er äüßerlich hart wie ein Besenstiel ist, hängt auch von der Ummantelung ab.

Er ist aber durch die "Zementseele" wohl starr und unflexibel.

Hier wären nicht völlig aushärtende Silikonfüllungen geeigneter
Im Zweifel eben trotzdem...
Benutzeravatar
gigaklein
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 03:40

Re: Selbstgebauter Dildo.

Beitragvon XxWichserxX » So 31. Mai 2009, 15:35

joa ich könnte mir auch vorstellen das das n bisschen zu hart ist^^
100%ig HETERO
XxWichserxX
 
Beiträge: 26
Registriert: Do 21. Mai 2009, 18:23
Wohnort: Nähe Köln ;)

Re: Selbstgebauter Dildo.

Beitragvon Emmure » Di 9. Jun 2009, 23:50

HÄ? Warum sollte man den Dildo als unangenehm empfinden, nur weil er mit Zement oder ähnlichem Material gefüllt is?
Außenrum is doch Papier und dann auch noch eine Schicht Luftballon... was soll DARAN unangenehm sein?
Und der Dildo wird nich härter sein, als andere Plastikmodelle zB... ggf. nur schwerer, was auch nich grade verkehrt is.

An den Erfinder: Wenn du jetzt noch ne Möglichkeit findest, das Ding zum vibrieren zu kriegen, werf ich mich dir zu Füßen :lol:
Emmure
 
Beiträge: 245
Registriert: Do 4. Jun 2009, 18:20

Re: Selbstgebauter Dildo.

Beitragvon Symatrix » Mi 25. Jan 2012, 20:52

Also ich hab das auch mal gemacht, meine Idee mit dem vibrieren war, dass man als Kern statt einer Füllung eine Elektrische Zahnbürste nimmt(ohne Kopf) das Ganze noch außen polstern und ebkleben, Balon...und fertig, ein vibrierender Dildo :)
Symatrix
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 20:47

Re: Selbstgebauter Dildo.

Beitragvon Analbell » Di 31. Jan 2012, 21:40

Das mit dem Zement macht mich auch etwas stutzig. :?
Wir haben noch Estrich in der Garage stehen. Klappt das auch?
Wenn ja, ich würde es mal ausprobieren. ;)
Analbell
 


Zurück zu Bastelecke - Selbst sind Mann und Frau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de