Liebes-Kummer

Fragen, Diskussionen und Tipps rund um das Thema Liebe, Beziehung und Partnerschaft

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon Kratzbaum » Sa 1. Jun 2013, 20:11

Es ist mehr als einen halben Monat her,
dass du sehr motiviert geschrieben hast,
etwas offensiver sein zu wollen;
sei mir nicht böse, wenn ich dir den Kopf wasche,
aber das ist verdammt viel Zeit!

Wenn du dich an sie ranmachst,
ja dann riskierst du,
einen Korb zu kriegen
und sie damit zu verlieren,
was allerdings auch deiner alles-oder-nichts-Regel entspricht -
das jedenfalls muss nicht zwingend schiefgehen,
du kannst auch gewinnen.

Wenn du dir zu viel Zeit lässt,
könnte sie mit jemand anderem zusammenkommen,
woher soll sie auch wissen, dass du Interesse hast,
wenn es außer Umarmungen zu nix gekommen ist!?

Morgen mache ich es anders -
typische Sprüche bei Alkoholismus,
Diäten und anderen Dingen,
für die man seinen inneren Schweinehund besiegen muss,
bei dir ist es eben die Schüchternheit kombiniert mit sozialer Unbeholfenheit;
das ist verdammt nochmal nichts, das man nicht mit Übung beheben könnte!

Soweit mal zur Sache von mir
und univers, wegen einer anderen Meinung bin ich dir nicht böse! ;)
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon univers » So 2. Jun 2013, 16:02

gut so, Kopf hoch snoopi ! :)
Amicus est alter ego! - Ein Freund ist ein zweites Ich.
univers
 
Beiträge: 131
Registriert: So 26. Sep 2010, 23:52

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon snoopi » Sa 8. Jun 2013, 17:31

Hey Kratzbaum,
ich weiß dass du (zumindest in großen Teilen) recht hast!

Ich weiß aber auch, dass ich mich schon stark gebessert habe. Und ich versuche mich auch weiter zu bessern. Bisher habe ich sie seit einiger Zeit nicht mehr gesehen.

Aber beim nächsten Mal bin ich bestimmt offensiver! Fällt mir aber auch leichter - beim ersten Treffen mit Ihr allein hat es (mir) noch nicht gepasst. Ich muss mich ja doch ziemlich ändern. Aber ich versuchs!

Also schon mal danke dir für deine Arschtritte. Ich werde mich weiter bemühen :)
Benutzeravatar
snoopi
 
Beiträge: 83
Registriert: So 11. Jun 2006, 14:46

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon Kratzbaum » So 9. Jun 2013, 09:11

Versteh' mich nicht falsch:
ich sage nicht, dass du dich nicht über Erfolge freuen darfst -
um dran zu bleiben, ist es auch nützlich,
positive Erfahrungen zu nutzen,
sich immer wieder dran aufzuziehen -
du sollst dich aber nicht drauf ausruhen!

Viele Wege führen nach Rom,
aber nicht jeder Wanderer kommt auch dort an...
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon snoopi » Mi 14. Aug 2013, 16:44

So jetzt mal wieder ein kleiner Hilferuf. Vielleicht hilft mir das ja weiter.
Also die Geschichte mit "Angebeteten" ist noch nicht "erledigt". Ich bin immer noch verliebt in sie, und sie mag mich (wie viel da ist, weiß ich nicht).
Wenn ich sie richtig interpretieren und davon gehe ich definitiv aus (kenne sie ja schon ein wenig), mag sie mich schon sehr und vermutlich auch nicht (nur?) als Kumpel.

Mein Problem ist folgendes:
Ich weiß nicht wie ich es anfangen soll sie zu küssen! Ich war jetzt schon zweimal bei Ihr Zuhause und wir haben uns halt unterhalten und so...
Beim zweiten mal war ich zumindest im Stande den Arm um sie zu legen, das wars aber...

Sie sieht mir jetzt auch nicht (tief) in die Augen oder so, was mir einen Anhaltspunkt geben würde, dass ich sie küssen sollte. Also von ihr kommen keine (von mir erkennbaren) Zeichen...
Und selbst weiß ich auch nicht recht, wann und wie.
Sie muss mich ja erst mal ansehen, wenn ich sie küssen will und langen durchgehend Blickkontakt gibt es bei ihr nicht - vermute aber nicht, dass das an mir liegt. Sie ist halt so (denke ich mal).

Gibts Tipps?
@Kratzbarum, danke für deine Tipps aber bitte keine Standpauke dieses Mal ;)
Ich weiß dass ich zu langsam bin aber deshalb bitte ich JETZT auch um Hilfe.
Benutzeravatar
snoopi
 
Beiträge: 83
Registriert: So 11. Jun 2006, 14:46

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon Kratzbaum » Mi 14. Aug 2013, 20:36

Vorsicht, sie wird dich vielleicht schon lange in einer Freundeschublade kategorisiert haben,
da wieder rauszukommen ist nicht nur schwer,
der Versuch birgt das Risiko, dermaßen zu scheitern, dass da dann nichts mehr ist.

Aber ohne Risiko kein Spiel!

Solltest du sie aber lieber sicher als Freundin behalten wollen,
statt sie zu riskieren - und ohne diesen Einsatz geht dieses Spiel nicht,
gehe einen anderen Weg und bitte sie vielleicht mal,
dich zu verkuppeln.
So hättest du Schützenhilfe
und könntest zur Not eben erst einmal Erfahrung sammeln,
denn noch hast du nur Schmetterlinge im Bauch;
du weißt erst, dass du wirklich verliebt bist,
wenn du geliebt hast!


Der Kuss wiederum ist eine Eskalation,
vergleichbar mit einer Rangelei,
zwei kommen aneinander,
berühren sich immer heftiger und vielleicht knallts.

Nur dass beim Liebesspiel natürlich keine echte Gewalt vorhanden sein sollte,
zumindest wenn wir nicht von irgendwelchen Feten reden!

Also: ihr kommt euch näher,
im intimen Umfeld (du kennst doch diese Abstandsregeln;
was für einen Abstand man zum Kunden, Freund oder Intim hält...)
nimmt die Distanz wortwörtlich ab,
hinzu kommt eine Intensivierung der Berührungen,
da kann ich schlecht beschreiben... Man fasst sich eben immer mehr und immer zärtlicher an.

Augenkontakt muss auch nicht starr sein,
ihr seid ja keine Pitbulls, die sich gleich anfallen.


So oder so, es hat eine starke körperliche Komponente,
Distanz wird abgebaut, Intimität aufgebaut;
kann man falsch interpretieren,
ist aber so ähnlich wie zwei Magneten,
die Anziehung wird immer stärker bis e*klick* macht (oder *tock*).
Und Risiko ist da, das wirst du aber auch nicht los!


Wenn du volljährig bist,
könnte auch eine Fete mit alkoholischen Getränken helfen,
der enthemmt und nimmt einem diese blöde Analysehemmung,
wirkt wie ein sozialer Katalysator...
Aber nur, wenn du volljährig bist! ;)

Wobei ein lockeres Umfeld,
also auch eine nüchterne Fete,
sicherlich zuträglich sein könnte,
sich näher zu kommen,
in der Gruppe musst du sie für den Kuss aber dann erst isolieren,
darfst nicht vergessen: intimität macht angreifbar
und will zumindest am Anfang privat sein!
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon snoopi » Fr 16. Aug 2013, 08:21

Also das sie mich als Kumpel sieht denke ich nicht - habe halt nicht das Gefühl, dass es so wäre. Mir ist das schon oft genug passiert - aber das war anders.
Und ich sehe sie ja auch sehr selten. Insgesamt war ich mit Ihr erst dreimal allein "verabreded"!
Und ich will sie definitiv NICHT als Kumpel-Feundin.
Und der "Abstand" wir wenn man sich zwei Wochen lang nicht sieht irgendwie auch wieder größer... wenn Ihr versteht was ich meine.

Also das mit dem körperlichen Abstand ist halt aber auch so eine Sache - der finde ich ist nicht (mehr) vorhanden.
Das mit der Fete wird sich zwar demnächst ergeben, aber Isolation wird da schwierig.
Eventuell kann ich sie ja danach nach Hause begleiten :)

Ansonsten muss ich sie halt ein anderes mal wieder bei ihr Zuhause besuchen, ist das schon ein privates Umfeld nehme ich - sie wohnt ja allein.
Ist halt mit den Dates immer sehr schwierig, sie hat halt wenig Zeit. Sie hat mir auch schon gesagt, dass sie deswege ein schlechtes Gewissen hat.

Ich denke ich versuch das mit den Berührungen, das wird denke ich machbar ;)
Mal sehen was dabei rauskommt.

Ich weiß nicht ob das falsch ist, aber ich glaube bei ihr ist das irgendwie doch richtig wie ich das mache. Es ist ja nicht jede gleich - und sie ist schon was ganz besonderes.
Benutzeravatar
snoopi
 
Beiträge: 83
Registriert: So 11. Jun 2006, 14:46

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon Kratzbaum » Fr 16. Aug 2013, 13:00

>Also das sie mich als Kumpel sieht denke ich nicht - habe halt nicht das Gefühl, dass es so wäre. Mir ist das schon oft genug passiert - aber das war anders.
Und ich sehe sie ja auch sehr selten. Insgesamt war ich mit Ihr erst dreimal allein "verabreded"!
Und ich will sie definitiv NICHT als Kumpel-Feundin.<

Entweder du eroberst sie, oder nicht - mehr gibt es da nicht zu wollen!

Das heißt, entweder du schaffst es, sie für dich zu gewinnen,
oder aber dir bleibt nichts anderes,
als dich damit abzufinden, dass es nichts wird...

Und je länger du wartest,
desto größer die Gefahr,
dass sie irgendwann vergeben ist!

>Und der "Abstand" wir wenn man sich zwei Wochen lang nicht sieht irgendwie auch wieder größer... wenn Ihr versteht was ich meine.<

Wenn du damit meinst,
dass du jedes Mal von Neuem Intimität erzeugen musst;
das ist klar - deswegen solltest du auch so langsam in die Pötte kommen,
sonst machst du es dir nur schwerer und verschwendest Zeit!

>Also das mit dem körperlichen Abstand ist halt aber auch so eine Sache - der finde ich ist nicht (mehr) vorhanden.<

Was jetzt, entweder ihr seid euch nah, oder nicht.
Und wenn ihr euch nah kommt,
dann musst du das intensivieren,
oder die Anziehung verraucht wieder.

Es gibt auch geduldige Mädchen,
aber alle denken ökonomisch:
wer nicht will, der hat schon!

>Das mit der Fete wird sich zwar demnächst ergeben, aber Isolation wird da schwierig.
Eventuell kann ich sie ja danach nach Hause begleiten <

Was ist daran so schwer,
ihr unterhaltet euch,
die Unterhaltung läuft gut,
ihr kommt euch näher,
du bittest sie, etwas wegzugehen,
um sich besser unterhalten zu können,
oder du sagst ihr,
dass du ihr was sagen musst;
der Vorwand ist egal,
wichtig ist nur, sich in eine ruige, kuschlige Ecke zurückzuziehen!

Und hoffe nicht auf den Heimweg,
das ist Plan B,
aber mach es nicht zu einer möglichen Ausrede!

>Ansonsten muss ich sie halt ein anderes mal wieder bei ihr Zuhause besuchen, ist das schon ein privates Umfeld nehme ich - sie wohnt ja allein.
Ist halt mit den Dates immer sehr schwierig, sie hat halt wenig Zeit. Sie hat mir auch schon gesagt, dass sie deswege ein schlechtes Gewissen hat.<

Wenn sie Zeit zum Treffen bei ihr hat,
hat sie Zeit zum Treffen mit dir!

>Ich denke ich versuch das mit den Berührungen, das wird denke ich machbar
Mal sehen was dabei rauskommt.<

Schon mal ein Anfang!

>Ich weiß nicht ob das falsch ist, aber ich glaube bei ihr ist das irgendwie doch richtig wie ich das mache. Es ist ja nicht jede gleich - und sie ist schon was ganz besonderes.<

Nun, sie ist ein Mensch,
daher ist eine Gleichheit bei aller Uniformität gegeben! ;)
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon snoopi » Mi 27. Nov 2013, 18:38

Also Leute, oder überwiegend Kratzbaum ;)
Ich gebe mal kurz einen kurzen Status-Bericht ab!

Ich hatte recht! Ich habe bei ihr alles richtig gemacht - auch wenn es ziemlich lange gedauert hat!
Aber ich habe nie aufgegeben - und das war es worauf es angekommen ist.
Man erkennt schon was wichtig ist, wenn die Zeit (oder eben die richtige) gekommen ist!

Wir sind seit einiger Zeit ein glückliches Paar - mit allem was dazu gehört :P
Danke an alle die mich immer wieder aufgemuntert haben.
Benutzeravatar
snoopi
 
Beiträge: 83
Registriert: So 11. Jun 2006, 14:46

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon Kratzbaum » Mi 27. Nov 2013, 21:13

Ist doch schön,
gibt eh viel zu wenige positive Rückmeldungen,
danke also auch an dich,
dass du dich auch meldest,
wenns mal gut läuft! ;)
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Liebes-Kummer

Beitragvon Hormontherapeut » Do 28. Nov 2013, 08:25

Snoopy, herzlichen Glückwunsch, freut mich für Dich! Und danke auch für die Rückmeldung. Da sieht man, dass sich Hartnäckigkeit durchaus auszahlen kann.


Kratzbaum hat geschrieben:gibt eh viel zu wenige positive Rückmeldungen


Tja, wenn es dann mal geklappt hat, sind die Sorgen schnell vergessen und die Leute denken wohl eher an andere Dinge. Oder aber sie haben nichts Positives zu berichten...
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 15:31
Wohnort: Sunshine state

Vorherige

Zurück zu Liebe und Beziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de