"Ich Liebe dich" sagen.

Fragen, Diskussionen und Tipps rund um das Thema Liebe, Beziehung und Partnerschaft

"Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon CoolMcCool » Do 1. Sep 2011, 11:37

Wie haltet ihr das mit den wichtigsten 3 Wörtern.

Am Anfang. Sagt ihr es zuerst? Wie reagiert ihr wenn euer Partner es sagt und ihr noch nicht so weit seid es zu erwidern?

Wie ist es in euren Beziehungen sagt ihr es oft? Sagt ihr es auf viele verschiedene Weisen oder drückt ihr eure Gefühle lieber nonverbal aus?
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Big Gay Al » Do 1. Sep 2011, 14:20

Hatte ich bis jetzt beides noch nicht.
Die drei wichtigsten Wörter in meinem Leben sind/waren "ich bin schwul".
Verschwendete Zeit ist Dasein. Gebrauchte Zeit ist Leben.
- Edward Young
Benutzeravatar
Big Gay Al
Gesperrt
 
Beiträge: 149
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 19:37

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Litschee » Do 1. Sep 2011, 19:37

Das Thema finde ich toll (: mit einem guten Kumpel habe ich mich da die letzte Zeit auch öfter drüber unterhalten ;)

Ich habe bis vor einiger Zeit sehr früh und oft auch sehr unbedacht "ich liebe dich" gesagt. Das war eben soetwas, was man eben gesagt hat, wenn man dann diese berühmt-berüchtigten Schmetterlinge im Bauch hatte, aber ich hatte mir nie Gedanken darüber gemacht, was das eigentlich ist und ab wann ich das überhaupt bewusst sagen will.

Inzwischen habe ich mir da aber ziemlich viele Gedanken darüber gemacht und gehe nicht mehr so "leichtsinnig" mit diesen Worten um. Die Bedeutung dieses Satzes hat für mich einfach enorm zugenommen und ich will mir jetzt wirklich sehr, sehr sicher sein, dass ich diese Person auch über einen langen Zeitraum hinweg lieben kann, bevor ich das sage. Hinzu kommt, dass ich nicht mehr das Gefühl habe, es eilig zu haben. Ob ich das jetzt nächste Woche sage, oder erst in 3 Jahren, ist irgendwie egal. ;)

Ich würde es also selbst in Beziehungen nur vergleichsweise selten verwenden. Genaue Zeitpunkte kann ich da allerdings nicht sagen...vielleicht einmal in ein oder zwei Wochen? Ich würde das auch nicht mehr in jeder beliebigen Situation sagen, sondern nur noch, wenn mir mal wieder ganz bewusst auffällt, was ich da für eine wundervolle Person vor mir habe - und das ist bevorzugt in irgendwelchen außergewöhnlichen Situationen so ;)

Wie man sich denken kann, habe ich also bis jetzt immer sehr schnell gesagt, dass ich jemanden liebe, obwohl es eigentlich oft gar nicht wirklich so war. Wie es also ist, wenn mein Partner das dann als erstes sagt, weiß ich wirklich nicht. Könnte mir aber vorstellen, dass das gar nicht so ein großes Problem (für mich) wäre. Entweder ich will es auch sagen und mache das dann einfach. Oder ich bin noch nicht so weit, dann kann ich da ganz offen drüber reden, meinen Standpunkt erklären und nur hoffen, dass mein Partner mich da irgendwie verstehen und das akzeptieren kann.

Von meinem besten Freund weiß ich aber, dass es oft gar nicht so leicht ist, in dieser Situation richtig zu reagieren, weil er jemand ist, der diesen Satz erst sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr spät sagt und das dann verständlich zu machen ist oft schwer. Mit seinen Exfreundinnen gab das dann schon ab und an mal Ärger... :-/
In Deutschland nennen sie es "Jugend sucht". In England nennen sie es "Petting".
Wenn Stiftung Warentest einen Vibrator testet, ist dann "befriedigend" besser, als "gut"?
Benutzeravatar
Litschee
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1600
Registriert: Di 16. Feb 2010, 20:40

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon wackelpeter » Do 1. Sep 2011, 19:38

ich sag diese Worte generell nicht gerne, weiß aber, dass meine Freundin gekränkt wäre, wenn ich sie nicht benutzen würde... also streue ich sie hier und da mal ein ;)

ist ja kein sooo großes Ding...
wackelpeter
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 21:29

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Hormontherapeut » Mi 7. Sep 2011, 10:22

Ich hab das schon zu Beziehungszeiten nicht unbedingt häufig benutzt und erst recht nicht gesagt bekommen. Vielleicht, weil wir denken, dass diese Worte so gewichtig sind, so bedeutsam. Ich finde eigentlich auch, dass, wenn man sie so häufig benutzt, sich der Inhalt irgendwie "abnutzt". Kann das nciht richtig erklären. Jedenfalls denke ich, dass man seine Liebe auch anders, als mit den berühmten drei Worten ausdrücken kann.

Gegenwärtig und zukünftig brauche ich mir jedenfalls keine Sorgen machen, diesen Satz zu inflationär einzusetzen. :twisted:
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 15:31
Wohnort: Sunshine state

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Backy » Mi 7. Sep 2011, 12:16

Ich habe da so einen Running Gag mit meinem Mann: wenn ich ihm sage, dass ich ihn liebe oder lieb habe, antwortet er "selber schuld" oder "ich auch". :lol: Macht sich gut auf Familienfeiern. :twisted:

So generell gebrauche ich diese Worte nicht oft. Bei mir kommen dafür oft verliebte Blicke, Küsse oder Umarmungen. Und viel Lob, für was auch immer. ;)
Seduce my mind, ensnare my heart, capture my soul, and my body is yours completely. (Raina Chapman)
Benutzeravatar
Backy
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 09:50
Wohnort: Sachsen

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon CoolMcCool » Mi 7. Sep 2011, 17:12

Ich sag es eher selten, dass führt dann zu Gefühlsausbrüchen bei meiner Freundin, wenn ichs denn mal sage.

Sie sagt es sehr oft aber trotzdem immer aus Überzeugung, zumindest kommt es so rüber. Gibt ja so Leute, die immer zum Abschied so eine "lieb dich" hinrotzen, also das gibts bei uns nicht.

Überhaupt bin ich da ein sehr nonverbaler Typ im Gegensatz zu ihr. Wir sind da aber auch ganz unterschiedlich erzogen worden. In unserer Familie sind wir auch füreinander da, aber verbal kommt da von niemandem sonderlich viel, schon gar nicht ein "ich liebe dich".

In der Familie meiner Freundin wird sich ständig geknutscht, geliebt und gekuschelt, irgendwie strange für mich. :roll:
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Sandmann24 » So 11. Sep 2011, 11:05

Hallo,
also ich habe es bei meiner ersten Freundin zuerst gesagt und sie hat dem halt noch nicht so empfunden- blöde Situation.

Von daher warte ich jetzt, bis man es mir sagt.
Ich habe auch hier schon das ein oder andere mal gesagt,dass ich meiner Exfreundin in 3,5 Jahren nie gesagt habe,dass ich sie liebe.
Immer mal was anderes wie "lieb dich" oder so.Was aber für mich eine andere Bedeutung hat.Ich konnte es einfach nicht.

Meine jetztige Freundin war gestern etwas angetrunken und eröffnete mir, dass sie mich schon mehr als nur lieb hat.
Aber ich erwidere es auch-dann ist es natürlich schön. ;)

Wie oft ich es sage?
Man wird älter und ich bin der Meinung, dass ich es jetzt wirklich nur noch selten sagen würde/werde.
So bekommt es eine noch größere Bedeutung,als es so schon hat.
Benutzeravatar
Sandmann24
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 15:15

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon jjdoe » Di 27. Sep 2011, 09:36

Ich gebrauche diese Worte "wohl dosiert".

Ich denke, ich sages es nur wenn ichs auch wirklich meine und auch nicht ständig-hat für mich eben noch Bedeutung. Ob ichs zuerst sage oder sie ist dabei für mich eher zweitrangig.

Sonst würd ich mich als eher "nonverbal" bezeichnen. Obwohl Gefühle zu zeigen manchmal schwerer ist. :)
Viagra ist auch keine Lösung!
Benutzeravatar
jjdoe
 
Beiträge: 183
Registriert: Di 8. Sep 2009, 17:21

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Backy » Do 27. Mär 2014, 14:15

Ich hol den Thread mal wieder aus dem Koma. Ist wichtig !
Seduce my mind, ensnare my heart, capture my soul, and my body is yours completely. (Raina Chapman)
Benutzeravatar
Backy
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 09:50
Wohnort: Sachsen

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Speer » Do 27. Mär 2014, 14:38

Also ich sage es sogut wie nie.
Aber hier in Indien schon etwas mehr weil I love you einfach für mich die gleich Bedeutung hat.
Allerdings sagen dass ja auch Mädchen wesentlich öfter als Jungen.
Ich würde zum Beispiel niemals zu meinem besten Freund ich liebe dich sagen.
Empfinde ich einfach außerhalb einer Beziehung als unpassend.
Auch als ich mich von meiner Familie verabschiedet habe und dass für ein Jahr habe ich dass gesagt.
Aber vielleicht bin ich auch nur ein Sonderfall.

Gruß
Speer
Bitte keinerlei Chat, icq, "möchtest du schreiben" Anfragen
Danke
Speer
Wichskönig
 
Beiträge: 354
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 22:45
Wohnort: Deutschland

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Lena » Do 27. Mär 2014, 15:36

Backy hat geschrieben:Ich hol den Thread mal wieder aus dem Koma. Ist wichtig !


Dann schreib mal!
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2491
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Backy » Do 27. Mär 2014, 17:36

Hab ich doch schon ... Du und die anderen seid jetzt dran. ;)
Seduce my mind, ensnare my heart, capture my soul, and my body is yours completely. (Raina Chapman)
Benutzeravatar
Backy
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 09:50
Wohnort: Sachsen

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Hormontherapeut » Mo 31. Mär 2014, 13:11

Hormontherapeut hat geschrieben:Gegenwärtig und zukünftig brauche ich mir jedenfalls keine Sorgen machen, diesen Satz zu inflationär einzusetzen. :twisted:


Same old, same old.... Daher kann ich nicht wirklich dran sein, Backy. ;)
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 15:31
Wohnort: Sunshine state

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Just_Explore » Do 10. Apr 2014, 01:12

*du* definierst das als die "drei wichtigsten Worte".

Mir wurscht - sage ich auch öfters mal - und dann wieder seltener... je nach Kulturkreis eh lächerlich - wir im Westen differenzieren "Liebe"eh kaum; ehrlich gesagt denke ich, dass in unserem Kulturkreis "Liebe" als "Abhängigkeit" definiert ist; so etwas "sage" ich nicht.
Just_Explore
 

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Backy » Do 10. Apr 2014, 08:48

Just_Explore hat geschrieben:sage ich auch öfters mal - und dann wieder seltener ... so etwas "sage" ich nicht


öhm, nee, ja, klar :|

Liebe = Abhängigkeit ? just expl...ain please
Seduce my mind, ensnare my heart, capture my soul, and my body is yours completely. (Raina Chapman)
Benutzeravatar
Backy
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 09:50
Wohnort: Sachsen

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Just_Explore » Fr 2. Mai 2014, 21:51

"sage" meinte ich mit: Rüber bringen - nicht wörtlich: "Sagen".

Liebe "hier" bedeutet oft: Ich gebe - also musst du auch geben... Abhängigkeit - das mag ich nicht.
Just_Explore
 

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Kratzbaum » Sa 3. Mai 2014, 08:10

Liebe bedeutet auch eine Form der Abhängigkeit,
man öffnet sich jemandem, man wird verletzlich
und wenn man den Anderen lange nicht sehen kann,
dann geht es einem nicht gut.

Gehört aber dazu
und zwar unabhängig davon, ob man jemandem seine Zuneigung nur durch Taten zeigt oder auch ab und zu mal "ich liebe dich" sagt.

Explore, du hast neulich gesagt, dass du Schwierigkeiten hättest, jemand Dauerhaftes zu finden.

Könnte es sein, dass du mittlerweile so oft enttäuscht wurdest,
dass du dich nicht mehr auf Andere einlassen willst?
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Just_Explore » Sa 10. Mai 2014, 19:28

Ja - enttäuscht bin ich wirklich worden; aber - das empfinde ich als nix Besonderes... das ist doch normal... besonders, wenn man einer Minderheit angehört - somit weiß man einfach, dass die Erfolgsaussichten um den entsprechenden Faktor der Statistik vermindert sind.

Und: ENT Täuschung macht den Weg frei - zur Realität (!=Täuschung).

Ach - egal - weh hat es dennoch getan...

Und nun??
Just_Explore
 

Re: "Ich Liebe dich" sagen.

Beitragvon Redbone » Sa 10. Mai 2014, 22:44

Worin bist Du enttäuscht worden? Und welcher "Minderheit" gehörst Du an?

Just_Explore hat geschrieben:Und: ENT Täuschung macht den Weg frei - zur Realität (!=Täuschung).

Tja, das Wörtchen "täuschen" wird leider so gerne umschrieben. Es sagt sich so leicht, dass ich von Dir, vom Leben, vom Schicksal, von Gott usw. enttäuscht wurde. Dabei wäre es besser, einzusehen, dass ICH mich GEtäuscht habe.
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3264
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:50


Zurück zu Liebe und Beziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de