Sex in kleinem Auto

Hier könnt ihr Fragen stellen oder Diskutieren über Sex mit mehr als einer Person

Sex in kleinem Auto

Beitragvon gnet » Di 16. Sep 2014, 19:11

Hallo Community, ich hätte da mal eine Frage.

Ich hätte gerne mal Sex im Auto, leider ist mein Auto ziemlich klein aber daran sollte es nicht scheitern.
Meine Fragen: 1. Welche Stellung eignet sich am besten
2. Wenn ich es in Reiterstellung auf der Rückbank machen will, wie und wann zieh ich sie und mich am besten aus?

Meine 2. Frage ist mir wichtiger, also wäre ich über Antworten auf diese Frage sehr sehr dankbar :)
gnet
 
Beiträge: 22
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:35

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon Backy » Mi 17. Sep 2014, 10:14

Wenn ihr erstmal richtig angeheizt seid, ist die Stellung sowas von egal ... Leg einfach die Vordersitze um, Decke drüber und der Rest ergibt sich. Ausziehen im Auto ist zu umständlich, das könnt ihr vorher draußen tun. Und bei dem aktuellen Sonnenschein würde ich Dir auch empfehlen, die Decke/n lieber unter einen Baum zu legen und die Enge des Autos gegen genüssliche Aktivitäten outdoor zu tauschen. ;)
Seduce my mind, ensnare my heart, capture my soul, and my body is yours completely. (Raina Chapman)
Benutzeravatar
Backy
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 10:50
Wohnort: Sachsen

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon gnet » Do 18. Sep 2014, 23:16

Danke für die Antwort Becky!

Hatte folgendes Problem:

Wir waren beide auf der Rückbank, schon etwas "angeheizt" aber noch komplett mit Klamotten. Durch meine Unerfahrenheit wusste ich natürlich nicht in welche Position ich am besten gehen sollte, meine Freundin wurde ungeduldig weil sie eben eine konkrete Vorstellung hatte.
Dann setzte sie sich auf meinen Schoss, ich saß auf der Rückbank.
Wie bekomme ich so nun am besten ihre und meine Klamotten runter? Oder hätte ich das schon davor machen müssen bevor sie sich auf mich setzt?
Klingt für manche vllt n bisschen doof, aber ich hab echt keine Erfahrung bei sowas :(
gnet
 
Beiträge: 22
Registriert: So 8. Apr 2012, 23:35

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon Roberto » Sa 20. Sep 2014, 16:13

Eigentlich solltest du dir die Frage doch nun selber beantworten können, denn der erste Teil ist ja in der Vergangenheitsform geschrieben.
Roberto
 
Beiträge: 114
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 01:13
Wohnort: Bayern

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon Backy » Mo 22. Sep 2014, 10:43

Animiere Deine Süße dazu, Röcke zu tragen. ;)
Seduce my mind, ensnare my heart, capture my soul, and my body is yours completely. (Raina Chapman)
Benutzeravatar
Backy
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 10:50
Wohnort: Sachsen

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon Hormontherapeut » Di 23. Sep 2014, 08:04

Aber ohne Unterwäsche drunter. :twisted: Obwohl, bei dem kühler werdenden Wetter lieber keine Blasenentzündung riskieren. ;)
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 16:31
Wohnort: Sunshine state

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon Joe D. » Di 4. Nov 2014, 10:19

Gut funktioniert hat auch immer die beiden Vordersitze ganz nach vorn und die Lehnen Richtung Armaturenbrett klappen und bei der Rückbank umgekehrt, ganz nach hinten und Rückenlehnen so weit wie möglich Richtung Kofferraum. So entsteht selbst in einem kleinen Auto der nötige "Freiraum*.

Vordersitze waren mir immer ein wenig unbequem. Oft kommt man mit der Gangschaltung in den Clinch und eine der lieben Damen hat mir mit ihrer Ferse mal das Autoradio geschrottet als sie sich daran abgestützt hat. Seither, wenns im Auto zur Sache gegangen ist und es nicht bei einem Blowjob geblieben ist, immer auf die Rückbank ausgewichen.

Wenn es keine Kofferraumabdeckung im Innenraum gibt und die Dame nicht zimperlich, dann kann man sie mit der Hüfte über die Lehne der Rückbank legen (Also Oberkörper in den Kofferraum) und gut von hinten nehmen. Aber das geht nur bei entsprechend, leicht verrückten Frauen :lol:
Ehre sei Amset
Benutzeravatar
Joe D.
 
Beiträge: 2208
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 01:30

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon Backy » Di 4. Nov 2014, 10:47

Leicht verrückt, hm ? :lol: Na, wenn Du denkst ...
Seduce my mind, ensnare my heart, capture my soul, and my body is yours completely. (Raina Chapman)
Benutzeravatar
Backy
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 10:50
Wohnort: Sachsen

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon Joe D. » Di 4. Nov 2014, 11:12

Ja, vielleicht ist das auch meiner Erinnerung geschuldet :lol: Sie stand außerdem noch auf, wie heißt das auf Neudeutsch, Spanking. Sehr hartes Spanking. Ich hatte mal im Forum von ihr gesprochen. Wenn ich mit der Zugange war, hab ich hinterher immer ausgesehen, als wäre ich in eine Kneipenschlägerei geraten. Tyler Durdon würde es Sportficken nennen ;) ok, genug offTopic
Ehre sei Amset
Benutzeravatar
Joe D.
 
Beiträge: 2208
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 01:30

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon Pimmelzwerg » So 21. Dez 2014, 19:00

Ich kann nur eins dazu sagen, 1967 hatte ich einen Prinz4, nu superkleine Kiste.
Wenn mein Auto damals schreiben könnte, dann hätte Beate Use gute Drehbücher von mir bekommen.
Das war die Zeit der Röcke und Strumpfhosen, gewichst und geleckt wurde auf den Vordersitzen und zum Poppen ging es auf die Rückbank.
Damals ging das alles sehr gut bei meinen 70kg.
Wer Rechtschraibfehla fidet darf se behalden.
Benutzeravatar
Pimmelzwerg
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 19:11

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon Lemenex » Mo 2. Feb 2015, 10:58

In einem kleinen Auto sind die Möglichkeiten stark begrenzt.
Auch hängt es von eurer beider Körpergröße ab und dem Auto an sich incl. Ausstattung Innen.
Was ganz gut geht, ist bei Platzmangel, die Missio-Stellung bei flachen Beifahrersitz.
Rücksitz wird es schwer wenn beide etwas größer sind, da gibt es Probleme weil man fasst die hintere Seitenscheibe raus tritt^^^.
Doggy im knien mit jeweils einem Knie auf dem Fahrerund Befahrersitz geht so einigermaßen.
Kommt auf eure Größe und die Höhe des Autos an.
Mir ist es dann lieber im stehen am Auto.
Mann kann ja im Auto sind richtig heiss machen und dann zum eigentlichen Akt raus gehen,
sofern es die Gegend es zulässt.
Lemenex
 
Beiträge: 155
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:43
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon wixxfisch » Fr 6. Jan 2017, 19:01

kleine Autos sind immer ein wenig schwierig. meine Freundin hatte mal einen Twingo, der ging nur für´s Vorspiel, zum ficken setzte sie sich dann immer auf die Motorhaube, war auch geil
wixxfisch
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:55

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon nrwichser » Sa 7. Jan 2017, 00:45

Es geht ganz gut, wenn man den Beifahrersitz nach ganz hinten schiebt und sie sich dann drauf setzt und die beine hochnimmt :D
Wo ich bin, herrscht Chaos, aber ich kann ja nicht überall sein!
nrwichser
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 07:56
Wohnort: Paderborn

Re: Sex in kleinem Auto

Beitragvon onano44 » Do 16. Mär 2017, 12:55

Mit 20 Jahren kaufte ich mir 1964 einen VW-Käfer; in den nächsten neun Jahren folgten noch zwei weitere. Zu jener Zeit ergab es sich somit hin und wieder, dass ich Geschlechtsverkehr im Auto hatte. Ich entdeckte rasch, dass es bei den engen Verhältnissen im Auto nur zwei Möglichkeiten und zwei Stellungen gab, um den Geschlechtsakt einigermassen bequem zu vollziehen.

Die eine Möglichkeit war, den Beifahrersitz ganz nach hinten zu schieben. Dann setzte ich mich hin und das Mädchen mit dem Rücken zu mir auf mein steifes Glied. So konnte ich, während sie auf mir ritt, bequem mit ihren Brüsten und Nippeln spielen und mich ganz dem Genuss ihrer Bewegungen hingeben. Die gleiche Stellung ging auch auf dem Rücksitz, wenn man die beiden Vordersitze ganz nach vorne schob. Auf dem Rücksitz war es auch möglich, dass das Mädchen sich mit dem Gesicht zu mir auf mich setzte. Denn dort war genug Platz, damit sie mit angezogenen Knien ihre Füsse neben mir auf die Sitzbank stellen konnte. Diese Stellung war wesentlich intimer, weil man sich dabei zwischendurch auch küssen und ich mit meinen Händen an ihrem Hintern ihre Reitbewegungen unterstützen konnte.

Beim Geschlechtsverkehr im kleinen Auto zogen wir uns nie nackt aus, da es meist nur in der kühleren Jahreszeit geschah. Ich schob meine Hosen bis zu den Fussgelenken hinab. Trug das Mädchen einen Rock, zog sie nur ihren Slip aus, trug sie Hosen, stieg sie lediglich mit einem Bein heraus. Diese Handlungen waren ohne grössere Probleme auch in einem kleinen Auto möglich. In der wärmeren Jahreszeit machten wir es ohnehin meist im Freien. Dazu führte ich im Auto immer zwei Wolldecken mit, auf die wir uns legen konnte. Dann kam es schon hin und wieder vor – vor allem nachts –, dass wir uns nackt auszogen.
Alles, was schön ist, ist entweder verboten oder unmoralisch, oder es macht dick.
onano44
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr 18. Mai 2007, 20:31
Wohnort: Bad Ragaz (Schweiz)


Zurück zu Alles über Sex in trauter Zwei- oder Mehrsamkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de