Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Hier könnt ihr Fragen stellen oder Diskutieren über Sex mit mehr als einer Person

Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon pemije » Sa 12. Mär 2011, 20:12

Hallo

mein Thema ist Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner. Ich möchte gerne wissen wie Ihr dazu steht.

Ist es wichtig das man sich die Zeit nehmen muss um selbst Hand anzulegen. Ist das wichsen nicht schöner ?

Und wie kann ich mit meinen Partner darüber reden, daß es besser für mich ist. Ich bin beim onanieren glücklicher und mega befriedigt. Nur erwischen lassen sollte man sich nicht oder :?: Ich würde mich freuen für ein paar Antworten von euch.
pemije
 

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon SiTtePb » Mo 14. Mär 2011, 08:58

naja also meine frau weiss das ich wixe

die überrascht mich auch schonmal öfter dabei nur wenn ich dann frage ob sie weiter machen will verschwindet sie meist immer ganz schnell wieder : )

also nicht so wie manche frauen die eim schon den kopf abreissen wenn man pornos anschaut im gegenteil damals gab es bei uns noch ein porno kino und wir sind da ab und an mal zusammen gewesen

obwohl ihr die kino filme besser gefallen haben als die videos die wir uns zusammen angesehen haben meine sie irgendwann das sie nicht mehr mitkommen will naja und alleine brauche ich da auch nicht hin aber wie gesagt das ding haben sie schon lange dicht gemacht

ich finde das schade das pornos allgemein nicht ihr ding sind aber ich darf sie sehen und ich wixe auch dabei

wir machen uns es auch gegenseitig aber was wir noch nie gemacht haben das wir uns gegenseitig beim wixen zusehen immer nur jeder für sich oder gegenseitig

wobei ich habe mir schonmal einen gekeult als meine frau am schlafen war also sie lag zwar neben mir hat aber davon nix mitbekommen

und ich muss auch ganz erlich sagen ich habe da irgendwie probleme mit

weil wixen ist irgendwie nur für mich ich kann mir auch nicht vorstellen das eine frau das anmacht wenn ein mann sich einen schrubbt also wenn ich das in pornos sehe wie er sich da ne halbe stunde einen keult dann denke ich immer mann komm zum ende das will doch keiner sehen
noch besser finde ich immer wenn sogar zwei frauen dabei sind ich frage mich dann wie so oft bei pornos aus welcher erdnahen umlaufbahn der typ gekommen ist der das buch zu dem film geschrieben hat

also wenn ich jemals zwei frauen gleichzeitig haben sollte dann werde ich ca 1.000.000 sachen mit denen machen aber mir 100 pro keinen keulen : )
alles wird gut
Benutzeravatar
SiTtePb
 
Beiträge: 168
Registriert: So 18. Okt 2009, 15:49

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon VomFach » Mo 14. Mär 2011, 09:03

Also meine Partnerin weiss, dass ich gerne wichse und weiss auch, wann und wo ich gewichst habe, da ich es für wichtig halte, dass sie immer auf dem Laufendem ist. Ausserdem wichse ich auch total gern in ihrer Gegenwart 8-)
VomFach
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 14:42

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon SiTtePb » Mo 14. Mär 2011, 09:27

mom mal das muss du genauer erklären

weil ich kann mir das irgendwie überhaupt garnicht vorstellen
also wenn meine frau ins büro gestürmt kommt dann höhre ich erstmal auf zu wixen geht sowieso meist nicht anders weil meine pumpe erstmal 10 min rückwerz läuft weil die tür sich drei mal im kreiss dreht

cool find ich dann immer "huch stör ich gerade" naja bis auf den herzinfarkt geht es " kuschel das ist keine drehtür verdammt mach die doch mal auf wie ein mensch " ja aber ich muss dir kurz was erzählen okay jetzt ist eh egal das dauert bis der wieder gross ist

aber wie muss ich mir das bei dir vorstellen ¿
also du sitzt auf dem sofa und keulst dir volle kanne einen und deine partnerin wuselt im wohnzimmer rum ¿ und alle paar min sagst du schatz ich sehe den porno nicht wenn du vor dem fernseher stehst oder wie ¿

oder liegt ihr beide im bett und sie sagt schatz mach das licht aus ich muss morgen früh raus und du sagst mom noch ich bin gleich soweit

oder ist es schon so das sie dir dabei richtig zusieht so nach dem motto sach bescheid wenn du nichtmehr kannst dann mache ich für dich weiter
alles wird gut
Benutzeravatar
SiTtePb
 
Beiträge: 168
Registriert: So 18. Okt 2009, 15:49

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon pemije » Mo 14. Mär 2011, 11:32

Ich sehe das genauso, wenn mein Partner mich überrascht :o den fliegen mir vor Schreck die Eier weg.
pemije
 

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon VomFach » Mo 14. Mär 2011, 13:26

Also wir wohnen nicht zusammen. Aber wenn wir zusammen übernachten und sie morgens aus dem Bad kommt, und ich wichsend auf dem Bett liege macht es doch nichts, wenn sie mich dabei sieht. Oder wenn Sie mir sagt, dass ich sie nackt mit einer Latte empfangen soll, wenn sie auf besuch kommt... dann stehe ich ja auch wichsend vor ihr, wenn sie die Tür reinkommt :oops:
Sie ist ja auch über jeden Abgang genaustens informiert, weil ich es eben wichtig finde, dass sie weiss, wie oft ich an unsere kleinen Abenteuer denken muss :D
VomFach
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 14:42

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon SiTtePb » Mo 14. Mär 2011, 16:46

ach gott wie süss ich will auch nochmal jung sein
alles wird gut
Benutzeravatar
SiTtePb
 
Beiträge: 168
Registriert: So 18. Okt 2009, 15:49

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon pemije » Mo 14. Mär 2011, 18:41

Ja,ja jung und wild.

Wer so offen damit umgeht, meinen Respekt ! ;)
pemije
 

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon tomaus82x » Do 17. Mär 2011, 15:08

sex mit dem partner heisst auch zu geben, geilheit zu geben
und geben ist ja bekanntlich seeliger..... na, lassen wir das.

aber die aussage stimmt trotzdem, denn:
(jedenfalls) für mich ist es das höchste SIE geil machen zu können und SIE geil zu erleben.

das schliesst andererseits nicht aus, dass man(n) selber auch mal dran ist bzw. sein will....
also an sich denkt.
und zwar entweder durch SB oder B durch IHRE hand, IHREN mund, ihre.......
und das gemischt mit viiiieeeel phantasie

würze reichlich und vielfältig,
geniesse es mal scharf mal mild,
variiere die liebe :!:
Neugierig und aufgeschlossen, PN's willkommen
tomaus82x
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 7. Dez 2010, 13:33
Wohnort: Bei München

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon sisu25 » Mo 21. Mär 2011, 22:30

Auch wenn hier aktuell nur Männer antworten, Frau hat dazu auch eine Meinung.
Ich finde es absolut geil zuzusehen wenn ein Mann wichst und ich schaue es mir gerne an und mache es wenn es besonders scharf ist gleichzeitig bei mir selbst. Da kann man ja fast nicht drumherum
Es kommt allerdings darauf an, wie scharf man so schon auf den Partner ist :-)
Mein Freund den ich leider nur gelegentlich sehe, da wir einige hundert Kilomenter auseinander wohnen, hat mir kürzlich ein Video geschickt wie er sich selbst macht. Ich hatte schon fast einen Orgasmus nur vom zuschauen.
Also, das gilt alles für Beide - Männer und Frauen. Wir legen gerne Hand an uns selbst und es macht ungemein Spaß
sisu25
 

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon handzahm » Mi 23. Mär 2011, 20:07

Also meine Frau hat wenns hochkommt vielleicht noch alle 1 bis 2 Wochen Bock auf Sex. Da das mit meiner gewünschten Frequenz halt bei weitem nicht übereinstimmt und ich sie auch nicht dazwischen zu etwas bringen möchte, worauf sie keine Lust hat (wobei ich dann selber auch keine richtige Lust darauf hätte) besorge ich es mir halt entsprechend oft selbst, fast täglich. Sie weiß das und es ist OK. Im Laufe der Jahre habe ich mir einige Techniken angewöhnt und finde Masturbation mittlerweile schon schöner als den Sex mit meiner Frau. Man kann sich vollkommen auf sich selbst konzentrieren, kann es jederzeit machen und erreicht mit guter Technik die schöneren Orgasmen.
handzahm
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 18:08

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon Strapsboy » Mi 30. Mär 2011, 00:30

ich gebe dir recht, es ist schön auch aus der Entfernung Sex-Fantasien zu haben
Strapsboy
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 08:12
Wohnort: 24211 Preetz

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon kim93 » Mo 29. Aug 2011, 22:56

Mein Freund macht es sich auch oft selber und ich finde es vollkommen ok, denn es ist was anderes ob ich unten rumspiele oder er selbst...
er findet beides schön und ich habe damit keine probleme. Mir ist es sogar lieber er legt selber hand an als das ich es machen muss und darauf keine lust hab und nur meine Zeit da "abrubbel" :D
kim93
 
Beiträge: 9
Registriert: So 28. Aug 2011, 20:55

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon LuckyRide » Fr 9. Dez 2011, 20:14

Ich bin Zwar ein überzeugter Wichser, aber wenn es Sex an sich nicht geben würde, währ mein Leben sehr langweilig und trübselig...
Also auf jeden fall, lieber aufs selbstbefriedigen, als auf Sex verzichten. :|
There is a huge difference between hearing & listening.
LuckyRide
 
Beiträge: 120
Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:51

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon LittleBitBi » Di 20. Dez 2011, 14:41

handzahm hat geschrieben:Also meine Frau hat wenns hochkommt vielleicht noch alle 1 bis 2 Wochen Bock auf Sex. Da das mit meiner gewünschten Frequenz halt bei weitem nicht übereinstimmt und ich sie auch nicht dazwischen zu etwas bringen möchte, worauf sie keine Lust hat (wobei ich dann selber auch keine richtige Lust darauf hätte) besorge ich es mir halt entsprechend oft selbst, fast täglich. Sie weiß das und es ist OK.


Genauso ist es bei uns auch! Wenn ich es mir selbst mache, dann dient das einfach nur dem "Druckabbau", und es ist nichts Verwerfliches daran, wenn ich mir diesen Akt so schön wie möglich gestalte. Und das mache ich mit Pornos. Wenn man in einer Partnerschaft weiterhin SB betreibt, dann liegt das eben sehr oft daran, dass die Frequenz der Geilheit bei beiden unterschiedlich ist.

Ich vergleiche aber Sex mit dem Partner nicht unbedingt mit der SB, weil es zu unterschiedlich ist. Im Endeffekt ist mir richtiger Sex aber lieber, weil aus dem Zusammenspiel zweier Personen vielmehr Dynamik entstehen kann, als wenn man es sich nur alleine macht.
Ava Lauren, Nicole Moore, Kristal Summers, Tori Dean, Emma Starr, Lisa Ann, Jodi West, Deauxma, Janet Mason, Dana Hayes, Rachel Steele, Amber Lynn, Julia Ann, Brandi Love, Zoey Holloway, Mimi Moore, Leena Sky, Tara Holiday, Syren de Mer
Benutzeravatar
LittleBitBi
 
Beiträge: 282
Registriert: Do 5. Aug 2010, 14:45
Wohnort: Zwischen den Schenkeln meiner Frau...

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon Emmure » So 25. Dez 2011, 00:50

Ich kann die Leute (zumeist Mädels) nich verstehen, die ein Problem damit haben, wenn der Partner es sich selbst besorgt... oder es gar zu verbieten versuchen.

Mein Freund weiß, dass ich's mir auch selbst mache... und selbiges weiß ich über ihn - so what's the problem?
Ich finde beides gut und würde weder auf das eine, noch auf das andere verzichten wollen.
Emmure
 
Beiträge: 245
Registriert: Do 4. Jun 2009, 18:20

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon Lint41 » Mo 26. Dez 2011, 00:52

Guten Morgen und Frohe Weihnachten!
Bin neu hier und gebe direkt meinen Senf hierzu:

Wenn ich in einer Partnerschaft lebe, ist Sex natürlich was wunderbares und in meinen Augen auch unverzichtbares. Sex mit der Partnerin ist ja "Gemeinschaftssport" und man möchte sich fallen lassen, die eigenen und die Bedürfnisse der Partnerin befriedigen. Dennoch würde ich aufs Onanieren niemals verzichten, weil es dort eben "nur um mich" geht und ich selbst bestimmen kann, wie genau ich es haben will und wie schnell ich kommen möchte.

LG und noch ein schönes Fest!
Freundliche PN mit sinnvollem (!!!) Inhalt sind jederzeit erwünscht ;)
Benutzeravatar
Lint41
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 00:36

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon Bigleon » Di 24. Jan 2012, 10:05

Also ich ziehe den Sex mit meiner Freundin auch jederzeit vor, vor allem weil wir beide dabei Spaß haben.

Dennoch hole ich mir auch mal einen runter, wenn meine Freundin nicht da ist oder selbst keine Lust hat.

Was natürlich auch ganz toll ist, wenn sie selbst nicht so die Lust hat, aber mir dann einen runterholt. Da sag ich natürlich nicht "nein" :)
Bigleon
 
Beiträge: 36
Registriert: So 18. Sep 2011, 18:30

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon Mink1 » Di 8. Mai 2012, 16:31

just_again hat geschrieben:Ein guter Freund verwendete mal den - zugegeben abgedroschenen Spruch - "Sex ist nie so gut, wie man sich ihn beim Wixxen vorstellt".

:)


So ist es und weil beim Wichsen in der Vorstellung die absurdesden erotischen Träume in Perfektion gelebt werden und man zudem auf niemand Rücksicht nehmen muss, ist m.E. Wichsen in der Tat schöner.
Beim Sex mit meiner frau möchte ich eigentlich nur "gut" sein, dass sie mit mir zufrieden ist, das macht mich dann happy. Aber bei der SB lebe ich in Gedanken Dinge aus, die ich in der Realität nie und nimmer machen wollte und gerade deswegen sind sie in der Fantasie so geil. Orgasmen sind bei der SB deutlich heftiger.
Denke, wenn man beides parallel lebt, liebevoller Sex mit dem Partner und ab und zu lustvolle Schweinereien bei der SB ist es am besten.
Mink1
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 15:31

Re: Selbstbefriedigung vs. Sex mit dem Partner

Beitragvon MickBlond » Do 24. Mai 2012, 17:23

warum das gegenüberstellen....?....beides ist doch schön......vor wenigen Tagen hat mich mein Freund (ich war noch im Halbschlaf) so vollgespritzt, das ich mich postwendend revanchiert habe.....als unsere Freundin zu uns kam und es bemerkte, hat sie es sich auch vor uns selbst gemacht und uns die Schwänze saubergeblasen......geschlafen haben wir nicht miteinander, aber geiler hätte das auch nicht sein können....
MickBlond
 
Beiträge: 83
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 14:34

Nächste

Zurück zu Alles über Sex in trauter Zwei- oder Mehrsamkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de