Wie oft in den Mund?

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon ItGirl » Do 14. Apr 2011, 16:36

jessy hat geschrieben:[quote="bodidi"
Ich bleib trotzdem dabei dass es eine der üblichen Männerfantasien ist, einer Frau in den Mund zu spritzen...


zustimm. diese erniedrigung der frau mag ich auch nicht. so nach dem motto "nimm den saft, du mülleimer".
letzens hat mich auch so einer gefragt ob ich mir in den mund spritzen lasse. ich hab gesagt, wenn du meine käsefußzehen lutschst, mache ichs. :mrgreen:
ItGirl
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 15:39

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon Mig » Do 14. Apr 2011, 16:55

Ist doch einfach eine Frage der gemeinsamen Präferenzen. Wenns beide mögen okay, wenn sie es nicht mag ansonsten aber dem Oralverkehr nicht abgeneigt ist: wo ist das Problem? Wie schon gesagt: Mädels merken es rechtzeitig wenn er kurz vor der Explosion ist.
Frauen die sich allein durch das Ansinnen und die Frage ob oder ob nicht erniedrigt fühlen soll es natürlich auch geben - ob denen Oral überhaupt soviel Freude macht ...?
Alt und gebraucht - aber noch fahrbereit.
Benutzeravatar
Mig
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 5. Apr 2011, 13:24

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon bodidi » So 24. Apr 2011, 17:58

jo--und wir reden hier von frauen--nicht von kleinen mädels die grad merken das die punz nicht nur zum pullern ist.
bodidi
 
Beiträge: 230
Registriert: Do 15. Nov 2007, 10:00
Wohnort: ruhrgebiet

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon LayaYana » So 24. Apr 2011, 20:20

ItGirl hat geschrieben:
jessy hat geschrieben:[quote="bodidi"
Ich bleib trotzdem dabei dass es eine der üblichen Männerfantasien ist, einer Frau in den Mund zu spritzen...


zustimm. diese erniedrigung der frau mag ich auch nicht. so nach dem motto "nimm den saft, du mülleimer".
letzens hat mich auch so einer gefragt ob ich mir in den mund spritzen lasse. ich hab gesagt, wenn du meine käsefußzehen lutschst, mache ichs. :mrgreen:


Also mein Schatz lutscht gerne meine "Käsefußzehen". Wobei meine Füße auch hübsch gepflegt sind und der sie manchmal vorher badet und massiert :) In den Mund lass ich mir trotzdem nur selten spritzen. Wenn denn nur zum "snowballen", also um ihn dann mit der vollen Ladung zu küssen. Dann hat er sein Sperma zurück :)
Urlaub - gar nicht da. Postkarte: "Der Himmel hat eine Farbe, die Luft hat eine Temperatur, meistens zumindest. Der Rest ist auch ganz ok. Hoffe euch geht es allen gut. Liebe Grüße, die Laya"
Benutzeravatar
LayaYana
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 4827
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 20:35
Wohnort: Turku

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon LukasP » Sa 28. Mai 2011, 18:07

In den Mund spritzen finde ich defenitiv ekelig und würed ich nie machen und bei mir auch icht wollen, als OB
LukasP
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 16:10

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon zeiger21 » Mo 18. Jul 2011, 15:17

nun in den mund wixen ist ja alles gut und schön als ich noch auf montage war und abends immer allein und geil war da habe ich es mal ausprobiert mir in den mund zu wixen, die wixe war zwar meine und ich habe sie auch geschluckt aber das das eine frau oder ein mann mit meiner wixe macht das muss nicht sein, denn das zeug schmeckt einfach nicht mit ein spritzer zitrone dann ja.
2 Frauen sitzen auf einer Bank & ziehen sich den Kitzler lang, da sagt die rechte zu der linken, rich mal wie die Finger stinken!
zeiger21
 
Beiträge: 114
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 09:40
Wohnort: Wanzleben

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon Hologramm » So 15. Jan 2012, 01:38

Man sollte es auf keinen Fall als Erniedrigung ansehen.Der Austausch der Körpersäfte zielt nicht auf Erniedrigung ab,sondern sollte Lustgewinn sein.Wenn eine Frau squirten sollte und ich gerade mit dem Mund den Strahl abfange,dann ist es für mich keine Erniedrigung.Wer bei hemmungslosem Sex Erniedrigungsgedanken im Kopf hat,der hat seine Hausaufgaben nicht gemacht.
Hologramm
 
Beiträge: 69
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 23:08

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon Saerdna » Di 24. Jan 2012, 00:27

Wenn ich einen geblasen bekomme wird fast immer geschluckt, aber ich kann es einfach nicht. Ich finde zwar den gedanken geil, aber immer wenn ich es probiert habe musse ich mich fast übergeben, ich weiß auch nicht warum, es geht nich.
Saerdna
 
Beiträge: 137
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 17:34

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon zeiger21 » Di 24. Jan 2012, 09:13

Also ich war letztens bei Sahrah Young in Md, habe die Tür in der Kabine mit absicht aufgelassen.Ich bekam besuch der mich wixte und ich ihm mit Lümmeltüte einen geblasen habe, das ist akzeptabel, weil mann denn den, schmadder nicht im Mund hat außerdem ist es besser wegen Krankheiten(ist nicht eklig macht spaß)aber er hat die Wixe an der Hose gehabt und hats nicht gemerkt(hehehe).
2 Frauen sitzen auf einer Bank & ziehen sich den Kitzler lang, da sagt die rechte zu der linken, rich mal wie die Finger stinken!
zeiger21
 
Beiträge: 114
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 09:40
Wohnort: Wanzleben

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon ludo 24 » Sa 7. Apr 2012, 11:40

Ich durfte in knapp 2 Jahren Beziehung meiner Freundin 2 mal in den Mund spritzen - einmal hat sie geschluckt. Is nicht so ihr, das akzeptier ich. Auch wenn ich mich natürlich feuern würde, wenn ich das öfter machen dürfte
ludo 24
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 16:33
Wohnort: Dresden

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon zeiger21 » So 3. Nov 2013, 20:30

Dieses Jahr am Neustädter See in MD habe ich mir ein paar mal einen blasen lassen, (mit Tüte) der eine hat sie dann ausgelutscht, naja geschmackssache!!!!
2 Frauen sitzen auf einer Bank & ziehen sich den Kitzler lang, da sagt die rechte zu der linken, rich mal wie die Finger stinken!
zeiger21
 
Beiträge: 114
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 09:40
Wohnort: Wanzleben

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon SeBa » Di 28. Jan 2014, 13:26

Also das hängt bei mir eigentlich nur von der Frau ab. Und es geht ja auch um Ihren Mund, zumindest hoffe ich das, dass Du das meinst.
Ich finde der 'Blas'-Orgasmus ist mit Abstand der beste. Aber abgesehen davon, dass es Geschmacksache ist :) ...
Ist es wohl bei jedem etwas anders.
Eine Freundin die ich hatte wollte das ich nur im Mund komme, hat auch alles immer gerne geschluckt.
Aber sie war auch generell eine Sau im Bett. War mit der beste Sex den ich hatte.
Meine jetztige, steht da mal null drauf, außer sie ist betrunken, was leider auch nur 2 mal in 1½ Jahren vorkam. Blasen ja, wenn auch nicht oft, aber vorher raus mit dem Prügel.
SeBa
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 21:47
Wohnort: Köln

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon Backy » Di 28. Jan 2014, 14:15

Hologramm hat geschrieben:Der Austausch der Körpersäfte zielt nicht auf Erniedrigung ab,sondern sollte Lustgewinn sein.


Das sehe ich auch so, deshalb meine Antwort: immer.
Seduce my mind, ensnare my heart, capture my soul, and my body is yours completely. (Raina Chapman)
Benutzeravatar
Backy
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 10:50
Wohnort: Sachsen

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon SeBa » Di 28. Jan 2014, 14:33

Backy hat geschrieben:
Hologramm hat geschrieben:Der Austausch der Körpersäfte zielt nicht auf Erniedrigung ab,sondern sollte Lustgewinn sein.


Das sehe ich auch so, deshalb meine Antwort: immer.


Grrrr.....Du machst Deinem <Freier Titel> alle Ehren. :)
SeBa
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 21:47
Wohnort: Köln

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon derSchuft » Di 31. Jan 2017, 00:00

Also meine Frau steht drauf, die Sahne in den Mund zu kriegen. Kommt auch öfters vor, dass sie mich einfach nur abmelkt....
gerne auch outdoor usw...
Das Leben ist nichts für Feiglinge!
derSchuft
 
Beiträge: 23
Registriert: So 8. Mai 2016, 11:00

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon kevin-14 » Fr 10. Feb 2017, 02:55

einmal hatte ich was mit nem Mädchen die hat ihn richtig ausgesaugt bis er wieder schlaff war aber meine Freundin jetzt geht immer weg mit dem mund nach dem erster spritzer...
kevin-14
 
Beiträge: 192
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:25

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon mack » Fr 10. Feb 2017, 09:14

ItGirl hat geschrieben:
jessy hat geschrieben:[quote="bodidi"
Ich bleib trotzdem dabei dass es eine der üblichen Männerfantasien ist, einer Frau in den Mund zu spritzen...


zustimm. diese erniedrigung der frau mag ich auch nicht. so nach dem motto "nimm den saft, du mülleimer".
letzens hat mich auch so einer gefragt ob ich mir in den mund spritzen lasse. ich hab gesagt, wenn du meine käsefußzehen lutschst, mache ichs. :mrgreen:


Also das Angebot hätte ich sofort angenommen und deine Zehen gelutscht. Was gibts geileres als schöne Duftfüße abzulecken und dabei einen geblasen zu bekommen.
Füße sind zum Kitzeln , ablecken, küssen und für mega geile Footjobs da und nicht zum Fußballspielen.
Was sollte alles an Füße dürfen ?
1. ICH
2. Nylons
3. High Heels
Benutzeravatar
mack
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:27

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon RichieJ » Fr 10. Feb 2017, 16:18

Also wenn meine Freundin mir einen bläst, dann komme ich meistens auch in ihrem Mund.
Ist aber gar nicht so, dass ich darauf bestehe oder so, sondern sie macht es einfach. Es gehört für sie einfach dazu.
Meine Ex mochte es überhaupt nicht, da hab ich es dann auch gelassen.
Some people see things as they are and ask "why?"
I dream things that never were, I take my shot and say "why not?"
RichieJ
 
Beiträge: 160
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 18:25
Wohnort: Rheinland

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon Pussyfreak » Sa 11. Feb 2017, 13:43

Bei unserem 69-Vorspielen komme ich meistens in ihrem Mund. Als wir das so das erste Mal praktiziert haben, hatte ich sie mit "mir kommts gleich" vorgewarnt. Ihre Antwort: "lass es laufen". Ich habs dann laufen lassen :lol: Das war das erste Mal, dass ich in den Mund einer Frau gespritzt hatte.
Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen (Konfuzius)
Pussyfreak
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 22. Dez 2016, 20:40
Wohnort: Nernberch ;-)

Re: Wie oft in den Mund?

Beitragvon NCIS » Sa 11. Feb 2017, 17:43

Unter den Frauen, mit denen ich bislang Oralsex praktiziert habe, hatten alle kein Problem damit, wenn ich in ihrem Mund komme. Unter den Boys war es relativ gemischt, manch einer hat nicht gerne geschluckt und andere wiederum haben mit Begeisterung jeden Tropfen raus gesaugt. Zwingen tue ich jedenfalls niemanden dazu.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 720
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 15:39
Wohnort: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de