Neben schlafender Freundin gewichst

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Re: neben schlafender Freundin gewichst

Beitragvon chris84 » Mo 23. Feb 2015, 20:17

Habe ich auch schon mal gemacht...ich glaube aber nur 2 oder maximal 3 mal...und da habe ich mir ganz vorsichtig ein Kondom aus der Nachttisch-Schublade geholt, es übergestreift und mit Daumen und Zweigefinger ganz langsam gewichst unter der Decke...
Da ich so extrem geil war (sonst hätte ich die Aktion ja auch nicht gestartet) kam es mir ziemlich bald und es brauchte auch nicht viel Handarbeit, so dass leichte Bewegungen mit dem Finger ausgereicht haben.
War schon eine spannende Erfahrung. Danach bin ich schnell ins Bad und hab die Spuren unauffällig beseitigt.
Meine Frau hat zwar gar nichts dagegen, wenn ich gelegentlich onaniere, aber neben ihr im Bett fände sie etwas eigenartig. (hat sie mal so erwähnt...daher die Geheimhaltung)
chris84
 
Beiträge: 11
Registriert: So 22. Feb 2015, 23:14
Wohnort: NRW

Re: Neben schlafender Freundin gewichst

Beitragvon blubberblase » Fr 20. Mär 2015, 20:26

Mit dem Kondom hatte ich auch mal überlegt :) Bisher habe ich immer ohne neben ihr gewichst, nur nachts ist das Wegwischen immer so doof. Daher wäre es mit Hütchen einfacher :)

Mal gucken, wann ich ihn mal wieder raushole. Heute Nacht war ich auch extrem geil...hatte ich ne Latte. Das hätte ich mal nutzen sollen 8-)
- - -
blubberblase
 
Beiträge: 320
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 15:48
Wohnort: --

Re: Neben schlafender Freundin gewichst

Beitragvon Orbitor » Mo 25. Apr 2016, 16:23

Ich hab es schon öfters gemacht, meistens ein paar Stunden nach dem Sex, obwohl ich immer ordentlich komme, wenn wir es gemeinsam treiben. Ich liebe meine Freundin nunmal, sie ist meine geilste Wichsvorlage.
Orbitor
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 17:25

Re: Neben schlafender Freundin gewichst

Beitragvon Jerkorado » Di 26. Apr 2016, 08:58

Ja, früher neben meiner Ex-Freundin fast jeden Tag und kürzlich auch nochmal neben einer guten Freundin weil ich nicht einpennen konnte. Leider hat sie es nicht gemerkt :mrgreen:
Jerkorado
 
Beiträge: 62
Registriert: So 3. Apr 2016, 15:40

Besprechen oder einfach machen

Beitragvon Arktikon » Mi 12. Okt 2016, 22:26

Hallo ich bin neu auf diesem Forum und hatte zuerst eigentlich vor einen neues Thema zu erstellen um mehr Feedback zu erhalten. (Dies werde ich dann machen wenn hier keine Antworten kommen)

Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mich selbst zu befriedigen wenn meine Freundin neben mir schläft. Diesen Gedanken habe ich eigentlich immer dann wenn sie keine Lust auf sex hat, ich aber eigentlich schon. Bisher hab es mich dann nicht wirklich getraut und hab dann versucht, ohne meinen Trieb zu befriedigen, zu schlafen.

Meine Frage jetzt an euch wäre, was euch lieber wäre. Also wenn es um euch und eure Freundin / euren Freund geht.

Würdet ihr es einfach machen und abwarten wie euer Partner / eure Partnerin reagiert wenn sie / er aufwacht und es bemerkt das Ihr es euch Selber macht, bzw. hättet ihr es lieber das eure Partnerin / euer Partner es sich selber macht und eure Reaktion abwartet.

Oder

Würdet ihr es bevorzugen es mit eurer Partnerin / eurem Partner zu besprechen wie sie /er es fände und ob es ihr /ihm nichts ausmacht, bzw. wenn es anders herum wäre dementsprechend die gleiche Frage.

Wenn man es Abspricht, so meine Empfindung, ist sozusagen die erste Aufregung schon einmal verflogen weil die Partnerin / der Partner ja Bescheid wüsste. Ohne Absprache ist aber nicht sich er wie die Partnerin / der Partner reagiert, ob mit Erregung oder Unverständnis oder noch anders.

Ich freu mich schon auf eure hoffentlich vielzählige antworten und hoffe das mir die Entscheidung so leichter fällt.

Liebe Grüße,
Arktikon
Das sexuelle Verhalten eines Menschen ist oft vorbildlich für seine ganze sonstige Reaktionsweise in der Welt.
Siegmund Freud
Benutzeravatar
Arktikon
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 06:55

Re: Besprechen oder einfach machen

Beitragvon blubberblase » Fr 18. Nov 2016, 11:56

Arktikon hat geschrieben:Würdet ihr es bevorzugen es mit eurer Partnerin / eurem Partner zu besprechen wie sie /er es fände und ob es ihr /ihm nichts ausmacht, bzw. wenn es anders herum wäre dementsprechend die gleiche Frage.


Ja, ich würde eher zu deiner letzten Variante greifen. Ich bin die ganze Zeit am Überlegen, wie ich es gemacht hatte. Ich glaube ich hatte beim Fernsehen einfach etwas an meinen Schwanz zumgespielt und sie hatte es mitbekommen. Da hatte ich sie gefragt, ob es sie stört, sonst würde ich damit aufhören.

Jetzt ist es so, dass wenn ich Abends im Bett Lust habe und sie schlafen möchte oder man merkt, da läuft heute nix, ich dann langsam anfange. Meistens bekommt sie das mit und übernimmt dann oder unterstützt mich alleine schon damit, dass sie ihr Shirt hochzieht :mrgreen:

Spreche sie doch einfach an, wenn Du in der Situation bist, dass sie keine Lust hat, ob es stören würde wenn du es selbst machst. Ich hatte meine Frau dann auch gefragt ob ich dann lieber immer ins Bad gehen soll, aber das will sie auf keinen Fall.

Kannst ja mal berichten, was draus geworden ist. Ist auf jeden Fall eine geile Sache!
- - -
blubberblase
 
Beiträge: 320
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 15:48
Wohnort: --

Re: Neben schlafender Freundin gewichst

Beitragvon wixxfisch » Di 29. Nov 2016, 21:23

so ab und zu schon mal wenn ich nachts mit einem steifen Schwanz aufwache.
Wegen der Sauerei höre ich meistens vor dem Höhepunkt auf.
Neulich ist meine Holde wach geworden und hat im Halbschlaf meinen Schwanz gepackt und bis zum Orgasmus gewichst. War auch geil...
wixxfisch
 
Beiträge: 88
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:55

Re: Neben schlafender Freundin gewichst

Beitragvon volleyball_er » Mi 21. Dez 2016, 21:33

Hab ich auch letztens gemacht, ich war einfach zu geil. :D
volleyball_er
 
Beiträge: 26
Registriert: So 24. Jan 2016, 10:27

Vorherige

Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wixxer78 und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de