Männer in Frauenkleidung

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon Big Gay Al » Di 6. Sep 2011, 19:59

Karneval klingt so hässlich, nenns lieber Fasching
Verschwendete Zeit ist Dasein. Gebrauchte Zeit ist Leben.
- Edward Young
Benutzeravatar
Big Gay Al
Gesperrt
 
Beiträge: 149
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 20:37

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon dionysus » Do 8. Sep 2011, 00:03

salve!

ich weiß nicht, ob meine frage schon gestellt wurde (ich habe jetzt weder die zeit noch den elan, den ganzen thread und verwandte themen durchzulesen), aber vielleicht können mir anhänger dieses fetischs kurz erklären, w a s an frauenkleidung (wenn ein mann sie trägt) so toll, erotisch, usw ist.
vorlieben kann man nie ganz auf den grund nachspüren, es handelt sich um vorbewusste wertsetzungen. aber vielleicht hat ja doch der eine oder andere eine idee, was betreffende kleidung so anziehend macht.

cheers.
"hat man mich verstanden?" - friedrich wilhelm nietzsche
"wundervoll ist bacchus' gabe, balsam fürs zerrißne herz!" - friedrich schiller
Benutzeravatar
dionysus
 
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Apr 2009, 18:13
Wohnort: elbflorenz

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon CoolMcCool » Do 8. Sep 2011, 08:36

Wie immer wenn man sich "verkleidet" schlüpft man dadurch in eine andere Rolle. Viele Menschen können sich dann besser gehen lassen, wenn sie mal nicht sie selbst sein müssen.

Ein weiterer Aspekt ist meines Erachtens, dass Frauen oft die Begehrten und Männer die Begehrenden sind. In die Rolle einer Frau zu schlüpfen während die Frau nun vielleicht die Männerrolle übernimmt und ihn umgarnt, kann recht interessant und natürlich auch erregend sein.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1958
Registriert: Di 7. Jul 2009, 18:15

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon dionysus » Do 8. Sep 2011, 15:20

salve mccool!

besten dank für die antwort. das macht mir die sache gleich viel verständlicher.

cheers.
"hat man mich verstanden?" - friedrich wilhelm nietzsche
"wundervoll ist bacchus' gabe, balsam fürs zerrißne herz!" - friedrich schiller
Benutzeravatar
dionysus
 
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Apr 2009, 18:13
Wohnort: elbflorenz

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon power-matze » So 11. Sep 2011, 11:12

Also ich bin auch ein totaler fan von Frauenwäsche
aber ich mach das hauptsächlich wenn ich eine herrin habe, als demütigung...

ich hab verschiedene sachen...strings,bh,minirock,top,strapse,slip,hotpant...

mich machts einfach extrem geil wie eine hure auszusehen...


falls noch jemand fragen hat...meldet euch ;)
power-matze
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 20:21

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon Okay 52 » Do 27. Okt 2011, 18:38

Ja ich finde Frauenwäsche auch durchaus prickelnd! So bei der SB kann diese durchaus nützlich sein! :D
Okay 52
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 17:14

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon Okay 52 » Mo 31. Okt 2011, 14:25

AbiRowena hat geschrieben:also ich finde das aufregend. Männer mit Spitzenhöschen, BH, Strapsen.
Das törnt mich wahnsinnig an.

Ich hab mir immer gedacht Frauen könnte sowas nie antörnen! Trage auch manchmal Frauenunterwäsche bei der SB ! :D
Okay 52
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 17:14

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon DerDa123 » Di 29. Nov 2011, 17:17

Also ich steht seit kurzem total auf Overkneesocks, also nicht dünne Strumpshosen, sondern richtige Socken

Also sowas:

Bild

Mal ne nette Abwechslung zu den ganzen (Frauen)Skinnyjeans


Und ab und zu Hotpants! 8-)
Benutzeravatar
DerDa123
 
Beiträge: 35
Registriert: So 7. Aug 2005, 00:03

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon power-matze » So 1. Jan 2012, 20:30

@DerDa123:
Ja das sieht echt gut aus... das würde mir auch sehr gefallen... ich würd ich aber gerne noch ner frau so präsentieren^^

ich hab leider keine die darauf steht :(
power-matze
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 20:21

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon Dessousliebhaber » Mo 2. Jan 2012, 09:38

power-matze hat geschrieben:ich hab leider keine die darauf steht :(


Gibt es überhaupt Frauen die dadrauf stehen, dass der Mann sich als Crossdresser präsentiert
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3356
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon power-matze » Mo 2. Jan 2012, 20:02

hm naja mehr oder weniger^^
power-matze
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 20:21

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon Dessousliebhaber » Mo 2. Jan 2012, 20:07

hab schon einige Reportagen gesehn hab, respektieren die Frauen die Männer die sich als Crossdresser verkleiden
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3356
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon exxciter99 » Mo 2. Jan 2012, 22:39

Diesen Sommer an der Nordsee: Vor Sonnenaufgang bin ich von meiner Unterkunft aus losgegangen und auf dem Wanderweg gleich die Sneaker gegen Pumps (Graceland, Größe 42) mit ca. 5 cm Absätzen getauscht. Bin dann im Dunkeln ca. 2 km bis zur Aussichtsdüne gegangen - gar nicht einfach auf dem groben Pflaster. Auf der Aussichtsdüne angekommen konnte ich dann mit den Pumps herumlaufen, springen und tanzen. Sehr angenehm das Ganze. Kurz nach Sonnenaufgang kam die erste Joggerin. Ich ließ es drauf ankommen und wartete, ob sie die Treppe hochkommt oder dran vorbei lief. Sie lief dran vorbei. Anderenfalls hätte ich ganz schnell die Schuhe gewechselt.

Ich schaute in meinen Pumps der jungen blonden Frau hinterher, bis ich sie nicht mehr sehen konnte. Nach einer Weile machte ich mich auf den Rückweg und ging in Pumps die Treppe herunter. Noch nicht ganz unten, bemerkte ich wie das hübsche blonde Mädchen hinter mir die Treppe herunter joggte. Keine Chance, ich ging in den Pumps meines Weges und wurde von ihr überholt. Wir wechselten kein Wort und sie lief ihres Weges...
exxciter99
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 22:22

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon Dessousliebhaber » Di 3. Jan 2012, 07:50

vielleicht hat di Joggerin auch nicht bemerkt, dass du Pumps trägst
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3356
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon Handarbeit » Di 3. Jan 2012, 17:16

Also ich hab jetzt den Thread von Anfang bis Ende durchgelesen. Ich muss sagen von einigen Kommentaren bin ich mehr wie entsetzt.

Irgendwelche Vorurteile daher reden die einem von der Gesellschaft eingeimpft werden. Sowas nenne ich charakterlich schwach.

Jeder sollte für sich selbst entscheiden was für einen gut und richtig ist. Wenn es einem damit gut geht seine Vorlieben auszuleben warum nicht?!

Nur weil die Gesellschaft etwas vorgibt ist es noch lange nicht richtig.

Ich für meinen teil hab auch erst lange gebraucht um zu meinen Vorlieben zu stehen. Ich finde Damenunterwäsche sehr anregend. Die verschiedenen Stoffe, Muster, Schnitte und diese verschiedenen Farben - das findet man in der Auswahl der Herren nicht. Aber ich bin noch am Anfang, ich kann noch nicht sagen ob es weiter geht wie nur Unterwäsche.

Es wird sich zeigen, falsch ist daran auf jeden Fall nichts. Um mehr Informationen, Erfahrungen und auch Erkenntnisse sowie Ansichten zu bekommen habe ich mich auf dieser Seite belesen und anschliessend im Forum angemeldet. Dort ist so ziemlich jede Art vertreten, die hier über den Verlauf der Seiten ansatzweise geschildert wurde.

Auf jeden Fall ist es interessant wie weit verbreitet diese Vorlieben, egal in welcher Ausprägung, sind. Tolleranz und Akzeptanz sind dabei wichtige Charakterzüge, welche ich hier bei einigen Forenmitgliedern vermisse. Von der Unwissenheit ganz abgesehen, hauptsache einen dummen Kommentar dazu abgegeben...
Gruß Handarbeit
Benutzeravatar
Handarbeit
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 1. Mai 2007, 18:43
Wohnort: BaWü

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon Andy93 » Di 3. Jan 2012, 17:59

Handarbeit hat geschrieben:Also ich hab jetzt den Thread von Anfang bis Ende durchgelesen. Ich muss sagen von einigen Kommentaren bin ich mehr wie entsetzt.

Irgendwelche Vorurteile daher reden die einem von der Gesellschaft eingeimpft werden. Sowas nenne ich charakterlich schwach.

Jeder sollte für sich selbst entscheiden was für einen gut und richtig ist. Wenn es einem damit gut geht seine Vorlieben auszuleben warum nicht?!

Nur weil die Gesellschaft etwas vorgibt ist es noch lange nicht richtig.

Auf jeden Fall ist es interessant wie weit verbreitet diese Vorlieben, egal in welcher Ausprägung, sind. Tolleranz und Akzeptanz sind dabei wichtige Charakterzüge, welche ich hier bei einigen Forenmitgliedern vermisse. Von der Unwissenheit ganz abgesehen, hauptsache einen dummen Kommentar dazu abgegeben...


Ganz deiner Meinung aber viele sind halt der Meinung das sich das nicht gehört und haben deswegen eine nicht ganz so positive Meinung dazu. Aber letzendlich bleibt es jedem selbst überlassen. Man muss es auch nicht mögen aber zumindest den Mund halten wenn man nur Müll dazu geben kann.

Ich selbst bin halt der Meinung das es Männer gibt denen das steht aber die müssen schon weibliche Züge haben und nicht zu männlich wirken(Natürlich kann es jeder machen aber ich find es dann nicht so ansprechend). Ich selbst würde jetzt keine Frauenkleidung anziehen.
Benutzeravatar
Andy93
 
Beiträge: 382
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 19:09
Wohnort: Da wo du nie hinwillst

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon DerDa123 » Sa 21. Jan 2012, 00:30

Ich war heute shoppen...

Corsage mit Strumpfhaltern und passenden Strümpfen... Sehr geil... war ja etwas skeptisch aber irgendwie find ichs doch total anregend... der Stoff alleine... :shock:
Benutzeravatar
DerDa123
 
Beiträge: 35
Registriert: So 7. Aug 2005, 00:03

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon Dessousliebhaber » Sa 21. Jan 2012, 07:27

DerDa123 hat geschrieben:Ich war heute shoppen...

Corsage mit Strumpfhaltern und passenden Strümpfen... Sehr geil... war ja etwas skeptisch aber irgendwie find ichs doch total anregend... der Stoff alleine... :shock:


Viel Spass damit. Hast du die alleine gekauft, also ich mein ohne weibliche Begleitung. Mir ist es immer komisch wenn ich Reizwäsche etc. kaufe. Was werden die Verkäuferin sich so denken ;)
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3356
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon power-matze » So 22. Jan 2012, 14:21

ja so gings mir auch als ich mini rock und top gekauft hab^^
power-matze
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 20:21

Re: männer in frauenkleidung

Beitragvon CoolMcCool » So 22. Jan 2012, 14:39

Was sollen die denken? Die wissen doch nicht, dass du das für dich selbst kaufst.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1958
Registriert: Di 7. Jul 2009, 18:15

VorherigeNächste

Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de