Das erste Mal gemeinsam onaniert

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Beitragvon Weinstadtfighter » Mo 28. Jan 2008, 23:00

@ Stender

Wenn du deine freund wieder gerne sehen möchtest, dann nimm dein mut zusammen und gehe ihn besuchen. Wenn du es nicht tust, dann wirst du es später bereuhen. Mehr als dich wegjagen wird er nicht ;)
Zuletzt geändert von Weinstadtfighter am Mo 28. Jan 2008, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.
Sein oder Schein? Das ist hier die Frage.
Weinstadtfighter
 
Beiträge: 506
Registriert: Do 29. Dez 2005, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg

Beitragvon Larsemann » Di 29. Jan 2008, 02:05

Beim mir war das so mit 14 oder 15 habe mit einem Freund viel bei ihm im Zimmer rumgetobt, wenn die Elter noch nicht von der Arbeit zurück waren.
Dabei haben wir dann so eine Art Versteckspiel in seinem verdunkeltem Zimmer gespielt. Das konnte man dann eher als vorwand dazu verstehen die Hüllen voreinander fallen zu lassen ohne das man sich all zu sehr schämt ;)
Also eigentlich waren das immer eher harmlose Doktorspielchen bei denen man halt so den Schwanz, die Eier und den Hintern des anderen betasten konnte.
Aber einmal hab ich mich halt nackt unter seinem Schreibtisch versteckt und er kam halt zu mir auf den Knien angerutscht und da hatte ich seinen Steifen direkt im Gesicht :shock: Er hat ihn dann so über meine Wange und meinen Mund gerieben. Und ich hab dann mich dann einfach mal getraut und meinen Mund aufgemacht und ihn "reingelassen".
Ich habe ihm dann einen geblasen (also eigentlich eher mehr an seinem Teil rumgenuckelt ^^) und er ist dann auch kurz drauf schon gekommen. Es kam aber nur etwas Sperma.
Wir haben das dann danach auch noch öfters gemacht. Sogar dann zu dritt mit einem anderen Jungen aus der Nachbarschaft.
Meist blieb es beim gegenseitigen Wichsen, ab und zu auch mal wieder Oral. Auch Anal haben wir probiert aber das klappte wohl aus mangel an Erfahrung nicht. Es blieb eher dabei das man seinen Schwanz zwischen den Pobacken des anderen rieb :D
Unserer Freundschaft hat es auf keinen Fall geschadet und schwul bin ich auch nicht geworden ;)
Habe seit der Zeit eigentlich nur noch feste Beziehungen zu Mädels gehabt, aber abgeneigt sowas nochmal zu erleben wäre ich bestimmt auch nicht.
Benutzeravatar
Larsemann
 
Beiträge: 123
Registriert: Di 29. Jan 2008, 01:13
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon wixxxer_89 » Di 29. Jan 2008, 16:02

Jo, bei mir war es ähnlich! War so mit 13-14 ungefähr... mein damals bester Kumpel und ich haben auch so 'unseren Körper erkundet' und nette Doktorspielchen gespielt... am Anfang haben wir nur den Steifen des anderen mal in der Hand gehalten, dann angefangen zu wichsen und hinterher sind wir auf dem Körper des anderen gekommen 8-)
War irgendwie ganz nett, haben wir auch noch öfter gemacht, und geschadet hat es auch nicht, weder der Freundschaft, noch meiner heterosexuellen Orientierung :lol:
wixxxer_89
 

Beitragvon plansher88 » Fr 1. Feb 2008, 23:19

hatte das schon mit zwei meiner kumpels. mit dem einen haben wir uns gegenseitig einen runtergeholt und gefummelt. mit dem anderen stellten wir uns rücken an rücken. war nicht ganz schlecht :D
plansher88
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 15. Jun 2007, 16:25

Beitragvon pit » Do 7. Feb 2008, 22:55

Ich hatte mit 14 auch schon mal mit nen Kumpel gewichst auch gegenseitig. Die Geschichte hab ich schon woanders hier niedergeschrieben. Hab ihn letztens angerufen ,ob ich mal zum "Kaffee" vorbei kommen könnte. Mal über die alten Zeiten reden. Er sagte ,er ruft zurück. Bis jetzt hat er es nicht getan :(
pit
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa 24. Feb 2007, 11:30

Beitragvon Gast » So 10. Feb 2008, 04:33

Kumpel und ich machen es zusammen, seitdem wir 14 sind. Zuerst nur wichsen, später auch mehr. Mit meinem Bruder hab ichs auch früher ab und an mal gemacht.
Gast
 

Beitragvon keintabu » So 2. Mär 2008, 20:52

mein cousin hat vor etwa sechs jahren mal bei uns übernachtet. wir schliefen beide auf dem boden. er ist zehn jahre älter als ich, ich war etwa16 jahre alt. plötzlich waren seine füsse an meinen eiern und massierte sie, ich liess es zu und plötzlich drehte er sich und ging unter meine decke und nahm meinen schwanz aus der hose und wichste ihn, ich spritze schnell und wohl so viel ab wie noch nie weil das mein erstes mal war, dass jemand anders meinen schwanz anfasste. jahrelang passierte nun nichts mehr, im letzten jahr machten wir es wieder und dieses mal wichste ich seinen schwanz auch. diesmal war es aber nicht in der dunkelheit, deshalb waren wir wohl irgendwie verlegen.
keintabu
 
Beiträge: 20
Registriert: So 2. Mär 2008, 20:05

Beitragvon Gast » So 2. Mär 2008, 21:57

War damals 14. Kumpel hatte bei mir übernachtet. Wir haben gegenseitig rumgetobt und uns irgendwie aufgegeilt. Irgendwann saßen wr voreinander und er hat mir an die Beule meiner Unterhose gefasst. Ich war so aufgeregt damals, als er ne zeit gerieben hatte, hab ich voll in die Hose gespritzt.
Gast
 

Beitragvon Flurn » So 9. Mär 2008, 17:49

Ich hab letztes Jahr das erstemal mit nem Kumpel gewichst.

Wir hatten ein paar Tage vorher rausgefunden, dass wir beide wichsen (hatten vorher irgendwie immer einen Bogen um das Thema gemacht, obwohl wir uns auch schon gemeinsam Pornos angeguckt haben) und hatten dann ausgemacht, dass wir es mal zusammen machen können.

War halt nix großes an dem Abend, jeder hat für sich und Ende - war aber doch ne interessante Erfahrung ;)
Flurn
 
Beiträge: 12
Registriert: So 9. Mär 2008, 17:25

Beitragvon Gast » Mo 10. Mär 2008, 00:05

Also bei mir war es so: Als ich ca.11 war, fuhr ich mit meinem Freund schwimmen. Im Schwimmbad haben wir wetttauchen gemacht, also wer länger kann. Plötzlich holte er im Wasser sein Ding raus. Dann fragte er ob wir nicht zusammen in der Duschew wichsen können. Ich habe mir ein stilles "ja" rausgewürgt und wir haben gemeinsam gewichst. doch leider nur das eine Mal!
Gast
 

Beitragvon NRW for life » Sa 22. Mär 2008, 23:09

wo ich 12 war habe ich zum ersten mal mit einem freund meines Alters gewichst er hat bei mir übernachtet mein bruder war in zimmer wurde von meinen eltern wegen ständigen lärms rausgeschickt und dann kamen wir uns näher bis er mich fragte sollen wir uns gegenseitig einen runterholen. ich sagte schüchtern ja aber war garnicht abgeneigt wir trafen uns immer öfter und haben i´mmer beim anderen übernachtet anfangs war meiner größer jetzt seiner naja seh ich nicht mehr all zu oft ziehe jetzt noch um nach bottrp naja hoffe ich werd den noch öfters sehen


Edit by Redbone:
Letzten Satz entfernt. Forenregeln einhalten!
Übrigens sind hier Punkte und Kommas erwünscht.
Zuletzt geändert von Redbone am Sa 22. Mär 2008, 23:44, insgesamt 1-mal geändert.
NRW for life
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 22. Mär 2008, 22:28
Wohnort: Oberhausen NRW

Beitragvon Beat th Beet » So 23. Mär 2008, 13:52

Ich war damals glaube ich auch so 12 oder 13.....Ich hab bei nem Freund für ne Woche gepennt weil meine Mutte rund Schwester für ne Woche in Kur waren...Naja die ersten Tage war halt nichts aber so kurz vor ende der Woche hat er so nen Porno von ne anderen aus unserer Klasse bekomen und wir haben den uns erstmal nur so aus spaß angeguckt. Dann hat er so gemeint das er das voll geil fände und am liebsten wichsen würde.....ich hab gemeint das es mir nichts ausmachn würde.....dann haben wir erstmal unter der decke gewichst und dann ohne decke......gegenseitig oder mehr nicht....eigentlich schade XD
Rock is the damn best shit on this hole fucking world!
Benutzeravatar
Beat th Beet
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 21. Mär 2008, 22:06

Beitragvon DarkSky » So 20. Apr 2008, 07:16

Das muß so ungefähr mit 13 gewesen sein. Nach der Schule war ich eigentlich regelmäßig bei meinem besten Freund zuhause. Wir kennen uns eigentlich schon unser ganzes Leben lang und hatten niemals ein schamgefühl dem anderen gegenüber. Wir haben uns gegenseitig immer von unseren Wichserfahrungen bzw. entdeckungen erzählt.
Jedenfalls waren wir eines Nachmittags wieder einmal bei ihm zuhause. Außer uns war niemand da. Er erzählte mir, dass er die Pornofilmsammlung seines Vaters entdeckt hatte und zeigte sie mir. Das müßen unzählige Videos gewesen sein. Ein Paradies für uns, da wir mitten in der Pubertät waren. Natürlich guckten wir uns sofort einen an. Als es im Film anfing richtig zur Sache zu gehen, hielt uns auch nichts mehr und wir haben uns jeder einen runtergeholt. Wir haben das dann noch sehr oft wiederholt.
Heute mit 28 erinnern wir uns gerne und mit einem lachen an diese Zeit zurück.
Damals haben wir sehr oft gemeinsam Onaniert. Heutzutage machen wir es nur noch sehr selten.
Benutzeravatar
DarkSky
 
Beiträge: 312
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 04:58

Re: Das erste Mal gemeinsam onaniert

Beitragvon Kaibigan » Sa 21. Jan 2012, 14:58

Als ich neu war im Kinderheim haben es die älteren Jungs den jüngeren beigebracht, wie man onaniert. War zuerst alles neu und es kitzelte auch. Im Sommer haben wir es dann auch draußen im Versteck gemacht.
Kaibigan
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 5. Jan 2012, 18:31

Re: Das erste Mal gemeinsam onaniert

Beitragvon curioso » So 1. Mai 2016, 09:00

Hallo, ich erwecke diesen Thread mal aus dem Schlaf, weil ich gerade über Google darauf gestoßen bin. Ich selbst hatte in meiner Jugend auch solche Erlebnisse und dachte bisher, das sei eher selten. Ist es ja vielleicht auch.
Mir hat im Alter von 10 oder 11 mein ein Jahr älterer Bruder gezeigt, wie man sich "ein schönes Gefühl" machen kann. Wir lagen nackt in einem Bett und untersuchten gegenseitig mit einer Taschenlampe unsere Pimmel. Das "schöne Gefühl" haben wir uns durch Reiben des "Ständers" am Bettlaken, gegenseitiges Streicheln und aneinander reiben der Schwänze gemacht. Das ging über mehrere Nächte so und es kam irgendwann auch dazu, dass wir uns aufeinander gelegt und unsere Harten Pimmel aneinander gerieben haben bis wir (trocken) kamen. Es ging da eher ums "Mann und Frau spielen", als um schwulen Sex, denn davon hatten wir keine Ahnung.
Mit der Zeit haben wir diese Spielchen auf unseren Freundeskreis erweitert und uns oft zu dritt, viert oder fünft zum Übernachten getroffen. Meistens ging es damit los, dass wir über Frauen (Busen) und was wir alles mit ihnen anstellen würden, wenn wir groß wären geredet haben. Jeder fummelte dabei für sich unter der Decke an seinem Pimmel. Dann wurde "heimlich" mit der Taschenlampe nachgeschaut, was der Nebenmann da so machte bis wir uns schließlich alle auszogen und gegenseitig und abwechselnd untersuchten, befummelten aufeinander legten und "die Hüften kreisen" ließen. Mal "musste" einer still halten und sich von den anderen alles machen lassen, mal durfte einer alles mit den anderen machen, was er wollte und ihnen auch Befehle erteilen, was sie an ihm oder an anderen machen sollten.
Irgendwann hörte das dann auf. Vielleicht weil das Sperma dazu kam, vielleicht weil Mädchen interessanter wurden. Jedenfalls wuchsen wir aus dem Alter heraus. Mit meinem Bruder und auch einzelnen Kumpels habe ich es aber ab und zu "wie früher" wieder gemacht.
curioso
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 9. Sep 2011, 23:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Das erste Mal gemeinsam onaniert

Beitragvon kevin-14 » Sa 7. Mai 2016, 06:50

also ich hab auch in dem alter mit einem freund so angefangen wie du und jetzt sehen wir und auch leider selten. später is dann sein bruder dazugekommen und dann sind sie umgeogen. aber wenn wir uns jetzt ab und an sehen kommt es immer noch auf eine wichs-session raus ^^
kevin-14
 
Beiträge: 202
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:25

Re: Das erste Mal gemeinsam onaniert

Beitragvon Lachritz » So 17. Jul 2016, 07:20

Das erste mal war bei mir mit ca. 18. Mein damals bester freund und ich haben gemeinsam pornos geschaut und eins führte zum anderen. War ein sehr aufregendes und schönes Erlebnis aber leider das einzige bisher...
Lachritz
 
Beiträge: 6
Registriert: So 10. Jul 2016, 10:43
Wohnort: Großraum Frankfurt

Re: Das erste Mal gemeinsam onaniert

Beitragvon dschibi » Mo 18. Jul 2016, 11:25

Ich war damals auch 18. War mit der Familie in Urlaub. In dem Hotelzimmer habe ich dann geduscht und dabei ist eine alte Schulterverletzung vom Handball wieder aufgekommen. Ich hab mich dann nach dem Duschen einfach tropfnass aufs Bett geworfen und kurz darauf kam mein bruder rein. Er aht dann angefangen meine schulter zu massiern dann auch mehr vom Körper. Ich hab natürlich nen Steifen davon bekommen. Als er an den Füßen war, hat er nur gesagt: umdrehen.
Gut ich hab mich dann umgedreht, er hat dann weiter massiert bis er an die bestimmte Zone kam. Ich war so aufgegeilt, dass ich einfach habe machen lassen und ihm dann die Hose runtergezogen, und bei ihm rungefummelt.
Das war dann ein Hammerorgasmus!
Benutzeravatar
dschibi
 
Beiträge: 132
Registriert: So 15. Jan 2006, 22:01

Re: Das erste Mal gemeinsam onaniert

Beitragvon onano44 » Sa 6. Aug 2016, 14:46

Nachdem ich sechs Wochen nach meinem achten Geburtstag in den Herbstferien bei meinen Grosseltern das Wichsen entdeckt hatte, erzählte ich es meinem um ein Jahr jüngeren besten Freund. Wir hatten schon vor der Schulzeit bei Doktorspielen an unseren Schwänzen herumgemacht und zeigten sie einander auch danach noch regelmässig, um das Wachstum zu vergleichen. Als ich aus den Ferien zurück war, berichtete ich ihm über die tollen Gefühle, die beim Wichsen im Unterleib entstehen und bot ihm an, es ihm zu zeigen und beizubringen.

Wir gingen in den nahen Wald und zogen unsere Hosen aus. Zunächst sollte er mir beim Wichsen zuschauen. Während ich meinen Schwanz rieb, spielte auch er an seinem herum. Nachdem ich gekommen war, stellte ich mich hinter meinen Freund und drückte meinen schlaffen Zipfel gegen seine Hinterbacken. Dann ergriff ich seinen Schwanz, erklärte und zeigte ihm, wie man wichst und rieb sein Schwänzchen eine Weile lang. Nach kurzer Zeit spürte ich, dass ich durch den Kontakt mit seinem nackten Arsch wieder geil wurde. Ich liess ich ihn selber machen, begann mich zu wichsen und schaute zu, bis er nach mehreren Minuten auch kam, noch trocken wie ich. Es war ein erregender Anblick, seinen ersten sexuellen Höhepunkt zu sehen. Wenig später kam auch ich nochmals. Von da an wichsten wir so oft als möglich miteinander, mal jeder den eigenen Schwanz, mal gegenseitig. Später bliesen wir einander auch, und nach zwei Jahren begannen wir mit Analverkehr.
Alles, was schön ist, ist entweder verboten oder unmoralisch, oder es macht dick.
onano44
 
Beiträge: 264
Registriert: Fr 18. Mai 2007, 20:31
Wohnort: Bad Ragaz (Schweiz)

Re: Das erste Mal gemeinsam onaniert

Beitragvon anno42 » Di 9. Aug 2016, 14:19

Lange ist's her.... Im Alter von 12 Jahren, bis dahin den Schwanz nur durch rollen zwischen den Handflächen zum trockenen Höhepunkt gekommen.
In der reinen Jungen-Schule wurde auch immer mal wieder ein kleiner Film zum
Unterricht gezeigt. Dazu wurde die Parallelkalsse mit dazu geholt, so dass immer mindestens
drei Jungen auf den Zweierbänken sitzen mußten. Dann wurde verdunkelt und ich merkte, wie
der eng neben mir sitzende aus der Parallelklasse mir an den Schwanz griff. Ich ließ ihn gewähren
und er bekam meinen Schwanz nur durchs Anfassen über der Hose schnell steif.
Dann versuchte er, in meine Hose zu gelangen, was aber ohne Aufsehen nicht ging. Den Hosenschlitz
zu öffnen wehrte ich ab, das war mir mir in der Situation nicht geheuer.
Dann aber führte er meine Hand in seine Hosentasche und dort erfasste ich seinen blanken Steifen. Er hatte das Taschenfutter zerrissen und trug ihn außerhalb der Unterhose.
In dem Moment lief mir ein Schauer den Rücken herunter, ich begann vor Aufregung zu schwitzen,
konnte mich nicht mehr konzentrieren und war selbst kurz vor einen trockenen Orgasmus.
Das Futer seiner Hosentasche war zerrissen und er trug den Schwanz ausserhalb seiner
Unterhose. Das war natürlich ein geiler Einfall und ich konnte so seinen Schwanz ungehindert in
die Hand nehmen. Seltsam berührt hielt ich ihn und konnte nichts damit anfangen, als einfach
nur festhalten. So war meine Hand bis zum Ende des Films in seiner Hosentasche und hielt
seinen Schwanz. Ganz allmälich begann ich aber die Bewegungen nachzumachen, die er vorher
an meinem Steifen gemacht hatte.
Nach dieser Stunde tat er so, als wenn überhaupt nichts gewesen wäre, was mich wiederum
irritierte, weil ich eigentlich aufgegeilt wurde, aber nicht bis hin zum absoluten schönen Gefühl
gekommen war. Außerdem hatte ich zumindest im Unterbewusstsein das Bedürfnis, ihn jetzt
als Freund zu behalten und auch noch öfter das geschehene zu wiederholen.
In der nächsten Pause kam er aber auf dem Schulhof doch noch einmal zu mir und sagte mir,
dass er nachmittags mit dem Rad rausfahren wollte und ich doch mitkommen sollte. Wir
verabredeten uns an einem abseits gelegenen Weg.
Dort holten wir uns mit aus dem Hosenschlitz ragenden Schwänzen jeder selbst eien runter. Er zeigte mir, dass hoch und runter viel besser war und machte es dann bei mir. Auch ich habe dann seinen schön nach seiner Anleitung bearbeitet.
Seid diesem Tag waren wir lange richtige Wichskumpel, machten es uns gegenseitig, aber nie mehr.
Erst mit Ende des 8. Schuljahres trennten sich unsere Wege. :(
anno42
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 5. Apr 2016, 18:23
Wohnort: MV: LRO

VorherigeNächste

Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de