Radfahrer erwischt Masturbierer auf Grillplatz

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Radfahrer erwischt Masturbierer auf Grillplatz

Beitragvon Sudoku1884 » Di 11. Jul 2017, 18:01

Ich war neulich mit dem Rad vom Epplesee bei Karlsruhe unterwegs nach Hause. Ich bin an einer Grillhütte vorbeigekommen, die an zwei Seiten offen ist. Prinzipiell nicht einsehbar, wenn man auf dem Weg bleibt. Ich bin aber abgebogen, um mir den Grillplatz anzuschauen und sehe in der Hütte einen Typ mit nacktem Oberkörper, der sich scheinbar gerade die Hose hochzieht. In der Hose war eine große Beule zu sehen, habe ihn also gerade beim Masturbieren erwischt.

Mich hat das extrem heiß gemacht, am liebsten hätte ich mich daneben gestellt und mitgemacht. Habe ich dann aber leider nicht. Der Gedanke, beim wichsen erwischt zu werden, und dabei nicht alleine im Boot zu sein, das war schon was :D . Wie ist das bei euch, habt ihr sowas schon mal erlebt, vielleicht auch an dem beschriebenen Ort? Oder hättet ihr Lust, mal sowas zu machen? Wenn nicht gerade so ein Depp mit seinem Rad auf den Grillplatz abbiegt, ist das eine todsichere Sache :lol: .

Oder wenn der Erwischte das hier liest, kannst dich ja mal Melden und von deiner Erfahrung berichten ;) .
Sudoku1884
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 08:10

Re: Radfahrer erwischt Masturbierer auf Grillplatz

Beitragvon ona4more55 » Mi 2. Aug 2017, 22:39

Ich hatte schon 'mal an anderer Stelle dazu 'was geschrieben siehe unten, jetzt fällt mir eine vergleichbare Story ein:
Auf einem Abi-Klassenausflug im Elsass gab es sehr viele Gruppenausflüge, aber genau einen solchen Ausflug mit dem Rad wollte ich auf meine Weise krönen, in dem ich mich unter einem Vorwand von den übrigen ablöste, weil ich eine Abkürzung gefunden hätte und ich lieber auf die übrigen am Bahnhof Sowieso warten wolle. Ich hatte Glück, denn keiner schloss sich mir an, und so hatte ich Zeit, einem Weinberg einen für mich zärtlichen Besuch abzustatten. Es war mein erster Outside-Wichs! Und weil ich einfach geil drauf war, steuerte ich einen Sitzplatz zwischen halbhohen Rebstöcken mit gutem Talblick an. Stellte zwar fest, dass der Untergrund sehr weich war, aber so notgeil wie ich mich fühlte, war auch schon die Hose auf und mein Kleiner steif. Ich hatte zwar das Gefühl, schnell kommen zu können, aber meine Hanglage war doch recht einsichtig. Noch bevor meine Sahne in Schüben abging, raschelte es hinter mir. Zunächst dachte ich, es wäre etwas Weinlaub, aber dann sah ich auch in der Ferne zwei Wanderer - weit ab noch von mir und wohl auch nicht die Verursacher des Raschelns. Mein Geschäft hatte ich erfolgreich absolvieren können und ich wurde auch nicht weiter verfolgt. Frohen Mutes dachte ich, meine Abi-Kumpanen am verabredeten Bahnhof rechtzeitig antreffen zu können, doch ohne Navi führte mich mein Feldweg, der dann zum Waldweg wurde, in eine andere Ortschaft.
...
Als Handelsvertreter damals wollte ich zwar schon müde, aber doch mit einem "leckeren Wichs" ;) in einer Pension in Berlin "schlafen gehen". Bemerkte dann erst, dass mein recht grosses Zimmer (in dieser kleinen Pension) doch recht grosse Fensterfläche besass, die nur unzureichend abzudunkeln waren, was mich zunächst abtörnte. Als ich aber dann doch mit guter Innenbeleuchtung anfing, weil ich einfach Bock dazu hatte, bemerkte ich schräg gegenüber ein Stockwerk höher (oder zwei) einen ebensolchen Mitwichser und Voyeur mit Bauch - leider ein wenig geringer beleuchtet mit eindeutigen Bewegungen und dabei den Blick in mein Zimmer.
Geile Situation - beide hatten das beste draus gemacht...
ona4more55
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 18:19


Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de