Aktfotos

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Aktfotos

Beitragvon sirtoby92 » Mi 19. Mär 2014, 16:36

Hi hat von euch schobmal wer Aktfotos gemacht oder fotografiert ?
Wie steht ihr dazu würdet ihr sowas machen oder eher nicht ?

Grüsse sirtoby
sirtoby92
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 7. Aug 2012, 10:23

Re: Aktfotos

Beitragvon Backy » Mi 19. Mär 2014, 16:49

Bisher hab ich weder welche fotografiert noch welche von mir fotografieren lassen. Vorstellen kann ich mir Letzteres schon. Ich mag meinen Körper und wenn er professionell in Szene gesetzt wird, kommen da sicher tolle Bilder raus.
Seduce my mind, ensnare my heart, capture my soul, and my body is yours completely. (Raina Chapman)
Benutzeravatar
Backy
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 09:50
Wohnort: Sachsen

Re: Aktfotos

Beitragvon DerVierteBoy » Mi 19. Mär 2014, 17:03

Ich hab's mal verschoben, das Thema ist wohl auch für Frauen interessant. ;)

Zum Thema selber kann ich leider nichts beitragen. Habe mit dem Gedanken noch nie gespielt und finde auch keinen Gefallen dran.
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 11:13

Re: Aktfotos

Beitragvon Gabriel » Do 20. Mär 2014, 08:00

Hatte mal ein paar heiße Fotos von meiner Ex und mir beim Sex gemacht, hab ich aber auf ihren Wunsch hin geschreddert als wir uns getrennt haben.

Ich bin ein sehr visueller Mensch, soll heißen visuelle Reize sind für mich viel interessanter als reines Kopfkino; Bilder von meiner Partnerin wären da natürlich hoch im Kurs, also könnte ich mir sehr gut vorstellen solche Fotos wieder zu machen wenn ich wieder eine Beziehung habe. Natürlich nur wenn sie einverstanden ist.

Der Grund für solche Fotos wäre vor allem dass man ja nicht 24/7 zusammen sein kann und wenn mich dann mal die Lust packt und sie nicht da wäre ist es halt ziemlich unhöflich bilder von irgendwelchen fremden Damen als Vorlage zu nehmen, aber wie bereits erwähnt kommt mein Kopfkino mit visuellen Anreizen viel besser in Schwung also wären sexy Bilder von meiner Partnerin genau das richtige für diese Situation.

Ein guter Freund von mir geht mit seiner Freundin sogar noch viel weiter: Die beiden haben eine Anzahl Bilder und sogar ein Video von ihren Aktivitäten auf eine ziemlich bekannte Amateur-Porno-Webseite hochgeladen (allerdings sind da keine Gesichter zu sehen damits anonym bleibt). Ihre Begründung ist dass sie ihren jeweiligen Partner so sexy finden dass sie der Ansicht sind der Welt etwas vorzuenthalten wenn sie das nicht öffentlich zeigen :D Hab bis jetzt noch nie drüber nachgedacht ob ich so etwas mit eventuellen Bildern meiner Partnerin auch machen würde... Wenn sie einerstanden wäre wärs wohl immerhin ne Überlegung wert :roll:

Und jetzt bitte keine PMs wegen der Bilder meines Bekannten: Die wollen anonym bleiben, Links von mir gibt's nicht also vergesst es ;).
Welch triste Epoche, in der es leichter ist ein Atom zu spalten als ein Vorurteil.
-Albert Einstein
Benutzeravatar
Gabriel
 
Beiträge: 190
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 16:46
Wohnort: Soltau

Re: Aktfotos

Beitragvon zonajack » Fr 21. Mär 2014, 08:18

Sich ein wenig in Pose werfen beim Ablichten macht jeder, so auch ich. Nur direkte Aktfotos ... nö, könnt´ ich mir jetzt nicht vorstellen.
Benutzeravatar
zonajack
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 29. Aug 2013, 21:27
Wohnort: Saarland

Re: Aktfotos

Beitragvon dano1999 » Fr 21. Mär 2014, 15:38

hab mich nackt vor dem spiegel fotografiert. war ganz geil und ich war in gefahr weil es der schlafzimmerschrank meiner eltern war. da geht der spiegel bis auf den boden runter =D wenn die gekommen wären hätte ich erklärungsnot gehabt :lol:
ungeschützter sex is wie mofa tanken -> ein tropfen zuviel und du bist finanziell ruiniert. satz von meinem bio lehrer =D PS: ich habe kein skype, tausche keine bilder und meinen schwanz darf meine freundin sehen sonst keiner =)
dano1999
 
Beiträge: 210
Registriert: So 9. Sep 2012, 21:00
Wohnort: bayern

Re: Aktfotos

Beitragvon zonajack » Fr 21. Mär 2014, 15:51

... weil es der schlafzimmerschrank meiner eltern war, ...


Tja dano1999, da müsstest du dir schon ´nen eigenen zulegen.

So´n Spiegel hat natürlich den Vorteil, dass man sein posing - noch bevor man aufnimmt - sichtbar korrigieren kann. Aber auch den Nachteil, dass immer ´ne Kamera mit im Bild ist, sei´s das Smartphone in der Hand oder die Digi auf dem Stativ ...
Benutzeravatar
zonajack
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 29. Aug 2013, 21:27
Wohnort: Saarland

Re: Aktfotos

Beitragvon Lena » Fr 21. Mär 2014, 17:10

dano1999 hat geschrieben:hab mich nackt vor dem spiegel fotografiert. war ganz geil und ich war in gefahr weil es der schlafzimmerschrank meiner eltern war. da geht der spiegel bis auf den boden runter =D wenn die gekommen wären hätte ich erklärungsnot gehabt :lol:


Amateurhafte Selbstportraits sind doch schrecklich
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2495
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Aktfotos

Beitragvon Speer » Fr 21. Mär 2014, 17:37

Naja ich habe es generell schon nicht so mit dem fotografiert werden.
Von daher eindeutig nicht mein Fall.
Tja so ist jeder Mensch anders.
Bitte keinerlei Chat, icq, "möchtest du schreiben" Anfragen
Danke
Speer
Wichskönig
 
Beiträge: 354
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 22:45
Wohnort: Deutschland

Re: Aktfotos

Beitragvon zonajack » Fr 21. Mär 2014, 18:22

Amateurhafte Selbstportraits sind doch schrecklich


Kommt drauf an wie man sie macht und was man damit ausdrücken will. Sollte man vorher ein wenig überlegen, da sich 0-8-15-Kost eben wirklich nur für wkw oder Facebook eignet ...
Benutzeravatar
zonajack
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 29. Aug 2013, 21:27
Wohnort: Saarland

Re: Aktfotos

Beitragvon dano1999 » Fr 21. Mär 2014, 20:28

Leenaa hat geschrieben:
dano1999 hat geschrieben:hab mich nackt vor dem spiegel fotografiert. war ganz geil und ich war in gefahr weil es der schlafzimmerschrank meiner eltern war. da geht der spiegel bis auf den boden runter =D wenn die gekommen wären hätte ich erklärungsnot gehabt :lol:


Amateurhafte Selbstportraits sind doch schrecklich


da war ich so 13-14. is scho geil wenn man die anschaut. immer mehr haare, sack und penis wachsen :lol:
ungeschützter sex is wie mofa tanken -> ein tropfen zuviel und du bist finanziell ruiniert. satz von meinem bio lehrer =D PS: ich habe kein skype, tausche keine bilder und meinen schwanz darf meine freundin sehen sonst keiner =)
dano1999
 
Beiträge: 210
Registriert: So 9. Sep 2012, 21:00
Wohnort: bayern

Re: Aktfotos

Beitragvon DerVierteBoy » Sa 22. Mär 2014, 08:08

Okay, wenn verwackelte Selbstaufnahmen auch zählen, dann kann ich meinen Senf dazugeben. :D

Ist allerdings schon drei Jahre her, die Fotos entstanden mit einer mickrigen 0,XX Megapixel-Kamera und waren nicht ansehnlich oder gar anregend. Daraus resultierend sind die Bilder schnell wieder im Papierkorb gelandet.
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 11:13

Re: Aktfotos

Beitragvon zonajack » Sa 22. Mär 2014, 08:21

und waren nicht ansehnlich oder gar anregend.


Rumexperimentiert hatte ich in den letzten Jahren auch mal ab und an ... aber das meiste war nicht so getroffen und schon gar nicht zum Hochladen auf ´ne Seite geeignet :(.
Benutzeravatar
zonajack
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 29. Aug 2013, 21:27
Wohnort: Saarland

Re: Aktfotos

Beitragvon Ninchen » Sa 22. Mär 2014, 19:10

Ich hab es mal für meinen Mann gemacht, damals als ich noch jung war. Ne Freundin hat ne ausbildung beim Fotografin gemacht und hat mit mir "geübt". Find die Fotos eigentlich gut, bloß können wir die nicht mehr offen hängen lassen...
Roses are red, Violets are blue. You complete me. I compleat you.
Benutzeravatar
Ninchen
 
Beiträge: 326
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 14:28

Re: Aktfotos

Beitragvon Dessousliebhaber » So 23. Mär 2014, 06:02

Aktfotos find ich Interessant, mal keine Schmuddelfotos. Je nachdem wie das Foto ist, find ich sowas auch viel ansprechender.

Selbstportraits hab ich auch schon gemacht, halt unprofessionell, aber für die Erfahrung war es schon wert sowas mal gemacht zuhaben. Da sind halt solche Fotos entstanden und solche.
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 10:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Aktfotos

Beitragvon Gabbagandalf115 » Fr 11. Apr 2014, 03:02

Habe mich schon oft nackt fotografiert. Ich finde es einfach schön diese Bilder im Nachhinein anzusehen ;)
Ich wichse den lieben langen Tag, denn das ist was ich gerne mag!
Gabbagandalf115
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 26. Nov 2013, 19:25
Wohnort: Aurich

Re: Aktfotos

Beitragvon stefano » Sa 25. Okt 2014, 12:04

Ich habe das schoen oefter gemacht und finde es sehr spannend, erregend und schoen. kann mich da da stundenlang damit beschaeftigen.Und mache auch alles alleine mit dem Selbsausloeser. Die Betonung leigt auf Akt, also eine gute Mischung aus Model, Licht , Farbe, Gestaltung.... 8-)
stefano
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 11. Okt 2014, 00:05
Wohnort: BW

Re: Aktfotos

Beitragvon Pebo » Mo 27. Mär 2017, 10:23

Habe ich auch schon sehr oft gemacht und mich mit einem Freund gegenseitig fotografiert. Someone Shooting war immer sehr schön und man kann sich Stundenlag damit beschäftigen. Gerade Das Licht und die Posen sind sehr vielfältig und man bekommt immer neue Bildideen dabei.
Pebo
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 17:47
Wohnort: Siegen, im Süden von NRW

Re: Aktfotos

Beitragvon NCIS » Mo 27. Mär 2017, 11:30

Meine Schwester hat mal welche für ihren Freund machen lassen und hat ihm daraus einen Kalender gebastelt. Sah schon nicht schlecht aus. Ihrem Freund waren die Bilder wohl aber zu peinlich, er hat den Kalender nie aufgehängt. Dabei waren es wirklich keine besonders aufreizenden Bilder, bei denen man Angst haben müsste, dass sie in falsche Hände geraten.

Ob ich selbst mal welche anfertigen lassen würde? Warum nicht? Wenn der Fotograf sein Handwerk versteht, dann sind Aktfotos auf jeden Fall nicht das Schlechteste, was man machen lassen kann.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 785
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Aktfotos

Beitragvon dschibi » Fr 31. Mär 2017, 08:48

Ich hab mal zwei Fílme bei jemandem verknipst, war ein schönes Kellergewölbe, Licht war gut zu steuern. Der hat sich nur gewundert, dass doch was Ansehnliches dabei rausgekommen war. Würde ich jederzeit wieder machen, wenn genug Zeit ist.
Benutzeravatar
dschibi
 
Beiträge: 136
Registriert: So 15. Jan 2006, 21:01

Nächste

Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: alter_wichser und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de