Frage zum sexuellen Verlangen

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon Tantalus » So 28. Sep 2014, 17:40

Ich glaube, die längste Zeit, die ich ohne Orgasmus "ausgehalten" habe, war so um die 2 Wochen. Allerdings hatte ich nie das Bedürfnis, dahingehend irgend einen Rekord auf zu stellen..

Das Verlangen ist aber spätestens nach 2-3 Tagen wieder da.
Tantalus
 
Beiträge: 124
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 12:05
Wohnort: NRW, nahe Münster

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon Pearl » Do 2. Okt 2014, 11:40

solange halt ich es nie aus...
Pearl
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 18:28

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon OverTheBridge » Mi 19. Nov 2014, 19:51

Generell erlebe ich täglich spaß und lust daran mich selbst zu befriedigen, 2 oder 3 mal. Wenn mal 1 tag nicht gibt's am übernächsten tag dauerständer-laune und bin im samen-schießer-rausch.
Es gelingt auch mal eine Woche nichts zu machen, entweder ich werde mehrmals wach vor geilheit und ständer und mir die eier davon weh tun, oder der samendruck und die geilheit lösen sich nachts im feuchten traum und ich bekomme am darauf folgenden tag nicht genug davon zu wichsen.
Bei stress ist es für mich eher entspannend mich zu befriedigen, vorallem abends vorm schlafen gehen, oder hin und wieder mal sich am Wochenende sich ganz der Selbstbefriedigung hinzugeben mit edging oder multiplen Orgasmen oder prostatamassage.
Wichsen muss für mich auch nicht der 3 Minuten wichs sein, ich finde es geile die welle zu reiten, welches mich richtig Energie gibt durch den tag bis es zwischendurch mal eine Entladung gibt was dann auch wieder ein eupforisches gefühl gibt und es gleich wieder weiter gehen kann.
So bleibt der saft immer schön frisch und in Bewegung :twisted:
OverTheBridge
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 26. Aug 2014, 18:27
Wohnort: Berlin

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon Kendo » Mi 26. Nov 2014, 22:47

Enthalten ist immer schwierig.
Also je nachdem was vorfällt, komme ich ziemlich schnell an die Grenze des Aushaltbaren ;) .
Wenn eine Kollegin vielleicht was knappes trägt, oder wenn ich beim Shoppen ein schönes Girl sehe, dann kribbelts immer. Habe auch schonmal direkt in der Umkleide abgespritzt, wenn nebenan Mädels zusammen in der Kabine waren. Das war echt heiß :D
Kendo
 
Beiträge: 78
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 19:48

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon HandlangerKöln » Do 16. Apr 2015, 12:36

Dessousliebhaber hat geschrieben:Aber wenn man Stress hat, denkt man da an Selbstbefriedigung?

vor gut drei Wochen hatte ich mega Stress auf der Arbeit und kam ein paar Tage nicht zum wixen. Dann hab ichs endlich gemacht und es hat den Stress echt gelöst. Hab mich danach echt viel Besser gefühlt.
und Apropos Zahnschmerzen ... wenn ich morgens verkatetert bin, wixe ich auch. Das lässt wenigstens für ein paar Stunden den Schmerz vergessen :D
Nix ist besser als Sex.
Wixen ist besser als Nix.
Ist also Wixen jetzt besser als Sex?
HandlangerKöln
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 13:14
Wohnort: Köln

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon Noah » Mo 26. Okt 2015, 16:12

Hmm also ich mach auch jeden Tag. Das längste was ich mal ohne ausgehalten hab war letztes Jahr im Urlaub weil ich das Hotelzimmer mit meinen Eltern teilen musste. Nach drei Tagen gings aber nicht mehr und ich dann einfach wieder gemacht.
Noah
 
Beiträge: 64
Registriert: So 25. Okt 2015, 08:34

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon DerVierteBoy » Di 27. Okt 2015, 17:09

Bin mittlerweile seit knapp einer Woche komplett enthaltsam, kein Wichsen, keine Pornos und ehrlich gesagt auch kein Verlangen danach. Totaler Stillstand momentan.

Wenn das so weitergeht, verliere ich hier noch meine Existenzberechtigung. :lol:
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1022
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon Mucki » Di 27. Okt 2015, 19:22

Na, na Du wirst doch nicht a-sexuell werden. Wir brauchen Dich noch hier.
Mucki
 
Beiträge: 151
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 10:23

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon Lena » Di 27. Okt 2015, 20:26

Ich hab zurzeit jeden Tag immer mal wieder Lust, aber leider überhaupt keine Zeit für mich. Und wenn, dann bin ich Abends meistens zu müde. Und für Sex siehts diese Woche auch eher mager aus, da mein Freund zurzeit nicht anwesend ist.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2415
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 20:36

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon beautifulagonist » Di 27. Okt 2015, 21:08

Kann schon mal 1 Woche ohne Orgasmus sein
beautifulagonist
 
Beiträge: 409
Registriert: So 30. Sep 2012, 09:25

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon nrwichser » So 1. Nov 2015, 21:01

Bei mir ist's mal so, mal so.
Wenn ich nicht wichsen KANN dann wird's meist am schlimmsten.
Das längste ohne war mal eine Woche, aber manchmal brauch ich's auch zwei/drei mal am Tag :D
nrwichser
 

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon Lena » So 1. Nov 2015, 21:05

Wie definierst du "nicht können"?
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2415
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 20:36

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon nrwichser » So 1. Nov 2015, 21:25

Naja, ich lag vor ein paar Wochen wegen einem Unfall zwei Wochen nahezu bewegungsunfähig im Krankenhaus.
Und nicht in einem Einzelzimmer.

Da ist das mit dem können schon etwas blöd, weil man 1. nie alleine ist und 2. nirgends hin verschwinden kann.

Oder man fällt mal in eine depressive Stimmung und hat absolut keine Libido mehr, das ist leider auch schon passiert. Da hat die damalige Freundin dann aber genug "Überzeugungsarbeit" geleistet und es ging dann auch irgendwann wieder ^^
nrwichser
 

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon LuckyLuki » Do 12. Nov 2015, 15:30

Also 3 Tage ohne halte ich schon ganz gut durch, danach wird es schwierig. ;) Wenn es aber unbedingt sein müsste, kann ich auch eine WOche und länger ohne auskommen.
LuckyLuki
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 12. Nov 2015, 14:18
Wohnort: Hannover

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon Dako.da » Do 10. Dez 2015, 14:18

Ich wichse auch eigentlich jeden Tag, aber ich glaube ich könnte so 3 Tage ohne auskommen
Wen ich Stress habe natürlich noch mehr ^^
Dako.da
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 17:38

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon Jerkorado » So 3. Apr 2016, 21:32

Ohne Anfassen halt ich kaum einen Tag aus, ohne Abspritzen schonmal so 4-5 Tage. Es hängt allerdings auch stark davon ab wie das Sexualleben gerade aussieht. Wenn ich circa 4 Wochen keinen Sex hatte muss ich nochmal mehrfach täglich abspritzen und auch das Verlangen nach Pornos wird dann größer.
Jerkorado
 
Beiträge: 62
Registriert: So 3. Apr 2016, 15:40

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon dannyANC » Mo 4. Apr 2016, 00:09

also die längste zeit waren sechs wochen ohne. unfall, krankenhaus, reha, ultrastarke schmerzmittel, absolut null bock. kaum zu hause, langsam die schmerzmittel weg - ich hätte sogar meinen teddybären anspringen können! an den ersten und zweiten und dritten abgang zu hause kann ich mich noch gut erinnern! ;)
Wer Lust hat, bitte fragen. Freue mich über Post :-)
Benutzeravatar
dannyANC
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 09:52
Wohnort: Thüringen

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon Fritzi » Mo 4. Apr 2016, 01:26

Meine (unsere) längste Zwangspause war 6 Wochen, angeordnet von seinem Doc wegen zu geringer Spermienzahl für den Kinderwunsch. Bei der ständigen Lust, die mich geplagt hat, war das schlimm und ich hätte am liebsten den Kalk von den Wänden abgekratzt. :roll:
Fly me to the moon
Fritzi
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 8. Feb 2007, 16:46

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon SwissCat » Mo 4. Apr 2016, 09:50

Eine Woche kann ich es gut aushalten ohne, aber dannach wird das Verlangen zum Orgasmus zu kommen schon recht gross... aber ich muss auch nicht täglich abspritzen wie viele hier ;-) Manchmal ist weniger eben mehr, denn nach ein paar Tagen Abstinez ist der Orgasmus meist viel intensiver
ich freue mich über jede nette PN
SwissCat
 
Beiträge: 75
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 13:32

Re: Frage zum sexuellen Verlangen

Beitragvon RichieJ » Mo 4. Apr 2016, 13:04

Geht mir wie SwissCat. Habe auch nicht diesen Drang, jeden Tag einen Orgasmus haben zu müssen.
Kann daher locker passieren, dass ich 1 oder in stressigen Zeiten auch 2 Wochen mal gar keinen Orgusmus habe. Klar steigt in der Zwischenzeit dann die Lust, aber keineswegs so, dass es lebensbedrohlich wird ;)
Und wenn ich mit meiner Freundin dann Sex hatte, ist dieses außerordentliche Verlangen auch erstmal wieder beruhigt. Das heißt nicht, dass wir dann am nächsten Tag nicht wieder vögeln. Aber die sprichwörtlichen dicken Eier sind dann weg, dann ist es eben auch nicht tragisch, wenn nicht wieder direkt die Post abgeht :D
Umgekehrt kommt es aber auch vor, dass ich an freien Tagen, wo meine Freundin arbeiten ist, ich aber große Lust verspüre auch mal 2 x selbst Hand anlege.
Some people see things as they are and ask "why?"
I dream things that never were, I take my shot and say "why not?"
RichieJ
 
Beiträge: 167
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 18:25
Wohnort: Rheinland

VorherigeNächste

Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de