Duschen und Umkleidekabine

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon beachlover » Do 10. Jul 2014, 09:00

Meist kann ich ihn ja auf halbmast halten, kann aber auch vorkommen das es mir so kommt, was aber selten ist
Benutzeravatar
beachlover
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 21:02

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon rtzfghvbnm » Fr 15. Aug 2014, 03:58

Beim Schulschwimmen haben sich eigentlich immer alle zu den Spinden gedreht, wenn sie sich umgezogen haben und dann mit Badehose geduscht, als Erster ohne Hose zu duschen hat sich niemand getraut. Auf einer Klassenreise später dann Einzelduschecken mit Vorhang.
In den Jugendherbergen und Hostels in Italien vor kurzem hatte ich eigentlich gehofft, dass es Gruppenduschen wären, da ich (selbst beim sehr frühmorgendlichen eher einsamen Duschen) mir dort mal gerne zwangsweise mein irrationales Schamgefühl abtrainiert hätte, aber überall gab es abschließbare Duschkabinen.
Ich bin weder Fußballer noch Vereinssportler, Wehrdienst ist ja nun auch nicht mehr, d.h. muss ich es im Schwimmbad versuchen.
Wie ist es in den deutschen Jugendherbergen inzwischen? Gibt es dort noch Gruppenduschen oder haben die inzwischen alle den schambehafteten Schülern zuliebe auf Einzelkabinen umgestellt?
Hätte ich nicht gewollt, dass es sich gut anfühlt, dann hätte ich Stacheln oder so drangebastelt.
(Auszug aus den acht „Mir wär’s wirklich lieber, Du würdest nicht …“ des Fliegenden Spaghettimonsters)
rtzfghvbnm
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 18:09

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon Vawian » So 31. Aug 2014, 17:48

rtzfghvbnm hat geschrieben:Beim Schulschwimmen haben sich eigentlich immer alle zu den Spinden gedreht, wenn sie sich umgezogen haben und dann mit Badehose geduscht, als Erster ohne Hose zu duschen hat sich niemand getraut. Auf einer Klassenreise später dann Einzelduschecken mit Vorhang.
In den Jugendherbergen und Hostels in Italien vor kurzem hatte ich eigentlich gehofft, dass es Gruppenduschen wären, da ich (selbst beim sehr frühmorgendlichen eher einsamen Duschen) mir dort mal gerne zwangsweise mein irrationales Schamgefühl abtrainiert hätte, aber überall gab es abschließbare Duschkabinen.
Ich bin weder Fußballer noch Vereinssportler, Wehrdienst ist ja nun auch nicht mehr, d.h. muss ich es im Schwimmbad versuchen.
Wie ist es in den deutschen Jugendherbergen inzwischen? Gibt es dort noch Gruppenduschen oder haben die inzwischen alle den schambehafteten Schülern zuliebe auf Einzelkabinen umgestellt?


Also also ich das letzte mal in ner Jugendherberge war, gab es da noch Gruppenduschen...
Vawian
 

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon Man » So 31. Aug 2014, 19:17

Früher hab ich mich total geschämt. Hab nur mit Badeshose geduscht, habe mich schnell umgezogen, auch zum spind gedreht, erst T-Shirt an, dann badehose runter und schnell U-Hose an.
Jetzt bin ich das genaue Gegenteil. Kann nicht lange genug nackt sein :-) Dusche immer nackt in Gruppenduschen und genieße auch Sammelumkleiden sehr.
Wichsen und nackt sein :-)
Man
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 28. Aug 2007, 17:31
Wohnort: Bayern

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon trenton » Mi 24. Sep 2014, 17:04

Mir gehts da wie Man, nach dem Fußballtraining war ich früher der mit den weitesten Boxershorts und der der sich am schnellsten umgezogen hat. Jetzt steh ich die meiste Zeit in meinen Unterhosen rum und lass mir auf die Eier schauen. Ganz nackt trau ich mich leider nicht so lang...
trenton
 
Beiträge: 21
Registriert: So 1. Jul 2012, 00:52

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon Nickname » Mi 24. Sep 2014, 19:39

Jaa die Dusche..... :D Der Ort an dem man gerne mal aus Versehen, wenn man gerade zu viel Schaum hat, etwas kräftiger schrubbt :P
Fragen?? Fragen! :)
Nickname
 
Beiträge: 65
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 16:51

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon Pimmelzwerg » Di 23. Dez 2014, 19:03

Ja duschen, da erzähle ich euch mal was.
1963 fing ich meine Lehre auf den Pütt an.
Ich war damals noch 13Jahre. keine Haare am Sack.
In Mai wurde ich 14. Immer noch keine Haare am Sack.

Nach Feierabend, in der Jugendkaue, hieß es ausziehen und duschen.
Ich habe mich soo geschämt, weil ich keine Haare am Sack hatte.
Die älteren Jungs waren echt scheisse zu uns .
Einen Jungen, der einen Ständer hatte, haben sie mit 2 Mann festgehalten
und einen aus Seife geformten Dildo inne Rosette geschoben.
Ich hatte jeden Tag viel angst gehabt.

Beim Duschen war mein kleiner Arsch immer an den Fliesen
und meine Gedanken habe ich bei den vielen Schwänzen auch abgestellt.
Sonst hätte ich auch einen Steifen bekommen und man hätte mit mir das gleiche gemacht.
Ab den 2. Lehrjahr hatte sich das gelegt.
Ich wurde erwachsen und hatte Haare am Sack.
Wer Rechtschraibfehla fidet darf se behalden.
Benutzeravatar
Pimmelzwerg
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 18:11

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon Wichser_PLZ53 » Mi 24. Dez 2014, 09:37

in dem Fitnessstudio, in dem ich früher trainiert habe, war es üblich, dass bei defekter Dusche im Frauenbereich es kein Problem war, dass die Frauen (die keine Hemmungen diesbezüglich hatten) in den Männerbereich kamen und dort duschten. Die Männer wurden nicht nach Einverständnis gefragt, sondern es war einfach so. Umgekehrt war das natürlich streng verboten. Soweit zum Thema Gleichberechtigung. Allerdings trainierten bei den Frauen nicht nur Supermodels, sondern auch Frauen, die Training sicherlich deutlich nötig hatten. Ihr wisst, was ich meine.

So kam es, dass ich an einem Abend nach dem Training unter der Dusche stand und plötzlich 2 Frauen nackt reinkamen und sich unter die Nachbarduschen stellten (keine Zwischenwände). Eine von den beiden war zum Weggucken .. die andere nicht. Ich habe dann so getan, als sei das die normalste Sache der Welt ... und das Duschwasser etwas kälter gestellt. Nachdem die beiden weg und der Duschraum samt Vorraum leer waren, habe ich mir erstmal einen runtergeholt. Das hat aufgrund des Ereignisses und der Erinnerung an die freie Sicht auf die Titten und die Mösen der beiden und der öffentlichen Umgebung sehr viel Spass gemacht. Ich habe das dann auch später bei abendlichen Duschen in dem Studio gerne immer wieder mal wiederholt.
Wichser_PLZ53
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 12:33
Wohnort: 53347 Alfter

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon Erdbeertieger » So 28. Dez 2014, 21:44

Hallo,

ich habe es auch schon ähnlich erlebt mit den duschen, war im Spaßbad.
Ich stand unter der Dusche und war grad dabei mir meinen Badeanzug abzustreifen.

Ja ich bin ein Mann und schwimme im Badeanzug.
Habe bestimmt 20 verschiedene Badeanzüge.

Da kam eine Frau in die Herrendusche und zog sich Ihren Badeanzug auch aus
als sei das für sie ganz normal in der Herrendusche.
Ich grüßte sie freundlich und sie grüßte freundlich zurück.
Sie trug einen toll glänzenden wie ich Ihn noch nicht habe.
Wollte sie schon fragen ob sie Ihren Badeanzug gegen meinen tauschen mag.
Müsste ungefähr meine Grüße gewesen sein.
Habe ich mich dann aber doch nicht getraut.

Hat sich dann jeder nackt gründlich gewaschen und wir haben uns noch verabschiedet.


Gruß
Erdbeertieger
Erdbeertieger
 
Beiträge: 93
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 18:21

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon PfälzerBengel » Mo 5. Jan 2015, 16:03

Also meine bisherigen Erfahrungen in Duschen und Sammelumkleiden sind "ganz normal".
Mag sein, dass es /erotisch/ wirkt nackte Kerle zu sehen, aber sonst?
Auch habe ich dabei noch keinen Typen bemerkt, der da ein Problem mit Nacktsein hätte. Selbst wenn einer mal nen Halbsteifen hat, ja und?! Man schaut sicher kurz und das war´s....
Zumindest sind so meine regelmässigen Erlebnisse.

Wobei ich durchaus auch schon anderes erlebt habe, aber nur wo ich mit dabei war.
Gibt´s was schöneres als.....?!?! Genau!
PfälzerBengel
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 22:38
Wohnort: Grünstadt

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon Dude21 » Do 22. Jan 2015, 23:37

also als ich noch jünger war, hab ich mich als schön geschämt oder hatte Angst einen steifen zu bekommen. Aber mit der Zeit bin ich sicherer geworden, und mit den regelmäßigen besuchen im Fitnesstudio ist es fast eine gewisse Routine. Kla wird mal geschaut - aber das finde ich eig. als normal oder?
Dude21
 
Beiträge: 33
Registriert: So 18. Jan 2015, 09:24

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon Pearl » Do 29. Jan 2015, 13:41

also schauen tue ich auch, vergleichen ist doch normal oder ?
Pearl
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 17:28

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon Dude21 » Fr 30. Jan 2015, 00:29

Pearl hat geschrieben:also schauen tue ich auch, vergleichen ist doch normal oder ?


würde ich auch sagen. vielleicht der männliche messtick^^.
Dude21
 
Beiträge: 33
Registriert: So 18. Jan 2015, 09:24

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon jungerboy16 » Di 3. Mär 2015, 14:27

Ja ich guck auch gerne mal ;)
jungerboy16
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 3. Mär 2015, 13:50

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon S ie B en » Sa 14. Mär 2015, 18:33

Ich war gestern seit langer Zeit mal wieder im Schwimmbad und hab gleich mal was Besonderes erlebt, was ich hier mal erzählen möchte:
Also nach dem schwimmen ging ich ganz normal in die Dusche, da stand dann schon ein Mann, so um die 40, der sich nackt duschte. Eigentlich ganz normal, deshalb hab ich mir nichts weiter dabei gedacht. Also hab ich ihn nicht weiter beachtet und mich auch geduscht. Da ich kein Problem mit dem nackt sein habe, hab ich mich dabei auch komplett ausgezogen. In der Zwischenzeit kamen noch zwei weitere Männer, die sich an die Duschen zwischen uns beiden stellten und deshalb ein bisschen die Sicht verdeckten. Als diese relativ schnell wieder weg waren, war der Typ immer noch da. Aus dem Augenwinkel hatte ich dann das Gefühl, dass er irgendwie die ganze Zeit in meine Richtung schaut. Als ich dann nach kurzer Zeit mal etwas genauer rüber sah, bemerkte ich, dass sein Schwanz mittlerweile so halbsteif war. Und der hatte erstmal ein ordentliches Teil.
Im ersten Moment war ich etwas irritiert, aber irgendwie erregte mich das dann auch ein bisschen, dass sich jemand an mir und meinem in diesem Zustand eigentlich nicht sonderlich großen Penis "aufgeilte". Deshalb drehte ich mich extra etwas mehr in seine Richtung. Am Schluss wrang ich meine Badehose extra gründlich aus, sodass er im währenden in Ruhe alles sehen konnte. Dennoch tat ich die ganze Zeit so, als ob ich nichts bemerkt hätte.
Dann ging ich mit umgebundenem Handtuch zur Umkleidekabine und merkte, dass er mir nachging. Jetzt wurde mir doch etwas mulmig zumute. Vor dem Abzweig zur Kabine blieb er dann stehen und glotzte mich immer noch an bis ich in der Kabine verschwand. Also das fand ich dann wieder sehr aufdringlich und spätestens jetzt wäre die Aktion jedem aufgefallen, selbst wenn ich in der Dusche noch nichts bemerkt hätte. (Da merkt man erst mal, wie sich wohl manche Frauen fühlen mögen, wenn sie die ganze Zeit von manchen Männern angeglotzt werden. ;-) )

Also klar, wenn man es genau nimmt, hätte man das fast schon als sexuelle Belästigung bezeichnen können. Dennoch finde ich es selbst aber auch ziemlich geil, sozusagen als "Wichsvorlage" gedient zu haben. :D

Hat jemand schon mal etwas ähnliches erlebt?
S ie B en
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 22:03
Wohnort: BW

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon flurric » Sa 14. Mär 2015, 18:45

Ick bin ja eigentlich auch immer eher verklemmt gewesen.. aber mit der Hilfe eines guten Freundes hat sich das gelegt, dh nach dem Training dusche ich natürlich auch (6er Gruppendusche), und da ich sauber werden und keine nassen Klamotten mitnehmen will, natürlich nackt.

Von dort geht's dann (mal mit Handtuch um, mal ohne) richtung Sauna.

Trotz aller Entspanntheit, manchmal hab ich nach der Sauna trotzdem lieber nen Handtuch über der Mitte liegen. Kommt immer so auf Stimmung und Anwesende an...

Was ich total schräg finde, sind vor allem die Türken, die mit Unterhose duschen (wo tun sie das nasse Teil danach hin?), weil ihre Religion das so vorschreibt. Naja, ich dachte, grad dort schätzt man die Badehaus Kultur und ist auch einfach mal nackt? Ich denke, vor allem ist es doch Schamgefühl. Einmal kam einer mit Unterhose in die Sauna - der wurde freundlich rausgebeten (hat sich dann aber doch entschieden, einfach die Hose auszuziehen, alle Achtung)

Auch in der Theme etc.. bin ich meist nackt, aber immer noch nicht gaaaanz locker und begeistert. Etwas Zurückhaltung ist einfach weiter dabei
Schmiede das Eisen wie dich selbst ...
flurric
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 5. Mär 2015, 13:57
Wohnort: Berlin

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon Whovian » Sa 14. Mär 2015, 19:05

Ich kann am meisten von der Erfahrung im Fitnessstudio sprechen.

Ich bin ziemlich übergewichtig und habe sicherlich nicht den schönsten Körper, sehe aber kein Problem damit, nackt zu duschen oder mir auf dem Weg zur Dusche was umzubinden/vorzuhalten. Klar werd ich mich net auf ne Bank stellen und meinen Dongel rumschwingen aber ich finde nicht das man sich für was schämen muss oder was verstecken sollte.

Klar schau ich mal bei andern hin, hab aber noch nich nen Steifen dort gesehen oder war selbst erregt.
Whovian
 

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon flurric » Sa 14. Mär 2015, 19:29

Wo du es grad sagst.. in den Studios, in denen ich bisher so war, wird interessanterweise echt peinlich genau drauf geachtet, sich auf dem Weg vom Spind zur Dusche und zurück was umzubinden.

Ich hab das 2-3x nicht gemacht (einfach nicht nachgedacht) und bin teils schräg angeguckt worden. Komisch eigentlich. Wahrscheinlich weil dann komplett angezogene mit komplett nackten Leuten aufeinandertreffen!? Ich weiß es nicht...

Wenn man keine große Show draus macht, kann man ja quasi überall nackt hingehen (also ich meine, wo es angemessen ist)
Schmiede das Eisen wie dich selbst ...
flurric
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 5. Mär 2015, 13:57
Wohnort: Berlin

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon TomSpitz » So 15. Mär 2015, 19:54

Mir ist aufgefallen, dass im Schwimmbad öfters wieder mit Badehose geduscht wird und auch gerade die mir unverholen auf meinen Schwanz glotzen. Mir macht das nichts aus: im Gegenteil, ich drehe mich dann meist so hin, dass sie schön sehen können, wenn ich meine Gehänge so einseife, so dass mein Schwanz schön dick wird und sich zu heben beginnt, und auch das Poloch nicht auslasse.

Nackt zu duschen ist einfach hygienischer. Und auch in der Benutzungsordnung dieses Bades steht ausdrücklich, deass man sich gründlich reinigen soll, - das mach ich dann auch so ;)
Anschließend gehts dann auch ohne Probleme nackt zur Kabine.
TomSpitz
 

Re: Duschen und Umkleidekabine

Beitragvon flurric » So 15. Mär 2015, 20:01

TomSpitz hat geschrieben:in der Benutzungsordnung dieses Bades steht ausdrücklich, deass man sich gründlich reinigen soll

Naja, mit derselben "Erklärung" stehen teils aber auch ältere Herren in den Gruppenduschen und reinigen sich dermaßen gründlich, dass sie damit teilweise 45 Minuten beschäftigt sind, und die Mitte ist dann sicherlich klinisch sauber. Will sagen: sich den Schwanz einzuseifen, bis endlich mal irgendjemand guckt, kann auch nicht ganz Sinn der Regeln sein und stößt bei einigen sauer auf (bei mir hat es "nur" für Verwunderung gesorgt als ich sowas mal mitbekommen habe)...
Schmiede das Eisen wie dich selbst ...
flurric
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 5. Mär 2015, 13:57
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de