Wichsen im Unterricht

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon Noah » Sa 16. Jan 2016, 14:00

nichts aber nach dem Unterricht haben wir auf dem Heimweg darüber gesprochen. Der hatte zwar auch ein Steifen bekommen sich aber nicht getraut
Noah
 
Beiträge: 64
Registriert: So 25. Okt 2015, 07:34

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon Jerkorado » So 3. Apr 2016, 16:01

Hat bei uns nie jemand gemacht meines Wissens, hab auch nie mit dem Gedanken gespielt. Morgens viel zu müde außerdem und mittags war man dann ja schon wieder zuhause.
Jerkorado
 
Beiträge: 62
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:40

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon Jensebraten » Sa 11. Jun 2016, 20:42

nein ich habe es noch nicht im klassenraum in der Stunde gemacht...bin nur mal inna Stunde schnell aufs schulklo gegangen und hab mir gegönnt :D ^^ :D
Jensebraten
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 10. Mai 2016, 20:39
Wohnort: Brandenburg

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon mc Fly » Mi 10. Aug 2016, 17:11

Also in der Hauptschule hatte ich Hauswirtschaft gewählt statt Technik in der 8-9 klasse aus dem Grund das die meisten mädels dort waren. Manchmal beim Bügeln oder so hab ich beim zuschauen unter der Bank meinen Penis durch die Hose massiert. Das ist der einen oder anderen auch aufgefallen wie ich meine. Es war auch einfach schön die mädels in ihren röckchen oder Kleidern zu beobachten. So manchesmal bin ich mir auch in der Hose gekommen. Manchmal hab ich mich dabei auch an ihnen gerieben das gute war das in den Räumen so eng war. Das löste öfter mal Spitze komentare aus aber wirklich negativ fielen die nie aus. Höchstens mal ein wegstosen und ein näckiges "du geiler Bock" oder du Schwein gefolgt von einem kichern. Wenn ich darüber nachdenke würde damals echt viel gefummelt von beiden Seiten möchte ich noch dazu sagen. Dq würde auch öfter mal der Rock gehoben oder auch den Jungs in den Schritt gegriffen. Jaja lange ists her.
Benutzeravatar
mc Fly
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 11. Jun 2005, 19:50

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon Thomas » Fr 14. Apr 2017, 19:59

In der Schule.noch nicht, würde ich gerne Mal machen, aber das traue ich mich nicht. Aber einmal war ich im Theorieunterricht für ein Hobby, es war 7 Uhr Abends, wir waren nur 4 Schüler, da habe ich unterm Tisch in der Hosentasche mein Schwanz massiert. Ich bin da zwar nicht gekommen, aber danach auf der Toilette.
(Ich weiß, ist ziemlich unspektakulär.)
Quelle vom Avatarbild: http://www.gif-paradies.de/gifs/avatare/sexy/
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 18:46
Wohnort: NRW

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon Talisker » Sa 22. Apr 2017, 19:58

Hab ich nie gemacht und ich glaube, sonst auch keiner. Heftiges Knutschen auf den Gängen war in der Schule normal, hab ich mit 16 auch gemacht, aber sonst gings an meiner Schule relativ normal zu. Eskalationen gab's dann eher auf Parties. Ich bin höchstens mal mit meiner damaligen Freundin, als ich 18 war und endlich ein kleines Auto hatte, nach hause verschwunden, wenn uns eine Doppelstunde Mathe zu langweilig wurde und wir zu geil aufeinander waren.
Ja, man kann mich anschreiben, nein, ich hab nix dagegen.
Talisker
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 06:58

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon blubberblase » Mo 8. Mai 2017, 17:40

Hab ich in meiner Schulzeit auch nicht gemacht...einen Ständer hatte man schon öfters mal, vor allem wenn man den Damen auf den Hintern oder Titten schauen konnte :D
Dann hab ich meinen Schwanz immer gegen die Tischplatte gedrückt...im Studium kam das auch schon mal vor ^^ Aber gewichst leider nie.
- - -
blubberblase
 
Beiträge: 326
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 14:48
Wohnort: --

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon Joerg93 » So 20. Aug 2017, 20:02

Ich habs mal unauffällig durch die Hose gemacht, wenn wir einen Film geguckt haben, manchmal auch bis zum Ende...
Fragen? --> http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?t=18266
Joerg93
 
Beiträge: 109
Registriert: Di 5. Apr 2011, 16:01

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon DieserLuca » Mi 23. Aug 2017, 10:36

Hab ich auch einmal gemacht :D War nur vllt. bisschen unpassend sich zu Schindlers Liste einen runter zu holen xD
Luca, 15 Jahre, Schüler, aus NRW, wichse täglich und steh' nicht auf Cam ;D
DieserLuca
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 17. Aug 2017, 16:50
Wohnort: NRW

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon onano44 » Mi 23. Aug 2017, 19:49

Ich selber habe mich und wurde im Schulzimmer während des Unterrichts zwar nie gewichst. Aber zwei meiner Wichskumpel verhalf ich mehrmals zum Abspritzen im Schulzimmer. Das erste Mal war es in der 5. Klasse bei einem gutbestückten Jungen, mit dem ich hin und wieder wichste. Während einer Filmvorführung im Musikzimmer sassen wir allein auf den Stühlen der hintersten Reihe. Da ein Schwarzweissfilm vorgeführt wurde, war es ziemlich dunkel im Raum. Ich griff zu ihm hinüber und packte seinen Schwanz aus. Dann rieb ich ihn ganz langsam, damit niemand etwas hören konnte. Als er nach etwa 15 Minuten sein Sperma kommen fühlte, zog er meinen Kopf auf seinen Schwanz herunter, ich öffnete willig den Mund und schluckte mit Vergnügen seine ganze Ladung. Beim Orgasmus atmete er ganz flach, damit niemand etwas merkte.

In der 1. Sekundarklasse (7. Schuljahr) sassen ein anderer Wichskumpel und ich an einem Zweierpult in der letzten Reihe, er rechts, ich links. So konnte ich, wenn die Gelegenheit günstig und mir danach war, ihm unter der Tischplatte mit der rechten Hand zwischen die Beine greifen, ohne dass es jemand sehen konnte. Meist geschah es, wenn der Lehrer uns Schülern etwas erklärte oder vorlas und alle Aufmerksamkeit nach vorne gerichtet war. Als ich eines Tages im Sommer meinem Freund wieder zwischen die Beine langte, führte er meine rechte Hand in seine Hosentasche. Dort fasste ich direkt an seine nackten Geschlechtsteile. Das Ferkel hatte in seinem Hosensack die Fäden der Naht gelöst und trug keine Unterhose. Nun konnte ich seinen Schwanz richtig packen und wichsen. Weil ich das mit langsamen, unauffälligen Bewegungen tun musste, kam er fast nie zum Orgasmus. Doch einige Male hatte er einen und musste dabei seine ganze Beherrschung aufwenden, damit niemand etwas merkte. Ich sass mit seinem Steifen in der Hand und unterdrückt grinsend neben ihm.
Alles, was schön ist, ist entweder verboten oder unmoralisch, oder es macht dick.
onano44
 
Beiträge: 264
Registriert: Fr 18. Mai 2007, 19:31
Wohnort: Bad Ragaz (Schweiz)

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon Joerg93 » Mi 23. Aug 2017, 20:06

onano44 hat geschrieben: Das erste Mal war es in der 5. Klasse bei einem gutbestückten Jungen,


onano44 hat geschrieben:ich öffnete willig den Mund und schluckte mit Vergnügen seine ganze Ladung.


In der 5. Klasse... die ganze Ladung... von einem 10-jährigen. Oder war es der Lehrer? Manche hier haben echt ne lebhafte Fantasie :mrgreen:

DieserLuca hat geschrieben:Hab ich auch einmal gemacht :D War nur vllt. bisschen unpassend sich zu Schindlers Liste einen runter zu holen xD


Jedem das Seine :D Bei mir waren es nur irgendein langweiliger Film in Bio, irgendwas mit Käfern oder so :D
Fragen? --> http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?t=18266
Joerg93
 
Beiträge: 109
Registriert: Di 5. Apr 2011, 16:01

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon onano44 » Do 24. Aug 2017, 19:05

@joerg93:
Aufgrund des erschienenen Textes ist deine Skepsis nachvollziehbar. Leider ging beim Übertragen des Beitrags der vierte Satz verloren, der hätte lauten sollen „Er war ein zwei Jahre älterer Bauernjunge, der bereits zweimal eine Klasse hatte wiederholen müssen.“

Weil das Ganze nicht zu Beginn, sondern in der zweiten Hälfte der 5. Klasse geschah, waren er 13- und ich 11-jährig. Und mit 13 konnten auch damals viele Jungs bereits abspritzen. Auf dem Land kam es damals (1955) öfters vor, dass Bauernjungen Klassen wiederholen mussten, weil sie jeweils von Juni bis September auf der Alp waren und die Schule nicht besuchten.
Alles, was schön ist, ist entweder verboten oder unmoralisch, oder es macht dick.
onano44
 
Beiträge: 264
Registriert: Fr 18. Mai 2007, 19:31
Wohnort: Bad Ragaz (Schweiz)

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon DieserLuca » Do 24. Aug 2017, 22:12

Also für mich bleibt's unglaubwürdig, sry. Hab noch nie erlebt das beim übertragen ein einzelner Satz mitten im Text fehlte. Jetzt die abenteuerliche Erklärung und allein schon, dass ein 11 jähriger "willig" den Mund aufmacht und "mit Vergnügen" die Ladung schluckt... :D
Luca, 15 Jahre, Schüler, aus NRW, wichse täglich und steh' nicht auf Cam ;D
DieserLuca
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 17. Aug 2017, 16:50
Wohnort: NRW

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon NCIS » Fr 25. Aug 2017, 07:01

Joerg93 hat geschrieben:
DieserLuca hat geschrieben:Hab ich auch einmal gemacht :D War nur vllt. bisschen unpassend sich zu Schindlers Liste einen runter zu holen xD


Jedem das Seine :D Bei mir waren es nur irgendein langweiliger Film in Bio, irgendwas mit Käfern oder so :D

Der Satz "Jedem das Seine" im Zusammenhang mit einem Film über Nazi-Deutschland ist aber auch nicht gerade ungefährlich. ;)

Zum Thema zurück: ich habe im Unterricht nie onaniert. Gehört sich für mich einfach nicht.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 785
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon Cumboy36 » Fr 25. Aug 2017, 15:13

Ich hatte zwar oft im Unterricht einen Ständer, aber gewichst habe ich dort auch nie.
Ich habe die Schule aber auch immer als recht unsexy empfunden.
Glücklich verheiratet, aber chronisch untersext...
Cumboy36
 
Beiträge: 79
Registriert: So 14. Mai 2017, 06:15

Re: Wichsen im Unterricht

Beitragvon Jonas91 » Fr 25. Aug 2017, 17:14

Im Unterricht direkt nicht, aber auf der Schultoilette. War dann meistens aus der geilheit heraus. :D
Jonas91 - bin aus NRW und wixxe täglich
Jonas91
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Ruhrgebiet

Vorherige

Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de