Peinlichstes SB Erlebnis/ Geilstes SB Erlebnis

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Beitragvon Andi_1990 » Fr 22. Jul 2005, 17:48

geilstes :

nach 2 wochen urlaub in dänemark endliich zuhause unter die dusche noch ein wenig herauszögern und uhh ja das war geil :D

peinlichstes :

gabs nichts :/
Andi_1990
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 21. Jul 2005, 22:53

Beitragvon OneOfTheFeebles » Fr 22. Jul 2005, 18:44

Naja hat keiner gesehn aber peinlich wars allemal:

Saß vorm PC (Filmchen ;)) und wedelte mir einen von der palme, wollte aber rechtzeitig aufhören, um das große O im bett zu erleben. doch der schicksals-onanier-gott wollte es anders. war grad kurz vorm höhepunkt, bremste ab, es kam zunächst nur ein bisschen weißer saft raus, *huch*, doch dann alles über den teppich, schöne sauerei, aber was solls....

da sieht man wieder dass nicht immer alles so läuft wie man es geplant hat :D
OneOfTheFeebles
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 14. Jul 2005, 19:26
Wohnort: Klagenfurt - Kärnten (Austria)

Beitragvon muahahahaha » Sa 10. Sep 2005, 19:03

Mein(e) peinlichstes/peinlichsten Ereignis(se):

Dass ich schon rund 7 mal von meiner Mutter erwischt wurde (ohne Scheiß)

Und beim 8. Mal natürlich noch die Gleitgelflasche mit dem etikett zur Tür hin stand...

Mein geilstes:

Hmm, weiß ich grad nix... Ach doch.

Haben nen Kellerfenster, das direkt zur Wiese unserer Nachbarn hinzeigt, wo nen 15 jähriges Mädchen immer nur in biki rumläuft. Immer so in eienm abstand zum Fenster bleiben, dass die einen nicht erkennen können, und dann "live" wichsen, recht cool, da ich auch im Keller wohne, und da dann abschließen kann...
Zuletzt geändert von muahahahaha am Fr 14. Okt 2005, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
muahahahaha
 
Beiträge: 783
Registriert: Mo 20. Jun 2005, 19:30

Beitragvon Kleinstadtküken » So 11. Sep 2005, 22:55

Hmm ein wirklich peinliches hatte ich noch nicht ...
Geil war das erste Mal Telefonsex mit meinem Freund. Wir waren noch nicht lange zusammen und ich zu Besuch bei meinen Eltern (ohne ihn) und abends im Bett haben wir telefoniert. Wir haben uns erzählt, was wir am liebsten jetzt mit uns anstellen würden, wenn wir beisammen wären, und dabei ist "es" dann passiert. War voll schön, muß ich sagen, ich konnte mir Telefonsex vorher nicht so recht vorstellen...
Benutzeravatar
Kleinstadtküken
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 1. Sep 2005, 13:55
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Yonata » Mi 21. Sep 2005, 13:41

Peinlichstes:
Zur Selbstbefriedigung faellt mir da nichts ein. Ich hab mich nie dabei erwischen lassen und sonst irgendwie was Unangenehmes faellt mir auch nich ein... *gruebel*
Naja, als ich 7 oder 8 war hab ich mal eine Barbiepuppe genommen und mir die Beinchen eingefuehrt, weil ich wissen wollte wieviel Platz dadrin is. XD

Bestes:
Oehm, eigentlich jedesmal, wenn ichs mir mit meinem Freund mach und ich genau dann komme, wenn er sein Sperma auf meinen Koerper spritzt. :3
Yonata
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 13:21

Beitragvon Artis » Mi 21. Sep 2005, 17:16

Peinlichste:

habe ich keins, da ich noch nie erwischt wurde oder auch sonst nichts peinliches passiert ist.


Beste:

Wenn ich auf meine Freundin abspritze, und sie es noch aufleckt.
Artis
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 17. Sep 2005, 21:55

Beitragvon kirschblüte » Mi 21. Sep 2005, 17:51

meine güte, was ihr schon so erlebt habt^^ na ja, bei mir gab's bis jetzt noch nix peinliches oder sonstiges, bin ja auch noch jung und (fast) unschuldig :lol:
Benutzeravatar
kirschblüte
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 13:11

Beitragvon Max305 » Do 22. Sep 2005, 09:51

Hallo, gerne hier meine Erlebnisse:

Peinlichstes: :oops:

Mein für mich peinlichstes Erlebnis war das berühmte "erwischt"; ich saß mit damals etwa 14 Jahren auf meinem Bett und war gerade mitten bei der "Arbeit", als die Wohnungstüre aufging und meine Mum reinkam (hatte Sie erst etwa eine Stunde später erwartet). Nachdem ich eben dachte, noch genug Zeit zu haben, hatte ich meine Zimmertüre offen und der Weg von der Wohnungstüre zu meiner Zimmertüre war zu kurz, um alles wieder wegzupacken - ausserdem war ich kurz vorm Spritzen und ich musste mich sehr konzentrieren, daß nicht alles in die Hose ging.

Wenige Minuten später stammelte ich etwas daher - nur um von meiner Mutter zu erfahren, daß "es eh ganz normal" ist. Heute, viele Jahre später, weiß ich, daß meine Mum wirklich ein Vorbild in Hinsicht sexueller Offenheit ist!

Geilstes: :lol:

Auch schon länger her - so etwa mit 16 - hatte ich mal eine recht komplizierte Armverletzung, welche mir binnen kurzem meine Bewegungsfreiheit so gut wie zur Gänze nahm - ich war für längere Zeit auf Hilfe angewiesen.

Onanieren war mir schlicht nicht möglich (wie denn, wenn man den Schwanz gar nicht richtig „fassen“ kann und wo hin mit der Sahne, wenn man sie selbst nicht wegputzen kann?)! Als die Verletzung dann endlich mal besser wurde und ich wieder mehr Bewegungsfreiheit hatte, nutzte ich dies bald mal aus:

Ich lag morgens am Rücken am Bett und zog mir die Pyjamahose aus. Eigentlich wollte ich mir noch offenhalten, ob ich spritzen will oder nicht - irgendein Papier hatte ich auch nicht zur Hand. Ich lag also mit stocksteifer Latte da und zog die Vorhaut nur ein bisschen zurück. Was ich bis damals (und auch bis heute nicht mehr) noch nie erlebt hatte, daß ein großer Tropfen Sperma einfach "rausgeronnen" ist. Diesen einen Tropfen wischte ich weg (hatte eine Packung Taschetücher gefunden) und wollte nun "richtig" onanieren. Kaum, daß ich die Vorhaut ganz nach hinten gezogen hatte, bekam ich den intensivsten Orgasmus meines bisherigen Lebens. :D

cu, Max
Max305
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 21:28
Wohnort: Österreich

Beitragvon marko » So 25. Sep 2005, 18:44

peinliches gabs noch ent ^^ zum glück und geilstes hmm als ich es ma vor cam gemacht hab ^^
marko
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 5. Sep 2005, 22:51

Beitragvon Zauberhaft » Mo 26. Sep 2005, 13:05

Peinlichstes:
Ist schon eine Weile her. Im Alter von 16 Jahren, glaub ich zumindest, auf Ferienurlaub bei meiner Tante. Damals hab ich mir immer vor dem Schlafen genüsslich einen gewedelt. Also ich war wieder dabei meinen Schwanz zu bearbeiten und hatte natürlich nichts mehr an, als meine Tante noch einmal ins Zimmer kam. Ich weiss gar nicht mehr was sie wollte, jedenfalls sah sie mich wie ich so da lag. Ich bekam sofort einen hochroten Kopf und suchte verzweifelt nach der Bettdecke. Sie musste lächeln und machte aber auch gleich wieder die Tür zu. Das weiss ich noch wie heute. Mit dem wedeln war´s natürlich auch gleich vorbei.
Natürlich verliefen die restlichen Tage grauenvoll für mich. Wir haben nie darüber geredet.

Geilstes:
Das war mit 18 Jahren in einem Landwohnheim. Oder Klassenfahrt auch genannt. Ich hab´s mir unter Dusche besorgt, weil ich wusste, dass eine Mitschülerin es sieht. Ich tat so als ob ich sie nicht bemerkt habe. Erst duschte ich nur und hab sie kommen sehen, leider war der Wasserdunst so stark, ich konnte nicht genau erkennen wer es war. Dann hab ich einfach meinen Schwanz bewegt und das war so geil zu wissen, da beobachtet mich eine "Frau". Ich brauchte nur wenige Sekunden und ich spritzte ab. Daran denke ich heute noch manchmal.
In den Naturwissenschaften, in der Technik und in den Wirtschaftswissenschaften beruht der nachweisbar erzielte Fortschritt weithin darauf, dass frühere Vorstellungen und Praktiken ständig auf Fehler untersucht und die erkannten Fehler zugegeben und abgestellt wurden. In der Politik ist man für diese Erkenntnis noch nicht überall reif.
Manfred Rommel (*1928), dt. Politiker (CDU)
Ich hätte gerne ein Regierungssystem, in dem die, die etwas tun wollen, an der Macht sind - und die, die gerne reden, die Opposition bilden.
Edward Heath (1916-2005), engl. Politiker
Ein Paradoxon entsteht, wenn eine frühreife Erkenntnis mit dem Unsinn ihrer Zeit zusammenprallt.
Karl Kraus (1874-1936)
Benutzeravatar
Zauberhaft
 
Beiträge: 244
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 09:38
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Michelangelo » Mo 26. Sep 2005, 13:29

mein peinlichstes erlebnis:
in der annahme ich sei allein zu hause und das auch noch für die nächsten 2 stunden war ich etwas unvorsichtig beim wichsen. ich war ganz nackt und hatte meine wichsvorlagen über den ganzen tisch ausgebreitet. als ein blatt zu boden segelte, bückte ich michnach hinten und sah meine schwester im türrahmen stehen. es war mir megapeinlich, meine erektion fiel blitzschnell in sich zusammen.
mein geilstes erlebnis:
meine schwester liess sich nicht mit ausreden abspeisen sondern bestand darauf, dass ich mit der wahrheit herausrücke (theoretisch und praktisch).........ansonsten könnte sie ja unsere mama fragen.......
Michelangelo
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 19. Aug 2004, 12:48

Beitragvon königskind » Do 13. Okt 2005, 23:27

peinlichstes? als wir mal im zelt dabei waren und die luma mit lautem peng den abschied nahm :roll: :roll: :roll: der halbe platz war wach...

geilstes? als ich im büro meines vaters saß und auf ihn gewartet hab kam seine sekretärin rein und hat mich nach allen regeln der kunst verführt...
oder die eine woche campingurlaub, als mein kumpel in der ersten nacht nach hause ging und das zweite mädel bei mir und meinem aufriss mitgespielt hat. danach ging das echt ne ganze woche so... :D :D :D
Benutzeravatar
königskind
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 7. Okt 2005, 23:41
Wohnort: HH

Beitragvon sternchen-b » Fr 14. Okt 2005, 17:14

du hast schon oben im titel gelesen, dass es hier imthread um selbstbefriedigung geht oder? wir haben auch irgendwo einen thread, der sich mit sex befasst, aber hier warst du falsch, es sei denn, ich habe deine storys falsch verstanden
"Vielleicht wird nicht geheiratet. Vielleicht wird nicht gevögelt. Aber bei Gott: Es wird getanzt!"
Benutzeravatar
sternchen-b
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 2670
Registriert: Di 13. Jul 2004, 18:45

Beitragvon freedom » Fr 14. Okt 2005, 19:06

peinlich: ich war am machen und meine mutter kam rein. nicht neu, nicht originell, aber trotz desto nichts peinlich :oops:

geil: war am wixen und meine freundin kommt rein und ich mach weiter. wir schauen uns in die augen. sie schaut aus dem türrahmen zu und ich mach weiter bis zum kommen. :lol: :D
Benutzeravatar
freedom
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 1. Okt 2005, 23:43
Wohnort: kiel

Beitragvon muahahahaha » Fr 14. Okt 2005, 19:14

peinlichstes? als wir mal im zelt dabei waren und die luma mit lautem peng den abschied nahm


Was ist ein/eine Luma??
Benutzeravatar
muahahahaha
 
Beiträge: 783
Registriert: Mo 20. Jun 2005, 19:30

Beitragvon michi16 » Fr 14. Okt 2005, 19:37

Das peinlcihste und zu gleich geilste erlebnis war als ich an dem slip meiner cousine roch und dazu wixte kamm sie rein in dem momment habe ich nen super orgasmuss und ich sprizte ihr vor die füße :lol:
michi16
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 16:48

Beitragvon muahahahaha » Fr 14. Okt 2005, 19:48

und was hat sie dazu gesagt??
Benutzeravatar
muahahahaha
 
Beiträge: 783
Registriert: Mo 20. Jun 2005, 19:30

Beitragvon Gast » Fr 14. Okt 2005, 22:17

peinlichstes? als wir mal im zelt dabei waren und die luma mit lautem peng den abschied nahm


Was ist ein/eine Luma??


eine luma ist eine luftmatratze ;)
Gast
 

Beitragvon Luma » Sa 15. Okt 2005, 16:41

Bei mir war es ein peinliches un ein geiles zu gleich.
ich war zu hause dachte es sei niemand da befridigte mich dann un plötzlich kam meim bruder seine freundin und ich dachte nur ooh scheiße wie peinlich.
packte mein schwantz gleich ein darauf kam sie zu mir und sagte es sei nicht schlimm un sie packte ihn wieder aus und hat mir einen geblaßen
Benutzeravatar
Luma
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 15. Okt 2005, 16:01

Beitragvon muck » So 16. Okt 2005, 09:09

klaaar und dein bruder hat zugeschaut..... :roll:
Benutzeravatar
muck
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 13. Okt 2005, 20:31

VorherigeNächste

Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de