Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Was habt ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt? Habt ihr Erfahrungen mit Sex-Spielzeugen?

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Eichelhäher88 » Mi 7. Okt 2015, 21:07

Immerhin kann ich jetzt noch nachlegen: Gestern am Urinal in der Uni. Aber sehr früh und es kam niemand weiter.
Eichelhäher88
 
Beiträge: 131
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 08:45
Wohnort: Thüringen

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Bumsköter » Mi 14. Okt 2015, 09:54

Im Bus in der letzten Reihe. Vor mir saßen zwei heiße Girls. Ich hab dann ins Taschentuch gespritzt und musste mich beherrschen, dass ich nicht dabei gestöhnt habe.
Bumsköter
 

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Seesternchen » Mi 14. Okt 2015, 13:59

ich habe jetzt ein neuer top ort seit dem letzten wochenende: auf dem motorrad. mein onkel wollte mich unbedingt auf eine tour mitnehmen. er hat eine harley oder so, kenne mich damit nicht so aus. jedenfalls eine grosse maschine, die hat ganz schön vibriert.. und ja, die vibration war genau richrig und erregte mich so das ich mir eine hand vorne in die hosen stiess (die motorrad-hosen von seiner frau waren mir viel zu weit) und es mir machte. lach war das geil. als ich am schluss stöhnte, fragte er von vorne: is was? ich nur: nee, alles tiptop :oops:
Seesternchen
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 16:56

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon lh_02 » Do 15. Okt 2015, 15:08

ich habs einmal aufm Schulklo gemacht. war nicht so geil.
lh_02
 
Beiträge: 22
Registriert: So 11. Okt 2015, 14:22
Wohnort: NRW

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Dako.da » Sa 28. Nov 2015, 11:03

Auf dem Schulko
In einem Hotel ( auch wen das nicht's besonderes ist )
In einem Klassenraum weil ich dort eine Arbeit nachschreiben musste (nur ich war drin)
Im Schwimmbad
Und mal in der Toilette vom Kino ^^
Naja ich glaube das war's so ziemlich :D
Dako.da
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 16:38

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Moglotti » Di 22. Dez 2015, 20:38

Dako.da hat geschrieben:Und mal in der Toilette vom Kino ^^


Dann hast du ja den halben Film verpasst ;)
Benutzeravatar
Moglotti
 
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 18:53
Wohnort: NRW

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon wixxfisch » Sa 2. Jan 2016, 15:33

dank dem milden Herbst kam ich noch zu einem besonders spritzigem Erlebnis.
Ich hatte mir einen Tag frei genommen um eine Bergtour zu unternehmen.
Oben am Gipfel genoß ich eine schöne Fernsicht, außerdem war es in der Sonne wohlig warm. Da ich alleine war zog ich mich aus und sonnte mich nackt. Da blieb es nicht aus, dass sich auch mein bestes Stück verwöhnen lassen wollte. Deshalb begann ich ihn zuerst sanft, dann immer härter zu wichsen und schon bald spritze sich meinen Saft auf meinen Bauch...
wixxfisch
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 17:55

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Tantalus » So 3. Jan 2016, 00:40

Kurz vor dem Erreichen eines Berggipfels habe ich es auch schon mal gemacht.. ist aber 30 Jahre her..
Tantalus
 
Beiträge: 130
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 11:05
Wohnort: NRW, nahe Münster

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Lupiste » So 3. Jan 2016, 16:51

Als ich nachts mit dem Fahrrad von einem Freund nach Hause fuhr, rieb mein Penis an der Hose bis er richtig hart wurde. Ich habe gar nicht versucht die Erektion zu unterdrücken, weil mich sowieso niemand sehen konnte. An einer Bushaltestelle direkt vor einem kleinen Wald stieg ich ab und ging hinter das Wartehäusschen. Zwischen den Bäumen konnte mich niemand sehen und ich konnte gleichzeitig die Straße überblicken, falls doch noch jemand vorbei fahren sollte. Ich holte meinen Schwanz durch den Hosenstall raus. Einige Sekunden stand ich einfach nur mit meinem steifen Penis da. Nur durchs rumstehen wurde ich immer geiler bis ich abspritzte. Und das ohne zu wichsen. Trocken wäre ich wahrscheinlich nicht nach Hause gekommen. :lol:
Lupiste
 
Beiträge: 13
Registriert: So 3. Jan 2016, 15:32

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Moglotti » Mo 4. Jan 2016, 15:36

wixxfisch hat geschrieben:dank dem milden Herbst kam ich noch zu einem besonders spritzigem Erlebnis.
Ich hatte mir einen Tag frei genommen um eine Bergtour zu unternehmen.
Oben am Gipfel genoß ich eine schöne Fernsicht, außerdem war es in der Sonne wohlig warm. Da ich alleine war zog ich mich aus und sonnte mich nackt. Da blieb es nicht aus, dass sich auch mein bestes Stück verwöhnen lassen wollte. Deshalb begann ich ihn zuerst sanft, dann immer härter zu wichsen und schon bald spritze sich meinen Saft auf meinen Bauch...


Hm, so ein Berggipfelwichs fehlt mir auch noch in meiner Sammlung... :mrgreen:
Benutzeravatar
Moglotti
 
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 18:53
Wohnort: NRW

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Wichser_PLZ53 » Di 5. Jan 2016, 16:16

ich hatte an mehreren Sonntagen hintereinander Dienst und war dabei immer alleine im Büro. Der Bürokomplex selbst befand sich in einem mehretagigen Hochhaus (9 Stockwerke). Ich habe mich im Büro jeweils ausgezogen und steif gewichst (um die notwendige Geilheit zu bekommen). Ich bin dann per Aufzug in die obere leere Etage gefahren und habe an der 2 flügeligen Glaseingangstüre eine Spermalinie gezogen. Von links nach rechts, an jedem Sonntag habe ich die Linie verlängert (das Stück des vorherigen Sonntags habe ich nie weggewischt) und erst mit den "Ausfügen" aufgehört, als die Linie komplett von Rahmen links bis Rahmen rechts durchgezogen war.

Erst später habe ich erfahren, dass die vermeintlich leere Etage nicht leer war .. Sonntags war allerdings nie jemand da, deswegen kam es zu meinem Eindruck.
Wichser_PLZ53
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 12:33
Wohnort: 53347 Alfter

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon exxoticc » Mi 6. Jan 2016, 16:59

Zu den ungewöhnlichsten Orten, an denen ich es mir es selbst besorgt habe zählt für mich die Kirche!
Amen!
exxoticc
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 13:47

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Wixxer78 » Di 19. Jan 2016, 23:00

Ja, in der Kirche habe ichs auch schon mal gemacht, war aber ganz allein dort, da ich was vorbereiten musste. Ist schon ziemlich abgefahren und geil.
Wixxer78
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 23:36
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo bei Berlin

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Checker » Do 21. Jan 2016, 07:07

Wixxer78 hat geschrieben:Ja, in der Kirche habe ichs auch schon mal gemacht, war aber ganz allein dort, da ich was vorbereiten musste. Ist schon ziemlich abgefahren und geil.


Dir ist schon klar, dass du dafür in die Hölle kommen wirst? :lol: :twisted:
Checker
 
Beiträge: 499
Registriert: So 1. Mai 2005, 11:03

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon dschibi » Sa 23. Jan 2016, 13:52

Checker hat geschrieben:
Wixxer78 hat geschrieben:Ja, in der Kirche habe ichs auch schon mal gemacht, war aber ganz allein dort, da ich was vorbereiten musste. Ist schon ziemlich abgefahren und geil.


Dir ist schon klar, dass du dafür in die Hölle kommen wirst? :lol: :twisted:


Falle es sie gibt
Benutzeravatar
dschibi
 
Beiträge: 133
Registriert: So 15. Jan 2006, 21:01

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Wixxer78 » Fr 29. Jan 2016, 22:48

In der Hölle ist es sicherlich wärmer als im Himmel, von daher würde es sicherlich nicht so schlimm werden. ;)
Aber wer sagt, dass im Himmel nicht auch alle wichsen??? :lol:
Wixxer78
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 23:36
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo bei Berlin

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Bumsköter » Sa 30. Jan 2016, 13:26

Letze Woche war ich auswärts auf einem Lehrgang. Bin da jeden Tag mit Bahn und Bus hingefahren. Ich habe mich im Bus meistens in die letzte Reihe gesetzt. Einmal saß in der Reihe vor mir eine heiße Braut, die mein Teil zum Schwellen gebracht hat. Ich saß ja sichtgeschützt und habe dann meinen Ständer rausgeholt und in ein Taschentuch gewichst. Mir ist es dann heftig gekommen und ich musste aufpassen, dass ich nicht zu laut gestöhnt habe.
Bumsköter
 

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon jonas14091996 » So 31. Jan 2016, 18:32

Habe schon an einigen öffentlichen klos onaniert, zb shopping center, uni, schule. umkleide sport schule, schwimmbad, flugzeugtklo, auto, wald, bett der eltern..

das beste erlebnis für mich war aber, als ich im alter von 17 bei einer heißen klassenkameradin zu besuch war um etwas für die schule vorzubereiten. da habe ich es auf ihrem bett gemacht, als sie was zu trinken holen war..
jonas14091996
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 19:59

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Checker » Mi 3. Feb 2016, 10:08

jonas14091996 hat geschrieben:das beste erlebnis für mich war aber, als ich im alter von 17 bei einer heißen klassenkameradin zu besuch war um etwas für die schule vorzubereiten. da habe ich es auf ihrem bett gemacht, als sie was zu trinken holen war..


Wie lange hat sie denn gebraucht, um etwas zu trinken zu holen? Beim Getränkemarkt etwa? :lol:
Checker
 
Beiträge: 499
Registriert: So 1. Mai 2005, 11:03

Re: Onanieren an ungewöhnlichen Orten

Beitragvon Blackboy » Do 4. Feb 2016, 19:15

Musste es schon ein paar mal in der Schule während des Unterichts mit der Hand in der Hosentasche machen weil ich es nicht mehr aushielt. Vlt. gibt die Angst dass es jemand bemerken könnte noch einen zusätzlichen Kick. Kennt ihr das auch ?
Blackboy
 

VorherigeNächste

Zurück zu Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de