Seite 1 von 1

War jemand auf den Wiesn in MUC?

BeitragVerfasst: So 18. Okt 2015, 12:38
von elfmeter
dieses jahr war es mal richtig geil dort. hatte ein appartment nahe der wiesn und war so jeden tag auf dem schwulentreff auf den wiesn. dort konnte man mal das richtige schwulsein mit genuss auskosten. zum treff, boy ausgucken, etwas quatschen und dann aufs zimmer eine oder mehrere runden f.... :mrgreen:
ich bekomme garnicht mehr zusammen, wieviele ich hatte. war einfach zu geil. hmm .. vielleicht habe ich naja auch einen aus dem forum getroffen. :mrgreen:

Re: War jemand auf den Wiesn in MUC

BeitragVerfasst: So 18. Okt 2015, 20:36
von DerVierteBoy
elfmeter hat geschrieben:ich bekomme garnicht mehr zusammen, wieviele ich hatte.


Na, hoffentlich hast Du wenigstens an anständigen Schutz gedacht.

Ach, und eine Frage noch:
elfmeter hat geschrieben:das richtige schwulsein


Was ist denn dann falsches schwulsein?

Re: War jemand auf den Wiesn in MUC

BeitragVerfasst: Mi 30. Dez 2015, 14:42
von elfmeter
klar denke ich an den schutz, oder findest du es toll, wenn dein schwanz nach kacke stinkt?
es gibt richtige schwule, und softieschwule.
softieschwule leben in langweiligen, monogamen beziehungen. langweiliger sex mit dem gleichen partner, wo man schon auf die sekunde voraussagen kann, wann er seinen orgasmus bekommt.
richtige schwule können natürlich auch eine beziehung haben, aber bei richtigen schwulen sind beziehung und sex 2 verschiedene dinge.

Re: War jemand auf den Wiesn in MUC?

BeitragVerfasst: Mi 30. Dez 2015, 18:44
von DerVierteBoy
elfmeter hat geschrieben:klar denke ich an den schutz, oder findest du es toll, wenn dein schwanz nach kacke stinkt?


Ich dachte zwar eigentlich eher an Schutz vor Geschlechtskrankheiten, aber auch okay.

es gibt richtige schwule, und softieschwule.


Ah ja...im Umkehrschluss müssen diese "softieschwulen" dann wohl die falschen Schwulen sein? Was berechtigt Dich, diese, in meinen Augen relativ sinnfreie, Einteilung hier als Fakt darzustellen?

softieschwule leben in langweiligen, monogamen beziehungen. langweiliger sex mit dem gleichen partner, wo man schon auf die sekunde voraussagen kann, wann er seinen orgasmus bekommt. richtige schwule können natürlich auch eine beziehung haben, aber bei richtigen schwulen sind beziehung und sex 2 verschiedene dinge.


Spätestens hier komme ich wirklich ins Grübeln. Woher weißt du, dass Sex in jeder monogamen Beziehung vorhersehbar wird? Warum wird ein Mensch, nur weil er monogame Beziehungen vorzieht, als langweilig klassifiziert? Können "softieschwule" nicht auch Beziehung und Sex trennen? Wenn nein, warum nicht? Wie wird dieser merkwürdige Begriff "softieschwul" eigentlich definiert?

Tut mir leid, aber Deine Argumentation leuchtet mir nicht im geringsten ein, sondern wirft nur Fragen auf.

Re: War jemand auf den Wiesn in MUC

BeitragVerfasst: Mi 30. Dez 2015, 20:58
von Redbone
elfmeter hat geschrieben:[...]es gibt richtige schwule[...]

A ja, dann gibt es auch falsche Schwule. Logisch.

Das erinnert mich an eine (häufige) Szene im Elektrogeschäft:
Kunde: "Ich hätte gerne ein paar Batterien."
Verkäufer: "Welche denn?"
Kunde: "Normale."

Klar, es müssen nicht immer abnormale, perverse oder langweilige Batterien sein...

Re: War jemand auf den Wiesn in MUC?

BeitragVerfasst: Do 6. Okt 2016, 15:46
von elfmeter
Na, dieses Jahr jemand geile Wiesn gehabt? :mrgreen:

Re: War jemand auf den Wiesn in MUC?

BeitragVerfasst: Do 13. Okt 2016, 16:49
von RipjawNinja
Richtige Schwule???? Ah ja. Was hat es denn mit der sexuellen Vorlieben zu tun, wenn man auf wechselnde Geschlechtspartner steht? Also sind schwule die in ner Beziehung leben für dich keine schwulen? Was sind denn heteros mit häufig wechselnden Sexualpartnern?

Komische Definition ^^

Re: War jemand auf den Wiesn in MUC?

BeitragVerfasst: Do 13. Okt 2016, 17:41
von Redbone
RipjawNinja hat geschrieben:Was sind denn heteros mit häufig wechselnden Sexualpartnern?

Die nennt man dann "fast richtige Heten". Ganz "richtig" können sie nicht sein, denn das können nur Schwule. Und treue Heten sind falsche Heten.
So, jetzt wissen wir's. :roll:

Re: War jemand auf den Wiesn in MUC?

BeitragVerfasst: Mo 28. Aug 2017, 10:16
von elfmeter
schade, meine us-gaykumpels haben den Besuch auf den Wiesn nach den vorkommnissen in Spanien abgesagt. schade, ich hätte mich gerne für die clubbesuche in SF revangiert und ihnen Münchens Gayszene gezeigt.
natürlich wäre nicht nur poppen angesagt, auch etwas sightseeing :-)

Re: War jemand auf den Wiesn in MUC?

BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 16:41
von Lena
Werde dieses Jahr auf der Wiesn mal so richtig hetero sein. Nicht so wie sonst das ganze Jahr, da lasse ich einmal im Jahr richtig die Sau raus.

Re: War jemand auf den Wiesn in MUC?

BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 16:53
von NCIS
Ich werde der Wies'n wie jedes Jahr aus Überzeugung fern bleiben. Überteuertes Bier, besoffene Leute, überall der Geruch von Kotze und Pisse...wenn ich das wöllte, bäuchte ich nicht extra bis nach München fahren. Das nächstgelegene Bahnhofsklo täte es auch. :lol: