Wifesharing

Fehlt eine Kategorie? Postet euren Beitrag hier hinein...

Wifesharing

Beitragvon Holger » Mi 21. Dez 2011, 19:47

Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht? Zum Beispiel in einem Swingerclub, Glory Hole oder anderen Etablissements?
Mit Wifesharing meine ich seine Partnerin zum Sex mit anderen "auszuleihen", und dabei kann es sehr dominant zugehen... ;)
Auf jeden Fall sehr geil und empfehlenswert es auszuprobieren. :D



Gruß Holger
Holger
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 23:20

Re: wifesharing

Beitragvon Apple-Pod » Mi 21. Dez 2011, 20:27

Wär ich kein eifersüchtiger Mensch, wärs bestimmt schön.

Jedenfalls könnte ich meinen Freund oder Mann nicht einfach zur Verfügung stellen. Das würd mir das Herz brechen. :/
Apple-Pod
 
Beiträge: 474
Registriert: Do 23. Jul 2009, 20:21
Wohnort: Bayern

Re: wifesharing

Beitragvon LittleBitBi » Sa 31. Dez 2011, 02:26

Hallo Holger!

Nein, käme für mich/uns nie infrage. Wir sind zwar bei nicht übermäßig eifersüchtig, könnten uns das aber nicht vorstellen.

Darf man aus deinem Post schließen, dass ihr das schon praktiziert habt oder gar regelmäßig tut? Falls das der Fall ist, würde ich gerne mal wissen, wir ihr das emotional "einordnet".
Ava Lauren, Nicole Moore, Kristal Summers, Tori Dean, Emma Starr, Lisa Ann, Jodi West, Deauxma, Janet Mason, Dana Hayes, Rachel Steele, Amber Lynn, Julia Ann, Brandi Love, Zoey Holloway, Mimi Moore, Leena Sky, Tara Holiday, Syren de Mer
Benutzeravatar
LittleBitBi
 
Beiträge: 282
Registriert: Do 5. Aug 2010, 14:45
Wohnort: Zwischen den Schenkeln meiner Frau...

Re: wifesharing

Beitragvon Cargobull » Sa 14. Jan 2012, 19:53

Bin früher öfter mal in Swinger Clubs gegangen.Und da waren ein paar verdammt geile erlebnisse dabei,wo die Frauen befreidigt worden und die Männer standen wi....nd daneben.Nur zu empfehlen !
Wer fragen hat,soll mich fragen !
Benutzeravatar
Cargobull
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 16:32
Wohnort: Köln

Re: wifesharing

Beitragvon Hiro » Mi 16. Okt 2013, 17:11

Nur in meinen Fantasien....Ist übrigens auch eine häufige Wichsvorlage von mir.....Ist unter dem Namen Cuckold bekannt. Der Mann schaut zu wie seine Frau von einem oder mehreren Männern gefickt wird. Dabei ist er ganz unbeteiligt oder er wichst neber her oder er darf am Schluss auch ficken oder geblasen werden. Bei manchen Cuckoldspielen, befiehlt die Frau was der Mann machen soll. Das geht so weit, dass er sogar das Sperma des anderen auflecken muss, sogenanntes Cuckoldeating. Hab alles in einschlägigen Tubeseiten gesehen....

Was mich daran erregt ist das voyeuristische, so nah dabei sein können....und zusehen wie es ihr ein anderer besorgt und sie das hemmungslos vor mir geniessen darf ohne Rücksicht vor meiner Eifersucht.
In der Realität würde mich das fertig machen. Ausserdem hätte ich grossen Respekt vor Ansteckungen....denn es müsste jemand sein, den ich nicht kenne.
Hiro
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 11. Apr 2013, 12:26

Re: wifesharing

Beitragvon Blumator » Sa 19. Okt 2013, 01:01

bei interesse... ich würde ne wife bumsen... :D

ne aber im ernst, ich seh das relativ locker, solange es auch gegenseitigkeit beruht
Benutzeravatar
Blumator
 
Beiträge: 1633
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 03:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: wifesharing

Beitragvon DerVierteBoy » Sa 19. Okt 2013, 09:35

Puh...also, ne, der Gedanke ist für mich unvorstellbar. Auf der einen Seite würde mir wohl die Eifersucht einen Strich durch die Rechnung machen und auf der anderen hätte ich wohl, auch wenn es auf Gegenseitigkeit beruht, ein total schlechtes Gewissen dabei.
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 11:13

Re: wifesharing

Beitragvon ShyDude81 » Sa 19. Okt 2013, 11:31

Ich komme schon mit dem Gedanken einer Heirat nicht klar :lol:
Bin nicht an Chatten/Messenger interessiert.
ShyDude81
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 9. Jul 2013, 21:22
Wohnort: Raum Hamburg

Re: wifesharing

Beitragvon FrankS73 » Sa 26. Okt 2013, 10:12

Schon als Kind wurde mir beigebracht: teilen macht Freude. Nach diesem Prinzip lebe ich immer noch, teile meine Frau mit 3 ihrer besten Freunde. Teilen ist vielleicht das falsche Wort, ich vermittle sie ja nicht, sie nutzt ab und zu die Gelegenheit, genießt es, begehrt und verwöhnt zu werden. Leider war ich noch nicht dabei, werde aber schon hart, wenn ein Freund sie berührt oder küßt. Sie kann sich noch nicht vorstellen, mich dabei zu haben, aber vielleicht bringt sie doch mal nen Freund mit nach Hause. Das Leben ist kurz, Jede und Jeder muss das Beste draus machen, und vor allem selbst entscheiden, was das Beste ist.
FrankS73
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 12. Feb 2013, 13:53
Wohnort: Neumarkt/OPF

Re: wifesharing

Beitragvon tomaus82x » Mi 18. Dez 2013, 12:12

Holger hat geschrieben:Mit Wifesharing meine ich seine Partnerin zum Sex mit anderen "auszuleihen", und dabei kann es sehr dominant zugehen... ;)
Auf jeden Fall sehr geil und empfehlenswert es auszuprobieren. :D


Ausleihen eher weniger, aber sie gemeinsam mit einem anderen zu verwöhnen.....
Kurz gesagt M-W-M, ist eine Fantasie von mir, die ich gerne mit meiner Frau realisieren würde.
Sie kennt übrigens diese Fantasien und hat sie selbst auch, aber nur dann, wenn sie selber geil ist.
Wird also mit dem Ausprobieren nicht so leicht klappen. Leider!!!


Mit Cuckolding hat das übrigens nicht wirklich etwas zu tun.
Hier zieht sich nämlich der feste Partner zunehmend aus seinen sexuellen Aktivitäten mit seiner Partnerin zurück und sie soll/darf sich ihre Männer selbst erwählen.
Er übernimmt die devote Rolle, lässt sich ggf. keusch halten (Keuschheitskäfig und sie hat den Schlüssel).
Für ihn ist es erregend von ihren Erlebnissen zu wissen, sie erzählt und gezeigt zu bekommen.
Na, das höchste für den, der das mag!!!
Neugierig und aufgeschlossen, PN's willkommen
tomaus82x
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 7. Dez 2010, 13:33
Wohnort: Bei München

Re: wifesharing

Beitragvon oscar70 » Mi 9. Sep 2015, 23:31

wir hatten mit einem befreundeten pärchen eine kreuzfahrt zusammen gebucht - aus kostengründen 4er kabine. damals waren wir anfang / mitte 30. natürlich wollten wir alle nicht auf sex verzichten - daher hatten wir das thema vorher auch angesprochen. dass wir sex voreinander haben würden. wir haben dass dann zu hause vorher auch schon mal probiert - war schon mal sau geil.
auf der kreuzfahrt dann kam am ersten morgen die idee "tauschen" auf. die folgenden zwei wochen haben wir dann hin- und hergetauscht - war schon sehr, sehr geil.
oscar70
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 13:06

Re: Wifesharing

Beitragvon Katha » Di 21. Jun 2016, 15:32

Ich finde den Gedanken von Wifesharing ebenfalls sehr interessant. Mein Mann und ich haben dies auch schon ab und zu gemacht. Meistens hat er jedoch mitgemacht, also war es eher wie ein Dreier mit einem guten Freund von mir. Ich finde es sehr prickelnd, da fremde Haut sehr sexy ist udn ebenfalls immer noch ein bisschen der Reiz des "Verbotenen" mitspielt. Gerne möchte mein Mann auch mal Richtung Cuckold, aber ob wir das wirklich ausleben, wissen wir noch nicht sicher.
Prinzipiell muss jedoch stets die Patnerschaft im Vordergrund stehen und wenn Mann oder auch Frau zu eifersüchtig sind oder sich unwohl fühlen, muss dies berücksichtigt werden.
Katha
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 20:55

Re: Wifesharing

Beitragvon Lemenex » Mo 4. Jul 2016, 08:40

Das ist was aus der Parkplatz, Pornokino, Swinger, Clubszene.

Es gibt Paare, die haben darin durchaus ihre Erfüllung darin gefunden.
Für mich persönlich eine reizvolle Vorstellung aber ob das der Beziehung gut tut wäre die Frage hier.
Es git Sachen die sollten Phantasie bleiben, real praktiziert könnte es manchen Beziehungen nicht gut tun.
Solo war ich schon einge Male erlebt wenn ein Mann seine Frau "Vorgeführt" hat,
das war immer ein tolles geiles Erlebniss einfach nur zusehen oder sogar aktiv werden.
Lemenex
 
Beiträge: 160
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 18:43
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Wifesharing

Beitragvon Tenebrarum » Mo 29. Aug 2016, 13:51

Halte ich garnichts von. Ich will einfach nicht das meine Frau mit einen anderen Mann schläft, vor allen ding, falls ich das Gefühl haben sollte, das er sie besser befriedigt als ich.

Im Gegenzug will ich aber auch nicht mit einer anderen Frau schlafen
"Als Gregor Samsa eines morgens aus Unruhigen Träumen erwachte,fand er sich in seinen Bett als ein Ungeheures Ungeziefer wieder"
- Franz Kafka
Benutzeravatar
Tenebrarum
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 5. Jul 2011, 20:22
Wohnort: NRW

Re: Wifesharing

Beitragvon Michi22 » Fr 27. Jan 2017, 23:03

Hört sich auf jeden fall sehr interessant an, sowie MMF oder Partnertausch eben. Leider sind wir noch nicht dazu gekommen sowas zu Probieren aber jetzt steht es auf jeden fall auf der To-Do-Liste :)
Spannender kann ich mir es nicht vorstellen. Teilen macht freude :P
Michi22
 
Beiträge: 52
Registriert: So 22. Jan 2017, 07:43
Wohnort: Bayern

Re: Wifesharing

Beitragvon derSchuft » Di 31. Jan 2017, 07:16

Hallo,

ich kann nur sagen, dass das megageil ist. Wir sind Swinger, und auch in anderen Foren unterwegs.
Mich macht es total an, wenn ich sehe wie meine Frau einen anderen Schwanz abmelkt, oder auch mal mehrere;-)
Und meine Frau wird geil, wenn ich eine andere Frau ficke....

Empfehlung ausgesprochen;-)
Das Leben ist nichts für Feiglinge!
derSchuft
 
Beiträge: 26
Registriert: So 8. Mai 2016, 10:00

Re: Wifesharing

Beitragvon Michi22 » Sa 4. Feb 2017, 14:42

Ich finde sowas Privat zu machen sehr erregend und spannend :)
Nur leider findet man kaum Leute die es machen :/
Michi22
 
Beiträge: 52
Registriert: So 22. Jan 2017, 07:43
Wohnort: Bayern

Re: Wifesharing

Beitragvon GinTonic1989 » Do 24. Aug 2017, 01:07

Also für mich ist dad gar nichts.

Meine Partnerin ist für mich und ich ebenso für Sie.

Es ist eine lustvolle Vorstellung oder Wichsvorlage aber nichts für meine Realität.
GinTonic1989
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 05:45


Zurück zu Alles Weitere zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de