Pornos

Fehlt eine Kategorie? Postet euren Beitrag hier hinein...

Pornos

Beitragvon Litschee » So 22. Aug 2010, 15:04

Hey ;)
ich frage mich, was man an Pornos eigentlich so toll findet. In einem Forum, wie diesem wird wohl jeder schon mehrere Male Pornos geguckt haben.

Wenn ich welche geguckt habe, ist mir oft aufgefallen, dass das eigentlich oft nur liebloses "Übereinander-Herfallen" ist, sich gegenseitig zum Orgasmus bringen und dabei stöhnen, so gut es geht. :roll:

Aber was finden wir denn eigentlich so toll an diesen Filmchen? Ist da der natürliche Voyer-Trieb in jedem von uns oder was treibt uns dazu, immer wieder welche zu gucken?
Hinzu kommt ja, dass in vielen Pornos Praktiken betrieben werden, die viele Kinder "verderben" (ich weiß, irgendwie nicht ganz richtig, haben wir ja schon in einem anderen Thread diskutiert).

Litschee ;)
In Deutschland nennen sie es "Jugend sucht". In England nennen sie es "Petting".
Wenn Stiftung Warentest einen Vibrator testet, ist dann "befriedigend" besser, als "gut"?
Benutzeravatar
Litschee
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1600
Registriert: Di 16. Feb 2010, 20:40

Re: Pornos

Beitragvon Joe D. » So 22. Aug 2010, 18:26

Pornos entsprechen von ihrer Machart her den Phantasievorstellungen der vornehmlich männlichen Zuschauer.

Ein fetter, hässlicher Mann sitzt zu Hause auf dem Sofa, bei Bier und Brezel, es klingelt an der Tür, und davor stehen fast unbekleidet drei Sexbomben DD und sagen: Guten Tag wir drei sind vom Gaswerk. Hier muss ein Rohr verlegt werden.

Dass es sowas in der Realität nicht gibt dürfte jeem klar sein.
Ehre sei Amset
Benutzeravatar
Joe D.
 
Beiträge: 2208
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 00:30

Re: Pornos

Beitragvon step » So 22. Aug 2010, 20:04

ganz klar, es sind vorwiegend phantasien von männern, die da bedient werden. ohne vorherige anstrengung, großes anbraten, ohne das mädel auf hundert drinks einladen zu müssen etc.....ja, die geile unersättliche frau, die jederzeit will und jederzeit alles macht, von analsex, gang bangs etc....oder ein mann der gleich mehrere hübsche frauen gleichzeitig befriedigt. dinge, die sich fast jeder mann manchmal wünscht, und im porno kriegt er sie ohne aufwand und ohne dafür zahlen zu müssen. so wie er es gerne wirklich hätte. und das wird immer funktionieren, dass diese faszination speziell männer zu pornos greifen lässt. gilt für mich genauso, da steh ich dazu......
step
 
Beiträge: 926
Registriert: Do 14. Jul 2005, 19:21
Wohnort: Wien

Re: Pornos

Beitragvon acdc1 » So 22. Aug 2010, 20:07

Also ich mag die normalen pornos Mann-Frau garnicht...das ist für mich ehr abturner
Wenn ich was schaue, dann sind es Lesben- oder Masturbationsfilme...klar entsprechen die auch nicht immer der wirklichkeit aber meist schon ehr als die anderen^^
acdc1
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 09:36
Wohnort: Franken/Baden

Re: Pornos

Beitragvon LayaYana » So 22. Aug 2010, 22:07

Also ich schaue gelegentlich gerne Pornos, wenn ich denn welche finde, die meinen Phantasien entsprechen. Das ist doch das eigentliche, eine Unterstützung der Phantasie, damit man sich deutlich besser drauf einlassen kann. Und das schwierige ist es, den passenden Porno zur Phantasie zu finden ;) Zumal ich auch das Problem habe, was mich geistig anregt, regt mich körperlich nur schwer an. Direkt zur Masturbation brauch ich dann schon das simple Rumgeficke mit nur ein wenig Hintergrund, aber um richtig geil zu werden, da brauchts vorher schon ganz spezielle Sachen, die mich eher im Kopf so richtig kicken ;)


Generell brauchen tu ich das nicht. Außerdem habe ich das Glück erst die Phantasien gehabt zu haben und nun die Möglichkeit zu haben mit Pornos zu ergänzen. Läuft das andersrum finde ich das schon bedenklich.
Urlaub - gar nicht da. Postkarte: "Der Himmel hat eine Farbe, die Luft hat eine Temperatur, meistens zumindest. Der Rest ist auch ganz ok. Hoffe euch geht es allen gut. Liebe Grüße, die Laya"
Benutzeravatar
LayaYana
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 4827
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 19:35
Wohnort: Turku

Re: Pornos

Beitragvon letter » Mo 23. Aug 2010, 19:27

ich muss sagen, dass es mir bei pornos in erster linie um die nackte haut geht die man zu sehen bekommt. den ablauf an und für sich finde ich weniger erregend. deshalb schaue ich eigentlich auch nur pornos wenn mir die frauen gefallen. ich steh zwar zB auch sehr auf lesben und masturbationspornos, doch wenn mir die darstellerinnen nicht gefallen bringt mir das gar nichts. wenn es der zufall will und ich entdecke tatsächlich einen porno, desen handlung sich mit meinen phantasien deckt ist das natürlich wunderbar, aber leider ist das sehr selten. ich schreibe mir meine phantasien oft auf und stelle mir dann vor wie es wohl wäre diese tatsächlich in einem porno wieder zu finden.
ich wünsche keine anfragen für MSN, ICQ etc. für ernsthafte gespräche über die PM funktion bin ich offen
letter
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 19:46

Re: Pornos

Beitragvon LayaYana » Mo 23. Aug 2010, 19:29

Ja, Pornos zu finden, die die eigene Phantasie anregen, das ist nicht leicht. Glücklicherweise hatte mein Partner mal eine kurze, aber sehr intensive Pornozeit und da er meine Phantasien doch recht gut einschätzen kann hat er mich mit Material versorgt "gefällt dir ganz bestimmt" und so war es dann meistens auch :)
Urlaub - gar nicht da. Postkarte: "Der Himmel hat eine Farbe, die Luft hat eine Temperatur, meistens zumindest. Der Rest ist auch ganz ok. Hoffe euch geht es allen gut. Liebe Grüße, die Laya"
Benutzeravatar
LayaYana
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 4827
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 19:35
Wohnort: Turku

Re: Pornos

Beitragvon Mr.X94 » Mo 23. Aug 2010, 20:19

Ich muss auch immer ewig schauen bis ich einen Porno gefunden habe der mir gefällt.
Bei den meisten ist es wirklich so, dass das nur ein "Übereinander-Herfallen" ist.
Ich denke wir finden an den Pornos so toll, dass jeder das anschauen können was ihm gefällt.
Jeder kann seine eigene Vorlieben anschauen und seine Fantasie spielen lassen.
Freu mich über PN's.
Benutzeravatar
Mr.X94
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 8. Apr 2010, 18:21

Re: Pornos

Beitragvon dionysus » Mo 23. Aug 2010, 21:07

salve litschee!

was erwartest du denn von einem (guten) porno?
realitstischeres übereinander-herfallen, oder mehr/bessere lückenfüllung (dialoge, handlungen, usw) - wobei ich letzteres in einem porno nicht erwarte.

Litschee hat geschrieben:[...] sich gegenseitig zum Orgasmus bringen [...]

ich glaube, die wenigsten frauen in pornos werdem zum orgasmus gebracht...

[...] und dabei stöhnen, so gut es geht. :roll:

wobei übermäßiges gestöhne in der regel mit schlechter schauspielerei korreliert, und selten mit gezeigter oder tatsächlicher erregung.

Aber was finden wir denn eigentlich so toll an diesen Filmchen? Ist da der natürliche Voyer-Trieb in jedem von uns oder was treibt uns dazu, immer wieder welche zu gucken?

ich denke eher weniger voyerismus, als eher sexersatz. das gehirn imitiert für sich selbst gesehens (handlungen, gefühle etc.) - mir vorgrespielter sex kann gewissermaßen "mein" sex werden.

Hinzu kommt ja, dass in vielen Pornos Praktiken betrieben werden, die viele Kinder "verderben" (ich weiß, irgendwie nicht ganz richtig, haben wir ja schon in einem anderen Thread diskutiert).

die praktiken-an-sich sind es womöglich gar nicht, sondern deren isolation und fokusierung in form von ponoclips, d.h. ohne bezug auf die nichtkoitale verbindung von zwei (oder mehr) menschen.

cheers.
"hat man mich verstanden?" - friedrich wilhelm nietzsche
"wundervoll ist bacchus' gabe, balsam fürs zerrißne herz!" - friedrich schiller
Benutzeravatar
dionysus
 
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Apr 2009, 17:13
Wohnort: elbflorenz

Re: Pornos

Beitragvon Litschee » Mo 23. Aug 2010, 21:17

von nem guten Porno würde ich erwarten, dass die Leute nicht einfach hirnlos übereinander herfallen, sondern irgendwie mehr dahinter steckt...Freundschaft oder Liebe. Dialoge brauch ich auch nicht, aber ein bisschen Sinnlichkeit kann ruhig auch mal sein. Den Film 9songs fand ich in der Hinsicht echt gut =)

wobei übermäßiges gestöhne in der regel mit schlechter schauspielerei korreliert, und selten mit gezeigter oder tatsächlicher erregung.

das ist eben auch ein Problem, das ich mit den meisten Pornos habe, die so frei im Netz herumschwirren - sie wirken einfach nur falsch.
In Deutschland nennen sie es "Jugend sucht". In England nennen sie es "Petting".
Wenn Stiftung Warentest einen Vibrator testet, ist dann "befriedigend" besser, als "gut"?
Benutzeravatar
Litschee
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1600
Registriert: Di 16. Feb 2010, 20:40

Re: Pornos

Beitragvon Kratzbaum » Mo 23. Aug 2010, 21:31

Dann wäre es aber kein Prono mehr, sondern ein Erotikfilm mit pornografischen Elementen! :lol:
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2606
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Pornos

Beitragvon Litschee » Mo 23. Aug 2010, 21:35

dann wäre es ein Porno, der meine Phantasien verarbeitet ;)
In Deutschland nennen sie es "Jugend sucht". In England nennen sie es "Petting".
Wenn Stiftung Warentest einen Vibrator testet, ist dann "befriedigend" besser, als "gut"?
Benutzeravatar
Litschee
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1600
Registriert: Di 16. Feb 2010, 20:40

Re: Pornos

Beitragvon dionysus » Mo 23. Aug 2010, 21:39

9 songs habe ich noch nicht gesehen. mal schauen, ob ich das demnächst nachholen kann.

Litschee hat geschrieben:von nem guten Porno würde ich erwarten, dass die Leute nicht einfach hirnlos übereinander herfallen, sondern irgendwie mehr dahinter steckt...Freundschaft oder Liebe. Dialoge brauch ich auch nicht, aber ein bisschen Sinnlichkeit kann ruhig auch mal sein.

hmh, gut; da ist nichts gegen zu sagen. vielleicht täte aber ein unterteilung gut. in pornographische filme und pornographische szenen (die auch in sich abgeschlossen sein könnten). erste legen mehr auf drumherum, da auch längere spieldauer, wert, während es den zweiten tatsächlich in erster linie um "reinen" sex geht.

wobei übermäßiges gestöhne in der regel mit schlechter schauspielerei korreliert, und selten mit gezeigter oder tatsächlicher erregung.

das ist eben auch ein Problem, das ich mit den meisten Pornos habe, die so frei im Netz herumschwirren - sie wirken einfach nur falsch.

hast du mal amateurpornos probiert? die bild- und tonqualität ist natürlich sehr eingeschränkt. und mit handlung können sie auch nicht aufwarten. aber ich denke, dass man dort noch den authentischsten sex sehen kann - jenseits von den seltenen wirklich guten produktionen oder den angesprochenen kommerzfilmchen mit schauspielern ohne talent und gefühl.

cheers.
"hat man mich verstanden?" - friedrich wilhelm nietzsche
"wundervoll ist bacchus' gabe, balsam fürs zerrißne herz!" - friedrich schiller
Benutzeravatar
dionysus
 
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Apr 2009, 17:13
Wohnort: elbflorenz

Re: Pornos

Beitragvon dionysus » Mo 23. Aug 2010, 21:42

erotikfilme kenne ich nur als geschnitte versionen von billigpornos. also wenn schon nur mit pseudohandlung und schauspielern auf dem niveau von sockenpuppen, dann doch wenigstens mit richtigen sexszenen.
"hat man mich verstanden?" - friedrich wilhelm nietzsche
"wundervoll ist bacchus' gabe, balsam fürs zerrißne herz!" - friedrich schiller
Benutzeravatar
dionysus
 
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Apr 2009, 17:13
Wohnort: elbflorenz

Re: Pornos

Beitragvon Litschee » Mo 23. Aug 2010, 21:44

die Szenen empfinde ich normal als genügend ;)

naja...ich hab viel ausprobiert^^ ...aber wie gesagt: das hat mir alles nicht gefallen^^

ich fand den Film gut ;)
In Deutschland nennen sie es "Jugend sucht". In England nennen sie es "Petting".
Wenn Stiftung Warentest einen Vibrator testet, ist dann "befriedigend" besser, als "gut"?
Benutzeravatar
Litschee
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1600
Registriert: Di 16. Feb 2010, 20:40

Re: Pornos

Beitragvon dionysus » Mo 23. Aug 2010, 22:09

dann solltest du einfach weniger pornos, und mehr sex suchen. :mrgreen:
"hat man mich verstanden?" - friedrich wilhelm nietzsche
"wundervoll ist bacchus' gabe, balsam fürs zerrißne herz!" - friedrich schiller
Benutzeravatar
dionysus
 
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Apr 2009, 17:13
Wohnort: elbflorenz

Re: Pornos

Beitragvon fabi545 » Mo 23. Aug 2010, 22:12

Litschee hat geschrieben:von nem guten Porno würde ich erwarten, dass die Leute nicht einfach hirnlos übereinander herfallen, sondern irgendwie mehr dahinter steckt...Freundschaft oder Liebe. Dialoge brauch ich auch nicht, aber ein bisschen Sinnlichkeit kann ruhig auch mal sein. Den Film 9songs fand ich in der Hinsicht echt gut =)

wobei übermäßiges gestöhne in der regel mit schlechter schauspielerei korreliert, und selten mit gezeigter oder tatsächlicher erregung.

das ist eben auch ein Problem, das ich mit den meisten Pornos habe, die so frei im Netz herumschwirren - sie wirken einfach nur falsch.

kann ich dir soweit zustimmen, nur bei dem Film nicht, da ich ihn nicht gesehen hab, hab aber mal gegoogelt, hört sich ganz interessant an ;)
Komm wir essen Opa

SATZZEICHEN KÖNNEN LEBEN RETTEN!
fabi545
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 27. Nov 2009, 20:57

Re: Pornos

Beitragvon Litschee » Mo 23. Aug 2010, 22:18

dionysus hat geschrieben:dann solltest du einfach weniger pornos, und mehr sex suchen. :mrgreen:

ich weiß :lol: aber so einfach ist das dann irgendwie doch nicht :/
In Deutschland nennen sie es "Jugend sucht". In England nennen sie es "Petting".
Wenn Stiftung Warentest einen Vibrator testet, ist dann "befriedigend" besser, als "gut"?
Benutzeravatar
Litschee
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1600
Registriert: Di 16. Feb 2010, 20:40

Re: Pornos

Beitragvon dionysus » Mo 23. Aug 2010, 22:27

und in 9 von 10 fällen liegt es dabei nicht am mann. ;)
zumindest würden laut befragungen 90% der männer spontan dem sexangebot einer attraktiven frau zustimmen.

aber es heißt ja: wer suchet, der findet.

cheers.
"hat man mich verstanden?" - friedrich wilhelm nietzsche
"wundervoll ist bacchus' gabe, balsam fürs zerrißne herz!" - friedrich schiller
Benutzeravatar
dionysus
 
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Apr 2009, 17:13
Wohnort: elbflorenz

Re: Pornos

Beitragvon Pikras » Mo 23. Aug 2010, 23:46

Gute Pornos, wie ich finde,macht zum Beispiel Andrew Blake.
"...wer Andern in die Möse beißt, ist böse meist..."
Benutzeravatar
Pikras
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 18:39
Wohnort: Stuttgart

Nächste

Zurück zu Alles Weitere zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de