Rechtliches mal aufgelistet...

Fehlt eine Kategorie? Postet euren Beitrag hier hinein...

Beitragvon gigaklein » Di 9. Dez 2008, 16:28

Eine formale Abhängigkeit genügt, um einem, der in den Verdacht gerät, seine überprivilegierte Position gegenüber einer "abhängigen" Person auszunützen, einen Strick daraus zu drehen.

Die Konsequenzen müssen nicht strafrechtlicher Natur sein, disziplinarische (arbeitsrechtliche) Maßnahmen sind in aller Regel als erste fällig.
Wenn einem Vorgesetzten deswegen fristlos gekündigt wird, ist kaum ein juristisches Kraut gegen die Kündigung gewachsen.

Man beachte: Es reicht das Formale, das Potentielle (die Möglichkeit des Zusammenhangs) und der Verdacht, dass es so sein könnte.
Es muss in Realität überhaupt nicht so sein, ein Einverständnis beider Partner würde diesen juristischen Mechanismus nicht außer Kraft setzen.

Also: Vorgesetzter gegenüber Mitarbeiter, Lehrer gegenüber volljährigem(!) Schüler, Sozialbetreuer gegenüber dem volljährigen(!) Betreuten usw.

Erst recht und juristisch erschwerend gilt das für das mögliche Ausnützen eines "Abhängigen-Verhältnisses" zu einem noch nicht Volljährigen!

"Schutzbefohlene" sind noch kritischere Personenkreise als "Abhängige", hier wird zusätzlich eine besonders geartete, "sensible" Abhängigkeit unterstellt
Zuletzt geändert von gigaklein am Sa 13. Dez 2008, 10:35, insgesamt 1-mal geändert.
Im Zweifel eben trotzdem...
Benutzeravatar
gigaklein
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 04:40

Beitragvon Mäx » Do 5. Feb 2009, 20:37

Hi,

ich hab mal ne Frage. Irgendwie haben ja viele Gestze einen 'Namen' (wenn man jemanden sexuell belästigt, sagt man eben 'Ich zeig dich wegen sexueller Belästigung an'). Es gibt ja ein Gesetz, dass ich z.B. jemanden verklagen könnte, wenn er (die Person) Bilder von mir ohne meine Erlaubnis ins Internet stellt, richtig? Wie 'heißt' das? Also es klingt jetzt irgendwie nicht so dolle, wenn man sagt 'Ich zeige dich an, weil du Bilder ohne meine Erlaubnis ins Netz gestellt hast.'. Kann man das nicht irgendwie kürzer sagen?^^
Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.
Mäx
 
Beiträge: 414
Registriert: Di 31. Jul 2007, 18:56

Beitragvon Jojo55 » Do 5. Feb 2009, 20:51

Das "Recht am eigenen Bild" ist geregelt im "Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie" (Kurz Kunsturhebergesetz (KUG)) § 22 und 23

Kostet bis zu 1 Jahr hinter Schwedischen Gardinen, wenn man dagegen versößt.
Венн ду дас лезен каннст, бист ду кайн думмер весси!
Jojo55
ModeratorIn
 
Beiträge: 2329
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 17:16

Beitragvon Crosis » Do 5. Feb 2009, 21:16

Oder auch: "Ich zeige dich an wegen Urheberrechtsverletzung!" ;)
Im Prinzip ja.
Benutzeravatar
Crosis
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 684
Registriert: Mo 18. Aug 2008, 01:33

Beitragvon Mäx » Fr 6. Feb 2009, 15:54

Urheberrecht...hätte ich auch selbst drauf kommen können.^^

Danke
Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.
Mäx
 
Beiträge: 414
Registriert: Di 31. Jul 2007, 18:56

Beitragvon gigaklein » Do 12. Feb 2009, 17:09

Neben dem Urheberrecht (in dem Fall das Kunst-Urheberrechts-Gesetz KUG) ist das Allgemeine Persönlichkeitsrecht (APR) maßgebend, wenn "Persönlichkeitsrechte" als verletzt gelten können.
Das kann auch bedeuten, dass man sich mit einem nicht gerade vorteilhaften Foto geschädigt fühlt oder es als zu intim empfindet.
Das Urheberrecht gilt als abgetreten, wenn vom Fotograf für das Modell nachweisbar ein Honorar gezahlt wurde.
Das Persönlichkeitsrecht gilt dennoch

http://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeine ... keitsrecht

Es kann auf Beseitigung (Unterlassung), Berichtigung und auf Schadensersatz geklagt werden
Allgemein ist zu empfehlen, die juristische "Erheblichkeit" und die betroffenen Paragraphen infragekommender Gesetze prüfen zu lassen, bevor man irgendwen nach irgendwas "verklagt".
Das sagen einem dann schon die Juristen
Zuletzt geändert von gigaklein am Do 12. Feb 2009, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.
Im Zweifel eben trotzdem...
Benutzeravatar
gigaklein
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 04:40

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon Mäx » Di 11. Aug 2009, 17:45

Ich hab nochmal 'ne Frage, auch wenn es nicht direkt etwas mit diesem Forum zu tun hat. Es gibt ja diverse Internetseiten, auf denen man sich aktuelle Kinofilme und TV-Serien ansehen kann. Ich sag auch gleich, dass ich diese "Dienste" nicht nutze, aber ein paar Leute kenne, die es tun und die meinen, es wäre legal, weil sie ja "nur" gucken und nicht hochladen. Stimmt das denn? Ist anschauen legal, nur hochladen eben nicht? Also mein gesunder Menschenverstand sagt mir ja eigentlich, dass es nicht legal sein kann, wenn man sich Filme/Serien im Internet kostenlos anguckt, für die andere Menschen Geld bezahlen müssen (also Eintritt an der Kinokasse oder für DVDs).
Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.
Mäx
 
Beiträge: 414
Registriert: Di 31. Jul 2007, 18:56

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon attacke! » Fr 6. Nov 2009, 23:25

galileo hat vor einiger gesagt , dass das bloße betrachten legal ist. das hochladen natürlich nicht! klingt logisch. ein buch zu kopieren ist strafbar, die kopierte seite zu lesen nicht...
attacke!
 

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon Roflmat » Di 22. Feb 2011, 22:11

attacke! hat geschrieben:galileo hat vor einiger gesagt , dass das bloße betrachten legal ist. das hochladen natürlich nicht! klingt logisch. ein buch zu kopieren ist strafbar, die kopierte seite zu lesen nicht...

der vergleich ist unpassend, da das "bloße" betrachten von filmen/bildern usw auf dem pc immer einem herunterladen entspricht, da die entsprechenden daten im arbeitsspeicher abgelegt werden. und das herunterladen von urheberrechtlich geschützen daten aus nicht-berechtigten quellen ist illegal.
dabei spielt es keine rolle ob nun diese daten gestreamed werden, oder man sie sich erst als datei herunterladen muss - es ist illegal.
Bobby Fischer:
"Frauen sollen kein Schach spielen, im Vergleich zu den Männern sind sie blöd."
Roflmat
 
Beiträge: 667
Registriert: Do 8. Mai 2008, 16:58

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon fabi545 » Di 22. Feb 2011, 23:16

Es ist rechtliche Grauzone, die einen sagen, völlig zurecht, dass das auch Runter laden ist, die anderen sagen, dass es ja nicht gespeichert wird...

Das Hochladen hingegen ist 100% Illegal
Komm wir essen Opa

SATZZEICHEN KÖNNEN LEBEN RETTEN!
fabi545
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 27. Nov 2009, 21:57

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon Roflmat » Do 24. Feb 2011, 03:57

auch das herunterladen ist 100% illegal und keine rechtliche grauzone. dass bestimmte aktionen strafrechtlich nicht verfolgt werden, liegt nicht daran, dass es nicht illegal ist, sondern, dass man die täter nicht ermitteln kann (siehe filehoster, oder streaming-seiten wie youtube) oder weil sich niemand dafür interessiert (zB abandonware).
Bobby Fischer:
"Frauen sollen kein Schach spielen, im Vergleich zu den Männern sind sie blöd."
Roflmat
 
Beiträge: 667
Registriert: Do 8. Mai 2008, 16:58

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon fabi545 » Sa 26. Feb 2011, 14:26

dann darf man sich das auch nicht anschauen?
Komm wir essen Opa

SATZZEICHEN KÖNNEN LEBEN RETTEN!
fabi545
 
Beiträge: 146
Registriert: Fr 27. Nov 2009, 21:57

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon Roflmat » Mo 28. Feb 2011, 20:05

korrekt.
Bobby Fischer:
"Frauen sollen kein Schach spielen, im Vergleich zu den Männern sind sie blöd."
Roflmat
 
Beiträge: 667
Registriert: Do 8. Mai 2008, 16:58

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon retug » So 27. Jan 2013, 17:39

Ich finde die rechtlichen Hinweise sehr hilfreich und informativ. Eine Frage habe ich jedoch und zwar wurde ja auch genannt, dass der Sex mit behinderten, also geistig Behinderten verboten ist. Nun sehe ich regelmäßig einen Mann, der mit eine mongoloiden Frau verheiratet zu sein scheint. Und auch sieht man derzeit Plakate in der Stadt, auf der ein mongoloider Mann mit einer Frau verheiratet zu sein scheint. Davon abgesehen, dass ich den Charakter der geistig gesunden Personen in diesen Beziehungen für fragwürdig halte, stellt sich mir die Frage ob dies denn im Gegensatz zum Sex erlaubt ist ?
SOrry leute rechtschreibung is echt nicht mein ding aber ich mag xD´s
Benutzeravatar
retug
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 20. Okt 2009, 11:37
Wohnort: Berlin

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon CoolMcCool » Do 7. Feb 2013, 20:21

Genaues habe ich dazu noch nicht gefunden. Es ist aber nicht per se verboten eine sexuelle Beziehung zu einem geistig Behinderten Menschen zu haben, sofern man nicht sein Betreuer ist oder er in sonst einem Abhängigkeitsverhältnis zu einem steht.

Desweiteren wird wohl der Grad der Behinderung eine Rolle spielen, also in wie weit dieser Mensch einen eigenen Willen hat und dieses auch artikulieren kann.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1958
Registriert: Di 7. Jul 2009, 18:15

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon Skorpi » So 10. Feb 2013, 11:44

Ist ein 14-jähriger, der einem 13-jährigen Mädchen einen Knutschfleck macht, ein Sexualstraftäter? Was unglaublich klingt, beschäftigt derzeit das Bundesverfassungsgericht:
http://www.stern.de/panorama/jugendlieb ... 67953.html
Skorpi
 
Beiträge: 20
Registriert: So 28. Okt 2007, 12:18

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon Michelangelo » Do 11. Jul 2013, 12:03

Skorpi hat geschrieben:Ist ein 14-jähriger, der einem 13-jährigen Mädchen einen Knutschfleck macht, ein Sexualstraftäter? Was unglaublich klingt, beschäftigt derzeit das Bundesverfassungsgericht:
http://www.stern.de/panorama/jugendlieb ... 67953.html

immerhin ist vom verfassungsgericht untersagt worden, dass von dem jungen eine DNA probe genommen wird.
ansonsten ist das schon ein irrsinn. in österreich sind die gestze vernünftiger.auch da ist 4j die schutzgrenze,aber niicht absolut. ist z.b. das mädchen 13j ubd der junge nnicht mehr als 3j älter, also 14-16j, dürfen sie alles, auch geschlechtsverkehr.
ist das mädchen mindestens 12j, der junge nicht mehr als 3j älter, also 13-15j, dürfen die beiden alles, also heavy petting, französisch usw., alles ausser geschlechtsverkehr.
Michelangelo
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 19. Aug 2004, 13:48

Re:

Beitragvon Hammer&Nagel » Sa 2. Aug 2014, 10:54

Sexueller Missbrauch widerstandsunfähiger Personen
(ohne Altersbeschränkung)
§179 StGB

Sex unter Ausnutzung der Widerstandsunfähigkeit (krankhafte seelische Störung/ tiefgreifende Bewusstseinsstörung/ geistige Behinderung/ schwere andere seelische Störung/ körperliche Wehrlosigkeit) gilt als Missbrauch (Geldstrafe bzw. Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren).


Das würde heißen wen ich körperlich und psychisch gesund bin

das ich dan keinen Sex mit meiner behinderten Freundin haben dürfte


dh ich dan ja Gegen §179 StGB Verstoßen würde

ich versuchen müsste einen Behindertenausweis erhalten dh

wir dan wieder Alls gleichwertig angesehen würden


weil egal ob sie körperlich psychisch oder geistig behindert ist du gegen ein Gesetz verstößt

wen du den Beischlaf mit deiner Partnerin vollzieht

evl korrigiert mich aber wen sie noch ein Betreuer hat kann der dir mit Paragraf richtig einen reinwürgen


es nur legal wehre mit deiner PartnerIn in dem Fall Sex zuhaben

wen du auch eine Behinderung in welscher Art auch immer hast


habe ich das alles so richtig verstanden ???????
Hammer&Nagel
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 22. Jul 2014, 11:09

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon Kratzbaum » Sa 2. Aug 2014, 11:04

Sex unter Ausnutzung der Widerstandsunfähigkeit (krankhafte seelische Störung/ tiefgreifende Bewusstseinsstörung/ geistige Behinderung/ schwere andere seelische Störung/ körperliche Wehrlosigkeit) gilt als Missbrauch (Geldstrafe bzw. Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren).


Nebenbei bemerkt, hättest du uns bei der Diskussion einige Umwege ersparen können,
wenn du gleich gefragt hättest bzgl. deiner Vorstellung, es deiner Cousine zu machen...
viewtopic.php?f=103&t=17442
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Rechtliches mal aufgelistet...

Beitragvon Hammer&Nagel » Sa 2. Aug 2014, 11:18

da es rechtlich Nicht klar ist habe ich es so geschrieben


und so Kommentare wie den kanst du dir bitte sparen sondern einfach nur auf meine frage

antworten


das gilt auch für die andren trolkomentarte nerven
Hammer&Nagel
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 22. Jul 2014, 11:09

VorherigeNächste

Zurück zu Alles Weitere zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de