Onanieren in der Natur

Fehlt eine Kategorie? Postet euren Beitrag hier hinein...

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Torben2 » Sa 21. Mai 2016, 00:44

Da ich mich während des Radfahrens prima erregen kann, onaniere ich natürlich auch in der Natur.
Ich mache es entweder während der Fahrt oder halte halt an.
Selbst, wenn ich anhalte bleibe ich im Sattel sitzen, damit ich schnell weiterfahren kann, wenn ich Gefahr laufe entdeckt zu werden. Es ist mir schon öfters passiert, das Leute plötzlich vorbeigekommen sind. Dann fahre ich schnell weiter. Es ist dann immer witzig, wenn man sich Lenkergriffe, Brems- und Schalthebel mit Sperma beschmiert.

Auf meinen Touren habe ich mich aber auch im Gebüsch oder hinter einem Holzstapel versteckt.
Ich habe es auch schon sitzend auf einer Bank in einsamer Natur gemacht.

Da ich mich regelmäßig auf meinem Fahrrad errege und auch selbstbefriedige kenne ich die ländliche Umgebung hier wie meine Westentasche. Ich weiß recht gut, wo man hinfahren kann, um ungestört zu sein. Feld- und Waldwege, die einfach aufhören o. Ä.

Gerade vorhin, war ich während der abendlichen Dämmerung unterwegs und habe mir während des Radfahrens schön einen runtergeholt. Zu so später Stunde sind wenig Leute unterwegs und in der Dämmerung kann man auch schlechter erkannt werden.
Im Sommer nach der Spätschicht oder nach dem Discobesuch radele ich oft nochmal über die Felder und lasse Dampf ab. Ich ziehe mir die Hose runter, setze mich mit dem blanken Arsch in den Sattel und los gehts.
Torben2
 
Beiträge: 23
Registriert: So 8. Mai 2016, 07:46
Wohnort: Niedersachsen

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon hampelmann1990 » Do 26. Mai 2016, 16:25

auch schon mehrfach gemacht
wald, einsamer wanderweg, ostsee....;)
hampelmann1990
 
Beiträge: 70
Registriert: Di 15. Mai 2012, 16:42

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon hapalapa » Do 23. Jun 2016, 17:28

Wenn ich in die Natur fahre ist dort ein einsames Feld. Bei guten Wetter kann mann sich dort nackt hinlegen und rubbeln. Richtig geil
hapalapa
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 17:40

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon zeiger21 » Mi 17. Aug 2016, 18:01

Ich bin jetzt Krankgeschrieben und wenn man Krank ist soll man doch alles dafür tun um die Genesung zu beschleunigen, also werde ich mich bei schönem Wetter wieder nach xxx zum xxx begeben mich nackt ausziehen Fotos & Videos machen und mich dabei beobachten lassen und wenn es klappt einen Spargel versenken.
Zuletzt geändert von Lena am Mi 17. Aug 2016, 23:05, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Ich glaube, du spinnst. Wir sind hier kein Kontaktforum, wie oft noch. Verwarnung und kurz vor Sperre
2 Frauen sitzen auf einer Bank & ziehen sich den Kitzler lang, da sagt die rechte zu der linken, rich mal wie die Finger stinken!
zeiger21
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 09:40
Wohnort: Wanzleben

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon beautifulagonist » So 21. Aug 2016, 11:19

Hab es gerade mal wieder an meinem Lieblingsplatz gemacht. Hose und Unterhose runter, T-Shirt hochgeschoben und ein wenig gewichst :oops:
beautifulagonist
 
Beiträge: 423
Registriert: So 30. Sep 2012, 09:25

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Silassius » So 28. Mai 2017, 16:30

Ich habe das mal gemacht, Nachdem ich davon gehört hatte. Wohn auf dem Land und habe es dann in einem kleinen Wald gemacht... War geil, aber die Mücken haben generft
Silassius
 
Beiträge: 48
Registriert: So 4. Dez 2016, 08:08

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Marti » So 28. Mai 2017, 21:00

Während des Radfahrens habe ich mich gelegentlich entsprechend auf dem Sattel bewegt und dann ist es mir auch mal gekommen und meine Radlerhose war ganz naß. Dabei habe ich darauf geachtet, dass niemand mein leises Stöhnen hört. Auch einmal als Jugendlicher nur mit Badeshort bekleidet hinter einem Busch, aber ohne die Hose auszuziehen, nur durch Reiben durch den Stoff bis zum Höhepunkt.
Marti
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 13:25

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon dano1999 » So 28. Mai 2017, 22:28

Heute abend am See mit einem Freund. Spontan, feucht und fröhlich einen runtergeholt.
ungeschützter sex is wie mofa tanken -> ein tropfen zuviel und du bist finanziell ruiniert. satz von meinem bio lehrer =D PS: ich habe kein skype, tausche keine bilder und meinen schwanz darf meine freundin sehen sonst keiner =)
dano1999
 
Beiträge: 206
Registriert: So 9. Sep 2012, 22:00
Wohnort: bayern

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon zeiger21 » Mi 31. Mai 2017, 05:13

Ich habe jetzt ne neue art mich zu zeigen, ich gehe Spatzieren bei schönem Wetter und habe vohrher meinen Schwanz gepumpt so das er schön fett ist dabei habe ich keine Unterhose an und es ist ein Feldweg daneben da führen viele ihren Hund aus und das macht Neugierig bis jetzt hat jeder zweite mir nachgespannt, was ich immar sehr genieße vor allem wenn es Frauen sind.
2 Frauen sitzen auf einer Bank & ziehen sich den Kitzler lang, da sagt die rechte zu der linken, rich mal wie die Finger stinken!
zeiger21
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 09:40
Wohnort: Wanzleben

Vorherige

Zurück zu Alles Weitere zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de