Onanieren in der Natur

Fehlt eine Kategorie? Postet euren Beitrag hier hinein...

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon dani76b » Sa 3. Jan 2015, 17:03

letzten Sommer war ich im Sensegraben, unweit von Bern CH zum FKK ,alleine.
dort habe ich mir auch genüsslich einen runtergeholt,sogar beim rumspazieren,denn ich war auch total ungestört. ;)
dani76b
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 22:33
Wohnort: Basel,Schweiz

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon dani76b » So 4. Jan 2015, 19:28

dani76b hat geschrieben:letzten Sommer war ich im Sensegraben, unweit von Bern CH zum FKK ,alleine.
dort habe ich mir auch genüsslich einen runtergeholt,sogar beim rumspazieren,denn ich war auch total ungestört. ;)

Habe mir diesbezüglich mit einem Bekannten von mir unterhalten, worauf der meinte,dass man das besser sein lassen sollte, da dies Erregung öffentlichen Ärgernisses sein,und es so Ärger geben könnte.

Nun frage ich mich ; wenn da weit und breit keiner ist der das sehn kann,wer soll sich da stören darüber?
Zu dem hat derjenige auch zugegeben dass er z.B. im Sommer nachts ab und zu auch nackt auf dem Balkon sitzt,und sich dabei auch schon selbstbefriedigt hat...
dani76b
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 22:33
Wohnort: Basel,Schweiz

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Jormungand » Mo 5. Jan 2015, 13:24

Man kann im Sommer auch tagsüber auf dem Balkon sitzen und sich einen runterholen...oder einen gemütlichen, unbekleideten Spaziergang durch den Wald machen...was man nicht machen sollte - zuviele Gedanken, das geht nur aufs Herz und macht graue Haare...
8-)
Jormungand
 
Beiträge: 974
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 15:41

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Jaguar63 » Mo 5. Jan 2015, 13:37

Ja, mach ich im Sommer oft, :P
Jaguar63
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 08:21
Wohnort: Schweiz (Bodensee)

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Twister » Sa 21. Feb 2015, 17:07

auch wenns kalt ist, hats mich gestern seit langem wieder gepackt..
erst nach der schule bin ich zu so ner hütte an einer straße gefahren, dahinter war ein wald.. bin in den wald, hab die straße aber noch gesehen.. hab dann hose und boxer bis an die knöchel fallen lassen und schln losgelegt.. der wind, der dann über deine eier und deinen arsch weht ist einfach nur geil.. kam auch echt richtig schnell.. wr einfach soo gut

abends als ich von kumpels nach hause kam bin ich wieder zu besagter hütte und hab mich da reingesetzt.. hab dann ne kippe geraucht und plötzlich überkams mich wieder.. hab dann meine hose wiedr in die knöchel fallen lassen.. und schön gewichst.. es war sehr wahrscheinlich, dass keiner komt aber einfach diese schöne kühle bank an meinem arsch und der luftzug am penis is einfach unbeschreiblich.. hab auch echt schön abgesaftet dann... war hervorragend.
Twister
 
Beiträge: 51
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 19:58

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Checker » Di 24. Feb 2015, 15:43

Zur Bushaltestelle muss ich immer durch ein Waldstück vielleicht 400m oder so. Und nach längerer Enthaltsamkeit musste ich dann mal kurz...^^ Auf einem Teil auf halber Strecke, der etwas dunkler war erstmal Lümmel raus und abgewichst. Jetzt beim Schreiben könnte ich fast wieder.
Checker
 
Beiträge: 495
Registriert: So 1. Mai 2005, 12:03

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon JayKay » Di 3. Mär 2015, 18:14

also ich frier mir nicht gerne die eier ab :D ich kann kaum den frühling erwarten und dann geht es wieder ab in die natur ;)
JayKay
 
Beiträge: 170
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 19:53
Wohnort: NRW

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Jormungand » Mi 4. Mär 2015, 13:43

Ja, genau, im Winter outdoor wichsen wäre auch nichts für mich, da ich dabei immer nackt bin - einmal in den Wald und anschließend mit Grippe zwei Wochen außer Gefecht...hmnö...den Frostschaden an den Klanjuwelen noch gar nicht dabei mitgerechnet...
Jormungand
 
Beiträge: 974
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 15:41

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon NCIS » Do 5. Mär 2015, 08:23

Aber Grippe und Erkältung haben mit Kälte gar nichts zu tun. ;) Die holt man sich nur, wenn man sich an einer anderen Person infiziert z.B. in Bus, Bahn, Schule, Uni, auf der Arbeit... im winterlichen Wald eher unwahrscheinlich.

Dennoch ist die Vorstellung, mein bestes Stück beim Outdoorwichsen in einen Eiszapfen zu verwandeln eher abtournend. Wobei, einmal hab ich im Winter draußen gewichst. Es war im Wald, wo mich keiner sehen konnte und ich musste mal pinkeln. Da überkam es mich und ich habe das Praktische gleich mit dem Nützlichen verbunden. Allerdings habe ich die Hose nur notdürftig geöffnet, um ihn rauszuholen, war ansonsten aber noch warm verpackt.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 719
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 15:39
Wohnort: Deutschland

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Kratzbaum » Do 5. Mär 2015, 10:11

Kleines OT:
Die Anfälligkeit für Krankheiten wird durch den Immunstatus beeinflusst,
dieser wiederum wird durch Stressoren mitbestimmt -
und da kommt die liebe Kälte ins Spiel! ^^
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2584
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Jormungand » Do 5. Mär 2015, 14:25

@ NCIS:
genau, "warm" ist das Stichwort...
Jormungand
 
Beiträge: 974
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 15:41

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon blubberblase » So 8. Mär 2015, 18:57

NCIS hat geschrieben:Dennoch ist die Vorstellung, mein bestes Stück beim Outdoorwichsen in einen Eiszapfen zu verwandeln eher abtournend. Wobei, einmal hab ich im Winter draußen gewichst. Es war im Wald, wo mich keiner sehen konnte und ich musste mal pinkeln. Da überkam es mich und ich habe das Praktische gleich mit dem Nützlichen verbunden. Allerdings habe ich die Hose nur notdürftig geöffnet, um ihn rauszuholen, war ansonsten aber noch warm verpackt.


Jupp, geht mir ähnlich. Sollte schon etwas wärmer draußen sein. Aber jetzt sieht das Wetter ja langsam besser aus...will dieses Jahr unbedingt mal bei einer Radtour wichsen. Freue mich schon :mrgreen:
- - -
blubberblase
 
Beiträge: 301
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 15:48
Wohnort: --

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Jaguar63 » Mo 9. Mär 2015, 13:50

ich denke wenns diese Woche noch schön bleibt, werde ich mal einen Parkplatz am Wald aufsuchen
mich dort auf eine Bank setzten und meinen kleinen Freund aus der Hose holen :mrgreen:
wenn auch noch ab und zu jemand vorbei radelt, machts gleich doppelt Spass etwas zu wichsen
Jaguar63
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 08:21
Wohnort: Schweiz (Bodensee)

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon xniklas » Mi 11. Mär 2015, 22:57

ja, hab schonmal in der natur onaniert, so beim zelten gehen und war auchmal fkk und hab da gewichst
xniklas
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 22:57

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Jaguar63 » Fr 13. Mär 2015, 13:12

gestern an einem Waldrand, hab ich ein schönes und übersichtliches Plätzchen gefunden, etwas auf einer Anhöhe mit Sitzbank, alle 3 Wege gut einsehbar, sonnig und mit etwas Gebüsch.

setzte mich also auf die Bank, rauchte eine und beobachtete die Lage, da weit und breit keine Menschenseele zu sehen war, nackt ausgezogen und schön den Schwanz massiert, bis er hart war.
Dann etwas auf den Weg herausgetreten und geil abgespritzt.
Jaguar63
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 08:21
Wohnort: Schweiz (Bodensee)

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Dessousliebhaber » Fr 13. Mär 2015, 15:05

ich nehme mir das ja irgendwie immer vor, aber irgendwie schaffe ich das nicht in den warmen Tagen.
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3356
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon RipjawNinja » Sa 4. Apr 2015, 16:53

Ich habe auch schon in der Natur gewichst (im Wald, Park, Baggersee). Ist besonders im Sommer sehr geil :D
Fragen? http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=180&t=17238&p=389818#p389818
Benutzeravatar
RipjawNinja
 
Beiträge: 243
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 15:28
Wohnort: Hamburg

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon JayKay » Mo 13. Apr 2015, 09:36

ich hab am freitag nach feierabend die outdohor-wixxsaison eröffnet und bin dann eis essen 8-)
JayKay
 
Beiträge: 170
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 19:53
Wohnort: NRW

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon Man » Mi 15. Apr 2015, 09:13

Habe gestern auch für mich die Outdoor-Wichssaison eröffnet. Im Sonnenschein auf einen Feldweg mit sehr weiten Blick gestellt, Pimmel raus und losgelegt, dann später auch die Hose fallen lassen, dass ich den warmen Wind an Sack und Hintern gespürt habe. Bin geil gekommen. :)
Wichsen und nackt sein :-)
Man
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 28. Aug 2007, 18:31
Wohnort: Bayern

Re: Onanieren in der Natur

Beitragvon beautifulagonist » Mi 15. Apr 2015, 10:40

passender Tag heute, frei und die Sonne knallt :lol:
beautifulagonist
 
Beiträge: 401
Registriert: So 30. Sep 2012, 09:25

VorherigeNächste

Zurück zu Alles Weitere zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de