Habt ihr schon mal Geld bezahlt für ne Porno-Website?

Fehlt eine Kategorie? Postet euren Beitrag hier hinein...

Beitragvon Eichelkrauler » Sa 10. Jan 2009, 02:20

Dafür habe ich noch nie was bezahlt. Das werde ich wohl auch nie.

In meiner Link-Sammlung habe ich >30 Seiten, wo ständig neue Kurz-Videos dazukommen. Das reicht mir völlig.
Und ich entdecke auch immer mal wieder neue Seiten.

Früher war ich mal auf Newsgroups und alt.binaries.* angewiesen.
Mein Gott, waren das Zeiten :lol:
SB auf'm Bett, SB auf'm Schrank, SB auf'm Sofa - leider geil.
Eichelkrauler
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa 20. Dez 2008, 15:20
Wohnort: Baden

Beitragvon CT-Boy » So 11. Jan 2009, 21:00

es gibt wirklich JEDEN film in guter quali umsonnst...
zum immer wieder anguckn,... ohne anmeldung und alles... jeden fetisch kram in guter quali ist findbar,,,
dafür sollte man(n) und frau kein geld ausgebn...
lg
Es gibt nichts gutes, außer Man(n) tut es ;-)
Benutzeravatar
CT-Boy
 
Beiträge: 162
Registriert: So 16. Dez 2007, 15:25
Wohnort: S-H

Beitragvon Roflmat » So 11. Jan 2009, 22:46

sowas mach ich nicht. Tauschbörsen sind für mich tabu, zu gefährlich. Inzwischen wird man auch für das Herunterladen von einzelnen Pornofilmchen über P2P oft von den Urhebern zur Kasse gebeten, schau mal im Web nach.

wer keine ahnung von p2p-netwerk-protokollen hat sollte vlt auch die finger davon lassen, es gibt jedenfalls genügend methoden anonym sich durch tauschbörsen zu bewegen, desweiteren gibt es ja auch genügend angebote auf filehostern, welche überhaupt nicht beobachtet werden.

Für qualitativ hochwertige Erotika ist es außerdem aus meiner Sicht legitim, Geld zu fordern. Du arbeitest auch nicht umsonst, oder?

meine arbeit ist steuer-finanziert.

Das hat nix zu tun mit "uneingeschränkter kostenloser kultur-freiheit durch steuergelder finanziert". Wenn jeder so denken würde, gäbe es (außer wackeligen Amateur-Filmchen in miserabler Qualität) garkeine Pornofilme, schon garnicht im Netz.

doch allerdings, guck dir mal das bruttosozialprdoukt an. aber so wie es jetzt ist, ist es ja auch in ordnung. schließlich sind das eh keine verluste für die porno-industrie, da der großteil der tauschbörsennutzer im falle des nicht-ladens sich das produkt trotzdem nicht kaufen würden, und somit auch gar kein potenzieller gewinn verloren geht.
Bobby Fischer:
"Frauen sollen kein Schach spielen, im Vergleich zu den Männern sind sie blöd."
Roflmat
 
Beiträge: 667
Registriert: Do 8. Mai 2008, 16:58

Beitragvon Jerk » Mo 12. Jan 2009, 01:01

Roflmat schrieb:
wer keine ahnung von p2p-netwerk-protokollen hat sollte vlt auch die finger davon lassen, es gibt jedenfalls genügend methoden anonym sich durch tauschbörsen zu bewegen, desweiteren gibt es ja auch genügend angebote auf filehostern, welche überhaupt nicht beobachtet werden.


Da hast du nicht Unrecht.

Legal wird es dadurch trotzdem nicht.
Zuletzt geändert von Jerk am Mo 12. Jan 2009, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.
Jerk
 
Beiträge: 70
Registriert: So 3. Dez 2006, 17:21

Beitragvon Roflmat » Di 13. Jan 2009, 11:36

hat auch niemand behauptet ;)
muss jeder selbst wissen, ob er das für richtig hält.
Bobby Fischer:
"Frauen sollen kein Schach spielen, im Vergleich zu den Männern sind sie blöd."
Roflmat
 
Beiträge: 667
Registriert: Do 8. Mai 2008, 16:58

Beitragvon silas » Di 13. Jan 2009, 23:04

ich hab noch nie was bezahlt und würde es glaub ich auch nicht machen.
Aber das man alles umsonst kriegen kann stimmt so nicht. Zumindest soweit ich weiß. Ich z.B. hab son paar pornodarsteller von denen ich gern mal n pornosehen würd. Aber die gibt es nirgendswo umsonst.
silas
 
Beiträge: 170
Registriert: Do 3. Nov 2005, 17:03

Beitragvon Jerk » Mi 14. Jan 2009, 14:46

Naja gut, die meisten bekannten Porno-Seiten haben ja Gratis-Bilder und -filmchen in niedriger Auflösung und die Filme sind dann halt nur 30-Sekunden-Ausschnitte. Man kriegt also auch von denen was umsonst.

Aber es ist schon schön, auf ein riesiges Archiv mit hochauflösenden Bildern und 30minütigen Filmen zugreifen zu können ohne nach irgendwelchen halblegalen Downloads im Web zu suchen. Das hat für mich auch den "Mehrwert" ausgemacht, das "Verkaufsargument", welches mir halt mal das Geld wert war.

Ein Dauer-Abo würde ich trotzdem nicht kaufen für so ne Webseite, aber dafür hab ich mir halt alles runtergeladen was ging als ich da angemeldet war... und das ist heute noch auf meiner Festplatte ein riesiges Archiv von Wichsvorlagen auf das ich immer wieder zurückkommen kann ;)
Jerk
 
Beiträge: 70
Registriert: So 3. Dez 2006, 17:21

Beitragvon sonnyblack098 » Do 26. Mär 2009, 22:55

Nein,und werd ich auch nie (würd zwar gerne mal mehr von den milton twins sehen,aber kan ma nix machen...)

Man akn alles finden wen man ordentlich nach sucht (hab sogar ein reality tentacle hentai gesehen)

und allgemein reichen mir die 3 seiten die wohl jeder kennt ^^
Benutzeravatar
sonnyblack098
Gesperrt
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 26. Jun 2007, 22:56

Beitragvon thomannfreak » Do 26. Mär 2009, 23:06

hab nen acc^^

aber net bezahlt... ;)

mfg
Zuletzt geändert von Crosis am Fr 27. Mär 2009, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
thomannfreak
 

Beitragvon lolmann123 » Fr 27. Mär 2009, 22:37

mhh...
eigentloch dürfen pornoseiten doch nicht gepostet werden?
Und indirket weißt du ja auf eine hin...
naja...^^
ich hab noch nie was bezahlt
Benutzeravatar
lolmann123
 
Beiträge: 695
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 22:18

Beitragvon DerPate » Mo 30. Mär 2009, 23:41

Bezahlen......im Internet.....für Pornos...... :lol: :lol: :lol:

Selber schuld würd ich sagen wenn man da Geld ausgibt^^
DerPate
 
Beiträge: 125
Registriert: So 28. Dez 2008, 21:23

Beitragvon wixfreund » Mo 30. Mär 2009, 23:48

Warum sollte man für Pornoseiten im Internet Geld ausgeben? Ich weiß es nicht. Gerade bei Internetpornographie wird ziemlich viel abgezockt. Auch die Online Content Ltd. (oder Online Service Ltd. oder wie die sich aktuell nennen) betreibt einige Seiten mit versteckten Kosten. Fazit: Lasst bloß die Finger davon. Wenn ihr für Pornos bezahlen wollt, dann geht in einen Sexshop und kauft euch eine DVD.
Hinweis: PNs mit plumpen Anmachen wie "Bock auf wichsen/cs/c2c" sind von mir nicht erwünscht und werden strafrechtlich verfolgt. Für sonstige Fragen (auch zum Forum) stehe ich gerne zur Verfügung.
Benutzeravatar
wixfreund
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 518
Registriert: Di 24. Jul 2007, 11:31
Wohnort: Haldensleben

Beitragvon frettchenpauli » Di 31. Mär 2009, 11:20

hi,
mir reichen die unentgeldlichen seiten im netz auch völlig aus. die anderen sehen keinen müden cent von mir.
mfg
frettchenpauli
 

Beitragvon Real Life » Mi 1. Apr 2009, 00:46

Die freien Seiten reichen völlig. Meine Linksammlung wird auch immer länger. Und da sind dann nicht nur 20-Sekunden-Videos dabei.
Wichsen ist schön. Blasen ist schöner.
Real Life
 
Beiträge: 235
Registriert: Do 17. Jan 2008, 01:21
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon kingston. » So 5. Apr 2009, 16:08

wozu gibts doch alles für lau... :lol:
kingston.
 
Beiträge: 34
Registriert: So 8. Feb 2009, 16:20

Beitragvon Master1989 » Mo 6. Apr 2009, 18:21

Sicherlich bezahle ich dafür nix.

In einem Warez-Forum, wo ich S-Mod bin, gibbet extra ne Section, wo nur so 30-40 Leute rein kommen. Dort gibt es etwas oder ich frage die Leute, die die Accounts besorgen halt direkt.
Master1989
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 26. Sep 2007, 19:08

Re: Habt ihr schon mal Geld bezahlt für ne Porno-Website?

Beitragvon Tommy-Hilfiger » So 17. Mai 2009, 14:29

nein auch noch nicht war auch immer mal kurz davor mir mal
eine seite für einen monat zum testen aber bin dann immer wieder davona bkekommen
den wie es schon oft geschrieben würden war , ist mir auch da das geld zu schade
dafür , gibt genug seiten sie umsonst sind

LG stefan
bin gerne nackt und gehe auch zum F K K baden
wir schreiben jetzt das jahr 2011, aber geh immer noch zum F K K baden freue mich schon auf den sommer 2011
Tommy-Hilfiger
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 4. Mai 2007, 19:01
Wohnort: M K K HANAU

Re: Habt ihr schon mal Geld bezahlt für ne Porno-Website?

Beitragvon Jakko » So 17. Mai 2009, 17:12

Ich hab noch nie Geld für Porno-Seiten ausgegeben. Würde mir auch nicht in den Sinn kommen, da es ja genug gute kostenfreie Seiten gibt.
Jakko
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 23:43
Wohnort: Thüringen

Re: Habt ihr schon mal Geld bezahlt für ne Porno-Website?

Beitragvon MarcKbln » So 17. Mai 2009, 17:55

Ich hatte einmal 10€ für 3monate bezahlt :oops:


war der Hauptgrund das dort ne Menge xxxvideos(1-2std.) zum runterladen gab, was ich dann auch ausgenutzt habe während der 3monate :D
MarcKbln
 
Beiträge: 1457
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:58
Wohnort: Berlin

Re: Habt ihr schon mal Geld bezahlt für ne Porno-Website?

Beitragvon M.K. » Sa 23. Jan 2010, 22:24

M.K.
 
Beiträge: 853
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 19:09
Wohnort: GERMANY NRW !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

VorherigeNächste

Zurück zu Alles Weitere zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de