Habt ihr schon mal Geld bezahlt für ne Porno-Website?

Fehlt eine Kategorie? Postet euren Beitrag hier hinein...

Beitragvon Jerk » Do 8. Jan 2009, 18:19

Hallo,

eine Frage mal:

Wer von euch hat sich schon einmal bei einer kostenpflichtigen Erotik-Website angemeldet?

Ohne daß wir hier Links posten und Namen nennen ... falls ja, erzählt doch mal was das für eine Website war, wie es euch gefallen hat, und ob ihr es wiedermachen würdet!


Ich habe mich bisher einmal einen Monat lang bei einer relativ bekannten Softcore-Website angemeldet, und dann einmal für zwei Monate bei einer Website die vor allem Lesben-Videos hat.

Natürlich gibts jede Menge Gratis-Bilder und -videos im Netz... aber bei der einen Website war das Argument ganz einfach daß die buchstäblich Hunderte von Bildergalerien mit oft über 100 Einzelbildern in sehr hoher Auflösung hatten, und bei der Video-Website hatten die auch zahllose richtig lange Filme (manche über ne halbe Stunde in bester Qualität) die man sich runterladen konnte, noch dazu mit durchweg richtig hübschen Models. Ich würds jetzt nicht immer wieder jeden Monat machen, aber um's mal zu testen war es mir das mal wert. Wenn man sich regelmäßig Pornos in der Videothek ausleihen würde, käme man in etwa auf einen ähnlichen Betrag. Und das Abrechnungsverfahren über meine Kreditkarte hat sich im nachhinein als problemlos erwiesen, es wurde nur der vereinbarte Betrag einmalig abgebucht und danach nie wieder. Ich weiß daß das nicht ungefährlich ist, aber die Bezahl-Dienste über die das lief haben sich zumindest in meinem Fall als absolut vertrauenswürdig erwiesen.
Zuletzt geändert von Jerk am Do 8. Jan 2009, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Jerk
 
Beiträge: 70
Registriert: So 3. Dez 2006, 17:21

Beitragvon LayaYana » Do 8. Jan 2009, 19:52

nö, und es käme mir auch gar nicht in den sinn. dafür findet man, wenn man denn mal was will, doch auch so schnell kostenlose pornos im netz.

das einzige was ich mir mal überlegt habe, wäre eine seite gewesen, die nur bilder in der natur anbietet, von modells die ihre bilder dorthin spenden und deren erlös dem naturschutz zu gute kommt. aber da hatte ich mir dann doch eher überlegt bilder zu spenden als mir dort einen zugang zu kaufen ^^ wobei ich bilder in der natur auch immer sehr schön fand.
Urlaub - gar nicht da. Postkarte: "Der Himmel hat eine Farbe, die Luft hat eine Temperatur, meistens zumindest. Der Rest ist auch ganz ok. Hoffe euch geht es allen gut. Liebe Grüße, die Laya"
Benutzeravatar
LayaYana
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 4827
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 20:35
Wohnort: Turku

Beitragvon Analtorpedo » Do 8. Jan 2009, 22:11

Nein, dazu gibt es andere Quellen. Und sowieso sind diese Videos voll mit unrealen Penislaengen.
Analtorpedo
 

Beitragvon Totgeliebt » Do 8. Jan 2009, 23:59

Analtorpedo schrieb:
Nein, dazu gibt es andere Quellen. Und sowieso sind diese Videos voll mit unrealen Penislaengen.


Na und? Das will man doch in Pornos sehen :roll: ;)

2topic: Nein habe ich nicht. Das ist mir mein Geld nicht wert ;)

Lg,
Totgeliebt
Lieber für den gehasst werden, der man ist, als für den geliebt zu werden, der man nicht ist!
Benutzeravatar
Totgeliebt
 
Beiträge: 1370
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 20:26

Beitragvon wusidusi » Fr 9. Jan 2009, 00:02

Um Himmels Willen. Erstens sehe ich das nicht ein / ist mir das zu teuer und zweitens ist mir das viel zu gefährlich.
wusidusi
 
Beiträge: 156
Registriert: So 3. Feb 2008, 00:36

Beitragvon Jerk » Fr 9. Jan 2009, 00:17

wusidusi schrieb:
Um Himmels Willen. Erstens sehe ich das nicht ein / ist mir das zu teuer und zweitens ist mir das viel zu gefährlich.


Teuer ist relativ, wie gesagt, das war wirklich High Quality-Material, und zumindest bei der Video-Website hätte ich im Vergleich am Ende sogar noch mehr bezahlt, wenn ich mir vergleichbares Material in gleicher Menge aus der Videothek geholt hätte.

Was die "Gefährlichkeit" angeht - "seriöse" Porno-Websites werden durch Drittanbieter abgerechnet die spezialisiert sind auf die Abwicklung von Kreditkartenzahlungen für Bezahl-Websites. Natürlich können da Kundendaten gehackt werden, aber das kann dir letzten Endes auch bei Amazon oder sogar der Telekom passieren, was ja inzwischen sogar schon vorgekommen ist! Ich hab in der Zeit danach immer genau meine Kreditkartenabrechnungen überprüft und es hat nie "Unregelmäßigkeiten" gegeben.
Zuletzt geändert von Jerk am Fr 9. Jan 2009, 00:19, insgesamt 1-mal geändert.
Jerk
 
Beiträge: 70
Registriert: So 3. Dez 2006, 17:21

Beitragvon Philipp3 » Fr 9. Jan 2009, 00:20

Eigentlich finde ich alles, was mich so anmacht, ohne was dafür zu bezahlen. ^^
Habe nur zweimal für jeweils einen Monat auf einer Privatseite von einem jungen Amateurpaar bezahlt, weil ich von denen unbedingt die Videos haben wollte - und das hat sich definitiv auch gelohnt! So teuer war das dann auch gar nicht. :)
Philipp3
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 18:46
Wohnort: NRW

Beitragvon orpheus » Fr 9. Jan 2009, 10:32

Nein, ich habe bisher nichts für websites bezahlt und habe das auch nicht vor. Wie hier schon einige gesagt haben, es gibt zum Glück andere, kostenfreie, Quellen für derlei Spaß.
--Semper adverso Flumine--
Ironischerweise liebe ich zynischen Sarkasmus!
Benutzeravatar
orpheus
 
Beiträge: 870
Registriert: Di 17. Jun 2008, 17:51
Wohnort: Hessen

Beitragvon Gabriel » Fr 9. Jan 2009, 11:08

Analtorpedo schrieb:
[...] Und sowieso sind diese Videos voll mit unrealen Penislaengen.

Porno-Seite ist nicht gleich Porno-Seite. Stimmt, viele "professionelle" Filmprodukte dieser Art zeigen stets Schauspieler mit überdurchschnittlichen Größen, aber es gibt z.B. auch eine Menge Amateurvideo-Seiten, wo sowohl die Größe der Körperteile als auch das Benehmen der Darsteller wesentlich realistischer ist. Bei solchen Seiten überlege ich mir auch ab und zu, dass eine Kreditkarte vielleicht doch gar nicht so schlecht wäre... aber momentan lässt meine finanzielle Situation keinerlei Art von Abonnement zu, sei es nun Porno-Seite oder anderes :(
Welch triste Epoche, in der es leichter ist ein Atom zu spalten als ein Vorurteil.
-Albert Einstein
Benutzeravatar
Gabriel
 
Beiträge: 190
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 17:46
Wohnort: Soltau

Beitragvon step » Fr 9. Jan 2009, 11:48

gibt echt genügend material das gratis ist....schad ums geld
step
 
Beiträge: 920
Registriert: Do 14. Jul 2005, 20:21
Wohnort: Wien

Beitragvon Hormontherapeut » Fr 9. Jan 2009, 13:24

Jemand sagte mal "Internet is for porn" und das stimmt. Wer da nicht ein passendes und gutes kostenloses Angebot findet, der hat es auch nicht besser verdient, als abgezockt zu werden. 8-)
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 16:31
Wohnort: Sunshine state

Beitragvon Jerk » Fr 9. Jan 2009, 14:05

Was hat das mit "Abzocke" zu tun, wenn man sich aus freien Stücken entscheidet dafür Geld auszugeben? Mir war klar was es kostet und was ich dafür an Content bekomme. Und mir war klar, daß es im Internet jede Menge "Gratis-Pornos" gibt. Nur, bei den Webseiten die ich abonniert habe hatte ich wirklich Zugriff auf erstklassiges Material, die Fotos hatten oft deutlich über 10 Megapixel Auflösung, und die Videos waren zu einem großen Teil in High Definition, sodaß man sie sich auch gut auf ne DVD packen und am Fernseher angucken konnte :-) Und die Auswahl der Models war jeweils wirklich vom Feinsten. Ich werd hier keine Links posten und das ist auch gut so ;)

Es hat sich aus meiner Sicht gelohnt. Ich werds auf absehbare Zeit nicht nochmal machen weil auch ich aufs Geld schauen muss... aber das wars mir wert, ich "zehre" heute noch davon :D , weil ich während der Zeit quasi alles runtergeladen hab was die hatten ;)
Zuletzt geändert von LayaYana am Fr 9. Jan 2009, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
Jerk
 
Beiträge: 70
Registriert: So 3. Dez 2006, 17:21

Beitragvon Roflmat » Fr 9. Jan 2009, 15:23

ganz ehrlich: ich lade sie mir lieber aus irgendwelchen tauschbörsen oder warez-boards. hochqualitativ sind die auch, weil die ja direkt von den pay-sites stammen aber umsonst xD
ich bin da eh generell für uneingeschränkte kostenlose kultur-freiheit durch steuergelder finanziert, mir ist mein geld jedenfalls zu schade ums für pornos, filme oder spiele auszugeben.
Bobby Fischer:
"Frauen sollen kein Schach spielen, im Vergleich zu den Männern sind sie blöd."
Roflmat
 
Beiträge: 667
Registriert: Do 8. Mai 2008, 16:58

Beitragvon Big Dick » Fr 9. Jan 2009, 15:28

Ich würde mich nciht auf Porno seiten anmelden. Erstens gibts auch Pornos mit sehr guter Bildqualität auch umsonst zu finden und ich kenne auch genug Leute die mich in dem Bereich versorgen können. Ansonsten würde ich mir mal ne DVD kaufen, das wär mir immer noch lieber als mich auf so einer seite anzumelden, weil die Seiten ja meistens auch auf etwas spezialisiert sind.
Das dümmste Ding auf Erden
Sollte einst der Affe werden.
Doch dieser Plan ging voll daneben
Und Tokio Hotel begann zu leben
Benutzeravatar
Big Dick
 
Beiträge: 1428
Registriert: Di 17. Jul 2007, 17:55
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Jerk » Fr 9. Jan 2009, 16:51

Roflmat schrieb:
ganz ehrlich: ich lade sie mir lieber aus irgendwelchen tauschbörsen oder warez-boards. hochqualitativ sind die auch, weil die ja direkt von den pay-sites stammen aber umsonst xD
ich bin da eh generell für uneingeschränkte kostenlose kultur-freiheit durch steuergelder finanziert, mir ist mein geld jedenfalls zu schade ums für pornos, filme oder spiele auszugeben.


sowas mach ich nicht. Tauschbörsen sind für mich tabu, zu gefährlich. Inzwischen wird man auch für das Herunterladen von einzelnen Pornofilmchen über P2P oft von den Urhebern zur Kasse gebeten, schau mal im Web nach. Sind meist nur kleine Zahlungsaufforderungen von 100 bis 200 Euro, aber man kann sich da echt inzwischen Ärger einhandeln. Die Abmahn-Anwaltskanzleien haben das als lukratives Geschäft entdeckt, weil das zum einen immer noch was Anrüchiges ist, und weil 100 Euro Abmahnung für ein Pornofilmchen von den meisten Leuten ohne Widerspruch bezahlt wird. Wer will schon in so nem Widerspruchsverfahren an die große Glocke hängen, daß er gern Analfisting-Pornos schaut, nur mal als Beispiel :lol:

Für qualitativ hochwertige Erotika ist es außerdem aus meiner Sicht legitim, Geld zu fordern. Du arbeitest auch nicht umsonst, oder? Niemand kauft sich 20 Megapixel-Spiegelreflexkameras und HD-Videokameras aus Idealismus um die Bevölkerung kostenlos mit Wichsvorlagen zu versorgen. Noch dazu die Webserver-Kosten für das Hosten von hunderten von Videos à 250 MB und mehr bei der Seite wo ich mich angemeldet hatte. Und Models arbeiten meist auch nicht umsonst.

Das hat nix zu tun mit "uneingeschränkter kostenloser kultur-freiheit durch steuergelder finanziert". Wenn jeder so denken würde, gäbe es (außer wackeligen Amateur-Filmchen in miserabler Qualität) garkeine Pornofilme, schon garnicht im Netz.
Jerk
 
Beiträge: 70
Registriert: So 3. Dez 2006, 17:21

Beitragvon gigaklein » Fr 9. Jan 2009, 19:44

Das ist absolut richtig, was da gesagt wurde!

Ich bin für meine Verhältnisse - ohnehin von so etwas nicht abhängig - mit "ruckeligen" Amateurvideos kurzer Länge zufrieden. Kostenlose Dreingaben, was ich "live" ohnehin besser erleben kann.
Ich würde nie einen müden Penny für "so etwas " zahlen.

Aber, wer das anders sieht, sollte sich auf's Blechen einstellen
Im Zweifel eben trotzdem...
Benutzeravatar
gigaklein
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 04:40

Beitragvon Fache » Fr 9. Jan 2009, 20:15

nein, sehe ich auch nicht ein, es gibt genügen free pornos im internet
I live for Hardstyle
Fache
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 17:03

Beitragvon wixxer002 » Fr 9. Jan 2009, 20:46

Stimmt es gibt genug Seiten die zudem ähnlich wie Youtube arbeiten ...kostenlos...und mithilfe von Privat hochgeladenen Videos... :D :D :D
Wichsen ist geil!!! 92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"! Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur!
Benutzeravatar
wixxer002
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 25. Nov 2008, 22:31

Beitragvon Fache » Fr 9. Jan 2009, 20:54

eben dort findet man teilweise richtig qualitativ hochwertige sachen^^
I live for Hardstyle
Fache
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 17:03

Beitragvon lolmann123 » Fr 9. Jan 2009, 22:29

nö...
und dann fragt mein Dad..."wieos kostete mich da ne Pornoseite was?"
lol..
da bleibe ich lieber bei den kostenlosen ;)
Benutzeravatar
lolmann123
 
Beiträge: 695
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 22:18

Nächste

Zurück zu Alles Weitere zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de