Alkohol und Zigaretten

Hier könnt ihr alles posten, was nicht zum Thema 'Selbstbefriedigung' passt

Beitragvon Super_Spritzer » Mo 1. Sep 2008, 19:56

Ich rauche hin und wieder wenn es gemütlich ist, also auf Partys, dann aber auch nicht viel. Ansonsten gibt es mir eigentlich nicht viel. Zu Hause rauche ich überhaupt nicht. Mein Freundeskreis besteht fast nur aus Nichtrauchern. Ich finde es auch sehr angenehm, dass man nach dem Besuch einer Kneipe nicht mehr nach Rauch stinkt. Alkohol trinke ich auch nur in Maßen, wenn dann mal ein Bierchen oder ein Glas Rotwein. Auch wenn ich weggehe weiß ich immer, wann ich aufhören muss. Dann lass ich ein Glas dann auch mal stehen. Ich kann mit Stolz von mir behaupten, dass ich noch nie vom Alkohol gekotzt habe. Schlecht war mir zwar schon, aber ich bin Schwabe: da bleibt drin, was man bezahlt hat. :lol:
PN? Gerne!
Super_Spritzer
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 18:23
Wohnort: Ostalbkreis

Beitragvon kratos » Mo 1. Sep 2008, 20:13

Also ich bin auch ein überzeugter Nichtraucher, habe allerdings nichts gegen Raucher. Das einzigste was mich stört ist, wenn sie es beim Essen tun, oder gar nicht mehr damit aufhören können. Kettenraucher sind aber selten.

Zum zweiten Teil der Umfrage: Ich trinke selber ziemlich selten, selbst bei besonderen Anläßen. Habe mich zwar auch schon weggehauen mit Alkohol, habe aber dadurch nie mehr Spaß gehabt, sondern nur einen heftigen Kater am nächsten Morgen!!! Ab und zu kommt es zwar noch vor, aber meisten dann spontan und nicht gezielt nach dem Motto "Wochenende, Party, saufen gehen". Wie Totgeliebt schon im Eröffnungspost sagt, muss man aufpassen, dass das Gefühl nach Alkohol nicht jedes Wochenende das Handeln bestimmt bzw. man Alkohol jedes Wochenende braucht....
Die schwierigste Turnübung ist es immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen!
Benutzeravatar
kratos
 
Beiträge: 320
Registriert: So 27. Mai 2007, 15:41
Wohnort: Hessen

Beitragvon Kogler » Mo 1. Sep 2008, 20:25

Solang man nur am Wochenende sauft is doch e alles ok.
Und noch mal zu Zigaretten, weil da immer heißt eine am tag macht abhängig oder son Schwachsinn. Ich hab vor den Ferien ca. 10 an am Tag geraucht und hab dann einfach mal eine ganze Woche lang net weil ich auf Urlaub mit der Familie war. Und absolut keine Probleme damit.
Und Alk macht auch nur abhängig wenn mans täglich macht.
Gäbe es einen Gott, würden nicht solche Vollidioten wie ich hier herumlaufen.
Kogler
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 8. Jan 2008, 23:41
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon wusidusi » Mo 1. Sep 2008, 22:26

Totgeliebt schrieb:
lolmann123 schrieb:
Zum Alkohol. Wenn man heute "cool" sein will, muss man doch eigendlich immer betrunken sein, oder?


Ich weiß nicht warum, aber ich das noch NIE erlebt. Ich glaube, das ist auch so ein Vorurteil über unsere Jugend


Eben. Wenn dem so wäre, dann wäre ich ein totales Opfer ohne Freunde xD Ich kenn auch genug andere, die noch nie (15-17 Jahre alt) besoffen waren.

Und bitte, was sollso toll daran sein, "voll" zu sein und dann am betsen zu kotzen? das muss ja wahnsinnig toll sein...
wusidusi
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 23:36

Beitragvon Crosis » Mo 1. Sep 2008, 23:44

wusidusi schrieb:T
Und bitte, was sollso toll daran sein, "voll" zu sein und dann am betsen zu kotzen? das muss ja wahnsinnig toll sein...

Haha! Wenn Du wüsstest, was dir da entgeht..!
Im Prinzip ja.
Benutzeravatar
Crosis
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 684
Registriert: Mo 18. Aug 2008, 00:33

Beitragvon TamTam » Di 2. Sep 2008, 12:42

Dass man unter Jugendlichen "cool" ist, wenn man Alkohol trinkt sehe ich eher nicht so. Was mir in meiner Klasse zum beispiel jedoch aufgefallen ist, dass die "coolen und beliebten" Leute, im Gegensatz zu den "uncoolen und unbeliebten" Leuten dann auch eben Alkohol trinken wenn sie sich treffen, aber cool durch regelmäßigen Alkoholkonsum zu werden, habe ich noch nicht erlebt.
Aber mit 14 das erste mal einen richtigen Absturz zu haben ist echt keine Seltenheit.

Ich persönlich trinke sehr selten Alkohol, noch vor einem Jahr wars eig. fast jedes Wochenende, und dann auch immer richtig besoffen.
Mittlerweile aber wie gesagt eigentlich garnicht mehr.
Mir ist das einfach nicht wert, weil ich mich schon öfter sehr unwohl gefühlt habe ( übelste hangover am nächsten morgen, auch mit kotzen, WASSER TRINKEN ist wichtig während man sich betrinkt ( vergisst man nur oft und dann kann man ganz leicht dehydrieren ) )

Zigaretten habe ich in meinem Leben erst 4 oder 5 geraucht, bzw. effektiv eigentlich viel mehr, da ich ja auch tabak in joints rauche, aber einfach zigaretten rauchen ist nich so mein ding.
Benutzeravatar
TamTam
 
Beiträge: 574
Registriert: Sa 4. Feb 2006, 12:26
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Fucker91 » Di 2. Sep 2008, 14:20

Bei meinen Freunden ist das unterschiedlich. Der eine trinkt oft Alkohol, manch anderer fast gar nicht oder nie. Aber mit "cool" sein hat das nichts zu tun.
Wenn man behauptet besonders toll zu sein, nur weil man öfter was trinkt als andere, hat man meiner Meinung nach gewaltig eins an der Klatsche, sorry...

Und genauso sehe ich das mit dem rauchen. Soll jeder für sich selbst eintscheiden aber ich mache keinen Unterschied ob jemand raucht oder nicht. Wobei mir dieser "Anti-Raucher-Hype" zur Zeit schon ziemlich aufn Sack geht, wenn sich fast jeder total abwertend über Raucher auslässt.

Ich z.B. trinke an Wochenenden schon mal ein paar Bier oder Wodka-Bull, weiß aber auch wann schluss ist. Und dass man in dem Alter mal besoffen ist, finde ich normal, solange es nicht zur Gewohnheit wird. Wer hat das nicht erlebt?
Rauchen tu ich übrigens nicht, nur mal ausprobiert.
Jung, geil und zu allem bereit ^^
Fucker91
 
Beiträge: 151
Registriert: Mo 1. Okt 2007, 23:00

Beitragvon Asphyxiation » Di 2. Sep 2008, 20:07

hmmm,
mit 13 angefagen zu rauchen, mit 19 aufeghört
(minimum 10 am tag wenn ich grippe oder sowas hatt.max warens
bis hin zu 30 +)
raucher stören mich nicht, solange die, wenn i ess, mirn rauch nich ins gesicht pusten.
alk, fast jedes wochenende, in der woche nichts ausser n schluck pilsken fürn
geschmack.
Wir hatten zwei Beutel Gras, fünfundsiebzig Kügelchen Meskalin, fünf Löschblattbögen extrastarkes Acid, einen Salzstreuer halbvoll mit Kokain und ein ganzes Spektrum vielfarbiger Upper, Downer, Heuler, Lacher … sowie eine Flasche Tequila, eine Flasche Rum, eine Kiste Bier, einen halben Liter unverdünnten Äther und zwei Dutzend Poppers. Den ganzen Kram hatten wir in der Nacht zuvor zusammengerafft, auf einer wilden Höllenfahrt durch den gesamten Los-Angeles-Bezirk; von Topanga bis Watts griffen wir uns alles, dessen wir habhaft werden konnten. Nicht, daß wir das ganze Zeug für den Trip wirklich brauchten, aber wenn man sich einmal darauf einläßt, eine ernsthafte Drogen-Sammlung anzulegen, neigt man eben dazu, extrem zu werden.
Benutzeravatar
Asphyxiation
 
Beiträge: 524
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 15:23
Wohnort: Weit wech

Beitragvon wusidusi » Di 2. Sep 2008, 22:06

Crosis schrieb:
wusidusi schrieb:T
Und bitte, was sollso toll daran sein, "voll" zu sein und dann am betsen zu kotzen? das muss ja wahnsinnig toll sein...

Haha! Wenn Du wüsstest, was dir da entgeht..!

Also ich hab bisher auf Partys immer riesigen Spaß gehabt...
wusidusi
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 23:36

Beitragvon Crosis » Di 2. Sep 2008, 22:12

Scheint dennoch nicht geholfen zu haben, Sarkasmus als solchen zu erkennen.
Im Prinzip ja.
Benutzeravatar
Crosis
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 684
Registriert: Mo 18. Aug 2008, 00:33

Beitragvon Workman » Di 2. Sep 2008, 22:15

hm da gibt es doch den Spruch---

Alkohol und Nikotin, rafft die halbe Menschheit hin

ohne Nikotin und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch :twisted:


LG Workman
Selbst ist der Mann, so lange Mann es selber kann
Benutzeravatar
Workman
 
Beiträge: 1590
Registriert: Di 15. Jan 2008, 21:40
Wohnort: Bayern

Beitragvon himmlischer m'ati » Mi 3. Sep 2008, 12:50

Also ich trinke immer wenn ich mit freunden weggehe also fast jedes wochenende, wenn die Party gut ist werdens auch mal ein paar bierchen mehr (so 10 wenns gutes bier gibt), aber die übelsten abstürze gibts nur wenns zuwenig bier gibt und ich auf bacadi-cola usw. umsteigen muss, dann wirds auch mal ganz schön unschön :roll: .
Zigaretten rauch ich nicht da sie einfach scheiße schmecken, allerdings rauch ich ab und zu gern mal ne zigarre/zigarillo oder pfeife.
Zigarettentaback rauch ich nur im zusammenhang mit Joints.

aber wegen cool durch saufen, des kann ich nicht bestätigen ich hab ja in der früheren jugend auch getrunken und war deshalb keines von den coolen kids, es ist vielmehr so das die die gar nix getrunken haben auch sonst ziemliche langtweiler/partymuffel waren. Ist nicht böse gegen die nicht-alkoholiker hier im forum gemeint, ist nur ne beobachtung die ich in meinem Unfeld gemacht habe.

mfg himmlischer
Zuletzt geändert von himmlischer m'ati am Mi 3. Sep 2008, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
An alle mänlichen member da drausen, ich bin NICHT an pictausch usw. intressiert, aber die Damen sind natürlich herzlich eingeladen ;-)

Schwul-sein ist was für Homos^^
Benutzeravatar
himmlischer m'ati
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 22:35
Wohnort: Bruchsal

Beitragvon Jojo55 » Mi 3. Sep 2008, 13:18

himmlischer m'ati schrieb:
es ist vielmehr so das die die gar nix getrunken haben auch sonst ziemliche langtweiler/partymuffel waren. Ist nicht böse gegen die nicht-alkoholiker hier im forum gemeint, ist nur ne beobachtung die ich in meinem Unfeld gemacht habe.

ist ja nicht weiter verwunderlich: Ich gehe nicht gern auf Parties, wenn da Betrunkene rumhängen. Und mit denen kann ich nix anfangen. Die sind einfach langweilig und peinlich. Und genau so werden Alkoholtrinker kaum auf "meinen" alkoholfreien Parties auftauchen weil die ohne Stoff nicht können. Die finden das langweilig.

Ist eben ein völlig anderes gesellschaftliches Umfeld. Zwei Welten mit (in dieser Beziehung) so gut wie keinen Berührungspunkten.
Венн ду дас лезен каннст, бист ду кайн думмер весси!
Jojo55
ModeratorIn
 
Beiträge: 2326
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 16:16

Beitragvon muscleman » Di 9. Sep 2008, 08:15

Ich trinke Wodka. Jeden Freitag. Ich rauche starke Zigaretten, mindestens 20 pro Tag.
Keep it hard!
muscleman
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 12. Feb 2008, 13:31
Wohnort: Russland

Beitragvon Sara » Di 9. Sep 2008, 13:29

Ich rauche nicht - habe es noch nie versucht und werde dies auch nie tun. Den Geruch vom Rauch finde ich widerlich, selbst wenn er vom Nachbarbalkon kommt.

Alkohol trinke ich selten. Am liebsten mag ich lieblichen Rotwein, jedoch trinke ich nie mehr als 2 - 3 Gläser am Tag. Im Jahr kommen vielleicht 2 - 3 Flaschen zusammen. Vor betrunkenen Menschen ekele ich mich zutiefst.
Sara
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 3. Mär 2006, 10:36

Beitragvon TamTam » Di 9. Sep 2008, 15:28

Sara schrieb:
Ich rauche nicht - habe es noch nie versucht und werde dies auch nie tun.


Das sagt jeder und irgendwann probiert es doch jeder einmal aus^^
Benutzeravatar
TamTam
 
Beiträge: 574
Registriert: Sa 4. Feb 2006, 12:26
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Kogler » Di 9. Sep 2008, 15:31

Mal kurz ne Frage. Säuft keiner von euch nur aus Spaß? Ich mein ich halt ja nix von Komasaufen oda so, aber wenn man sich mal zu zweit, dritt, ... einfach Mal die Birne wegsauft is doch eh voll chillig (Solange der Alk halt nicht wieder oben rauskommt).
Gäbe es einen Gott, würden nicht solche Vollidioten wie ich hier herumlaufen.
Kogler
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 8. Jan 2008, 23:41
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon Sara » Di 9. Sep 2008, 16:26

TamTam schrieb:
Sara schrieb:
Ich rauche nicht - habe es noch nie versucht und werde dies auch nie tun.


Das sagt jeder und irgendwann probiert es doch jeder einmal aus^^


Na, du musst es ja wissen! Kennst du wirklich JEDEN??? Ich schließe wenig komplett aus, denn man soll ja nie "nie" sagen, aber in diesem Fall bin ich mir absolut und 100%ig sicher. Außerdem kenne ich mehrere - auch ältere - Leute, die noch nie eine Zigarette probiert haben. Und - ja, ich glaube ihren Aussagen.
Sara
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 3. Mär 2006, 10:36

Beitragvon wixprof » Di 9. Sep 2008, 16:40

Wir brauchen halt immer ein Alibi zum Alk trinken. Ich trinke gern Alkohol manchmal auch mehr. Meist 1-2 Gläser Wein am Abend oder 2-3 Bier z.B. im Biergarten mit Freunden.
Ich rauche auch gern und finds „gemütlich“.
wixprof
 
Beiträge: 471
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 08:13
Wohnort: NRW

Beitragvon Hormontherapeut » Mi 10. Sep 2008, 09:08

Nun, dem Rauchen konnte ich noch nie etwas abgewinnen. Es schmeckt mir nicht, stinkt und teuer ist der Spaß auch. Ich habs probiert, aber es gibt mir einfach nichts.

Dafür trinke ich schon ganz gerne Alkohol. Nicht regelmäßig, aber mehr als nur zu bestimmten Anlässen. Früher habe ich gerne Bier getrunken, mehrmals die Woche, abends zum Fernsehen. Und natürlich bei Feierlichkeiten. Doch seit einiger Zeit komme ich immer mehr von dem Gerstensaft weg. Schmeckt mir einfach nicht mehr so wie früher. Wenn ich noch Bier trinke, dann eher so Mixgetränke: Berliner Weiße, Radler, Bier mit Lemon.
Dafür trinke ich lieber Wein, weiß wie rot. Allerdings auch nicht jeden Tag. Eigentlich eher bei geselligen Runden mit mehreren Personen. Und ich trinke sehr gerne Whisky.

Ich habe nie viel Alkohol getrunken, hatte auch noch nie nen Filmriss. Aber in letzter Zeit nimmt mein Konsum immer weiter ab.
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12658
Registriert: Di 5. Jul 2005, 15:31
Wohnort: Sunshine state

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de