Wrestling

Hier könnt ihr alles posten, was nicht zum Thema 'Selbstbefriedigung' passt

Re: Wrestling

Beitragvon CoolMcCool » Sa 5. Mär 2016, 16:25

So dick wie Vince bei Raw aufgetragen hat könnte man sich sogar vorstellen, dass man Shane gewinnen lässt. Kann sein, dass 3H und Stehphanie sich nach WM ne Auszeit nehmen, aber ansonsten steckt glaube ich nicht viel Wahres in der Storyline.
Anscheinen ist nach WM auch wieder ein Roaster Split geplant. Mal sehen.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: Wrestling

Beitragvon CoolMcCool » So 13. Mär 2016, 15:46

Toll, ok Ambrose weiter over gebracht, aber ansonsten Road Block ne komplette Zeitverschwendung.

War auch nicht anders zu erwarten, aber ich dachte schon dass man wenigstens irgendwas spannendes booked, aber da kam so gar nichts.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: Wrestling

Beitragvon Hormontherapeut » Mo 14. Mär 2016, 15:21

Die sollen halt die Ausstrahlung von Houseshows lassen oder diese Network Special auch entsprechend ausstatten. Gebe Dir vollkommen recht, das war gar nix. Jericho mit 08/15 Heel Promo und dann soll der amerikanische Jobber Jack Swagger mit "we the People" die kanadische Ehre retten. :lol:
Mit Stardust hat man dann die zweite traurige Gestalt, die inzwischen im Nirgendwo der WWE gelandet ist, gegen Sami Zayn gestellt. Einfach zum vergessen.
Das 2 on 1 Handicap Match war eine bodenlose Frechheit, zumal man im Vorfeld klar mit Lesnar vs. Wyatt geworben hat. Und dann gibt es einen 3 Minuten Squash an Harper. Lesnar zeigt auch nur noch deutsche Suplessen, sonst nix. Und so wie Bray nach dem Match mit nassen Hosen vor Brooooooooock Lesnnnnnaaaaaarrrrrrr geflohen ist, hat man die Wyatts auch komplett begraben. Jobber Squad. :roll:
Der Main Event, wow. Okay, es war klar, dass Dean nie im Leben gewinnen wird. Aber wieder diese Darstellung. Lächerlicher 3 Count gegen HHH. Hunter zeigt als heel fast keinerlei heel Aktionen, frisst mehrere Finisher und Dean geht beim ersten Pedigree kaputt. Es war doch klar, dass er nur für König Roman jobben sollte, damit Hunter endlich Heel Reaktionen zieht, was aber bei Wrestlemania sicher nicht passieren wird.
Ansonsten hat man sich auch überhaupt gar nix getraut bei dem Network Special. Wenigstens die NXT Tag Titel hätte man ja wechseln lassen können. Vorbei die Zeit, in der es hieß: "Anything can happen in the WWE."

Dafür booked man lieber konsequent am Zuschauer vorbei, weil Vince unbedingt seinen geliebten Reigns als Top Guy haben will. Die Road ist eine einzige Katastrophe und für so einen Müll wie Roadblock pausiert man dann noch extra 2 Wochen lang bei Raw und SD! die Storylines, um diesen "Event" aufzubauen.
Ich gucke mir Wrestlemania noch an, ebenso die RAW am Tag danach. Aber dann bin ich wohl endgültig raus. Auch beim Network Abo. Das ist mir alles zu dumm derzeit.
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 15:31
Wohnort: Sunshine state

Re: Wrestling

Beitragvon CoolMcCool » Mo 14. Mär 2016, 18:02

Mit dem Network bin eigentlich weiterhin zufrieden, da gibts schon einige Sachen die ich mir ankucke, auch trotz vergeigtem Aufbau gefällt mir die Wrestlemania Card ganz gut.
Was sie draus machen ist dann wieder ne andere Frage. :?
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: Wrestling

Beitragvon DerVierteBoy » Mo 14. Mär 2016, 19:38

Naja, wirklich viel hatte ich von Roadblock auch nicht erwartet. War eigentlich klar, dass das reine Network-Promo wird.

Was WrestleMania angeht, bin ich noch ziemlich zwiegespalten, bin da aber größtenteils bei CMC. DIe Storylines sind zwar überwiegend langweilig, aber die Card sieht an sich doch ganz gut aus. Gerade McMahon vs. Undertaker und Lesnar vs. Ambrose könnten die Show-Stealer werden. Außerdem hat es WWE in den letzten Jahren trotz miesem Vorlauf doch immer geschafft, eine gute WM auf die Beine zu stellen (von WM27 vielleicht mal abgesehen).
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 11:13

Re: Wrestling

Beitragvon CoolMcCool » Fr 25. Mär 2016, 00:15

Hab schon im Gefühl gehabt, dass es das Karriereende Match des Takers wird.
Na wenn er es so gewählt hat, dann soll es so sein. Clean wird man ihn nicht verlieren lassen.
Dazu ist es auch zu lächerlich was Shane da an Schattenboxen im Ring zeigt.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: Wrestling

Beitragvon Hormontherapeut » Mo 28. Mär 2016, 16:43

Hmm aber der Taker ist für sein Alter momentan schon verdammt fit. Außerdem gibt es (glaube von Vince) den großen Wunsch, den Taker als wirklich letztes gegen den Chain Gang Commander wrestlen zu lassen. Vorzugsweise bei WM33.
Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Shane hier gewinnt, denn bisher gibt es keine Erkenntnis, dass er auch nach WM zur Verfügung steht. Wie auch immer, über einen letzten Coast to Coast würde ich mich freuen! :mrgreen:

Momentan gibt es ja widersprüchliche Gerüchte, dass Sting auch nicht mehr wrestlen kann auf Grund seiner Verletzung bei dem Match mit Rollins bei NoC 2015. Mal gucken, was da noch passiert.
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 15:31
Wohnort: Sunshine state

Re: Wrestling

Beitragvon Fritzi » Fr 1. Apr 2016, 22:45

Noch 2 Tage, dann werden in Dallas die Ärmel hochgekrempelt :lol: :lol:
Fly me to the moon
Fritzi
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 8. Feb 2007, 15:46

Re: Wrestling

Beitragvon CoolMcCool » Sa 2. Apr 2016, 10:10

Das Match Undertaker gegen Cena sollte ja auch dieses Jahr stattfinden, ob man das nun noch nachholt oder eben die Karriere so beendet ist die Frage.
Für mich hat das keinen Reiz den Cenation Anführer die Karriere des Undertaker beenden zu lassen.
Deswegen denk ich dass er am Sonntag wahrscheinlich durch ein Eingreifen verlieren wird. Vermutlich durch einen Wrestler der die Authority loswerden will oder Wyatt.

http://www.spox.com/de/wwe/1603/Artikel/wrestlemania-32-undertaker-shane-mcmahon-vince-texas.html
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: Wrestling

Beitragvon CoolMcCool » So 3. Apr 2016, 18:06

Was mir auch noch in den Sinn kam ist, dass man ja lediglich gesagt hat, dass es das letzte Wrestlemania Match des Takers sein könnte. Vielleicht will man Cena vs. Taker ja noch beim Summer Slam oder No Way Out bringen?

Kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass der Taker seine Karriere nicht bei Wrestlemania beendet. Entweder dieses oder nächstes Jahr.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: Wrestling

Beitragvon DerVierteBoy » Mo 4. Apr 2016, 15:38

Na, das war ja was. Vom Wrestling her zwar ganz gut, aber die Storylines und Ausgänge muss ich nicht verstehen. Jericho gewinnt? Lesnar vs. Ambrose eine absolute Enttäuschung. Charlotte bleibt Championesse. Und Reigns hat natürlich auch endlich das Gold erhalten. :roll:

Und Taker vs. Shane zwar mit einem absolut wahnsinnigen Spot, aber der Sieg des Undertaker hilft doch niemandem weiter. Mal schauen, was sie heute bei RAW bringen.
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 11:13

Re: Wrestling

Beitragvon CoolMcCool » Mo 4. Apr 2016, 20:21

Auch gerade gesehen. Ja waren einige Sachen dabei, die ich nicht verstehe.

- Ryder neuer IC? Wozu? Denke, dass man da nur so einen Underdog Moment erzeugen wollte und der Titel vielleicht schon bei Raw zurückwechselt?

- Die Mädels haben auf jeden Fall die Show gestohlen, Titelwechsel hin oder her ich denke, dass man da weiter anknüpfen wird und früher oder später wechselt der Titel

- Taker vs. Shane hatte ein paar coole spots, war aber ansonsten Opa Wrestling. Denke der Taker hat sich die Rente dann endgültig nächstes Jahr verdient. Storyline war dann wohl doch nicht so groß angelegt wie erhofft und ist damit auch schon wieder beendet.

- Aus Lesnar vs. Ambrose hat man viel zu wenig gemacht und noch den falschen Sieger gewählt. Chance verpasst Ambrose richtig over zu bringen und ihn dann gegen Reigns Fehden zu lassen. Weiss nicht wann Rollins zurückkommt, aber ich denke wir sehen the Shield demnächst wieder im Main Event in der ein oder anderen Konstellation.

Alles in allem ne gute Show, aber da war einfach viel mehr drin.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: Wrestling

Beitragvon Hormontherapeut » Di 5. Apr 2016, 12:26

Ich kopier einfach mal meinen Post ausm Wrestling Forum hier rein, der fasst meine Eindrücke soweit zusammen:
"Ich habe Wrestlemania ohne Pre Show gesehen. Ich kann einfach keine fast 8 Stunden am Stück kotzen, das überleb ich nicht.

Die Show fing mit dem IC Match vielversprechend an. Der Sieg von Ryder hat mich sehr gefreut und kam für mich auch wirklich überraschend. Habe die Wochenshows nicht mehr so verfolgt, habe Ryder zuletzt immer nur bei NXT gesehen. War ein toller Moment, ich hoffe nur nicht, dass Owens ihn hier gleich wieder heute Nacht kassiert.
Man hat auch schön gesehen, dass die Crowd heiß auf eine Fehde Owens vs. Zayn in den Main Shows ist. Tolle Stimmung zu Anfang. Nach dem Match hätte ich mal besser ausgemacht, alles was danach kam, war bis auf minimale Highlights schwer verdaulich bis unerträglich.

Zunächst noch das wenige Positive:
-WWE Womens Championship
Endlich! Endlich endlich endlich geht man diesen Schritt! Hätte man eigentlich schon zu Beginn der "Diven" Revolution machen sollen. Wertet die Devision an sich wirklich auf und ich finde auch den Belt wirklich gelungen und schick. Man stellt mit der optischen Verbundenheit zum Main Title der WWE auch gleich die neue hohe Bedeutung des Woman Championship heraus. Außerdem erinnert mich der Belt ein klein wenig an den früheren (oder noch aktuellen?) weißen Knockout Title von TNA. Also, zumindest wegen der Farbe.

-Shane O Mac springt vom Käfig
DER Spot bei dieser Wrestlemania! War er notwendig? Nein. War er riskant? Absolut. War er spektakulär? Aber sowas von!! Geahnt habe ich es schon, als Shane sich mit der Zange am Käfig beschäftigt hat. Klasse war es trotzdem und absoluten Respekt an Shane für diesen Spung. Dazu gab es noch seinen Coast to Coast.

-Auftritt der Legenden
Der Sexy Boy verteilt Sweet Chin Musics, Stone Cold stunnert die lächerliche League of Nations weg und Foley stopft seine Socken in fremde Münder. Ach das war irgendwie schön! The Rock ist immer sehenswert, und einen kleinen Markout hatte ich in der Andre The Giant Battle Royal. Nicht wegen DDP, nein - TATANKA! Ich mein Tatanka!! Hallo??? Das fand ich mal einen wirklich überraschenden Auftritt. Hab ihn früher jedenfalls immer gern gesehen und er zählt definitiv nicht zu den üblichen Legenden, die sie immer rankarren. Leider haben ihn Cole und Co. ziemlich lange komplett ignoriert.

-Der Entrance von Hunter. Wieder mal einfach total geil. So muss ein Wrestlemania Special Entrance sein. Dazu Steph, die ein wenig an einen Mad Max Film erinnerte bei ihrer Rede. Hach und sie ist einfach immer noch heiß, vor allem in solchen Outfits.

Das war für mich alles Positive an dieser Wrestlemania, der Rest war einfach nur schlecht, und es wurde von Match zu Match katastrophaler.
Wieso gibt man Jericho den Sieg gegen Styles?? Für mich unverständlich. Ist wohl wieder so ein Vince Ding. Jemand von "Extern", darf wohl nicht größer sein, als seine Stars. Fürn Ar**h. Styles wird wohl über die Midcard nicht hinaus kommen.

Ein richtiger Stinker war dann der Street Fight. Ambrose endgültig gekillt, der Mann kann keine Big Matches gewinnen. Bzw. darf er sie nicht gewinnen. Man hätte ihn in diesem Street Fight auf einen neuen Level packen können, statt dessen wird er wohl den Ziggler Weg gehen. So ne Art Edeljobber. Es ist eine Sache, dass Ambrose nach gut einem Dutzend Deutschen Suplessen und nur einem F5 gepinnt wird. Aber es war für einen Street Fight auch ein absolut lahmes PG Match. Unterste Kategorie. Da wäre so viel mehr möglich gewesen. Aber ausser ein paar Stühlen und Kendo Sticks gabs nix. So sehr ich Brock mag, aber er war der falsche Sieger.

Die falsche Siegerin war für mich übrigens auch Charlotte. Ehrlich, ich kann es nicht mehr sehen und ich kann sie nicht mehr sehen. Wieder gewinnt sie nur durch einen Eingriff von Daddy. Geht es noch einfallsloser. Warum nicht einfach mal Becky ne Weile den neuen Belt geben. Oder noch viel besser: Sasha! Aber nein, die ist ja total over bei den Fans, das geht nicht! Ehrlich, da hätten sie sich eigentlich auch den neuen Belt sparen können.

Tag Match von New Day einfach nur nervig, ich find die Null witzig. Aber gut.

Hell in a Cell Match bis auf den Spot vom Käfig sehr langsam und zäh. Hab eigentlich schon erwartet, dass Shane nicht gewinnt. Trotzdem irgendwie meh.

AtGMBR:
Tja, da gewinnt einfach mal der Baron. Ist mir eigentlich egal. Besser als Kane oder Big Show. Mark Henry will man am Abend seiner langen Karriere wohl nicht mal mehr so eine Trophäe gönnen. Naja.

Danach dürfen The Rock und Cena dann ein wenig Leichenfledderei mit den Wyatts betreiben. Tot sind sie ja schon lange. Zum Kotzen, wie man so ein Stable mit so einem Potential so dermaßen gegen die Wand fahren kann. Selbst Strowman hat man in Rekordzeit gekillt. Aber egal. Sind wohl die Wyatts die neuen Comedy Acts. Einfach nur schlimm.

Zum Main Event und gleichzeitig WWE Title Match muss ich wohl nix mehr sagen. Ein dickes fettes FU der WWE an seine Kunden. Da verliert Hunter natürlich clean und ohne Eingreifen gegen den neuen Posterboy. Das Match war dazu noch ziemlich lahm, was aber vielleicht auch daran lag, dass ich eh keine Hoffnung mehr auf eine Überraschung hatte.
Eine Frechheit Sondergleichen ist dann die Tonzensur seitens WWE. Reigns kann einem ein wenig leid tun, aber auf der anderen Seite wird er auch fürstlich entlohnt.

Tja, insgesamt also für mich also fast eine Mania zum vergessen, die Schlechteste seid vielen Jahren. Ich hab auch ehrlich gesagt keine Lust mehr auf das Alles. Vor allem aber nicht auf Reigns als Cena Reloaded. Werde noch die heutige RAW gucken, aber wenn da nicht eine 180° Wende passiert, wovon ich nicht ausgehe, dann bin ich für sehr lange Zeit raus. Werde dann auch das Network kündigen, da mir einfach die Zeit fehlt, die guten alten PPVs oder eigens produzierten Shows zu gucken. Das aktuelle Produkt ist jedenfalls nicht mehr meins."

Da ich letzte Nacht Schlafstörungen hatte, habe ich witziger Weise zum ersten Mal RAW live gesehen. Zumindest die letzten 90 Minuten. Joar bin jetzt auch net schlauer. Teilweise haben sie den Blödsinn vom Vorabend fortgesetzt. Das ist einfach alles in sich auch nicht mehr logisch. Eine Beleidigung an den intelligenten Zuschauer. Wobei, Wrestling ist ja für Kids, wer als Erwachsener noch Wrestling guckt, ist ja nicht ganz Taco, wie uns König Roman I. in einem kürzlichen Interview verriet.
Wenn Die den weiblichen Superstars ne eigene Show a la NXT geben würden mit dem neuen Titel, vielleicht noch nem Tag Title und eben reinem Frauenwrestling, das würd ich eventuell noch gucken. Aber das aktuelle WWE Programm, puhh ich glaube, ich habe fertig damit.
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 15:31
Wohnort: Sunshine state

Re: Wrestling

Beitragvon DerVierteBoy » Di 5. Apr 2016, 12:50

Stimme da größtenteils zu, allerdings haben mich die Legenden-Auftritte ziemlich genervt. Austin, HBK und Foley sehe ich zwar gerne, aber warum dürfen sie vollkommen zusammenhanglos da eingreifen und die LON endgültig demontieren? The Rock und Cena auch zum Fremdschämen und die Wyatts nun auch endgültig demontiert.

Und ja, Reigns' Aussage fand ich auch unglaublich. So, so, WWE ist also eine reine Familiensendung? Das hatten wir doch in den 90ern schon mal und dann kam so eine Konkurrenz daher, die das familienfreundliche Konzept beendete. Hoffentlich wiederholt sich die Geschichte... :twisted:
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 11:13

Re: Wrestling

Beitragvon CoolMcCool » Di 5. Apr 2016, 17:27

Sooo krass negativ seeh ichs dann doch nicht, aber

Ein richtiger Stinker war dann der Street Fight. Ambrose endgültig gekillt, der Mann kann keine Big Matches gewinnen. Bzw. darf er sie nicht gewinnen. Man hätte ihn in diesem Street Fight auf einen neuen Level packen können, statt dessen wird er wohl den Ziggler Weg gehen. So ne Art Edeljobber. Es ist eine Sache, dass Ambrose nach gut einem Dutzend Deutschen Suplessen und nur einem F5 gepinnt wird. Aber es war für einen Street Fight auch ein absolut lahmes PG Match. Unterste Kategorie. Da wäre so viel mehr möglich gewesen. Aber ausser ein paar Stühlen und Kendo Sticks gabs nix. So sehr ich Brock mag, aber er war der falsche Sieger.


Absolut,was wollte man denn damit beweisen. Ein Street Fight ist für mich wenn man sich durch die ganze Arena prügelt, sich irgendwo runter oder durchschmeisst etc...das war ganz schwach und auch noch mit dem falschen Sieger.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: Wrestling

Beitragvon Jerkorado » Do 7. Apr 2016, 09:51

War schon schwach, aber der Sieger hat gestimmt meiner Meinung nach. Ambrose glaubhaft gegen Lesnar gewinnen zu lassen, das geht kaum und wäre zuviel gewesen. Ich hatte damit gerecht, dass er als Stehaufmännchen präsentiert wird und zB aus dem F-5 auskickt. So wars leider leider lahm, aber Ambrose wird schon noch seinen Weg gehen denke ich. Er hätte in dem Street Fight die Darstellung von Shane später gebraucht, dann wäre er gestärkt aus dem Match hervorgegangen.
Jerkorado
 
Beiträge: 62
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:40

Re: Wrestling

Beitragvon CoolMcCool » Mo 2. Mai 2016, 17:44

Also Payback war was die Matches betrifft schon unglaublich stark. Schade war nur der Beginn, aber kann leider passieren.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1959
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: Wrestling

Beitragvon Hormontherapeut » Do 26. Mai 2016, 12:31

Leute, der Rostersplit kommt zurück! Ab Mitte Juli wird es wieder einen Rostersplit zwischen RAW und Smackdown geben. Außerdem wird der blaue Brand dann immer LIVE wie RAW auf dem USA Network ausgestrahlt. Es wird auch wieder einen Draft geben, getrennte Touren, beide Shows bekommen wohl einen GM und die Brands will man wieder größtenteils trennen. Es soll wohl wieder 2 World Title geben, den IC und US Championship wird man jeweils nur noch in einem der Brands sehen und der Womens Title könnte Rosterübergreifend ausgefochten werden.

Bin sehr gespannt, wie sie es umsetzen und wie es mit der Verteilung der Star Power wird. Da auch jeweils eigene Creative Teams hinter den Kulissen werkeln werden, erhoffe ich mir endlich mal wieder gute, abwechslungsreiche Storylines. Auch könnten etliche Worker davon profitieren, die bisher kaum im Spotlight standen.

Ich bin jedenfalls gespannt!
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 15:31
Wohnort: Sunshine state

Re: Wrestling

Beitragvon Fritzi » Di 7. Jun 2016, 22:23

Tim Wiese, Ex Nationaltorhüter, bekommt seine Chance bei den Wrestlern. Im November soll der 1. Kampf stattfinden ! Ein Mann - sein Traum ! :)

LG F.
Fly me to the moon
Fritzi
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 8. Feb 2007, 15:46

Re: Wrestling

Beitragvon Hormontherapeut » Mo 13. Jun 2016, 14:04

Wrestlemania 35 dann LIVE im Berliner Olympiastadion vor mehr als 100.000 Zuschauern! Im Main Event: das WWE World Heavyweight Championship Match zwischen dem Titelträger Boring Reigns und Tim "The goalie" Wiese. 60 Minuten Iron Man No holds barred street fight hell in a cell Ambulance buried alive Match, dass dann Tim Wiese knapp für sich entscheiden kann!! Die Crowd rastet komplett aus vor Freude und Tim Wiese wird das neue Gesicht der Company.

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 15:31
Wohnort: Sunshine state

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de