Eltern erben fb-Account des Kindes

Hier könnt ihr alles posten, was nicht zum Thema 'Selbstbefriedigung' passt

Eltern erben fb-Account des Kindes

Beitragvon Fritzi » So 14. Feb 2016, 23:03

Vor wenigen Tagen las ich den alten Beitrag Thema des Monats 05/09: Geheimnisse -posthume "Andenken".

Vielleicht ist es interessant zu wissen, dass das Landgericht Berlin in einem am 7.01.2016 bekannt-
gegebenen Urteil ( Az: 20 O 172/15 ) entschied, dass Eltern den Facebook-Account des Kindes erben.
Nach dem Tod einer Minderjährigen muss fb den Eltern Zugang zu deren Nutzerkonto gewähren.
Wie Briefe und Tagebücher geht auch der fb-Account auf die Eltern als Erben über.
Eine gegenteilige Richtlinie von fb ist danach unwirksam.

Im entschiedenen Fall war eine 15-jährige unter bislang ungeklärten Umständen durch eine einlaufende
U-Bahn tödlich verunglückt. Die Mutter hoffte, über den Account mehr über mögliche Gründe zu erfahren.
Zudem waren die Eltern mit Schadenersatz-u. Schmerzensgeldforderungen des für längere Zeit arbeits-
unfähigen U-Bahn-Fahrers konfrontiert.

Facebook versetzte den Account in einen "Gedenkzustand", verweigerte aber den Eltern den Zugang
zu den Posts der Tochter.

Auf die Klage der Mutter verpflichtete das LG Berlin fb, den Eltern Zugang zu den Kommunikations-
inhalten des Accounts ihrer Tochter zu gewähren. Der Nutzungsvertrag gehe "wie jeder andere schuldrechtliche Vertrag" auf die Erben über. Auch aus Gründen des Datenschutzes gebe es keinen
Grund, digitales Vermögen der Tochter anders zu behandeln als etwa "analoge" Tagebücher oder Briefe.So dürfen Eltern auch persönlcieh Briefe lesen, die ihre Tochter von Dritten erhalten hat.

Schutzwürdige Interessen von fb stünden dem nicht entgegen. Insbesondere könne sich fb nicht auf
das "postmortale Persönlichkeitsrecht" der Tochter berufen, denn bei Minderjährigen seien die Erziehungsberechtigten für den Schutz der Persönlichkeitsrechte verantwortlich. Das gelte " nicht nur zu deren Lebzeiten ". Zudem hätten hier die Eltern ein besonderes Interesse an den Äußerungen
ihrer Tochter im Internet.

Die der Freigabe des Accounts entgegenstehende " Gedenkzustands-Richtlinie " von fb sei jedenfalls
bei Minderjährigen unwirksam, stellte das Landgericht in seinem auch bereits schriftlich veröffentlichten Urteil vom 17.12.2015 klar.
Quelle: (C)www.juraagentur.de -Rechtsnews für Ihre Anwaltshomepage.

Falls notwendig bitte in die richtige Rubrik verschieben. :idea:

Ich denke, das ist für uns alle interessant zu wissen.

Gruß Fritzi
Fly me to the moon
Fritzi
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 8. Feb 2007, 15:46

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de