ängstliches closen von themen

Wenn ihr etwas zur Seite und/oder zum Forum fragen/sagen wollt, dann hier...

Beitragvon Richie » Do 24. Jul 2008, 18:45

leute beruhigt euch doch ma...in diesem forum sollte es doch vor allem um selbstbefriedigung gehen oder hab ich iwas verpasst? es gibt doch auch bestimmt foren zu den themen die euch sonst noch so intressieren.
außerdem machen die admins und mods ihren job ja auch in ihrer freizeit und es sind nich immer welche online um jedes posting zu prüfen. und vor allem in heikleren threads is das schon sinnvoll dass es nich eskaliert.
Benutzeravatar
Richie
 
Beiträge: 2686
Registriert: Sa 17. Mär 2007, 22:48
Wohnort: FFM

Beitragvon gigaklein » Do 24. Jul 2008, 21:40

"Ängstlich" würde ich das "Closen" nicht nennen, eher vorsorglich aus Vorahnung durch Vorerfahrung.
Nicht die Themen selber sind zu brisant, nicht ist das Forum durch "Katastrophürchterliches" gefährdet... oh Gott, da muss noch einiges zusätzlich passieren!

Es gilt, den immer wieder einrastenden, unzulässig vereinfachenden Stammtischparolen Paroli zu bieten.

Diese mögen sich selbst inhaltlich bereits disqualifizieren, hofft man...
Vergebens...

Offenbar braucht man zusätzliche Disqualifikationen, Möchtegern-Intellektuelle mit Szene-Intim-Wissen von angeblich ignoranten Bronx-Kiddies zu trennen.

Das ist das eigentliche Trauerspiel

Wie beim Pawlowschen Hund, der auf Klingelzeichen "Geschmacksfäden" bekam, so funktionieren hier in den Diskussionen die Automatismen und Mechanismen per Schlüsselwort

Auf Ausländer (mit Messer), Japaner (mit Kamera im Schlitzauge), London im Dauernebel...
*Natürlich* sind das keine Klischees, sondern "Kommt ihr mal in meine Gegend", dann... "Ich weiß etwas, was du nicht weißt, ich kenne die Bronx". "Glauben Sie nur nicht, wen Sie vor sich haben: Ich bin Akademiker"
Als ob das etwas zu bedeuten hätte...
Lange schon nicht mehr gehabt:
Ossis/Wessis
Arbeitende / nichtarbeitend Absahnende

Rafft ihr nicht, dass das für jedes Forum der Welt indiskutabel "dégoûtant" sein muss
Zuletzt geändert von gigaklein am Do 24. Jul 2008, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
Im Zweifel eben trotzdem...
Benutzeravatar
gigaklein
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 03:40

Beitragvon Vampir » Do 24. Jul 2008, 23:14

gigaklein schrieb:
Ossis/Wessis


Was für mich..... ;)

Nunja, ein übereiltes Schließen von Themen kenne ich als Moderator auch, diese Fehler können passieren.
Nur war diser Thread sehr wohl indisskutabel, da es "um Ausländer sind immer bewaffnet" ging. Und das führt zu keinem Ergebnis.

Klischeedenken hin oder her, BILD dir deine Meinung! (sag ich da nur ;) )
Hier ensteht eine Signatur!
Benutzeravatar
Vampir
 
Beiträge: 815
Registriert: Do 6. Dez 2007, 20:26
Wohnort: Europa

Beitragvon der letzte Romantiker » Do 24. Jul 2008, 23:45

Rafft ihr nicht, dass das für jedes Forum der Welt indiskutabel "dégoûtant" sein muss


Natürlich müssen diese No-Goes, die immer wieder auftauchen und auch auftauchen werden, unterbunden werden. Aber rechtfertigt das politische Themen per se zu unterbinden, obwohl sie sehr gefragt sind?

ich könnte mir eine Wiedereinführung politischer Themen unter folgenden Voraussetzungen vorstellen:

"Die Admins und Mods behalten sich vor Beiträge zu löschen. Extremistische, rassistische oder faschistische Beiträge werden gelöscht und führen zu sofortiger Verwarnung oder gar Löschung. Auch Beleidigungen werden in diesem Bereich nicht geduldet und werden bestraft."

So könnte das aussehen.
Hier könnte etwas Intelligentes stehen.
Benutzeravatar
der letzte Romantiker
 
Beiträge: 2153
Registriert: Mi 1. Mär 2006, 16:00
Wohnort: München

Beitragvon gigaklein » Do 24. Jul 2008, 23:59

Das wird nicht reichen
Mir fällt auf, dass die jeweilige Eskalation durch Einzeläußerungen provoziert wird.

Materazzi sagt etwas über algerische Mutter, Zidane fühlt sich angesprochen, er "köpft" zurück...


Hier im Forum überhöhen sich 'Experten' und kriegen prompt ihr User-Fett (zu Recht oder zu Unrecht) als Reaktion.
Reaktion *klar*
Gegenreaktion *klar*
Eskalation beginnt

Da liegt das Problem - nicht in einer disziplinierbaren Sache.

Gäbe es hier nicht so viel Selbstdarsteller in eigener Motivation, wäre vieles mach- und disziplinierbar

So bleibt die Schiedsrichteraufgabe (Area-Mod?): Zidane vom Platz, Materazzi auch? Weitere Algerienmütter-Beleidiger? Ab wann muss eine algerische Mutter als "beleidigt" gelten?
Spielabbruch?
Zuletzt geändert von gigaklein am Fr 25. Jul 2008, 09:46, insgesamt 1-mal geändert.
Im Zweifel eben trotzdem...
Benutzeravatar
gigaklein
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 03:40

Beitragvon Redbone » Fr 25. Jul 2008, 00:03

der letzte Romantiker schrieb:
Die Admins und Mods behalten sich vor Beiträge zu löschen. Extremistische, rassistische oder faschistische Beiträge werden gelöscht und führen zu sofortiger Verwarnung oder gar Löschung. Auch Beleidigungen werden in diesem Bereich nicht geduldet und werden bestraft.

Bis auf die Löschung von Usern wird das bereits genau so praktiziert (siehe auch Forenregeln). Die Vergangenheit hat uns jedoch leider gezeigt, dass politische Themen immer wieder ausser Kontrolle geraten. Und dies bedeutet für uns mehr Arbeit.
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3267
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:50

Beitragvon Flusl » Fr 25. Jul 2008, 09:39

Und um es hier auch nochmal zu sagen (hatte ich schon das ein oder andere mal anderorts betont), was die politischen Threads betrifft:

Es ist nicht so, dass wir eine schlechte Erfahrung gemacht haben und sofort alle Konsequenzen gezogen haben. Es war das übliche "noch eine Chance" und "die aller letzte Chance" usw.
Aber wie schon geschrieben wurde, drifteten die ganzen Threads immer und immer wieder in Richtungen ab, die wir hier einfach nicht mehr lesen wollen.
Erst nach der langen Reifephase war es dann so weit, dass wir gesagt haben: Dann eben nicht.
Benutzeravatar
Flusl
 
Beiträge: 1449
Registriert: Do 19. Feb 2004, 14:33

Beitragvon newman9 » Fr 25. Jul 2008, 11:26

So viel zu Politikthemen. Was ist aber mit den voreiligen Schließen von Threads?Der Waffenthread war nämlich jetzt nicht wirklich ne politische Diskussion und noch weniger ist er ausser Kontrolle geraten. Aber das soll hier nur als Beispiel für etliche andere Threads stehen....
Für neue Admins in diesem Forum! Die Willkür und Ungerechtigkeit in diesem Forum muß endlich ein Ende haben!
Kopiert dieses Text in eure Signatur damit wir immer größer werden und wir unser Ziel erreichen.
Benutzeravatar
newman9
 
Beiträge: 587
Registriert: So 15. Apr 2007, 10:26
Wohnort: West- Berlin

Beitragvon SelbstIstDerHerr » Fr 25. Jul 2008, 11:47

naja diese ständige "ausländer haben immer schuld" nerverei da kann man schon als "aus dem ruder gelaufen" bezeichnen! Da wurde dann definitiv auch in einen politischen bereich reingespielt
Benutzeravatar
SelbstIstDerHerr
 
Beiträge: 706
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 20:18

Beitragvon Totgeliebt » Fr 25. Jul 2008, 11:51

Ich mach mal einen Vorschlag:
Da das Thema des Monats ja nich wie geplant läuft, schlage ich vor, dies in ein Polit-Area umzuwandeln und nur für diesen Bereich neue Mods auszuwählen.

Nur ein Vorschlag, so bleibt die Arbeit nich so direkt an euch hängen.
Zuletzt geändert von Totgeliebt am Fr 25. Jul 2008, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.
Lieber für den gehasst werden, der man ist, als für den geliebt zu werden, der man nicht ist!
Benutzeravatar
Totgeliebt
 
Beiträge: 1370
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 19:26

Beitragvon wixprof » Fr 25. Jul 2008, 11:51

Gut das ging von welche Waffen hab ihr? Bis zu wer ist sonst noch bewaffnet. Aber das musste zwangsläufig so kommen weil Waffen hat ein sehr heikles Thema sind.
wixprof
 
Beiträge: 471
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 08:13
Wohnort: NRW

Beitragvon baba_o_riley » Fr 25. Jul 2008, 12:00

Aber das musste zwangsläufig so kommen weil Waffen hat ein sehr heikles Thema sind.


die heiklen themen sind ja gerade die interessantesten ;)

okay, wenn der thread aus dem ruder läuft und die leute anfangen, sich zu beschimpfen oder zu beleidigen ist zu verstehen, wenn geclosed wird, aber wenn man es einfach beschreit, obwohl noch gar nichts passiert ist, nur um einen grund zu finden, um evtl. heikle äusserungen im keim zu ersticken...
kleine Schwänze, grosse Gefühle - - - see me - feel me - touch me
Benutzeravatar
baba_o_riley
 
Beiträge: 547
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 17:31

Beitragvon SelbstIstDerHerr » Fr 25. Jul 2008, 12:05

naja, diese beschimpfungen und beleidigungen gab es ja dort auch, keine ahnung, wahrscheinlich wurden sie schnell gelöscht
Benutzeravatar
SelbstIstDerHerr
 
Beiträge: 706
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 20:18

Beitragvon wixprof » Fr 25. Jul 2008, 12:07

SelbstIstDerHerr schrieb:
naja, diese beschimpfungen und beleidigungen gab es ja dort auch, keine ahnung, wahrscheinlich wurden sie schnell gelöscht


Da hat er recht aber das war auch nicht auf das Thema bezogen.
wixprof
 
Beiträge: 471
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 08:13
Wohnort: NRW

Beitragvon SelbstIstDerHerr » Fr 25. Jul 2008, 12:08

:D Böse admins, das sie nicht sagen, sie sollen für ihre Beleidigungen in einem passenderen thread posten :twisted: :lol:
Benutzeravatar
SelbstIstDerHerr
 
Beiträge: 706
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 20:18

Beitragvon wusidusi » Sa 26. Jul 2008, 22:51

Ich bin auch dafür, das Thema des Monats-Forum in ein Forum für Politik usw. (Filme, Bücher,...) umzuwandeln.
wusidusi
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 23:36

Beitragvon gigaklein » Sa 26. Jul 2008, 23:07

Volltreffer in offTopic!
Was hat das mit "ängstlichem Closen" zu tun?
Im Zweifel eben trotzdem...
Benutzeravatar
gigaklein
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 03:40

Beitragvon der letzte Romantiker » Sa 26. Jul 2008, 23:30

Ich rate mal ins Blaue und behaupte, dass das Thema des Monats weiterhin mit Onanie und Sex zu tun haben wird. Zumindest ein Bezug dazu wird beim TdM immer erhalten bleiben.

Das ist aber nur geraten. ;)
Hier könnte etwas Intelligentes stehen.
Benutzeravatar
der letzte Romantiker
 
Beiträge: 2153
Registriert: Mi 1. Mär 2006, 16:00
Wohnort: München

Vorherige

Zurück zu Lob, Kritik, Fragen und Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de