Manchmal voreilig als Fake verurteilt

Wenn ihr etwas zur Seite und/oder zum Forum fragen/sagen wollt, dann hier...

Beitragvon Jenna » Di 8. Jul 2008, 15:00

Ich lese nun schon länger mit und schreibe nur selten. Aber ich wollt mal meine Meinung dazu sagen, dass bei Frauen ruck zuck behauptet wird, dass der Beitrag ein Fake ist...ich bin ne Frau und kann nur sagen, meine Meinung ist: Wenn ich geil bin, ist alles erlaubt und die Sprache wird derber, die Wünsche extremer. Wenn ich nicht mehr sexuell erregt bin, läßt das alles nach, die Worte werden sanfter, die Sprache wieder "anständiger". Ich weiß nicht ob das am Alter liegt....aber ich denke doch, dass auch Beiträge mit "männlichem Touch" durchaus von Frauen kommen können. Man findet unter Umständen Sachen erregend, die man im Alltag nicht mal aussprechen würde. Grüße!
Jenna
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 13:53

Beitragvon sternchen-b » Di 8. Jul 2008, 15:11

häufig ist es aber auch so, dass sich jemand als 20jährige frau ausgibt, und wenn das dann von nem 14jährigen jungen geschrieben ist, dann merkt man das einfach. denn hier geht es nicht vorrangig um eine derbe ausdrucksweise sondern um eine ausdrucksweise die man überhaupt als solche bezeichnen kann. sicher, es gibt sicher auch mädels, die sich nicht so gut ausdrücken können und sicher auch jungs dies können, aber oft liest man sich einen beitrag durch, vermutet ein fake, und es stellt sich später raus, genau das ist der fall. manchmal mag die vermutung falsch sein, manchmal wird auch das ein oder andere nicht "aufgedeckt", aber nach einer gewissen zeit entwickelt man mehr gespühr als andere.
wenn wir alle frauen, die sich registriert haben (einschließlich uns selbst) als fakes abstempeln würden, dann hätte das forum sicher nicht lange überlebt.
"Vielleicht wird nicht geheiratet. Vielleicht wird nicht gevögelt. Aber bei Gott: Es wird getanzt!"
Benutzeravatar
sternchen-b
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 2670
Registriert: Di 13. Jul 2004, 18:45

Beitragvon Lisa » Di 8. Jul 2008, 16:40

Da ich eine der wenigen bin die nicht unbedingt nen Blatt vor den Mund nimmt wenn ich vermute das es sich um einen Fake handelt erzähl ich kurz warum ich so denke.
Ich habe hier im Forum ca. mit 12 Mädels über die PN Funktion Kontakt geknüpft, wobei ich bei 9 direkt sagen konnte das es sich dabei um nen Fake handelte und ich behielt recht, der letzte "Fall" vor ca einer Woche. Mit genauer einem Mädel hab ich heute immernoch Kontakt per ICQ und bin froh sie kennengelernt zu haben, die anderen 2 haben sich irgendwie im Sand verlaufen. Nichtsdestotrotz hab ich leider viel zu viel Erfahrung mit Fakes gemacht, es gibt auffällige und weniger auffällige.
Auffällig ist, um mal nen Beispiel zu nennen, wenn ein Mädchen/Frau behauptet täglich mit ner Plastikflasche in sich zur Uni zu fahren ( der Akt selber ist für mich schon unglaubwürdig ), dann allerdings noch eine ausschweifende Geschichte dazu dichtet und auf "Fehler" in der Geschichte angesprochen, sofort ne Begründung parat hat und wenn man, wie bspw. unsere Forumsmama, Alternativen vorschlägt, diese am selben Tag noch in die Tat umsetzt und wieder ne Geschichte dazu dichtet. Viel offensichtlicher geht es nicht, zumal 1. die ID des Users sehr hoch war was dafür spricht, dass die Person nur ins Forum gekommen ist um sich mit sowas aufzugeilen 2. die Person mich anschließend mit sanften Worten angeschrieben hat, dass es "sie" doch stören würde, wenn man "ihr" die Geschichte nicht glauben würde und sie zutiefst verletzt sei. Einfach zuviele ungereimtheiten, wenn der User dennoch widererwartend weiblich ist, hab ich zumindest nicht das Problem, dass ich kopflos Dinge nachmachen würde oder mich der Person gar anvertrauen würde. Mag übertrieben klingen da es "nur" ein anonymes Forum ist, trotzdem stört mich sowas.

Andererseits kann man so ein Forum ja nicht unterteilen um bspw. nur Frauen in bestimmten Bereichen posten zu lassen, der Reiz für die männliche Gesellschaft mitzulesen oder zu schreiben wäre zu groß, womit die Flut an Fakes nurnoch mehr steigen würde.

Im Klartext, natürlich kann eine Frau versaut reden, auch wenn es eher der Ausnahmefall ist, dass sie es wirklich offen in einem Forum macht. Dennoch bin ich lieber vorsichtig und schrei lieber 2 mal fake bevor ich alles glaube was geschrieben wird, zumal etwaige Personen dann eh ganz schnell die Düse machen. Soviel von mir dazu 8-)
Benutzeravatar
Lisa
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi 20. Jun 2007, 00:40

Beitragvon LayaYana » Di 8. Jul 2008, 17:10

ich kann dir da eigentlich nur zustimmen. oft merkt man es nicht daran, wie geschrieben wird, sondern was. viele männliche faker haben einfach keine ahnung von der weiblichen anatomie, was geht und was nicht, als frau (und auch als erfahrener mann) merkt man das sofort.

ein weiterer punkt ist einfach, dass sich hier tatsächlich nur wenig echte frauen anmelden. ein großteil ist fake. also ist es nicht weit hin mit der annahme, gibt sich als weiblich aus, muss also falsch sein. gerade lustbetonte frauen werden da oft in die fakeschublade gesteckt. ich frag mich auch manchmal, wie oft man von mir wohl in meiner anfangszeit gedacht hat, ich würde was spielen.
Urlaub - gar nicht da. Postkarte: "Der Himmel hat eine Farbe, die Luft hat eine Temperatur, meistens zumindest. Der Rest ist auch ganz ok. Hoffe euch geht es allen gut. Liebe Grüße, die Laya"
Benutzeravatar
LayaYana
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 4827
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 19:35
Wohnort: Turku

Beitragvon Triebtäter » Di 8. Jul 2008, 17:13

ich erinnere mich auch noch daran, laya. aber du bist wahrscheinlich der einzige faker hier, der es zum moderator geschafft hat :twisted:
Der Inhalt mag Ihnen in empörender Weise über Gebühr unkorrekt, haltlos, schlecht oder auch nur geschmacklos vorgekommen sein. Wenn dem so ist, dann danken Sie einem höheren Wesen Ihrer Wahl dafür, daß Sie in einem Land leben wo dergleichen noch veröffentlicht werden darf, und vermeiden Sie sicherheitshalber jeden weiteren Kontakt.
Benutzeravatar
Triebtäter
 
Beiträge: 2130
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 09:40
Wohnort: Mitteleuropa

Beitragvon ernst55 » Di 8. Jul 2008, 23:11

na toll nen moderator der nen fake ist. :D
ne ich finde als man,dass es keinen sinn macht sich als fake einzuloggen.1.merkt man das und daurch schreibt man eh mit niemanden mehr.wenn man sich hierals mann mit ner frau underhält und es kommt zu nem tollen gespräch und man vertraut sich dem jenogen an hat des doch mehr sinn.
ich muss immer noch betonen,das ich meine exfreundinn hier kenngelernt habe.
lg eric
ernst55
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 16:01
Wohnort: wiesbaden

Beitragvon FuckMeLife » Mi 9. Jul 2008, 11:08

Also ich finde das merkwürdig, da ich ja mit dieser Person mit der Flasche, die als Fake bezichtigt wird, Kontakt habe oder hatte.
Mir wurde genau das Selbe erzählt, dass es sie schon irgendwie stört, wenn sie eines Fakes bezichtigt wird. Mag sein, dass es ein Fake ist, aber es wirkt für mich eher unglaubwürdig, wenn mehrere mit dieser netten Art angeschrieben werden. Denn es würde langen, wenn die, die den Fake bezichtigt hat, eine "sanfte" mail bekommt.

Naja, ich werde den Kontakt halten und dann weiterschauen, sofern dies Möglich ist. Als Student der Psychologie interessieren einen ja ungewöhnliche Fälle von Studenten - ob wahr oder nicht wahr sei dahingestellt.

Ich denke, manchmal ist man trotzdem etwas voreilig.
Benutzeravatar
FuckMeLife
 
Beiträge: 146
Registriert: Mo 12. Sep 2005, 12:35
Wohnort: Hessen

Beitragvon Toflix69 » Mi 9. Jul 2008, 12:51

FuckMeLife schrieb:
Also ich finde das merkwürdig, da ich ja mit dieser Person mit der Flasche, die als Fake bezichtigt wird, Kontakt habe oder hatte.
Mir wurde genau das Selbe erzählt, dass es sie schon irgendwie stört, wenn sie eines Fakes bezichtigt wird. Mag sein, dass es ein Fake ist, aber es wirkt für mich eher unglaubwürdig, wenn mehrere mit dieser netten Art angeschrieben werden. Denn es würde langen, wenn die, die den Fake bezichtigt hat, eine "sanfte" mail bekommt.

Naja, ich werde den Kontakt halten und dann weiterschauen, sofern dies Möglich ist. Als Student der Psychologie interessieren einen ja ungewöhnliche Fälle von Studenten - ob wahr oder nicht wahr sei dahingestellt.

Ich denke, manchmal ist man trotzdem etwas voreilig.


genau so sehe ich das auch....
Ein Mann soll niemals am guten Geschmack seiner Frau zweifeln, immerhin hat sie ein Genie geheiratet!
Toflix69
 
Beiträge: 701
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 18:13
Wohnort: BW

Beitragvon gigaklein » Do 10. Jul 2008, 06:41

Fakes erkennt man an vielen Kleinigkeiten, u.a. auch an Widersprüchlichkeiten, die man beim Querlesen weiterer Beiträge des Users finden könnte.
Selten wird wirklich gekonnt und in sich schlüssig geschauspielert. Fakes haben wohl oft ein zu schlechtes Gedächtnis, ihre Gesamtäußerungen stimmig zu halten.

Von einem Beitrag allein ist noch wenig abzuleiten.

Wenn man da bereits als "Beobachter" einen Verdacht haben sollte, sollte man sich öffentlich zurückhalten und sich (vorläufig) nur seinen Teil denken.
Entweder verdichtet sich dann etwas zur Gewissheit oder es wird "gegenstandslos".

UserInnen haben es aber auch etwas in der Hand, ob sie in Vorabverdacht kommen.
Ist der Nickname bereits zu sehr "übertriebenes Programm", wird dies fast zwangsläufig provoziert.
Analog gilt das auch für Signaturen, Freie Titel und sonstige Profilangaben
Im Zweifel eben trotzdem...
Benutzeravatar
gigaklein
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 03:40

Beitragvon Big Dick » Do 10. Jul 2008, 07:53

Warum shet ihr das eigentlich so verbissen? Man muss vielleicht Mitleid mit den Fakes haben. Das sind vielleicht Frauen, die im Körper eines Mannes gefangen sind, oder auch andersherum. :lol:
Das dümmste Ding auf Erden
Sollte einst der Affe werden.
Doch dieser Plan ging voll daneben
Und Tokio Hotel begann zu leben
Benutzeravatar
Big Dick
 
Beiträge: 1428
Registriert: Di 17. Jul 2007, 16:55
Wohnort: Sachsen

Beitragvon gigaklein » Do 10. Jul 2008, 08:03

Es geht ja eher um das 'Mitleid' mit Usern, die zu Unrecht als Fakes "vorverurteilt" werden, nicht um das (unangebrachte) 'Mitleid' mit erwiesenen Fakes
Im Zweifel eben trotzdem...
Benutzeravatar
gigaklein
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 03:40

Beitragvon LayaYana » Do 10. Jul 2008, 14:11

naja, dann hat man halt einen schweren start. wenn man nur lange genug dabei bleibt, dann gehört man ja irgendwann dazu, wenn die ersten paar beiträge nach fake aussehen, hat man bis zum hundertsten vielleicht schon ein ganz anderes bild im kopf. aber solange muss man eben abwarten.

einige empfindliche gemüter bleiben dabei aber leider auf der strecke.
Urlaub - gar nicht da. Postkarte: "Der Himmel hat eine Farbe, die Luft hat eine Temperatur, meistens zumindest. Der Rest ist auch ganz ok. Hoffe euch geht es allen gut. Liebe Grüße, die Laya"
Benutzeravatar
LayaYana
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 4827
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 19:35
Wohnort: Turku


Zurück zu Lob, Kritik, Fragen und Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de