Anglizismen und Vulgarismen

Wenn ihr etwas zur Seite und/oder zum Forum fragen/sagen wollt, dann hier...

Beitragvon Salamander » Sa 9. Jun 2007, 01:27

Hallo

Eines vorweg: Ich möchte nicht die jeweiligen Inhalte kritisieren, sondern
ausschließlich die vielen Überschriften.

Da es sich um ein deutsches Forum für den deutschsprachigen Raum han-
delt, ist es auf jeden Fall ratsam, daß zumindest in den Überschriften zu den
vielen Themen stets deutschsprachige Begriffe verwendet werden. Als Bei-
spiel nehme ich mal das Stichwort "Unterwäsche": hier müßte ich offenbar
mindestens dreimal oder noch häufiger irgendwelche Wörter oder Fragmen-
te aus verschieden Sprachen eingeben, um wirklich alle Beiträge oder eben
Themen zu diesem Stichwort zu finden. Übrigens: Ich finde nirgends ein The-
ma über Sexspielzeug. Warum? Ganz einfach: Themen gibt's zwar viele, nur
nicht mit deutscher Bezeichnung.

Die massive Verwendung vor allem von Anglizismen in den Überschriften er-
schwert unnötig jedem die Suche nach bestimmten Themen. Betroffen sind in
erster Linie die ganz jungen Nutzer dieses Forums, die sich in der englischen
Sprache u. U. nicht sicher sind. Übrigens: Was soll "El grande Umfrage" (mal
abgesehen vom fragwürdigen Inhalt)?

Ob man in diesem Kontex auch Abkürzungen kritisieren sollte, sei mal dahin-
gestellt; ob nun SB oder Selbstbefriedigung in eine Überschrift eingebunden
wird, ist m. E. nicht ganz so schlimm.

Als weiterer Punkt fällt mir immer wieder auf, daß es offenbar Mode gewor-
den ist, mit Vulgarismen u. ä. sozusagen um sich zu werfen. Ein Forum, das
letztendlich damit wirbt, "sauber" zu sein, sollte darauf bedacht sein, mit be-
sagten Wörtern eher "sparsam" umzugehen. Wörter wie "wichsen" (und die
vielen Ableitungen davon) gehören m. E. nicht hierher - und erst recht nicht in
Überschriften. Hier lesen immerhin zahlreiche Minderjährige, deren sprachli-
che Entwicklung durch Konfrontation mit übermäßigen Vulgarismen negativ
beeinflußt werden kann.

Was mir auch sauer aufstößt - selbst wenn ich damit relativ alleine dastehe -,
ist die Reduzierung vor allem von Mädchen und/ oder Frauen auf bestimmte
Körperteile oder Verhaltensmuster. Immerhin sind das menschliche Wesen
und keine Hühner, Schnecken, Chicas (was immer das auch sein mag), Pus-
sys, oder Dosen. Ein Mann ist ja auch kein Schwanz oder sowas.

Ich kenne Foren, dort sind Filter aktiv, die bestimmte Wörter automatisch her-
ausfiltern. So etwas würde z. B. die Arbeit der Moderatoren erheblich erleich-
tern; sie bräuchten dann nicht mehr so oft eingreifen und Texte zwangsweise
korrigieren.

Gruß, Thomas Bild
Benutzeravatar
Salamander
 
Beiträge: 546
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 02:11
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Ava » Sa 9. Jun 2007, 01:32

Zu Teil 1:

Die Suche sucht auch innerhalb der Threads und nicht nur in der Überschrift.

Zu Teil 2:

Da gab es schon ein paar Vorschläge. Wurden abgelehnt weil man die Filter unmgehen kann.
Was hat vier Beine und eine Kinderhand im Maul? Ein Bull Terrier! - Moderator im grössten deutschsprachigen iPhone-Forum. iPhone-Info.de
Ava
 
Beiträge: 59
Registriert: So 3. Jun 2007, 01:50
Wohnort: München

Beitragvon Gast » Sa 9. Jun 2007, 07:41

Filter sind Automatismen, die entweder ihrer gedachten Funktion nur unzureichend nachkommen (wenn sie "weitmaschig" eingestellt sind) oder aber (feinmaschig eingestellt) so übernervös auch dann anschlagen, wenn der Text an und für sich redaktionell o.k. wäre.
In einem Forum wurde ich "Opfer" eines Filters, weil ich die verspätete Antwort von Microsoft zu Sicherheitslücken als die von "Pennern" bezeichnet hatte - wohlgemerkt in Anführungsstrichen. Der Post wurde automatisch abgefangen und blockiert.
Dazu kommt, dass hier außergewöhnlich viel und "kreativ" Rechtschreib- und Tippfehler gemacht werden - ein falsch geschriebener Vulgarismus käme absehbar "durch"...
Anglizismen sind auch im RL Teile der Umgangssprache - da hilft kein Lamentieren.
Redaktionelle Glättung der Beiträge im Windkanal würde viel von der Authentizität nehmen, die ein (positives) Merkmal dieses Forums ist!

Selbstdisziplin der Verzapfenden ist also anzuraten - Disziplinierung in begründeten Fällen durch das "Kontrollpersonal" kann dann noch immer erfolgen
Gast
 

Beitragvon Kratzbaum » So 10. Jun 2007, 07:47

>Chicas (was immer das auch sein mag)<

Chica = (sollte ich dem Spanischen noch mächtig sein) Spanisch für Mädchen, also eigentlich recht harmlos...
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Beitragvon Redbone » So 10. Jun 2007, 08:27

Anglizismen sind nun mal weit verbreitet. Damit müssen wir leben. Sucht man nach "Spielzeug", darf man nun mal den Begriff "Toy" nicht vergessen.

Vulgäre Ausdrücke sind laut Forenregeln verboten. Schlimme Fälle werden auch von uns zensiert. Es stellt sich aber die Frage, wo die Grenze zwischen tolerierbar und verboten ist. "Wichsen" klingt für mich zwar etwas abwertend, würde es aber nicht zensieren.
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3265
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:50

Beitragvon LayaYana » So 10. Jun 2007, 09:54

ich find das mit den anglizismen auch ein wenig schade. einerseits erschwert es die suche oft tatsächlich, aber das tun viele andere faktoren auch. aber naja, so wird halt geredet, also warum sollte man es einschränken?

rechtschreibfehler sind genauso schade. aber die bekommt man auch nicht so leicht weg.

die wortwahl ist an einigen stellen schon sehr gewöhnungsbedürftig. wichsen finde ich dabei aber echt nicht schlimm, hab hier schon schlimmeres gesehn.
Urlaub - gar nicht da. Postkarte: "Der Himmel hat eine Farbe, die Luft hat eine Temperatur, meistens zumindest. Der Rest ist auch ganz ok. Hoffe euch geht es allen gut. Liebe Grüße, die Laya"
Benutzeravatar
LayaYana
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 4827
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 19:35
Wohnort: Turku

Beitragvon LP-Fan90 » So 10. Jun 2007, 14:42

Salamander schrieb:
Ob man in diesem Kontex auch Abkürzungen kritisieren sollte, sei mal dahin-
gestellt; ob nun SB oder Selbstbefriedigung in eine Überschrift eingebunden
wird, ist m. E. nicht ganz so schlimm.


is schon schlimm, da man nach SB nich suchen kann (Stichwort muss mindestens 3 zeichen lang sein)
keine pics unter der gürtellinie; kein cam2cam oder ähnliches
WeWeWe.gamingisnotacrime.de/index.php
Benutzeravatar
LP-Fan90
 
Beiträge: 464
Registriert: Sa 24. Jun 2006, 20:10
Wohnort: Deutschland

Beitragvon MetaTron 7 » So 10. Jun 2007, 14:48

Mike-Meister schrieb:
Salamander schrieb:
Ob man in diesem Kontex auch Abkürzungen kritisieren sollte, sei mal dahin-
gestellt; ob nun SB oder Selbstbefriedigung in eine Überschrift eingebunden
wird, ist m. E. nicht ganz so schlimm.


is schon schlimm, da man nach SB nich suchen kann (Stichwort muss mindestens 3 zeichen lang sein)


doch doch, das geht schon man muss nur SB in " schreiben...

Ich finde die Aussprache (vor allem wo Hauptsächlich Männer schreiben) teils sehr "verwerflich", aber so schlimm das ich zurückmaulen muss ist es wieder auch ned... meistens... glaub ich...
...
Benutzeravatar
MetaTron 7
 
Beiträge: 72
Registriert: So 3. Jun 2007, 12:20
Wohnort: Österreich


Zurück zu Lob, Kritik, Fragen und Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de