Einfach mal "Böse Admins/Böse Mods" sagen... (Kritikthread)

Wenn ihr etwas zur Seite und/oder zum Forum fragen/sagen wollt, dann hier...

Re: Einfach mal "Böse Admins/Böse Mods" sagen... (Kritikthre

Beitragvon disarboy » So 13. Sep 2015, 11:29

@ Redbone

Hätte mich über eine Antwort auf meine Frage gefreut:
Woher soll man wissen was ein "Ausnahmefall" ist und was nicht!?


Kratzbaum hat geschrieben:Zumal es technisch kaum umsetzbar wäre, wie will man herausfinden, wer alles Männlein und Weiblein ist?.

Indem man es z. B. zu den Forenregeln macht, bei der Registrierung im Userprofil anzugeben ob man männlich oder weiblich ist.
Darüber hinaus wie gesagt:
disarboy hat geschrieben:Es lässt sich zwar nicht ausschließen, dass dann ein paar männliche "Spanner-User" sich wegen W-Bereich als Frauen anmelden und vielleicht auch umgekehrt, aber dann kann der "Spanner-User" ja nicht im geschlechtsgegenteiligen Bereich lesen/posten.
Von daher fände ich meinen oben genannten Vorschlag schon sinnvoll.


Kratzbaum hat geschrieben:es geht nicht um Diskriminierung, sondern um die Lösung eines praktischen Problems.

Das eine schließt das andere nicht zwangsläufig aus.
Wie gesagt ich habe auch mitbekommen dass im Jungs-Bereich weibliche User gepostet haben,
und dann fände ich es nur allzu konsequent wenn man da auch darauf hinweist.
Mir ging es ums Prinzip,
nicht um die Quantität.
disarboy
 

Re: Einfach mal "Böse Admins/Böse Mods" sagen... (Kritikthre

Beitragvon Redbone » So 13. Sep 2015, 12:05

disarboy hat geschrieben:@ Redbone

Hätte mich über eine Antwort auf meine Frage gefreut:
Woher soll man wissen was ein "Ausnahmefall" ist und was nicht!?

Sorry, vergessen.
Mit Ausnahmefall ist gemeint, dass jeder Dreibeiner selbstverständlich fragen und antworten darf, wenn es konstruktiv zum Thema beiträgt. Das Problem war früher nämlich - wie Kratzbaum bereits erwähnte -, dass Männer auf Fragen, die explizit an Frauen gerichtet waren, antworteten und (oft Sinnloses) quasselten.
Ich bin der Meinung, dass es den meisten Jungs nicht bewusst war, dass sie sich im Frauenbereich befinden, weil sie die Themen über Neue Beiträge betraten. Daher der etwas auffällige Hinweis.
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3251
Registriert: Di 30. Aug 2005, 20:50

Verhalten von Mods in der "Vorstellungs-Ecke"

Beitragvon Daniel_Stud » Fr 18. Sep 2015, 00:51

Diesen Thread verstehe ich so, dass er zwei Zwecke erfüllen soll:

1. Konstruktive Kritik
2. Die Möglichkeit, sich auch mal etwas auszukotzen bzw. - netter ausgedrückt - etwas Dampf abzulassen

Beides will ich hier nun tun.

Ausgangspunkt sind die Äußerungen von :evil: Lena :evil: in der Vorstellungs-Ecke.
Konkret geht es um die Vorstellung "Hallo zusammen:)" von geiger85.

Darin fragt er ganz am Rande unter P.S.(sic!): Kann man hier keine PNs schreiben?

disarboy und ich begrüßen ihn. disar erklärt auch noch kurz die Frage aus dem P.S..

Lena schreibt dann - quasi als erste "Begrüßung" von ofizieller Seite: Bitte erst die Suchfunktion etc. nutzen, bevor unnötige Fragen/Theards gestellt/aufgemacht werden. Danke.

disarboy und ich fanden diese Form der Begrüßung in der gewählten Form unpassend. Die Gründe hierfür wurden im o.g. Thread dargelegt. :evil: Lena :evil: brachte zu ihrer Rechtfertigung vor: [...]Außerdem war es eine sachliche Aussage.

Diese Rechtfertigung ist meines Erachtens völlig daneben. Warum?

Weil....wenn man rein die Sachebene betrachtet, dann hat Lena recht. Dann war der Hinweis auch irgendwann nötig.

ABER: Hier sind wir in einem Forum und da geht es nicht nur um die Sachebene, sondern eben gerade auch um die Art der zwischenmenschliche Kommunikation. Gerade in einem Forum ist das besonders wichtig. Und wie heißt es so schön: c'est le ton qui fait la musique!!!

Deshalb finde ich die Form und die Umstände der Äußerungen einfach nur übelst daneben. Und die Anmerkungen disarboy gegenüber haben dem Ganzen noch die Krone aufgesetzt.

Statt geiger85 - gerade als Mod - auch von offizieller Seite erst mal zu begrüßen und willkommen zu heißen und damit zum Ausdruck zu bringen, dass man sich über ihn als neues Mitglied grundsätzlich freut, kommt nichts dergleichen.

Stattdessen gibts erst mal voll einen auf die Fresse, weil geiger85 ne "dämliche" Frage gestellt hat. Hätte :evil: Lena :evil: das nicht in einer PM schreiben oder als freundliches P.S. nach ihrer Begrüßung ergänzen können? Das wäre viel netter rübergekommen und geiger auch vermittelt, dass er willkommen ist. So muss geiger85 doch den Eindruck bekommen, dass er nicht sonderlich erwünscht ist.

Ist das den Mods bewusst oder ist das vielleicht sogar beabsichtigt?
Will man hier lieber "unter sich" bleiben?

Falls dem nicht so ist, dann ist Lena als Mod schlicht und ergreifend fehl am Platze.

Und die rotzige Antwort von Lena dem auch noch relativ frischen Mitglied disarboy gegenüber, war genauso ein Grifff ins Klo. Da wure durch die Blume gesagt, dass er seine Schnauze halten soll und dass sie sich eh einen Scheiß dafür interessiert was er schreibt. :shock:

Hallo???? Geht's noch?

@ Lena: Denk einfach mal drüber nach, wie du durch die Äußerungen bei den Betroffenen rüberkamst. Und rede dich nicht mit der Sachebene raus - das ist geschenkt. Damit würdest du dich nur selber belügen.
Du hast hier zwei relativ neuen Mitgliedern gegenüber als Mod (sic!) ein Auftreten an den Tag gelegt, das schlicht und ergreifend völlig unangebracht war. Auch hast du keine Atmosphäre geschaffen, in der sich die beiden willkommen fühlen können. Und mit Verlaub, aber das finde ich für einen Mod einfach nur Scheiße!!!

@ alle Anderen Mods und Admins: Macht euche bitte mal Gedanken wie ihr allgemein rüberkommen wollt und wie ihr eure Rolle versteht: Wollt ihr eine "WIllkommenskultur" oder nicht? Da ich davon ausgehe, dass es grundsätzlich so gewünscht ist, wäre es vielleicht gut, wenn ihr eure Kollegin mal nett drauf ansprecht. Das muss nicht öffentlich sein.

P.S.: Ich erwarte hier keine Reaktion. Mir reicht völlig, wenn ihr die Worte hört und sie in euren Herzen bewegt!
In memoriam: disarboy (*1. September 2015, T 28. September 2015 - viel zu früh)
Resurrexit: 3. Oktober 2015 :)))
Benutzeravatar
Daniel_Stud
 
Beiträge: 385
Registriert: Di 26. Mai 2009, 17:25
Wohnort: Bayern

Re: Einfach mal "Böse Admins/Böse Mods" sagen... (Kritikthre

Beitragvon chrissi66 » Fr 18. Sep 2015, 21:02

@ Daniel_Stud
sehr gut geschrieben ;)
chrissi66
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 09:53
Wohnort: zu hause

Re: Einfach mal "Böse Admins/Böse Mods" sagen... (Kritikthre

Beitragvon Redbone » Sa 19. Sep 2015, 11:23

Ich habe Deine Worte gehört - danke für diesen Beitrag, Daniel_Stud!

Lena ist eine gute Moderatorin, welche für unser Forum eine große Hilfe ist. Dies gilt natürlich auch für alle anderen Moderatoren im Team. An dieser Stelle möchte ich mich mal kurz bei allen Kolleginnen und Kollegen bedanken, dass sie sich regelmäßig in ihrer Freizeit hier um das Forum kümmern. Meist geschieht das nur im Hintergrund und niemand sieht den Einsatz und den Fleiß. Danke, ihr seid ein tolles Team!

Nun, Lena ist manchmal vielleicht etwas zu direkt, sie schreibt kurz, präzise, prägnant. Auch wenn sie inhaltlich damit richtig liegt, so hat es oft den Anschein, dass es ein Angriff oder eine Drohung wäre. Ich kenne das aus meiner Anfangszeit hier als Area-Mod: Auch ich habe immer kurz und knapp geschrieben, beispielsweise dass man die Forenregeln einhalten oder dass man die Suche benutzen soll. Und selbstverständlich wurde auch ich dafür kritisiert, manchmal per PN, manchmal öffentlich. Ich kann euch jedoch versichern, dass niemals böse Absichten oder die Demonstration meiner Macht dahinter standen.

Ich hoffe auf ein klein Wenig Verständnis. Danke.
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3251
Registriert: Di 30. Aug 2005, 20:50

Re: Verhalten von Mods in der "Vorstellungs-Ecke"

Beitragvon disarboy » Sa 19. Sep 2015, 12:01

Also jetzt muss ich zu der Sache hier auch mal kurz was sagen. :|
Sry Redbone, aber Objektivität sieht für mich ehrlich gesagt anders aus.
Es ehrt dich ja dass du Lena in Schutz nimmst und dich für die Arbeit der Mods bedankst, aber nach der berechtigten Kritik von Daniel_Stud (der übrigens nicht nur chrissi66 zustimmt sondern auch ich zustimmen muss) nicht auch ein wenig Verständnis für die "Gegenseite" zu zeigen ist für mich absolut nicht nachvollziehbar.
Ich schließe mich auch und vor allem nun hier noch mal Daniels letzten Worten an:
Daniel_Stud hat geschrieben:@ alle Anderen Mods und Admins: Macht euche bitte mal Gedanken wie ihr allgemein rüberkommen wollt und wie ihr eure Rolle versteht: Wollt ihr eine "WIllkommenskultur" oder nicht? Da ich davon ausgehe, dass es grundsätzlich so gewünscht ist, wäre es vielleicht gut, wenn ihr eure Kollegin mal nett drauf ansprecht. Das muss nicht öffentlich sein.

P.S.: Ich erwarte hier keine Reaktion. Mir reicht völlig, wenn ihr die Worte hört und sie in euren Herzen bewegt!
disarboy
 

Re: Verhalten von Mods in der "Vorstellungs-Ecke"

Beitragvon Redbone » Sa 19. Sep 2015, 12:29

disarboy hat geschrieben:[...]aber nach der berechtigten Kritik von Daniel_Stud [...] nicht auch ein wenig Verständnis für die "Gegenseite" zu zeigen ist für mich absolut nicht nachvollziehbar.

Wie, bitteschön, kommst Du denn darauf, dass ich kein Verständnis für die Gegenseite habe? Habe ich nicht als Allererstes "Ich habe Deine Worte gehört - danke für diesen Beitrag, Daniel_Stud!" geschrieben? Glaubst Du, ich würde Daniel_Studs Wunsch, die Worte zu hören und im Herzen zu bewegen, bestätigen, die Worte gehört zu haben und mich auch noch bedanken, wenn ich nicht ein klein Wenig Verständnis hätte?
Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass wir selbstverständlich auch im Mod-Bereich darüber diskutieren.
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3251
Registriert: Di 30. Aug 2005, 20:50

Re: Verhalten von Mods in der "Vorstellungs-Ecke"

Beitragvon disarboy » Sa 19. Sep 2015, 12:33

Redbone hat geschrieben:dass wir selbstverständlich auch im Mod-Bereich darüber diskutieren.

Bild
disarboy
 

Vorherige

Zurück zu Lob, Kritik, Fragen und Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de