Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Wenn ihr etwas zur Seite und/oder zum Forum fragen/sagen wollt, dann hier...

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Argon » Sa 8. Dez 2012, 13:03

Du warst selbst einmal ein Faker und wurdest enttarnt

Nee, wurde ich nicht. Hab ich nie behauptet. Darum geht es aber auch nicht.

WAS WILLST DU TUN? du kannst nicht verhindern, dass sich alte Menschen für minderjährig ausgeben und mit jungen Menschen über Sexualität schreiben.

Möglichkeiten bestünden. Und zwar die Einfachste und wirkungsvollste ist die, ein Foto von sich zu machen und das in einem speziellen Thread zu veröffentlichen, auf den nur Moderatoren/Admins zugriff haben. Kenne das aus nem anderen Forum da kann man nur nach eingang dieses Fotos, in dem man ein Blatt Papier in der Hand hält auf dem der Benutzernamen und das aktuelle Datum steht auf das Hauptforum zugreifen.
Nein, ich "VERLANGE" das hier nicht. Wollte nur sagen dass das eines der sichersten Mittel wäre um Betrüger fernzuhalten.[/color]

Nein, ich denke gar nicht daran,
mir von jemandem diktieren zu lassen,
wie ich zu moderieren habe,
dem es eigentlich nur etwas sauer aufstößt,
dass er ein paar Kiddies sprechen wollte
und das waren alte Säcke


Na na na, das hab ich nicht gesagt. Nur weil man ein paar Ideen und vorschläge hat, heißt das nicht das ich dich oder die anderen Diktieren will. Ich hab in keiner Zeile geschrieben das ihr eure Arbeit schlecht macht. Nur das man sich teilweise etwas mehr mühe geben könnte.
Es kann natürlich sein das dir oder den anderen Moderatoren nicht aufgefallen ist, was mir aufgefallen ist. Und nur weil ich darauf aufmerksam mache fühlt ihr euch angegriffen.

Und NEIN. Ich wollte nicht mit Kiddies schreiben, ich habe von mir aus noch nicht eine einzige PN an einen anderen User geschrieben, außer ich wurde angeschrieben. Und nur so nebenbei, ich wurde nur von Usern angeschrieben denen ich ihr auftreten hier abkaufen würde.[/color]

Sodenn komme ich persönlich zu dem Schluss, dass es sich in deiner Person einfach nur um einen Troll handelt, der hier durch ein paar provokative Aussagen mächtig Staub aufwirbeln will, um sich einer irgendwie gearteten Profilneurose hinzugeben. Was bleibt noch zu sagen? Don't feed the trolls.

Mein guter. Ich kann dir Garantiren das ich kein Troll bin. Ich wäre sogar dafür bereit es zu beweisen, falls zuviele zweifel aufkommen. (Siehe meinen Vorschlag mit Ganzkörperfoto und Zettel mit Namen drauf ;-) )

Und diese Forenregeln finde ich ja grade so lustig. Ein Bild von meinem Knie ist strengstens Verboten, aber die explizite Schilderung wie ich mir mein Vibrierendes Handy in den Arsch stecke während ich mit nem Cockring um den Sack ein totes Tier ficke gilt hier als erlaubt und normal.[/color]
Benutzeravatar
Argon
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:05

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Blumator » Sa 8. Dez 2012, 16:34

Argon hat geschrieben:Möglichkeiten bestünden. Und zwar die Einfachste und wirkungsvollste ist die, ein Foto von sich zu machen und das in einem speziellen Thread zu veröffentlichen, auf den nur Moderatoren/Admins zugriff haben. Kenne das aus nem anderen Forum da kann man nur nach eingang dieses Fotos, in dem man ein Blatt Papier in der Hand hält auf dem der Benutzernamen und das aktuelle Datum steht auf das Hauptforum zugreifen.
Nein, ich "VERLANGE" das hier nicht. Wollte nur sagen dass das eines der sichersten Mittel wäre um Betrüger fernzuhalten.


naja man kann auch auf bildern nicht einwandfrei klären ob derjenige jetzt 18 oder 17 ist... ;)

Argon hat geschrieben:Und diese Forenregeln finde ich ja grade so lustig. Ein Bild von meinem Knie ist strengstens Verboten, aber die explizite Schilderung wie ich mir mein Vibrierendes Handy in den Arsch stecke während ich mit nem Cockring um den Sack ein totes Tier ficke gilt hier als erlaubt und normal.


also geschichten die über sex mit tieren handeln hab ich hier echt noch nie gelesen...
Kirche?... Dorf? U know?
sodomie ist nun wirklich was krankes, nicht weniger krank wie phädophilie jedenfalls meine meinung

ich weiß ja nicht wie alt du bist und wie lang du dich im internet schon bewegst, aber diese probleme gibts nicht erst seit gestern
Benutzeravatar
Blumator
 
Beiträge: 1627
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon dano1999 » Sa 8. Dez 2012, 17:00

bilder könnten doch genauso gefaket sein und woher will man wissen wie alt der auf dem bild ist? ich bin 13, 1,70 groß z.b und ein freund von mir ist 16 und geht mir bis an die schulter....
ungeschützter sex is wie mofa tanken -> ein tropfen zuviel und du bist finanziell ruiniert. satz von meinem bio lehrer =D PS: ich habe kein skype, tausche keine bilder und meinen schwanz darf meine freundin sehen sonst keiner =)
dano1999
 
Beiträge: 204
Registriert: So 9. Sep 2012, 22:00
Wohnort: bayern

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Argon » Sa 8. Dez 2012, 18:20

naja man kann auch auf bildern nicht einwandfrei klären ob derjenige jetzt 18 oder 17 ist...

bilder könnten doch genauso gefaket sein und woher will man wissen wie alt der auf dem bild ist?


Nee, nee, da habt ihr was Falsch verstanden. Es geht nicht um Volljährigkeit, sondern das einer der sagt er wäre ___ (hier Alter eingeben) das man dann auf dem Bild sieht dass das in etwa stimmt. Wie gesagt auf ein Jahr kommt es net an.

So könnte man ausschließen das der Timmi der sagt er wär 15, nicht Günter von 52 ist ;)[/color]

also geschichten die über sex mit tieren handeln hab ich hier echt noch nie gelesen


In nem anderen Thread steht was von nem aufgetauten Tiefkühlhänchen zu vögeln...
Ist zwar nicht das gleiche wie eine Totgefahrene Katze, aber irgendwie hat es doch ein kleinwenig von Nekrophiler Sodomie. Ich meine wem es spass macht... aber auch ein gerupftes Huhn, ist ein totes Tier[/color] ;)
Benutzeravatar
Argon
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:05

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Kratzbaum » Sa 8. Dez 2012, 18:37

Ja, aber es ist weder ausführlich, noch hat der dabei ein Handy im Arsch und einen Ring um den Sack,
und gut aufgenommen wurde es auch nicht!
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2586
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Sweety Girl » Sa 8. Dez 2012, 23:54

Ich will euch gute Leute ja nicht nerven, aber meine idee hat noch keiner kommentiert :D
Sweety Girl
 

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Jojo55 » So 9. Dez 2012, 09:33

Sweety Girl hat geschrieben:Ich will euch gute Leute ja nicht nerven, aber meine idee hat noch keiner kommentiert :D

So ähnlich wie bei Online-Shops? Zum ankreuzen?
[ ] Ich habe die Forenregeln gelesen
Sonst kommt man bei der Registrierung nicht weiter?
List du jedesmal die AGB wenn du etwas kaufst? Nein? Und macht trotzdem ein Kreuz? Wie jeder andere auch?
Das wäre doch hier genauso.
Венн ду дас лезен каннст, бист ду кайн думмер весси!
Jojo55
ModeratorIn
 
Beiträge: 2329
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 17:16

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Redbone » So 9. Dez 2012, 11:15

Das Hauptproblem ist, dass viele einfach nicht kapieren, dass wir kein Kontakt- und kein Aufgeilforum sind. Immer wieder müssen wir Beiträge editieren oder löschen und Userprofile ändern. Als Antwort kommt dann ein dämliches "Sorry, hab ich nicht gewusst...".
Und da muss man den Hebel ansetzen. Ich habe mir schon lange überlegt, ob man noch härter durchgreifen und die Übeltäter sofort kommentarlos sperren soll. Die bereits angesprochene Deaktivierung der PN-Funktion wäre eine weitere Möglichkeit.

Eine Bitte noch an Argon: Würdest Du bitte in der Standardschriftfarbe schreiben? Ein "Erkennungszeichen" ist wohl nicht zwingend nötig...
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3249
Registriert: Di 30. Aug 2005, 20:50

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Argon » So 9. Dez 2012, 11:39

@Redbone:

Was mich Interessiert, ab wann eine Story/Beitrag zu "schlüpfrig" wird bevor sie in euren Augen editiert oder gelöscht weren muss.

Eine Bitte noch an Argon: Würdest Du bitte in der Standardschriftfarbe schreiben? Ein "Erkennungszeichen" ist wohl nicht zwingend nötig...


Schade dass ich die mir hier gestellten Nutzungselemente nicht nutzen darf, ich mache das eigentlich nicht um "erkannt" zu werden, dafür ist der Username, oder der Nutzeravatar da, ich weiß, ich hab es eigentlich nur gern etwas Bunter zwischendurch :)
Aber wenn das nicht gewünscht ist, lass ich es natürlich bei der Standartfarbe...
Benutzeravatar
Argon
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:05

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Redbone » Mo 10. Dez 2012, 13:15

Ab wann? Ab sofort! ;)
Genauso wie es zwischen Hellgrau und Dunkelgrau ein fließender Übergang ist, gibt es auch keine feste Grenze zwischen "erlaubt" und "verboten". An erster Stelle steht bei uns natürlich der Jugendschutz, deshalb wird im Zweifelsfall der Inhalt editiert. Aber leider gehen auch hier die Meinungen weit auseinander.
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3249
Registriert: Di 30. Aug 2005, 20:50

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon trenton » Di 22. Jan 2013, 15:01

An das mit der Rechtschreibung:
Ich bin auch erst 14, aber achte sehr auf die Rechtschreibung und die Grammatik meiner Sätze. Als ich die erstem Male im Internet war, habe ich auch alles kleingeschrieben und nicht auf Satzzeichen geachtet, dann aber hab ich "Angst" bekommen, dass sich meine Rechtschreibung für die Schule verschlechtert und ab da hab ich dann angefangen darauf zu achten. Und es scheint zu klappen, weil ich in Diktaten immer bei einer 1,5 bin.
Und falls man einen Post von einem Faker nicht glaubt, kann man es einfach ignorieren, es ist ja die Person, die seine/ihre Zeit mit Lügen verschwendet. Hier ist sowieso jeder anonym, da bringts keinem was, wenn man sich einen 20cm-Schwanz macht.
trenton
 
Beiträge: 21
Registriert: So 1. Jul 2012, 01:52

Vorherige

Zurück zu Lob, Kritik, Fragen und Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de