Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Wenn ihr etwas zur Seite und/oder zum Forum fragen/sagen wollt, dann hier...

Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Argon » Fr 7. Dez 2012, 01:35

Ich weiß nicht ob es daran liegt das ich vom IQ überm Deutschen durchschnitt liege, oder ob es hier einfach keinem auffällt, bzw. allen scheissegal ist, aber gut 2/3 der User sind schlichweg Fakes.

Wie ich darauf komme? Das is ganz logisch, ich les mir die beträge von manchen durch die sie geschrieben haben, vorzugsweise von denen die nur in beiträgen schreiben, in denen es um die Schwanzgröße und um das erste mal wichsen geht.

Woran man einen Fake erkennt...
Nun ja, das is manchmal relativ schwer, aber die meisten hier machen es einem doch relativ einfach.
Da ist der ein und selbe User über Jahre hinweg 14 Jahre, oder wie in meinem entdeckten beispiel, die Penisgröße variiert von jedem "Wie groß ist euer ding" Thread (von denen es gefühlte 28 gibt) jedesmal zwischen 8 und 15,5 cm... (Nein, bitte liebe Fakes die sich angesprochen fühlen, bitte versucht mir nicht klar zu machen das euer Penis in wenigen monaten das doppelte an größe zugelgt hat, das war bei keinem von uns echten Jungs/Männern der fall) zumal es bei besagter Person in einem Jahr, in 6 Beiträgen zu dem Thema 5(!!!) verschiedene Größen angaben gibt, klar, die waren alle unterschiedlich gemessen, der Meter war mal krumm, mal war er nicht richtig steif... ja nee... vergiss es.

Einen noch eindeutigeren Beweis für die Fakes hier ist die Rechtschreibung.
Kein 13 oder 14 Jähriger der Welt achtet heutzutage in Foren so Großartig auf Groß- und Kleinschreibung und auf Satzzeichen, geschweigedenn die Grammatik.
Genauso auffallend ist es wenn einige auffallend extra Fehler einbauen und einige Posts bestehen aus 10 Worten mit 20 fehlern, andere Postes sind 100 Worte lang und jedes Wort is richtig geschrieben, Kommata und Semicolon immer richtig gesetzt...

Hätte ich hier "die Macht" User zu löschen, wären wir in 3 Tagen bestimmt 20 (aktive) User weniger, soviel steht fest...
Bin mal gespannt was mir jetzt an den kopf geworfen wird warum ich so reagiere und das es für alles eine logische erklärung gibt...
Benutzeravatar
Argon
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:05

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Kratzbaum » Fr 7. Dez 2012, 09:46

Zunächst einmal das Wichtigste: nur weil jemand nicht immer die Wahrheit schreibt, ist er noch lange kein Fake-Account!
Es gibt auch einige User, die keinen Großen Wert darauf legen, alle ihre Daten bereitwillig offenzulegen, würdest du die alle löschen?


>Ich weiß nicht ob es daran liegt das ich vom IQ überm Deutschen durchschnitt liege, oder ob es hier einfach keinem auffällt, bzw. allen scheissegal ist, aber gut 2/3 der User sind schlichweg Fakes.<

Ist bestimmt gemütlich, sich auf eine Position zu heben, in der du dich deinen Mitmenschen überlegen fühlst -
hm, ich erkenne Indizien für einen Fake-Account...
Schwerwiegende Anschuldigung, nicht!?

>Wie ich darauf komme? Das is ganz logisch, ich les mir die beträge von manchen durch die sie geschrieben haben, vorzugsweise von denen die nur in beiträgen schreiben, in denen es um die Schwanzgröße und um das erste mal wichsen geht.<

Wäre die Welt so einfach, bräuchten wir keine Ermittler,
möchtest du vielleicht auch gleich die Daumenschrauben wieder einfüllen;
wenn es doch so einfach ist, jemanden eines "Verbrechens" zu beschuldigen,
dann kann man sich doch auch ein paar Minuten Spaß im SM-Himmel gönnen...

>Woran man einen Fake erkennt...<

Daran, dass er sich in zu viele Widersprüche verwickelt,
dumm ist nur, dass man nicht wegen ein, zwei Unklarheiten jemanden als Fake beschimpfen kann!

>Nun ja, das is manchmal relativ schwer, aber die meisten hier machen es einem doch relativ einfach.
Da ist der ein und selbe User über Jahre hinweg 14 Jahre,<

Meinst du Leute, die ihren Accountnamen mit dem Alter versehen haben und das nicht ändern?
Ansonsten kann es dafür auch verschiedene Gründe geben,
vielleicht möchte jemand nachholen, in seiner Jugend nie übers Wichsen gesprochen zu haben,
oder er fühlt sich dadurch jünger;
wem wird genau ein Schaden gemacht,
wir sind kein Kontaktforum - weißt du?

>oder wie in meinem entdeckten beispiel, die Penisgröße variiert von jedem "Wie groß ist euer ding" Thread (von denen es gefühlte 28 gibt) jedesmal zwischen 8 und 15,5 cm... (Nein, bitte liebe Fakes die sich angesprochen fühlen, bitte versucht mir nicht klar zu machen das euer Penis in wenigen monaten das doppelte an größe zugelgt hat, das war bei keinem von uns echten Jungs/Männern der fall) zumal es bei besagter Person in einem Jahr, in 6 Beiträgen zu dem Thema 5(!!!) verschiedene Größen angaben gibt, klar, die waren alle unterschiedlich gemessen, der Meter war mal krumm, mal war er nicht richtig steif... ja nee... vergiss es.<

Ich möchte dir eine Frage stellen, ja noch eine:
wieso ist es so wichtig für dich, wer wie lang ist?
Viele der Umfragen sind nicht nur völlig unnötig;
sie werden doch überhaupt nie ausgewertet,
wurden sie doch meißt in einer Mischung aus Geilheit und vermindertem Verstand gebohren,
und verliert der Autor dann das Interesse daran.
Überhaupt, damit sie ausgewertet werden können, müssten sie auch enden (zumindest die ohne Umfragefunktion)
und es müsste sich jemand die Mühe machen.
Und überhaupt: wen interessiert es, dass ein paar Kiddies Komplexe wegen ihres Dings haben?

>Einen noch eindeutigeren Beweis für die Fakes hier ist die Rechtschreibung.
Kein 13 oder 14 Jähriger der Welt achtet heutzutage in Foren so Großartig auf Groß- und Kleinschreibung und auf Satzzeichen, geschweigedenn die Grammatik.<

Da sind wir wieder bei der gemütlichen Arroganz!
Alle 13-14 Jährigen sind zu blöde/faul für Rechtschreibung,
ja ne, ist klar! :roll:
Und wenn Einige es doch tun?
Als Abnormal in Lager stecken?

Das ist eine Beweisführung, die schon an Hexenverfolgung grenzt!

>Genauso auffallend ist es wenn einige auffallend extra Fehler einbauen und einige Posts bestehen aus 10 Worten mit 20 fehlern, andere Postes sind 100 Worte lang und jedes Wort is richtig geschrieben, Kommata und Semicolon immer richtig gesetzt...<

Viele Fehler, vielleicht hat sich der Poster keine Mühe gegeben oder von einem Smartphone aus geschrieben - oder was es da noch gibt,
später nach Ermahnungen mehr Mühe gegeben oder vom PC aus geschrieben,
ist kein Beweis!

>Hätte ich hier "die Macht" User zu löschen, wären wir in 3 Tagen bestimmt 20 (aktive) User weniger, soviel steht fest...<

Klingt nach einem Forum wie der Arche, wo ein Haufen Spinner under dem Regime eines Oberspinners schreibt, was ebendiesem genehm ist.
Wer würde sich schon die Mühe machen, Beiträge in ein Forum zu setzen,
in dem man fast schon nach Gusto mittels Fake-Anschuldigung gelöscht werden könnte!?

>Bin mal gespannt was mir jetzt an den kopf geworfen wird warum ich so reagiere und das es für alles eine logische erklärung gibt...<

Keiner wirft dir was an den Kopf,
aber dein Beitrag strotzt doch von hochnäsiger Selbstverherrlichung und Arroganz...


Wie gut, dass Moderations- und Administrationsarbeit nicht die zwanghafte Ausübung von Macht ist,
sondern hauptsächlich darin besteht, Unruhestifter und gefährliche Forenbeiträge aus dem Weg zu ziehen
und eine reibungslose Diskussion zu gewährleisten.
Spammt jemand unentwegt, beleidigt oder nötigt er andere User,
dann ist das ein Grund, ihn zu sperren oder zu löschen,
ein paar läppische Halbwahrheiten sind es nicht!

Klar muss man auch manchmal etwas instinktiver vorgehen,
aber deswegen etliche pingelige Indizienprozesse?
Soll das hier eine Art virtuelle Diktatur werden?
Wohl kaum - und danke fürs Suchen:

viewtopic.php?f=107&t=13993&p=332972
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2591
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Argon » Fr 7. Dez 2012, 16:18

Kratzbaum hat geschrieben:Zunächst einmal das Wichtigste: nur weil jemand nicht immer die Wahrheit schreibt, ist er noch lange kein Fake-Account!

Kommt darauf an, wenn einer in einem Post sagt er mag Erbsen, in einem anderen das er sie nicht mag, dann vielleicht nicht, aber wenn sich jemand als 14 ausgibt, aber in Wirklichkeit 50 ist, dann ist das sehr wohl ein Faker.

Es gibt auch einige User, die keinen Großen Wert darauf legen, alle ihre Daten bereitwillig offenzulegen, würdest du die alle löschen?

Nein, natürlich nicht, von mir weiß auch keiner wo ich genau wohne oder wie alt ich bin, aber ich habe es soweit in einem kleinst möglichen kreis eingefasst, dass es sich die meisten denken können.

dumm ist nur, dass man nicht wegen ein, zwei Unklarheiten jemanden als Fake beschimpfen kann!

Das hab ich nie behauptet, siehe oben, beispiel mit den Erbsen. Es geht hier um ganz klare Widersprüche.
Meinst du Leute, die ihren Accountnamen mit dem Alter versehen haben und das nicht ändern?

Ich meine Leute die über Jahre hinweg Posten das sie 14 sind... oder manchmal, noch schlimmer, jünger werden.

Ansonsten kann es dafür auch verschiedene Gründe geben,
vielleicht möchte jemand nachholen, in seiner Jugend nie übers Wichsen gesprochen zu haben,
oder er fühlt sich dadurch jünger;
wem wird genau ein Schaden gemacht,
wir sind kein Kontaktforum - weißt du?

ACHTUNG! Erschreckendes Geständnis: Ja, auch ich war aus genau diesen gründen in anderen Foren als Faker unterwegs, ich hatte nie großartig gelegenheit mich in meiner "Hauptwichszeit" mit anderen Jungs zu unterhalten, damals gab es das Medium Internet noch nicht, zumindest bei weitem nicht so ausgeprägt. Ich wollte mich eben mit anderen Teenager Jungs übers wichsen unterhalten und habe kurzzeitig in einer art Mimese gelebt um so wenig wie möglich aufzufallen. Und dies konnte ich sogar recht gut. Meistens habe ich aber nach 10 Postings das interesse verloren, und mich irgendwann, monate später wieder unter anderem Namen angemeldet. (Das ist übrigends der Hauptgrund warum ich einen Faker, der sich deutlich jünger ausgibt, auf Kilometerweite entfernung [oder soll ich Kilobyte sagen?] erkenne ;-) )
In den anderen Foren war das aber im Gegensatz zu hier strengstens Verboten und wurde mit nem Bann auf Lebzeit bestraft. Der Grund ist sehr naheliegend: Kinder vor Sexuellen Übergriffen, in Wort, und vor allem in Bild zu schützen.
Ich war als unter 18 Jähriger Junge der gern Wichst in den anderen Foren immer sehr beliebt, und Ruckzuck war ich immer ganz schnell mit dem 48 Jährigen, 14 Jährigen Günter in Kontakt der ir direkt Fotos von seinem Penis geschickt hat, ob ich das gut finde oder aus welchem Grund auch immer...
HUCH! Dachte ich mir, der POKEMONFAN1998 hat aber nen verdammt Fetten Bauch, mit verdammt viel Haaren dran, sehr ungewöhnlich für nen 13 oder 14 Jährigen... und was wollte er von mir? Bilder von, ich zitiere "deinem Geilen kleinen Schwanz das ich so richtig geil darauf wichsen kann" - ja nee, is klar, der will sich nur mit mir übers Onanieren austauschen. Und sag jetzt bitte nicht das es ein einzelfall ist, ich hatte auf den anderen Foren meine Posteingänge voller solcher Nachrichten.


Ich möchte dir eine Frage stellen, ja noch eine:
wieso ist es so wichtig für dich, wer wie lang ist?

Is es mir absolut nicht. Ich sprach lediglich die tatsache an das die Penisgröße von dem ein und selben Mann der seit 4 Jahren 13 oder 14 ist, bei jeder Umfrage zwischen 8 und 15,5 cm variiert.
Viele der Umfragen sind nicht nur völlig unnötig;
sie werden doch überhaupt nie ausgewertet,
wurden sie doch meißt in einer Mischung aus Geilheit und vermindertem Verstand gebohren,
und verliert der Autor dann das Interesse daran.

Wohl wahr! War bei mir auch so. Ich war Geil, wollte über Schwänze reden und startet Themen über all das was mich gerade Geil gemacht hat. Ich sah mir die ersten 3 Antworten an und hab abgespritzt.
Ist das Krank? Ja, irgendwie schon. Das war mir aber in dem Moment immer egal, aber danach hab ich mich schlecht gefühlt.


Wer würde sich schon die Mühe machen, Beiträge in ein Forum zu setzen,
in dem man fast schon nach Gusto mittels Fake-Anschuldigung gelöscht werden könnte!?

Niemand soll gelöscht werden weil jemand schreibt "Der is bestimmt Fake". Nein, das ganze soll geprüft werden. Dann müssen die Mods/Administratoren mal eben ihren Arsch, oder Finger hochbekommen und User XY genau Prüfen ob es sich um einen Fake handelt. Und wenn sich das ganze als Positiv rausstellt, besagten User löschen.

Keiner wirft dir was an den Kopf,
aber dein Beitrag strotzt doch von hochnäsiger Selbstverherrlichung und Arroganz...

So wirke ich immer auf den ersten moment, wir sollten uns mal näher Kennenlernen, dann würdest du sehen das ich eigentlich ganz Liebenswürdig bin ;)


Wie gut, dass Moderations- und Administrationsarbeit nicht die zwanghafte Ausübung von Macht ist,
sondern hauptsächlich darin besteht, Unruhestifter und gefährliche Forenbeiträge aus dem Weg zu ziehen(...)
STOP! Eine Frage an dich! Überleg dir deine Antwort bitte ganz genau.
Angenommen du hast ein Kind (ich weiß nicht ob es bei dir der Fall is) aber angenommen du hast ein Kind, das ist 13, 14 Jahre alt und ist in irgendeinem Forum dieser Welt unterwegs und schreibt mit fremden über die Selbstbefriedigung. Soweit nicht schlimm, solange es sich um etwa gleichaltrige handelt. Aber stell dir bitte genau vor wie dein Kind da sitzt und mit einem Typen weit jenseits der 40 oder 50 sich nachrichten schreibt, wie er/sie es sich macht. Wäre es für dich völlig in ordnung das dein minderjähriges Kind mit Leuten über seine Selbstbefriedigung schreibt, die älter sind als du, weil es meint mit einem gleichaltrigen zu schreiben? Wie würdest du dich dabei fühlen?




Klar muss man auch manchmal etwas instinktiver vorgehen,
aber deswegen etliche pingelige Indizienprozesse?
Soll das hier eine Art virtuelle Diktatur werden?

Nein, aber manche sachen sollten deutlich strenger geahndet werden.
Natürlich sollen auch Jugendliche die möglichkeit haben sich mit älteren über Selbstbefriedigung zu unterhalten, aber dann sollen die Teenies in diesem Forum es auch wissen mit wem sie sich unterhalten, und nicht von nem 3 mal so altem User belogen werden das er im selben alter ist. Wenn ich mit Minderjährigen über Sex und SB rede/Schreibe, greife ich zu einer anderen Wortwahl, als wenn ich es mit leuten jenseits der 18, 30 oder 50 mache.


Schlusswort fürs erste von meiner seite aus:
Meiner Meinung nach ist es ok, sich im entsprechenden Rahmen, auch mit Minderjährigen über Sex, Sexuelle entwicklung, Selbstbefriedigung u.ä. zu unterhalten. Dieser Rahmen beinhaltet nicht das weitergeben von Filmen, Webseiten oder Fotografien von eindeutig Sexuellem Inhalt. Denn damit fängt der SEXUELLE MISSBRAUCH VON KINDERN an, und kann scharf Strafrechtlich verfolgt werden! Der Minderjährige dieses Internetportals sollte schon wissen mit wem er redet (Alter, Geschlecht usw.).
Benutzeravatar
Argon
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:05

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Kratzbaum » Fr 7. Dez 2012, 17:57

>In den anderen Foren war das aber im Gegensatz zu hier strengstens Verboten und wurde mit nem Bann auf Lebzeit bestraft. Der Grund ist sehr naheliegend: Kinder vor Sexuellen Übergriffen, in Wort, und vor allem in Bild zu schützen.<

Das hier ist keines der Anderen-Foren,
wir haben hier eine explizite Regel:
das ist kein Kontaktforum -
und mal ehrlich; was ist daran so schwer zu verstehen?

Und eine Grundregel des Internets ist nunmal, dass hier alles virtuell und daher nicht echt ist.
Genauso wie es klar sein soll, dass die willige Krankenschwester in echt ein Perverser sein kann, der beim philosphischen Austausch über Kant gerade seinen Schwängel aus der Hose wackeln lässt,
gleiches gilt für den kleinen Tim.

Wenn man die Maßstäbe für Blödheit und Naivität so hoch ansetzen will,
tja: muss man das Internet sperren.
Da solltest du dich dann aber eher mal an die Chinesen wenden!

>Ich war als unter 18 Jähriger Junge der gern Wichst in den anderen Foren immer sehr beliebt, und Ruckzuck war ich immer ganz schnell mit dem 48 Jährigen, 14 Jährigen Günter in Kontakt der ir direkt Fotos von seinem Penis geschickt hat, ob ich das gut finde oder aus welchem Grund auch immer...<

Aaalso, du hast beschissen und wurdest beschissen!?
Verstehst du das Problem?

1. Du hast beschissen, schließt von dir auf andere,
2. du vergisst wieder die kein-Kontaktforum-Regel!
3. Wir haben hier eine Ignorier-Funktion,
4. können solcherlei Nötigungen gemeldet werden, haben aber nichts mit allgemeinen Fakes zu tun!

>HUCH! Dachte ich mir, der POKEMONFAN1998 hat aber nen verdammt Fetten Bauch, mit verdammt viel Haaren dran, sehr ungewöhnlich für nen 13 oder 14 Jährigen... und was wollte er von mir? Bilder von, ich zitiere "deinem Geilen kleinen Schwanz das ich so richtig geil darauf wichsen kann" - ja nee, is klar, der will sich nur mit mir übers Onanieren austauschen. Und sag jetzt bitte nicht das es ein einzelfall ist, ich hatte auf den anderen Foren meine Posteingänge voller solcher Nachrichten.<

Und hier?
Auch hier könnte man SO etwas melden,
Fakes hätten es auch schwerer, wiederaufzuerstehen, weil die Anmeldung an einen Admin gebunden ist.

>Niemand soll gelöscht werden weil jemand schreibt "Der is bestimmt Fake". Nein, das ganze soll geprüft werden. Dann müssen die Mods/Administratoren mal eben ihren Arsch, oder Finger hochbekommen und User XY genau Prüfen ob es sich um einen Fake handelt. Und wenn sich das ganze als Positiv rausstellt, besagten User löschen.<

Nö, wir müssen ganz und gar nicht den Arsch hochbekommen, nur weil du dich von einigen Usern verarscht fühlst und von dir auf andere schließt,
Belästigungen und Nötigungen können immer noch gemeldet werden,
wir haben die kein-Kontaktforum-Regel, Bilder und zu freizügige Stories werden entfernt,
der nächste Schritt wäre die Abschaltung des Forums.

Man kann ein funktionierendes System auch mit vielen kleinen Nadelstichen (Verschlimmbesserungen) gänzlich ruinieren!

Ach übrigens: Mods arbeiten ehrenamtlich,
da müssen sie sich nicht noch maßregeln lassen,
wie sie ihre Arbeit zu tun haben!

>So wirke ich immer auf den ersten moment, wir sollten uns mal näher Kennenlernen, dann würdest du sehen das ich eigentlich ganz Liebenswürdig bin.<

Dann zeige dies durch konstruktive Kritik und sinnvolle Beiträge!

>STOP! Eine Frage an dich! Überleg dir deine Antwort bitte ganz genau.
Angenommen du hast ein Kind (ich weiß nicht ob es bei dir der Fall is) aber angenommen du hast ein Kind, das ist 13, 14 Jahre alt und ist in irgendeinem Forum dieser Welt unterwegs und schreibt mit fremden über die Selbstbefriedigung. Soweit nicht schlimm, solange es sich um etwa gleichaltrige handelt. Aber stell dir bitte genau vor wie dein Kind da sitzt und mit einem Typen weit jenseits der 40 oder 50 sich nachrichten schreibt, wie er/sie es sich macht. Wäre es für dich völlig in ordnung das dein minderjähriges Kind mit Leuten über seine Selbstbefriedigung schreibt, die älter sind als du, weil es meint mit einem gleichaltrigen zu schreiben? Wie würdest du dich dabei fühlen?<

Polemisches Beispiel, kann in ähnlichem Außmaß auch in einem Tierforum oder einem Forum für kleine Hobbygärtner passieren,
die wahre Gefahr liegt in realen Treffen,
kann man weder hier noch wo anders verhindern,
kann nur durch sinnvolle Erziehung vermieden werden,
nicht durch eine hyperneurotische Führung!

Panik ist hier aber ebensowenig angebracht, wie bei der unsäglichen Killerspieldebatte oder beim Internet allgemein,
denn dadurch sieht man nur noch blind...

Außerdem: viele Ältere schauen auch gerne mal bei Fußballspielen von Jugendvereinen zu,
alles Pädophile?

Dein Beispiel bleibt jedoch Polemik,
zudem wirkt es, als würdest du ausweichen,
zunächst ging es ja nur um Faker,
falsche Altersangaben (übrigens, manchmal melden sich Jüngere auch als Ältere an, das wäre eine weitere Erklärung) und Penislängen,
jetzt weichst du auf Perverse aus, um das Thema zu retten!

>Schlusswort fürs erste von meiner seite aus:
Meiner Meinung nach ist es ok, sich im entsprechenden Rahmen, auch mit Minderjährigen über Sex, Sexuelle entwicklung, Selbstbefriedigung u.ä. zu unterhalten. Dieser Rahmen beinhaltet nicht das weitergeben von Filmen, Webseiten oder Fotografien von eindeutig Sexuellem Inhalt.<

Erstens kennen die Jugendlichen von heute Ausdrucksweisen, Seiten, Filme, Praktiken,
nach denen man nicht einmal googlen kann und von denen ich noch nichts gehört habe,
zweitens wird Nötigung hier bereits geahndet, nur muss man sich da eben an die Mods wenden.

>Denn damit fängt der SEXUELLE MISSBRAUCH VON KINDERN an, und kann scharf Strafrechtlich verfolgt werden! Der Minderjährige dieses Internetportals sollte schon wissen mit wem er redet (Alter, Geschlecht usw.).<

Mit diesem Vergleich verharmlost du tatsächliche Misshandlungen doch nur,
Missbrauch von Kindern ist schlecht, aber es fängt eben nicht damit an, dass man sich PNs schreibt,
ich finde es schon abartig, wie du hier ein solch schlimmes Thema als Argument für deine zuvor recht lahme Begründung ausschlachtest,
bei aller Höflichkeit, solcherlei Begründung ist Schrott!
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2591
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Argon » Fr 7. Dez 2012, 19:01

Kratzbaum hat geschrieben:Das hier ist keines der Anderen-Foren,
wir haben hier eine explizite Regel:
das ist kein Kontaktforum -
und mal ehrlich; was ist daran so schwer zu verstehen?


Kein Mensch redet von einem Kontaktforum, es geht um normale Foren wie bei Bravo oder anderen Kinderforen, ist es da deinermeinung normal sich als "alter Sack" für 13 auszugeben um mit Kindern zu reden (egal ob Sexuell oder nicht)


Ach übrigens: Mods arbeiten ehrenamtlich,
da müssen sie sich nicht noch maßregeln lassen,
wie sie ihre Arbeit zu tun haben!

Ich war/bin selbst Mod in anderen Foren, ich weiß was Mods machen... ;)

Außerdem: viele Ältere schauen auch gerne mal bei Fußballspielen von Jugendvereinen zu,
alles Pädophile?

Dies ist nun wirklich etwas ganz anderes und wirklich nicht mit hier zu vergleichen. Ob ich mich gezielt an Kinder wende und mit ihnen über Sex rede, was übrigens VERBOTEN ist, oder ob ich Kindern beim Fußball zuschaue, sind nun wirklich 2 Paar schuhe.

Erstens kennen die Jugendlichen von heute Ausdrucksweisen, Seiten, Filme, Praktiken,
nach denen man nicht einmal googlen kann und von denen ich noch nichts gehört habe,
zweitens wird Nötigung hier bereits geahndet, nur muss man sich da eben an die Mods wenden.

Jetzt hör aber auf, darum geht es doch gar nicht. Dann kann man hier ja gleich erlauben Pornos einzustellen oder zu Zeigen wie jedem sein Schwanz aussieht. Jeder Jugendliche hat schließlich schonmal nen Schwanz gesehen...
Warum ist das nicht so? Genau. Es verstößt gegen geltendes Gestz in der Bundesrepublik Deutschland!


Mit diesem Vergleich verharmlost du tatsächliche Misshandlungen doch nur,
Missbrauch von Kindern ist schlecht, aber es fängt eben nicht damit an, dass man sich PNs schreibt,
ich finde es schon abartig, wie du hier ein solch schlimmes Thema als Argument für deine zuvor recht lahme Begründung ausschlachtest,
bei aller Höflichkeit, solcherlei Begründung ist Schrott!

Ganz im Gegenteil. DU Verharmlost das ganze was hier passiert und passieren kann. Sollen doch alte Männer mit Jungs übers Wichsen schreiben und sich explizit berichten lassen wie sie es machen... Die Jungs kennen das ja eh schon...

Ich will nicht für die schließung dieses Forums verantwortlich sein, ich mag normal dieses Forum und bin schon seit Jahren hier unterwegs, wenn auch erst seit relativ kurzem als angemeldeteter User. Und ich würde es gerne noch länger bleiben!
Aber die Art und weiße wie hier mit offensichtlichen Pädophilen umgegangen wird, ist sehr bedenklich.
Und ich bin mir sicher, das wenn ich meinen Brief an das "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik" und an die "Kommision für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten" abschicken werde, dieses Forum auf Herz und Nieren geprüft werden würde und keine 24 Stunden mehr existieren würde. Oder was glaubst du wie die Überlegenschance einer Website, deren Inhalt aus "Was ist euer lieblingsporno?" und "Was steckt ihr euch beim Wichsen in den Arsch" besteht nach kontrolle durch besagte Unternehmen passiert?
Noch besser: Was denkst du würde unser aller beliebte BILD zu der Seite hier schreiben?

"Anlaufstelle für Pädophile..." "Jugendgefährdende Seite Sch-ona-forum.de immernoch online, alte Männer erklären wie man sich Obst in den Darm einführt, Kinder lesen mit"

Das sind 2 der Typisch möglichen BILD Überschriften... und was denkst du passiert dann hier?

2 Sachen wünsche ich mir noch.
1. Das sich der Verantwortliche dieser Seite zu Wort meldet,
2. wenn wir uns sowieso nur zu zweit unterhalten, dies nicht im Forum, sonder per PN oder einem Messanger deiner Wahl fortführen würden.
Benutzeravatar
Argon
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:05

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Blumator » Fr 7. Dez 2012, 19:23

entschuldigung für meinen völlig unqualifizierten beitrag, aber ich dachte immer

"Rot ist nur für Admins"
Benutzeravatar
Blumator
 
Beiträge: 1628
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Kratzbaum » Fr 7. Dez 2012, 19:38

Zu den Rechtlichen Behauptungen äußere ich mich jetzt mal nicht,
da haben wir hier ja einige bewanderte User!

>Aber die Art und weiße wie hier mit offensichtlichen Pädophilen umgegangen wird, ist sehr bedenklich.<

Hast du ein Rad ab?
Nur weil jemand bei seiner Altersangabe lügt,
oder bei seiner Penislänge,
oder was weiß ich für einen belanglosen Blödsinn schreibt,
ist er noch lange kein Pädophiler!

Und nur weil du schon mal in anderen Foren beschissen hast
und womöglich ein Problem mit deinen eigenen Vorgehensweisen hast,
aber selbst nur von Jüngeren angeschrieben werden willst,
heißt das nicht, dass du mit dieser Panikmache durchdrehen musst.

Es ist schon dreist, von einem Forum unter dem Deckmäntelchen des Jugendschutzes
die Umsetzung des eigenen Kontrollzwanges zu fordern!

>Und ich bin mir sicher, das wenn ich meinen Brief an das "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik" und an die "Kommision für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten" abschicken werde, dieses Forum auf Herz und Nieren geprüft werden würde und keine 24 Stunden mehr existieren würde. Oder was glaubst du wie die Überlegenschance einer Website, deren Inhalt aus "Was ist euer lieblingsporno?" und "Was steckt ihr euch beim Wichsen in den Arsch" besteht nach kontrolle durch besagte Unternehmen passiert?<

Ach jetzt drohen wir schon!?

Denn letztenendes willst du ein Forum, das deinen Sicherheitsvorstellungen entspricht;
ein abgeschaltetes Forum!

Hand aufs Herz, wenn es dir wirklich um die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen geht;
warum hast du das nicht gleich geschrieben?

Nein, dir geht es darum, Ordnung zu oktroieren,
Macht auszuüben und dafür sind wir nicht da,
deinen Willen geschehen zu lassen!

>2. wenn wir uns sowieso nur zu zweit unterhalten, dies nicht im Forum, sonder per PN oder einem Messanger deiner Wahl fortführen würden.<

Nö, mache ich nicht,
wollte ich chatten, wäre ich in einem Chat,
nicht in einem Forum!

Außerdem hast du hier Bedrohungsszenarien konstruiert und Behauptungen aufgestellt, zu denen sich sicherlich auch noch Andere äußern werden!
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2591
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Argon » Fr 7. Dez 2012, 20:23

Kratzbaum hat geschrieben:Hast du ein Rad ab?
Nur weil jemand bei seiner Altersangabe lügt,
oder bei seiner Penislänge,
oder was weiß ich für einen belanglosen Blödsinn schreibt,
ist er noch lange kein Pädophiler!

Ein allerletztes mal in aller ruhe. Es geht darum, das Erwachsene Männer. Mit anderen Jugendlichen (echte Jugendliche, 12, 13 Jahre) in Verbindung treten, mit ihnen per PN oder ICQ, MSN o.ä. explizit über ihre Phantasien schreiben, und sich selbst dabei als ebenfalls 12, 13, 14 ausgeben.
Das ist bedenklich, das man als Erwachsener man das "verlangen" hat mit Kindern über Sex zu reden.
Geben diese Personen offen zu wie alt sie sind, und die (echten) Kinder schreiben trotzdem mit ihnen, ist das was ganz anderes, zwar immernoch etwas seltsam, aber lange nicht so schlimm.

Es ist schon dreist, von einem Forum unter dem Deckmäntelchen des Jugendschutzes
die Umsetzung des eigenen Kontrollzwanges zu fordern!

Ich bin selbst Großteils gegen den Jugendschutz, weil er in den meisten fällen schwachsinn ist.

Ach jetzt drohen wir schon!?

Kurz gesagt: Ja. Für genaue erläuterungen hab ich jetzt keine Lust mehr.

Denn letztenendes willst du ein Forum, das deinen Sicherheitsvorstellungen entspricht;
ein abgeschaltetes Forum!

Nein, das ist nicht wahr, aber mit ein wenig Einsatz könnte man in diesem Forum eine etwas vertrauensvollere Gesellschaft schaffen. Nur darum gehts mir.
Hand aufs Herz, wenn es dir wirklich um die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen geht;
warum hast du das nicht gleich geschrieben?

Es geht mir hauptsächlich darum das hier ein kleinwenig Ehrlichkeit herrscht. Wenn ich ne Antwort auf eine Frage will, will ich die von nem ehrlichen User haben. Wenn ich was über erlebnisse lesen will, dann weil diese den Usern so passiert sind, und nicht weil irgendeiner gerade ne Story erfunden hat die ihn beim schreiben Geil gemacht hat, verstehste das wenigstens ein bisschen?

Außerdem hast du hier Bedrohungsszenarien konstruiert und Behauptungen aufgestellt, zu denen sich sicherlich auch noch Andere äußern werden!

Ich hoffe doch sehr, dass dies passiert.
Benutzeravatar
Argon
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:05

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Jojo55 » Fr 7. Dez 2012, 22:16

Argon hat geschrieben:Es geht darum, das Erwachsene Männer. Mit anderen Jugendlichen (echte Jugendliche, 12, 13 Jahre) in Verbindung treten, mit ihnen per PN oder ICQ, MSN o.ä. explizit über ihre Phantasien schreiben

<Gebetsmühle ein>...kein Kontaktforum...<Gebetsmühle aus>
Solche Kontakte sind hier absolut unerwünscht, egal welchen Alters die Beteiligten sind. Hier bin ich in der Tat dafür, z.B. die PN-Funktion zu deaktivieren.

Wenn ich was über erlebnisse lesen will, dann weil diese den Usern so passiert sind, und nicht weil irgendeiner gerade ne Story erfunden hat die ihn beim schreiben Geil gemacht hat, verstehste das wenigstens ein bisschen?

Es werden auch etliche derartige Postings gelöscht, weil hier im Grunde auch kein Forum für den Austausch von Stories ist - egal ob wahr oder erfunden.
Венн ду дас лезен каннст, бист ду кайн думмер весси!
Jojo55
ModeratorIn
 
Beiträge: 2329
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 17:16

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Jojo55 » Fr 7. Dez 2012, 22:26

Blumator hat geschrieben:entschuldigung für meinen völlig unqualifizierten beitrag, aber ich dachte immer

"Rot ist nur für Admins"


Stimmt!
Венн ду дас лезен каннст, бист ду кайн думмер весси!
Jojo55
ModeratorIn
 
Beiträge: 2329
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 17:16

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Joe D. » Fr 7. Dez 2012, 23:05

>> ...weil mein IQ über dem deutschen Durchschnitt liegt... <<
Wie hoch ist dieser Durchschnittsintelligenquotient und wie hoch ist deiner? Wer so vom Podest predigt macht sich nicht viele Freunde. Der will aber vermutlich auch keine. Ehrlich gesagt habe ich nur die ersten drei Posts dieses Fadens gelesen, denn es wird relativ schnell eintönig und eine nachvollziehbare Intention deinerseits lässt sich höchstens mit einer Flasche Äther finden und das hab ich grad keinen zur Hand.

Und das mit der Intelligenz ist so eine Sache, weisst du. Sie ist eine zufällige Begleiterscheinung des Lebens und vielleicht nicht einmal sehr nützlich. Du als intelligenter Mensch müsstest das wissen.

Und seien wir doch mal ehrlich, bei der Kacke die frei zugänglich durchs Netz wabert, da sollte dem Forum der Harmlosigkeitsorden verpasst werden.

Und da du scheinbar mit den Gepflogenheiten der Bild Zeitung vertraut bist, du sogar eine Überschrift formulieren kannst, widerspricht das doch in gewisser Weise auch deinen Eingangsworten, nach denen du dich über den deutschen Durchschnittssbürger erhebst. Oh nein, ein Widerspruch.... FAKEALARM

Und falls du mir jetzt mit deiner eloquenten Schreibweise kommst, hei, Word Rechtschreibprüfung, da kann jeder einen fehlerfreien Post raushauen, Määähhhh.
Ehre sei Amset
Benutzeravatar
Joe D.
 
Beiträge: 2208
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 01:30

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Joe D. » Fr 7. Dez 2012, 23:10

In deinem Eingangspost finden sich übrigens auch ein paar gar nicht so unauffällige Rechtschreibfehler. Wenn du bei mir welche finden solltest, darfst du sie gerne behalten. Diese beiden Beiträge wurden von einem altersschwachen Smartphone aus verfasst, daher auch in zwei, was die Mods gerne korrigieren können, aber die Technik hats hier einfach nicht mehr gepackt, das korrekt abzusenden.
Ehre sei Amset
Benutzeravatar
Joe D.
 
Beiträge: 2208
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 01:30

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Blumator » Fr 7. Dez 2012, 23:38

Argon hat geschrieben:Ich weiß nicht ob es daran liegt das ich vom IQ überm Deutschen durchschnitt liege


eigentlich hatte ich nach dem satz gar keine lust mehr weiterzulesen, damit disqualifizierst du dich eigentlich selbst, aber habs dann doch gemacht

ich bin kein großer schreiber oder redner, deswegen werd ich mich wohl auch nicht so wahnsinnig gebildet ausdrücken, ist mir aber ehrlich gesagt auch nicht wichtig... dafür entschuldige ich mich schon mal :oops:

IQ hat auch nicht zwingend etwas mit intelligenz zu tun, aber egal darum geht es hier auch gar nicht...

eigentlich ist soweit alles schon gesagt worden, ich muss meinen vorrednern besonders kratzi recht geben.

nur weil man sich jünger macht (oder anderweitig nicht immer die wahrheit sagt) ist man noch lange kein phädophiler, auch nicht wenn man NUR in einem forum mit jüngeren schreibt, ausserdem wurde ja auch schon gesagt...

DAS HIER IST KEIN KONTAKTFORUM!

und das rechtschreibung ein eindeutiges indiz für fakes sind halte ich mal total schwachsinnig, ich bin jetzt auch kein rechtschreib gott (auf groß und klein schreibung achte ich, wie du sicher bemerkt hast, gar nicht)

Argon hat geschrieben:Es geht mir hauptsächlich darum das hier ein kleinwenig Ehrlichkeit herrscht. Wenn ich ne Antwort auf eine Frage will, will ich die von nem ehrlichen User haben. Wenn ich was über erlebnisse lesen will, dann weil diese den Usern so passiert sind, und nicht weil irgendeiner gerade ne Story erfunden hat die ihn beim schreiben Geil gemacht hat, verstehste das wenigstens ein bisschen?


ehrlichkeit im internet? wo lebst du denn?

das mit der BILD zeitung und deinem brief find ich auch total... naja hammerhart
mehr fällt mir grad nicht mehr ein und ehrlich gesagt hab ich dazu auch keine große lust mehr, da ich finde das, zumindest für mich gesprochen, soweit alles gesagt wurde

naja vielleicht komme ich nochmal auf diesen thread zurück wenn es sich ergibt
Benutzeravatar
Blumator
 
Beiträge: 1628
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Kratzbaum » Fr 7. Dez 2012, 23:43

>Ein allerletztes mal in aller ruhe. Es geht darum, das Erwachsene Männer. Mit anderen Jugendlichen (echte Jugendliche, 12, 13 Jahre) in Verbindung treten, mit ihnen per PN oder ICQ, MSN o.ä. explizit über ihre Phantasien schreiben, und sich selbst dabei als ebenfalls 12, 13, 14 ausgeben.<

Tja, das Problem ist aber, dass das nur ein ganz kleiner Teil deiner vorherigen Aussage war, ein Widerspruch,
wie schon anderweitig erwähnt wurde, reichen ein paar Widersprüche aber nicht aus,
jemanden als Fake zu sperren;
zurecht - es sei denn, man will ein totalitär geführtes Forum, das zwar nach außen eine schöne Fassade abgibt, aber eben nicht mehr vorzuweisen hat.

>Das ist bedenklich, das man als Erwachsener man das "verlangen" hat mit Kindern über Sex zu reden.<

Ui, da gibt es aber dann den Aufklärungsunterricht und Eltern oder Verwandte, die Kinder aufklären;
war früher vielleicht nicht so sehr nötig, der Hahn sprang auf das Huhn, der Bulle auf die Kuh,
es gab aber auch einmal eine Zeit, da wunderten sich manche Paare, wieso sie denn jetzt schwanger waren.

Über das Bloße Thema Sexualität kann man sich also sehr wohl auch zwischen den Generationen austauschen,
das ist ja noch keine Anmache,
kommt es zu solchen Vergehen im Forum, werden diese meißt schnell geahndet,
so auch Geschichten entfernt, oder nicht jugendfreie Links, oder entsprechende Bilder,
aber mehr kann man auch nicht machen,
wird über PN geflirtet, können wir das nicht einsehen, sind ja auch PersönlicheNachrichten.
Aber auch wenn jemand zu anzüglich über PN wird, und uns das gemeldet wird, können wir was tun - da stehen sich oft die jüngeren User nicht nach.

Wie Jojo schon schrieb; man könnte die PN-Funktion abschaffen;
aber offensichtlich wäre dir das ja auch nicht recht,
obschon das wesentlich wirkungsvoller wäre, als deine Fake-Inquisition!

>Geben diese Personen offen zu wie alt sie sind, und die (echten) Kinder schreiben trotzdem mit ihnen, ist das was ganz anderes, zwar immernoch etwas seltsam, aber lange nicht so schlimm.<

Tatsächlich?
Ist das ganz anders?
Sehe ich irgendwie nicht,
denn wir sind ja kein Kontaktforum und so kann auch keiner RL böse überrascht werden,
sofern er sich an die Regeln hält.
Und da redest du, wie du selbst zugegeben hast, vom Saulus zum Paulus;
wieso sollte das, was du gemacht hast, anderen verwehrt werden?
Weil du anderen höhere moralische Maßstäbe vorschreibst, als dir selbst?

>Ich bin selbst Großteils gegen den Jugendschutz, weil er in den meisten fällen schwachsinn ist.<

Ähm, was?

>Kurz gesagt: Ja. Für genaue erläuterungen hab ich jetzt keine Lust mehr.<

Siehst du?
Es ist etwas anderes, wenn jemand von vornherein geschrieben hätte,
dass sich seiner Meinung nach zu viele alte Säcke als Kinder verkleidet rumstöbern,
Karten auf den Tisch, Meinung gesagt, vielleicht noch die Warnung, dass das Probleme geben könnte.

Nur bist du ja gar nicht ehrlich gewesen,
erst regst du dich nur über Fakes auf und wie sie dich nerven
und als keiner dir Recht gibt, weil deine Forderungen nun wirklich lächerlich sind,
da fängst du an, zu drohen.
Das ist wie ein Lügengebilde, das anderen Lügen vorwirft und als es zusammenzufallen droht oder der Leim zwischen den Karten auffällt,
da will der Spieler einfach den Tisch in die Luft sprengen,
wie ein bockiges Kind!

Und es kommt ja noch besser nachher:

>Nein, das ist nicht wahr, aber mit ein wenig Einsatz könnte man in diesem Forum eine etwas vertrauensvollere Gesellschaft schaffen. Nur darum gehts mir.<

Also doch nicht um die alten Säcke?
Wieder verwickelst du dich in Widersprüche,
mal sagst du, das zu wollen, mal willst du wieder etwas anderes -
du regst dich aber darüber auf, wenn Andere so etwas machen!?
Nach deiner Logik müssten wir dich löschen;
und du müsstest uns sogar noch dankschreiben.

Vertrauen kommt von trauen,
kann man im Internet naturbedingt nur bis zu einem gewissen Grade,
daran ändern auch rigide Regeln nichts,
willst du einen Stammtisch, empfehle ich kleine Kneipen -
das Bier da ist auch real und nicht virtuell.

>Es geht mir hauptsächlich darum das hier ein kleinwenig Ehrlichkeit herrscht. Wenn ich ne Antwort auf eine Frage will, will ich die von nem ehrlichen User haben. Wenn ich was über erlebnisse lesen will, dann weil diese den Usern so passiert sind, und nicht weil irgendeiner gerade ne Story erfunden hat die ihn beim schreiben Geil gemacht hat, verstehste das wenigstens ein bisschen?<

Ziemlich am Anfang hast du noch behauptet, du könntest falsche User locker erkennen,
warum ließt du dir das dann noch durch?
Und zu lange Stories werden meißt früh entfernt oder wenn harmlos umschrieben enttarnt.

Wie kannst du aber Ehrlichkeit verlangen, wenn du selbst hier von einer Wahrheit zur Nächsten springst, wie es dir gefällt?

Man kann von Anderen nur verlangen, was man selbst bereit ist, zu tun, das hat schon Kant klargestellt,
ansonsten kann man höchstens als abschreckendes Beispiel dienen,
nur das bringt dann auch nicht mehr viel.


Und das ist einer der Gründe, die mich so auf die Palme bringen,
du behauptest, forderst, drohst und verwickelst dich in Widersprüche,
da kannst du von Anderen nicht verlangen, sich viel sauberer zu verhalten!


Der Erste, bei dem man seine Maßstäbe ansetzen muss,
das ist derjenige, den man morgens im Spiegel erblickt!
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2591
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Argon » Sa 8. Dez 2012, 01:12

Ich schreibe jetzt einen allerletzten Post zu dem Thema.
Echt schade eigentlich auf was hier herumgeritten wird, aber das habe ich kommen sehn. Es werden mir meine Rechtschreib- oder Tippfehler vorgehalten und meine Falsch gewählte Schriftfarbe, die ich übrigens in anderenForen als "Erkennungszeichen" hab. Sollte sie hier gegen die Regeln verstoßen, sorry, hab diesen Abschnitt wohl übersehn, werd mir ne andere aussuchen.

Noch mehr Schade finde ich, das sich bedenken über die Echtheit und absichten einiger User hier wohl entgültig in Rauch aufgelöst haben.

UND NERVT NICHT DAS DIES HIER KEIN KONTAKTFORUM IST. ICH WEIß DAS HERRGOTT NOCHMAL. Darum geht es überhapt nicht. "OH!, dies ist kein Kontaktforum, deswegen ist es vollkommen Legitim das sich Rentner als 12 ausgeben und und mit anderen in "ihrem alter" übers Wichsen reden und die Kids über ihrer Sexuellen vorlieben ausfragen und ihnen erzählen wie Geil es ist sich ne Banane in den Arsch zu schieben und währenddessen einen aufgetauten Hahn zu ficken... "

Ich glaube ihr habt den Schuss nicht gehört!

Es ging mir von anfang an um Leute die sich als jünger ausgeben um mit anderen echten Kindern in Kontakt zu treten und über Sex und Selbstbefriedigung zu reden. !!Wie gesagt, machen die Jugendlichen das Freiwillig und Fragen nach, ist das was anderes!!
Und die Aufklärung der eigenen Eltern hier auf eine Stufe zu stellen ist schlichtweg lächerlich.[/color]

kommt es zu solchen Vergehen im Forum, werden diese meißt schnell geahndet,
so auch Geschichten entfernt, oder nicht jugendfreie Links, oder entsprechende Bilder

Sexualtität die für Kinder Unpassend ist, ist also nur vorhanden wenn sie auf nem Foto vorhanden ist? Und wieso überhaupt? Ich denke die Kiddies von heut wissen doch sowieso was das alles ist? Und die Links können sie sich ergoogeln?![/color]

Es ist etwas anderes, wenn jemand von vornherein geschrieben hätte,
dass sich seiner Meinung nach zu viele alte Säcke als Kinder verkleidet rumstöbern


Meiner Meinung nach sind hier im Forum zuviele "alte Säcke" als Kinder und Jugendliche verkleidet, und ich habe bedenken dass diese die Kinder ausnutzen, bzw. zu etwas zwingen könnten was sie eigentlich nicht wollen.

Das Kriegsbeil das ich ausgegraben habe und grade schwinge, würde ich gerne wieder ins Loch werfen. Aber dazu sollte auch ich ein wenig verstanden werden.

Eine Lösung für das "Faker" Problem hätte ich, aber ich hab erhebliche Zweifel daran, das dies auch nur annähernd oder in irgendeiner Art hier umgesetzt werden würde.

P.S.:
Falls sich irgendjemand durch mein erstes Posting, bzw. den Teil mit dem höheren IQ diskriminiert, oder in irgendeiner weise verletzt gefühlt hat, tut es mir Leid, das gehört nicht hier ins Forum, bzw. in diesen Thread. Ein Satz wie "So blöd, das man einen Faker auch dann nicht sieht wenn er direkt vor einem steht, kann doch niemand sein" wäre zwar auch nicht die feine Englische Art gewesen, aber hätte wohl durchaus noch besser geklungen, und sowas sollte es auch ursprünglih werden.

Zum abschluss noch ein Bild das ich bearbeitet habe, wie ich zur Zeit einige User des Forums hier untereinander per PN schreiben seh, und das ist das was ich verhindern will. (Sollte das Bild gegen die Regeln verstoßen, bitte ich nen Mod um Löschung des Fotos, nicht des ganzen Postings)[/color]

Bild entfernt
Benutzeravatar
Argon
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:05

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Joe D. » Sa 8. Dez 2012, 09:49

Argon hat geschrieben:
Ich glaube ihr habt den Schuss nicht gehört.

Eine Lösung für das "Faker" Problem hätte ich, aber ich hab erhebliche Zweifel daran, das dies auch nur annähernd oder in irgendeiner Art hier umgesetzt werden würde.



[color=#008000]Bild entfernt


Lol, der Klassiker...

Keine Sorge, die IQ Aussage disskriminiert doch niemanden, so ein Quatsch. Ich persönlich finde es nur schwer, diese mit deinen bisherigen Postings in Einklang zu bringen. Nein, ich mache jetzt keinen Witz über die Bild und auch nicht über Rechtschreibung. Es ist die Widersprüchlichkeit deiner Aussagen.

1. Du warst selbst einmal ein Faker und wurdest enttarnt, hierzu würde ein Zitat von Hans Kasper sehr gut passen, der einst sagte: Mit der Wahrheit kann man allenfalls leger umgehen - Lügen muss man ganz genau.
Ehre sei Amset
Benutzeravatar
Joe D.
 
Beiträge: 2208
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 01:30

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Sweety Girl » Sa 8. Dez 2012, 10:00

Es tut mir leid, wenn ich jetzt gemein werde, aber ich bitte dich:

WAS WILLST DU TUN? du kannst nicht verhindern, dass sich alte Menschen für minderjährig ausgeben und mit jungen Menschen über Sexualität schreiben.

Meiner Meinung nach ist dein Grundproblem doch, dass du hier eine Gefahr für Kinder siehst, die sich hier angemeldet haben.
Das ist in Ordnung und das kann ich nachvollziehen. Aber dann sag das doch auch von Anfang an!

Ein weiterer Punkt ist, dass es im Internet nunmal nicht ehrlich zugehen kann, denn A*****löcher gibts immer, im Internet wie im richtigen Leben.
Und solche Idioten machen sich hier an Kinder ran, aber das Internet ist dafür bekannt, dass es undurchsichtig ist.

So, ich glaube, das ist ein bisschen unstrukturiert, aber ich hoffe, es wird verstabdeb, was ich meine.

Ich hätte einen Vorschlag, wie man villeicht ein bisschen helfen könnte:
Was haltet ihr von der Idee, wie bei Interna und Forenregeln ein Forum zu eröffnen, dass man als neuer User lesen MUSS. Dort sollte dann vor genau diesem Problem gewarnt werden, dass es hier wie überall sein kann, das es alte Menschen gibt, die sich als jung ausgeben und dass man dem entsprechend nicht viel von sich preis geben sollte.

Ich hoffe, das hat geholfen.

LG
Sweety Girl
Sweety Girl
 

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Kratzbaum » Sa 8. Dez 2012, 10:04

Noch einmal:
du bringst teilweise durchaus verständliche Bedenken hervor,
aber du springst in deiner Argumentation viel zu sehr hin und her,
spielst das Fähnlein im Wind
und lügst selbst zu sehr bzw. widersprichst dir selbst,
als dass du Ehrlichkeit fordern könntest.

Und deine Drohungen sind unter aller Sau,
mit Verlaub, wer ein Schreckensszenario aufbaut,
um anderen seinen Willen aufzuzwingen,
der hat schlicht nicht das Recht,
moralische Wertungen abzugeben!

Und Tatsache ist:
du warnst vor einem Problem,
welches sich tatsächlich nur lösen lässt,
indem man das Internet abschaltet;
denn nur ohne virtuelle Welt gibt es keine virtuellen Betrügereien!

Indem du uns ein Problem zu lösen vorschreibst,
das wir gar nicht lösen können,
versuchst du argumentativ das Oberwasser zu behalten,
und davon abzulenken, dass deine Forderungen zwar teilweise möglich, aber haltlos sind.

Nein, ich denke gar nicht daran,
mir von jemandem diktieren zu lassen,
wie ich zu moderieren habe,
dem es eigentlich nur etwas sauer aufstößt,
dass er ein paar Kiddies sprechen wollte
und das waren alte Säcke.

Und da bin ich sicher nicht alleine!


Nebenbei,
warum hast du es nicht in den vorhandenen Thread geschrieben?
Warst du dir dafür zu wichtig?
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2591
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Joe D. » Sa 8. Dez 2012, 10:05

Fuck, ich hasse Smartphones.

2. Deine Aussagen sind verwirrend widersprüchlich. Du wetterst gegen die Richtlinien des Jugendschutzes, bezeichnest ihn als überflüssig und stellst gleichzeitig widerum das Forum an den Pranger, die Admins und Mods würden nicht genügend gegen Fakeprofile unternehmen. Das passt doch hinten und vorne nicht zusammen.

3. Du hast selbst von Erlebnissen berichtet die ich persönlich extrem Grenzwertig finde, seitens deines Verhaltens. Jugendliche aufzuklären mag eine Sache sein, aber mit heruntergelassener Hose??? Ich bin mir darüber im Klaren, dass dies überspitzt formuliert ist, aber dennoch, es wirft Fragen, zumindest bei mir, bezüglich deiner Intention auf, da ich in allen Fällen anders gehandelt hätte. (zumal ich nie in eine solche Situation kommen könnte, da ich keine Webcam besitze, im Internet von mir keine Bilder existieren, egal welcher Art und ich noch nie auf PNs mit dem Inhalt: Bock übers wichsen zu reden?? reagiert habe.)

Sodenn komme ich persönlich zu dem Schluss, dass es sich in deiner Person einfach nur um einen Troll handelt, der hier durch ein paar provokative Aussagen mächtig Staub aufwirbeln will, um sich einer irgendwie gearteten Profilneurose hinzugeben. Was bleibt noch zu sagen? Don't feed the trolls.
Ehre sei Amset
Benutzeravatar
Joe D.
 
Beiträge: 2208
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 01:30

Re: Was wird gegen Faker getan? Nicht viel...

Beitragvon Jojo55 » Sa 8. Dez 2012, 10:15

Argon hat geschrieben:(Sollte das Bild gegen die Regeln verstoßen, bitte ich nen Mod um Löschung des Fotos, nicht des ganzen Postings)

Hast du eigentlich auch nur eine einzige Zeile der Forenregeln gelesen?
Als da wären:
"Verboten: Einbindung von Fotos, Zeichnungen, Darstellungen, Kopien (auch auszugsweise) von urheberrechtlich geschützten Materialien, zu denen ihr nicht 'Owner' des Copyrights seid."
"Verboten: Veröffentlichung der Fotos von Privatpersonen ohne deren ausdrückliche Einverständniserklärung."
"Verboten: Nacktfotos oder Fotos "nackter Details""

Interesseant, wie du dich echauffierst was hier alles erlaubt und geduldet ist, anscheinend ohne zu wissen was das ist. Sonst würdest du ja nicht selbst derart eklatant gegen eben diese Regeln verstoßen.
"Hach, tut mir leid falls das illegal ist, dann hab ich das wohl überlesen"
Венн ду дас лезен каннст, бист ду кайн думмер весси!
Jojo55
ModeratorIn
 
Beiträge: 2329
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 17:16

Nächste

Zurück zu Lob, Kritik, Fragen und Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de