An die Frauen: Masturbation im Wald

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?
Forumsregeln
Achtung, Du befindest Dich im Frauenbereich! Männer dürfen hier nur in Ausnahmefällen posten.

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon LayaYana » Mo 10. Mai 2010, 19:12

Mr. X94, Tannenzapfen sind nicht zum Einführen geeignet. Durch die Feuchtigkeit spreizen die sich auf und zerreißen alles, wenn man sie wieder rausnimmt.

Verschmelzen mit der Natur kann ich verstehen. Ich würd da einfach nackt auf den Boden, möglichst viel Erde und Blätter berühren, Baumstämme, aber es im Endeffekt schon mit meiner Hand selber machen.

Vielleicht suchst du dir noch zusätzlich nen Biologiestudenten, der auf eventuell giftige Pflanzen hinweisen kann. Musst dir ja keinen Ausschlag, Verbrennungen oder schlimmeres holen.

Und zur Phantasieanregung, such dir im Herbst ne Stinkmorchel und hab Spaß ;) Ich würd jedoch ein Kondom benutzen, die sondern so Zeugs ab und wer weiß, ob das nicht giftig ist.
Urlaub - gar nicht da. Postkarte: "Der Himmel hat eine Farbe, die Luft hat eine Temperatur, meistens zumindest. Der Rest ist auch ganz ok. Hoffe euch geht es allen gut. Liebe Grüße, die Laya"
Benutzeravatar
LayaYana
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 4827
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 20:35
Wohnort: Turku

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon -Michaela- » Mo 10. Mai 2010, 19:16

jetzt laufen wir uns mit Ideen langsam warm.. weiter weiter.. lasst euren Gedanken freien Lauf...
-Michaela-
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 11:22

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon RedChristal » Mo 10. Mai 2010, 19:21

Hey,

das meinte ich mit Stöcken/Ästen (auch wieder Definitzionssache) Kondöm rüber und einführen?
RedChristal
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 27. Apr 2010, 13:48
Wohnort: BW

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon -Michaela- » Mo 10. Mai 2010, 19:32

Naja bin nicht so für Einführen.. mehr für äußerliche Anwendungen...
-Michaela-
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 11:22

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon Mr.X94 » Mo 10. Mai 2010, 19:41

Du könntest dich ja ein mit erde einreiben oder so.
Freu mich über PN's.
Benutzeravatar
Mr.X94
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 8. Apr 2010, 19:21

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon RedChristal » Mo 10. Mai 2010, 19:48

Hey,

dann eben vorbeireiben?
RedChristal
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 27. Apr 2010, 13:48
Wohnort: BW

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon hummerle » Mo 10. Mai 2010, 20:11

Gibt ja auch Erde/Schlamm der gut für die Haut ist ;)
An einer Weide reiben wäre vllt auch was da is die Borke nicht ganz so rauh bzw fühlt sich sogar papierartig bis manchmal samtig an ;)
hummerle
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 23:39

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon -Michaela- » Mo 10. Mai 2010, 20:54

Weide klingt sehr sehr gut, das werde ich sicherlich ausprobieren...

was noch?
-Michaela-
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 11:22

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon -Michaela- » Di 11. Mai 2010, 09:07

Keine weiteren ideen???
-Michaela-
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 11:22

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon jjdoe » Di 11. Mai 2010, 10:12

Es gibt ja auch diverse sträucher mit dornen, eigenen sich hervorragend oder?
Viagra ist auch keine Lösung!
Benutzeravatar
jjdoe
 
Beiträge: 183
Registriert: Di 8. Sep 2009, 18:21

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon Apple-Pod » Di 11. Mai 2010, 12:39

Ja, mit leckeren Backterien dran. :S
Apple-Pod
 
Beiträge: 474
Registriert: Do 23. Jul 2009, 21:21
Wohnort: Bayern

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon Dessousliebhaber » Di 11. Mai 2010, 17:23

meiner Meinung müsstest du das selber herausfinden, weil DU willst befriedigung nicht wir, dann müsstest du eigentlich besser wissen was dir im Wald gefällt oder nicht und Leute es ist dann doch ihre Sache ob sie jetzt "verschmutzte" Sachen benutzt oder nicht, sie muss damit leben nicht wir
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3364
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon Porky » Di 11. Mai 2010, 17:30

Moin
Ich finde es auch hammer geil mich im Wald auszuziehem und mich zu befriedigen .
z.b. mein genital am stamm zu reiben und so.
Porky
 
Beiträge: 93
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 23:33
Wohnort: Bremen

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon Toflix69 » Fr 14. Mai 2010, 13:57

also ich finde die Geschichte und das ganze etwas merkwürdig....
Ein Mann soll niemals am guten Geschmack seiner Frau zweifeln, immerhin hat sie ein Genie geheiratet!
Toflix69
 
Beiträge: 701
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 19:13
Wohnort: BW

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon BerndAA » Fr 14. Mai 2010, 14:11

Also ich finde es auch geil im Wald, solange man keine Spaziergänger erschreckt.
Auf so einem Hochsitz hab ich mir auch schon mal die Hose ausgezogen und Luft und Natur rangelassen. Echt geil so da oben zu stehen und sich selbst zu befriedigen :-)
Wenn ich noch ein geegnetes (sauberes) Stöckchen find, steck ich das schon auch mal hinten rein ;)
Würd ich gerne auch mal mit einem anderen Jungen zusammen machen
Hoffentlich wirds bald Sommer
BerndAA
Gesperrt
 
Beiträge: 79
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 13:06
Wohnort: Baden-Würtemberg

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon Dessousliebhaber » Fr 14. Mai 2010, 16:54

Toflix69 hat geschrieben:also ich finde die Geschichte und das ganze etwas merkwürdig....


das kam mir auch nach meinem Beitrag irgendwie komisch vor, vielleicht is das ja Pseudo-Person, die oder der sich aufgeilt, wenn andere es sich selbst im Wald besorgen
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3364
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon LayaYana » Fr 14. Mai 2010, 17:17

Zertrollen wir nun diesen hochwertigen Beitrag? :D

Egal wie Pseudo die Person dahinter ist, mit Sicherheit ging es um Anregungen fürs Kopfkino, absurde Ideen, ob die nun umgesetzt werden oder einfach nur die Phantasie anregen sollten, läuft im Endeffekt ja aufs selbe raus ^^
Urlaub - gar nicht da. Postkarte: "Der Himmel hat eine Farbe, die Luft hat eine Temperatur, meistens zumindest. Der Rest ist auch ganz ok. Hoffe euch geht es allen gut. Liebe Grüße, die Laya"
Benutzeravatar
LayaYana
Moderations-RentnerIn
 
Beiträge: 4827
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 20:35
Wohnort: Turku

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon Apple-Pod » Mo 17. Mai 2010, 02:23

Naja, es bestehen aber immer noch gesundheitliche Gefahren. Das dürfen wir hier nicht schön reden. ;)
Apple-Pod
 
Beiträge: 474
Registriert: Do 23. Jul 2009, 21:21
Wohnort: Bayern

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon tino43 » Di 1. Jun 2010, 10:56

ich machs auch gerne im wald, bitte achte auf die zecken!
tino43
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 11. Dez 2006, 22:00
Wohnort: Schweiz

Re: Masturbation im Wald

Beitragvon Dessousliebhaber » Di 1. Jun 2010, 17:11

tino43 hat geschrieben:ich machs auch gerne im wald, bitte achte auf die zecken!


wenn du die Threaderstellerin meinst, die wird garantiert nicht mehr antworten!!!!
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3364
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

VorherigeNächste

Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (w)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de