Verhältnis zu eurem Sperma?

Hier könnt ihr Fragen stellen, Kommentare abgeben oder Diskussionen aller Art starten.

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon Fountaineer » Mo 7. Aug 2017, 15:54

Ich hab auch ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Sperma :D

Ich mag es auf dem Körper (aber mach es dort sehr schnell wieder sauber), mag es auch selten maal von den Fingern abzulecken, und Spritze es des öfteren in meine Boxershorts oder Jogginghose, weil man da ganz ungehemmt losspritzen kann.

Dazu ist das Gefühl vom Sperma am Schwanz meistens auch genug um in Kürze ne zweite Runde zu starten :oops:
Fountaineer
 
Beiträge: 43
Registriert: So 30. Jul 2017, 08:17
Wohnort: Paderborn

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon sexfreak » Di 8. Aug 2017, 20:56

Doch, ich kann mein Sperma ganz gut leiden. :)
Je nach Geilheit wische ich es direkt wieder weg oder spritze mir sogar extra ins Gesicht, bzw. schlucke es auch. Kommt aber eher selten vor.
Ihr könnt mich gerne anschreiben ;)
sexfreak
 
Beiträge: 40
Registriert: So 20. Jul 2008, 21:18
Wohnort: NRW

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon DaScAn » Sa 12. Aug 2017, 00:57

Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Sperma. Ich mag es, wenn es auf meinem Körper ist. Manchmal koste ich es auch, aber nur ein wenig. Ich liebe es wenn mein Mann es aufnimmt mit dem Mund. Selber mag ich es aber nicht schlucken von meinem Mann. Dies setze ich aber auch nicht von anderen voraus. Aber ich habe genieße es.
DaScAn
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 06:36

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon nino20 » Sa 4. Nov 2017, 16:52

Ich hab keine Scheu vor meinem Sperma. Mag auf dem Bauch, reibe damit auch mal den Schwanz ein, zur Vorbereitung auf den nächsten Wichs. Nachts spritze ich auch mal in eine Gummihose ab. Ein geiles Gefühl, von aussen die glitschigen Eier und den Schwanz zu bewegen. Die Hose lasse ich über Nacht an und taste im Halbschlaf immer mal wieder (von aussen) Schwanz und Eier ab, bis ich nochmals reif bin fürs Abspritzen.
Mein Sperma koste ich auch hin und wieder. Den Vorsaft aber lecke ich regelmässig mit Genuss.
nino20
 
Beiträge: 305
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 10:13
Wohnort: Schweiz

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon martinlump » So 5. Nov 2017, 15:25

nino20 hat geschrieben:Die Hose lasse ich über Nacht an und taste im Halbschlaf immer mal wieder (von aussen) Schwanz und Eier ab, bis ich nochmals reif bin fürs Abspritzen.


Die Feuchtigkeit zieht da doch in die Haut ein und sieht dann aus wie zu lange in der Badewanne, oder nicht? :lol: Was bleibt denn da noch übrig vom Sperma?

sexfreak hat geschrieben:Je nach Geilheit wische ich es direkt wieder weg oder spritze mir sogar extra ins Gesicht, bzw. schlucke es auch. Kommt aber eher selten vor.


Ja, hab mir auch schon ins Gesicht/in den Mund gespritzt, aber jetzt schon lange nicht mehr. Wäre mal wieder eine Idee :mrgreen: Leider schwindet die Lust immer zu schnell danach, um es genießen zu können.
martinlump
 
Beiträge: 126
Registriert: Di 24. Mai 2011, 07:33

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon Joerg93 » So 5. Nov 2017, 16:56

Unterschiedlich... ich habe es mal aus Neugier probiert, war aber nicht so wirklich mein Fall und hab es seitdem nicht mehr gemacht. Manchmal mag ich den Anblick wie es rausspritzt, aber an anderen Tagen wenn ich einfach nur einen schnellen Orgasmus haben will, dann nervt es mehr und ich wünsche mir die Zeit zurück als noch nichts kam und man einfach in der Hose kommen konnte ohne irgendwas einzusauen.
Schreibt mich an, ich antworte eigentlich immer wenn ich online bin :)

Fragen? --> http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?t=18266
Joerg93
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 5. Apr 2011, 16:01

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon wix2much » So 10. Dez 2017, 09:06

Ich liebe mein Sperma zu sehen wie es rausspritzt ist die Sahnehaube auf den Orgasmus
Ich habe mir auch schon in den Mund gespritzt
oder das von anderen geschluckt obwohl es eigentlich nach xix schmeckt
wix2much
 
Beiträge: 133
Registriert: So 27. Dez 2009, 20:20

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon Vicente » Di 26. Dez 2017, 16:35

habe mir heute überlegt zum ersten mal mein eigenes sperma zu probieren. bin sehr erregt und habe 2 tage lang nicht gewichst so müsste auch eine gute masse dabei rauskommen. dann verstehe ich auch was die frauen "ertragen" müssen wenn sie das sperma schlucken müssen. hat da jemand tips wie ich das am besten sammle? in ein glas?
Vicente
 
Beiträge: 389
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 10:23

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon Lena » Di 26. Dez 2017, 16:50

Vorher Hände waschen und kannst es davon ablecken.

Gern geschehen.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2533
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon Dessousliebhaber » Di 26. Dez 2017, 17:01

Im Glas würde ich es nicht sammeln, die Konsestenz ist nicht mehr die selbe wie beim Schuss und es fängt an zu müffeln. Da hilft nur direkt nachdem Schuss zu tun.

Ich wollte es auch immer wieder probieren, nur das die Geilheit weg ist. Frauen werden werden es wohl einfacher haben, die wären ja noch scharf. Das ist aber nur meine Theorie.
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3407
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 10:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon Vicente » Di 26. Dez 2017, 17:03

Dessousliebhaber hat geschrieben:Im Glas würde ich es nicht sammeln, die Konsestenz ist nicht mehr die selbe wie beim Schuss und es fängt an zu müffeln. Da hilft nur direkt nachdem Schuss zu tun.

Ich wollte es auch immer wieder probieren, nur das die Geilheit weg ist. Frauen werden werden es wohl einfacher haben, die wären ja noch scharf. Das ist aber nur meine Theorie.

das stimmt, oft habe ich auch direkt nach dem orgasmus eine art von anwiderung die mich begibt bzw. ich finde es auf einmal ekelhaft (die sache die mich vorher noch angetörnt hat)
Vicente
 
Beiträge: 389
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 10:23

Re: Verhältniss zu eurem Sperma?

Beitragvon Dessousliebhaber » Di 26. Dez 2017, 17:04

Genau wie bei mir. Mir ist auch nie was vernünftiges eingefallen, was ich anders machen hätte können.
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3407
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 10:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Verhältnis zu eurem Sperma?

Beitragvon Funky21 » Mi 27. Dez 2017, 19:28

In meinen Augen ist Sperma kein bisschen eklig. Ich finde das gehört genau so zum Sex wie alles andere, kann aber durchaus nachvollziehen, warum Leute Sperma eklig finden. Wird wohl das gleiche Phänomen, wie bei Spinnen sein. Beides ist da und völlig normal, trotzdem haben einige Angst oder empfinden Ekel
15 Jahre, mit dem Motto "Niemand sollte sich über Sexualität schämen"
Benutzeravatar
Funky21
 
Beiträge: 5
Registriert: So 26. Nov 2017, 08:06

Re: Verhältnis zu eurem Sperma?

Beitragvon Dessousliebhaber » Sa 30. Dez 2017, 06:42

Im allgemeinen eklige ich mich ja nicht vor Sperma, wenn ich dabei bin und der Vorsaft läuft, dann lecke ich den ja auch ab. Bei mir ist es eher die fehlende Geilheit, dann hab ich nicht grad das Bedürfnis dazu.
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3407
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 10:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Verhältnis zu eurem Sperma?

Beitragvon mc Fly » Sa 30. Dez 2017, 07:59

Alsobei mir ist das auch oft so wenn ich dann richtig abgespritzt habe ist die Lust es abzulecken auch nicht mehr so groß hab mich dann schon gezwungen aber das war dann nicht so schön. Aber wenn ich schön lange wichsen kann schaffe ich es manchmal ganz kurzvor dem orgasmus aufzuhörenbund es spritzt schon etwas sperma raus dann ist es sehr gwil das zu lecken. Aus Mangel an gelenkigkeit dann eben mit den fingern oder so. Das istdann sehr geil und dann weiter wichsen und schön voll abschießen.
Benutzeravatar
mc Fly
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 11. Jun 2005, 19:50

Re: Verhältnis zu eurem Sperma?

Beitragvon Manu_42 » Di 2. Jan 2018, 00:30

Ich finde mein Sperma garnicht eklig. Je mehr Sperma und Vorsaft, desto besser. Trotzdem schlucke ich das Sperma nie, weil mir nach dem Orgasmus immer die Lust dazu vergeht. Den Vorsaft nehme ich aber sehr gerne auf, wenn ich dann mal genügend davon produziere :D
"Das hier ist eine verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!"
Benutzeravatar
Manu_42
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 22:01
Wohnort: Schwabenland

Re: Verhältnis zu eurem Sperma?

Beitragvon HornyBee » Di 2. Jan 2018, 18:57

Ich lecke das eigentlich immer ab, wenn ich fertig bin. Finde das eigentlich nicht eklig, schmeckt ziemlich süßlich und das bringt mich manchmal zu nem zweiten Orgasmus, gerade wegen dem Gefühl, mein eigenes Sperma geschluckt zu haben. :D
HornyBee
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 22:04

Vorherige

Zurück zu Fragen, Diskussionen und Kommentare (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de