Bisexuelle neugierde

Hier könnt ihr Fragen stellen, Kommentare abgeben oder Diskussionen aller Art starten.

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon Lena » Mi 26. Apr 2017, 17:03

Gott sei Dank. Vielleicht wird ja mehr draus.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2492
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon Talisker » Mi 26. Apr 2017, 18:48

Glückwunsch! Und ein bisschen Neid.
Ja, man kann mich anschreiben, nein, ich hab nix dagegen.
Talisker
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 06:58

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon Eichelkrauler » Sa 29. Apr 2017, 00:59

Super, aber genau wie NCIS wundert es mich, dass es so ein einseitiges Vergnügen blieb.
Ist schon etwas komisch. Hoffentlich lag das nur daran, dass er schon besoffen war...
Ich hätte an seiner Stelle nicht nur zusehen können. Da hätte ich gleich mitgemacht und dir geholfen ;)

Ich hoffe für dich, dass es beim nächsten Mal mehr zu berichten gibt!
SB auf'm Bett, SB auf'm Schrank, SB auf'm Sofa - leider geil.
Eichelkrauler
 
Beiträge: 99
Registriert: Sa 20. Dez 2008, 14:20
Wohnort: Baden

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon NCIS » Di 23. Mai 2017, 09:25

Ist es mittlerweile schon zu einer Wiederholung gekommen?
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon Vicente » Di 23. Mai 2017, 14:20

NCIS hat geschrieben:Ist es mittlerweile schon zu einer Wiederholung gekommen?

noch nicht, aber wir treffen uns bald wieder. anfang juni. bin sehr gespannt was dann passiert. soll ich etwas versuchen? habt ihr tips für mich
Vicente
 
Beiträge: 375
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 10:23

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon NCIS » Di 23. Mai 2017, 17:41

Na ja, kommt halt ganz darauf an, was du möchtest. Man kann ja schlecht Tipps geben, wenn man gar nicht weiß, welche Erfahrungen du machen möchstest. Wenn ich mal davon ausgehe, was ich gerne habe, dann finde ich blasen immer ganz schön. Also warum versucht ihr es nicht mal damit, euch gegenseitig oral zu verwöhnen? Zum Beispiel in der 69er oder abwechselnd.
Wenn euch das noch zu weit geht, könnt ihr aber auch gegenseitiges Wichsen ausprobieren. Wie ihr wollt.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon Dauergeil77 » Mi 24. Mai 2017, 04:24

@vicente

Eine ausfühliche beschreibung, danke dafür.
Ich hoffe das eine weitere begegnung mit deinem kumpel den erwünschten effekt gibt.

Wünsche dir viel erfolg dabei.

Wie NCIS schon geschrieben hat:
Einfach machen und schauen was passiert.
Scham gibt es überall und ist immer gegenwärtig.
wenn man im gleichen alter ist, ist ja auch nichts dabei.

Es gibt hier einige die sich nicht trauen oder ihre schamgrenze derart hoch ist das sie es sich nicht einmal vorstellen können soetwas zu machen.


Bin aber stolz auf dich und viel erfolg weiterhin
Hör nicht auf andere, Hör auf dein Herz.
Es zeigt dir den richtigen weg.
Auch wenn er manchmal Steinig ist, ist der Weg das Ziel.
Dauergeil77
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 11:11

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon Lena » Sa 8. Jul 2017, 14:18

Und? Gibts was neues?
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2492
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon Pandalf » Do 13. Jul 2017, 09:56

Würde mich auch wirklich sehr interessieren. Bring uns doch mal auf den neuesten Stand, Vincente. :D

Gruß, Panda
Pandalf
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 07:33

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon Vicente » Sa 11. Nov 2017, 02:52

hier mein update. ich war letzten monat auf dem geburtstag selbiger person von der ich erzählt habe. es hat wieder alles ganz normal gestartet, wir haben auch nichts mehr über das letzte mal geredet sondern einfach über den alltag geredet. nur wurde es diesmal etwas extremer was das feiern anging und auch der alkohol war stärker und wir waren relativ schnell sehr betrunken. wir haben übrigens nur zu zweit gefeiert, es war also niemand anderes in der wohnung, da er bereits am morgen mit seinen eltern cafe trinken war und dort jeder gratuliert hat. ich habe ihn dann nach etwas längerer wartezeit gefragt wie ihm mein geschenk gefällt, wobei es sich um ein videospiel gehandelt hat, was wir auch an diesem abend zusammen gespielt haben. er meinte es gefällt ihm sehr gut, aber was ihm noch mehr gefallen würde, wäre wenn ich ihm einen gefallen tun könnte. er hatte bereits etwas für mich vorbereitet in der hoffnung es an mich geben zu können. und zwar hat er mir dann erzählt er war letztes mal sehr angetan meinen schwanz zu sehen und mich gefragt ob ich ihm eine WIRKLICHE freude machen würde und den restlichen abend komplett nackt bis auf das t shirt herumlaufen könnte. ich habe aus spaß sofort ja gesagt, bin dann kurz in den nebenraum mit dem kommentar: "alles klar, ich ziehe mich dann mal aus". habe dann wirklich kurz überlegt ob ich es tatsächlich machen soll und dachte dann, was solls. probiers einfach. er hat es ja schließlich gewollt. nach ca.2 minuten kam ich wieder rein, nur mit meinem shirt bekleidet und einer halbsteifen latte die ich aufgrund des gedanken bekommen habe. das hat mich schon etwas angetörnt. er hat dann große augen gemacht und sich gefreut. bin dann wieder direkt neben ihn gesessen, erst etwas nache vorne gebeugt aus schüchternheit und dann an das letzte mal gedacht wo es ziemlich extrem herging und mich dann gefragt "eigentlich hast du letztes mal schon alles gezeigt, also verhalte dich doch entspannt" habe mich also langsam zurück auf die couch zurückgesetzt und meinen schwanz in voller pracht vorgezeigt. dieser war mittlerweile steinhart geworden, habe ihn auch demonstrativ in seine richtung gelenkt damit er ihn bewundern kann. und jetzt komme ich zu der "sache" die er mir geben wollte. und zwar hat er eine viagra pille für mich bereit gelegt, das er, sollte ich es tatsächlich nackt durchziehen, kann er mich den ganzen abend mit meinem rohr steif bei sich haben. die viagra wirkte auch sehr schnell und hielt extrem lange. wobei ich diese wahrscheinlich nicht mehr gebraucht hätte und meni schwanz auch ohne das hilfsmittel hart geblieben wäre. so ging es den abend lang. ich ohne unterhose, komplett frei. filme geschaut, in der küche bein snacks zubereiten geholfen. hierbei wurde es dann doch etwas interessanter. er hat uns fingerfood mit einer creme fresh zubereitet und kam dann nicht ganz mit dem löffel an das bodenende des behälters in dem er es gemischt hat, er hat mich angeschaut, auf meinen schwanz und meinte dann: "ich weiss ganz genau wie ich da hin komme... darf ich?" und ich meinte nur "klar, versuch es" keine sekunde später hatte er meinen steifen schwanz in der hand und hat ihn in den becher gehalten und damit die restliche creme rausgeholt. das hat mich extrem angetörnt. ich sagte nur "ok, wow. das ist auch eine art das zu machen. wusste gar nicht das mein teil so nützlich sein kann" er hat dann wirklich sein brötchen genommen und es mit meinem schwanz bestrichen. allerdings ging nicht wirklich alles drauf und ich hatte noch etwas reste am schwanz. er sagte: "warte ich mach das sauber" kniete sich vor mich hin und fing an meine eichel sauber zu lecken. ich konnte es nicht fassen, aufgrund des hohen alkoholeinflusses war ich aber wahrscheinlich einfach zu erregt und es war mir auch in dem moment alles egal. er packte meine schenkel an und fing an mir einen blowjob zu verpassen, der mir den kopf verdreht hat. so stand ich also in der küche einer meiner besten freunde, nachts, mit den armen nach hinten an die kückentheke gelehnt und habe den ersten blowjobs meines lebens bekommen, und das als (wie ich jedenfalls dachte) hetero mann. zwischendruch fragte er mich ob es komisch für mich sei, aber ich sagte nur "irgendwie schon, aber es fühlt sich so gut an. mach bitte weiter" abwechselnd mit den armen gewichst und gelutscht. und wieder hatte er meinen beachtlichen schwanz bewundert "das ist echt so geiles teil" ich habe auch seinen kopf angepackt und ihn hin und wieder etwas deepthroaten lassen. nach ca. 10 minuten bin ich gekommen und habe ihm in sein gesicht gespritzt. e war unglaublich. komplett gelassen fragte er mich dann ob ich hunger habe "so, und jetzt können wir essen" zusammen auf der couch das essen genossen, komplett stillschweigend. ich hatte noch bis ich in das gästebett verschwand immernoch einen harten schwanz durch das viagra. am nächsten morgen begrüßte er mich mit den worten "die abende mit dir werden immer besser"

so, nochmals sorry für die rechtschreibung, aber habe einfach drauflos geschrieben. falls ihr genauere infos haben wollt zum abend dürft ihr mir gerne antworten oder eine private nachricht schreibe, habe nichts zu verstecken und antworte euch ehrlich :)
Vicente
 
Beiträge: 375
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 10:23

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon Littlepiet » Sa 11. Nov 2017, 06:30

Gratuliere zu Deinem grandiosen Erfolg.
Denke mal, Deine Vorfreude auf die nächsten gemeinsamen Abende, wird grandios sein :D

Da kann man echt neidisch werden ... :oops:
Littlepiet
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:40
Wohnort: NRW - Kreis Viersen

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon NCIS » Sa 11. Nov 2017, 08:47

Ich will die Euphorie ja nicht dämpfen...

...aber das mit dem Viagra solltet ihr in Zukunft sein lassen. Nicht umsonst kriegt man Viagra nur auf Rezept, die Nebenwirkungen sind nicht ganz ohne und eine Einnahme einfach so stellt ein ungeahntes Risiko dar.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Bisexuelle neugierde

Beitragvon Rossi2 » Sa 11. Nov 2017, 09:56

Das klingt echt gut und freut mich für dich.
Aber macht er denn keine Anstalten, seinen Schwanz rauszuholen? Das finde ich etwas komisch.
Rossi2
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Feb 2017, 08:03

Vorherige

Zurück zu Fragen, Diskussionen und Kommentare (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de