Wie oft Morgenlatte?

Hier könnt ihr Fragen stellen, Kommentare abgeben oder Diskussionen aller Art starten.

Wie oft Morgenlatte?

Beitragvon Akademiker » Sa 28. Feb 2015, 15:04

Wenn ich jeden Tag wichse evtl. 2xtgl., dann habe ich oft gar keine Morgenlatte. wenn ich mehrere Tage gar nicht wichse ,habe ich phasenweise jeden Morgen eine heftige erektion aber evtl. Bei DtStres sund sorgen auch gar keine. bin 49j aber auch fühe nicht jeden Morgen ne Latte. hängt auch von der Uhrzeit ab
Akademiker
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 10:01
Wohnort: karlsruhe

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon step » Sa 28. Feb 2015, 16:29

hab ich nur mehr äußerst selten
step
 
Beiträge: 921
Registriert: Do 14. Jul 2005, 20:21
Wohnort: Wien

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon Blumator » Sa 28. Feb 2015, 16:32

Also ich wichse so gut wie jeden Tag
und ich habe eigentlich jeden Tag ne Morgenlatte...
Benutzeravatar
Blumator
 
Beiträge: 1629
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon blubberblase » Sa 28. Feb 2015, 18:20

Ich hab eigentlich auch jeden Morgen eine Latte. Selten, wenn ich mal keine habe. Wenn ich am Abend wichsen konnte, dann ist es meist nicht so schlimm.
- - -
blubberblase
 
Beiträge: 315
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 15:48
Wohnort: --

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon Akademiker » So 1. Mär 2015, 07:13

Schreibt bitte euer alter dazu. find ich wichtig. ist auch altersabhängig
Akademiker
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 10:01
Wohnort: karlsruhe

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon davis- » So 1. Mär 2015, 11:01

Habe eigentlich immer eine Morgenlatte mal stärker und mal etwas weniger.

Alter: 18
davis-
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 00:39

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon Akademiker » So 1. Mär 2015, 11:18

Bekommt ihr die latte erst beim aufwachen....oder ist die dann schon voll da....ich meine richtig harte latten....nicht so bischen weich angeschwollen...
Akademiker
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 10:01
Wohnort: karlsruhe

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon TomSpitz » So 1. Mär 2015, 12:22

Wenn ich eine Morgenlatte habe, das passiert so alle 2 bis 3 Tage, ist sie beim Aufwachen schon da. Der "Zustand" ist unterschiedlich, mal knüppelhart, mal halbsteif.
TomSpitz
 

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon fickfrosch » So 1. Mär 2015, 13:41

Bin 37 und ich werde oft nachts wach und er ist dann knüppelhart. Eine MOPRALA habe ich recht selten...
fickfrosch
 
Beiträge: 190
Registriert: Di 12. Mai 2009, 16:30

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon DerVierteBoy » So 1. Mär 2015, 18:37

Kommt bei mir relativ häufig vor und wenn, ist sie auch schon beim Aufwachen da. Allerdings kann ich persönlich keinen Zusammenhang von Wichsen/Nicht-Wichsen und Morgenlatte sehen.
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1023
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon dschibi » Mo 2. Mär 2015, 10:55

Also ich bin den 50ern auch schon entwachsen und erfreue mich jeden Morgen an einer Morgenlatte.
Kann mich nicht erinnern dass es irgendwann in den letzten 52 Jahren anders war.
Benutzeravatar
dschibi
 
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jan 2006, 22:01

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon OverTheBridge » Mo 2. Mär 2015, 23:44

Bin 43 und die Morgenlatte ist morgens immer present, werde sogar nachts davon wach wenn er hammerhart steht. Wichsen ist auch tägliches Programm. Unterschied zu früher gibt es diesbezüglich (noch) nicht.
OverTheBridge
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 26. Aug 2014, 18:27
Wohnort: Berlin

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon Hornzipfel » Di 3. Mär 2015, 02:02

DerVierteBoy hat geschrieben:Kommt bei mir relativ häufig vor und wenn, ist sie auch schon beim Aufwachen da. Allerdings kann ich persönlich keinen Zusammenhang von Wichsen/Nicht-Wichsen und Morgenlatte sehen.

Eben! Die Häufigkeit der ML ist nämlich nur an die Anzahl der REM-Schlafphasen einer Nacht gebunden, s. dazu bei Tante Wiki.
Hornzipfel
 
Beiträge: 283
Registriert: Sa 28. Apr 2007, 17:51

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon Spermafabrik » Di 3. Mär 2015, 23:15

Ich habe ca. jeden zweiten Morgen eine MOLA - mal öfter, mal weniger. Einen Zusammenhang zum Wichspensum sehe ich auch nicht. Er ist meistens halbhart und beruhigt sich innerhalb von 15 Minuten wieder.
PNs werden beantwortet.
Benutzeravatar
Spermafabrik
 
Beiträge: 333
Registriert: Sa 12. Sep 2009, 06:33
Wohnort: NRW

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon M.K. » Do 5. Mär 2015, 22:55

fast jeden morgen
M.K.
 
Beiträge: 855
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 19:09
Wohnort: GERMANY NRW !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon BeardedTeen » Sa 7. Mär 2015, 00:35

Kann behaupten so gut wie immer eine Morgenlatte zu haben
BeardedTeen
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 3. Mär 2015, 13:25
Wohnort: Bayern

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon Philly » So 8. Mär 2015, 16:10

Bin 32 und hab beim Aufwachen meistens ne Latte... wenn ich mich nicht direkt drum kümmere, vergeht sie aber dann auch recht schnell und bis ich im Bad bin, ist er höchstens noch etwas angeschwollen ^^
Philly
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 27. Sep 2006, 23:00
Wohnort: Heidelberg

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon Akademiker » Mi 11. Mär 2015, 11:14

Also angeschwollen ist er bei mir auch fast jeden Morgen beim aufwachen oder schwillt kurz nach d aufwachen an. Aber richtig harte Latte nur alle paar Tage.
Akademiker
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 10:01
Wohnort: karlsruhe

Re: wie oft Morgenlatte

Beitragvon xniklas » Mi 11. Mär 2015, 22:55

also ich würde sagen die passiert täglich, auserhalb falls ich vielleicht krank bin und mich nicht gut fühle
xniklas
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 22:57

Re: Wie oft Morgenlatte?

Beitragvon LTStud21 » Di 31. Mär 2015, 13:52

Ich habe auch jeden morgen ne Mola, die ist aber dann weg, nachdem ich auf Toilette gewesen bin.
LTStud21
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 31. Mär 2015, 12:04
Wohnort: SL

Nächste

Zurück zu Fragen, Diskussionen und Kommentare (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de