Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Hier könnt ihr Fragen stellen, Kommentare abgeben oder Diskussionen aller Art starten.

Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon SuessesGefuehl » Di 20. Jan 2015, 14:32

Stimmt bitte mal ab oder schreibt gern was dazu. Wenn ihr überhaupt welche hattet zu Anfang. Ich sehne mich nach meinen trockenen Orgasmen zurück. Man konnte es an vielen Orten und Gelegenheiten schnell mal heimlich machen. Und sie kommen mir in meiner Erinnerung heute teilweise als süßer, intensiver, besser vor. Ich kann sie übrigens noch sehr genau beschreiben.
SuessesGefuehl
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 28. Mai 2009, 20:03

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon Akademiker » Di 20. Jan 2015, 15:10

Mich wundert es, das relativ viele kindliche Orgasmen angeben. Als Kind ist man eigentlich nicht Orgasmus fähig. Mit Beginn der geschlechtlichen Reifen ( Jungs normal ca. 12 j)dann schon ohne Samenerguss denkbar. Aber mit 8 o. 9j....glaub ich nicht...erinnere mich mit 5j ein Kissen zwischen die Beine geklemmt zu haben....fühlte sich schön an...aber dann war auch wieder gut...liess sich sicher nicht aufschaukeln mit gefühlssteigerung wie heute....sonst hät ich sicher weiter gemacht.....hatte sonst als Kind nie so prikende Gefühle das ich dauern meinen Penis stimuliert hätte. Erst mit 11_12j wurd das anfassen interessanter....Daher hab Kinder kein interesse ihren Penis stundenlang zu manipulieren um evtl . Mehr zu fühlen...ist doch dann eher langweilig....haben ja auch keine sexuelle erwartungshaltung ....wissen ja nicht das Ergebnis ihrer langen Bemühungen....
Akademiker
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 10:01
Wohnort: karlsruhe

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon Jojo55 » Di 20. Jan 2015, 21:00

Венн ду дас лезен каннст, бист ду кайн думмер весси!
Jojo55
ModeratorIn
 
Beiträge: 2328
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 17:16

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon Kratzbaum » Di 20. Jan 2015, 21:13

Danke Jojo, darum sind Quellenangaben so wichtig! ;)
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2584
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon Hornzipfel » Mi 21. Jan 2015, 01:06

Jojo55 hat geschrieben:https://de.wikipedia.org/wiki/Trockener_Orgasmus#Vor_der_Pubert.C3.A4t

Nicht jeder "Akademiker"weiß eben alles. Übrigens gibt's in manchen Threads hier etliche Beschreibungen von vorpubertären Orgasmen, die Fähigkeit dazu musste nur selbst entdeckt werden. Nochmals übrigens, dass es das gibt, ist eine recht junge Erkenntnis der Sexualwissenschaft, grosso modo ist sie erst ca. 20 Jahre alt.
Hornzipfel
 
Beiträge: 283
Registriert: Sa 28. Apr 2007, 17:51

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon Jojo55 » Mi 21. Jan 2015, 08:08

Hornzipfel hat geschrieben:Nochmals übrigens, dass es das gibt, ist eine recht junge Erkenntnis der Sexualwissenschaft, grosso modo ist sie erst ca. 20 Jahre alt.


Der "Hite-Report" (Das sexualle Erleben des Mannes) ist wohl 35 Jahre alt - aber meine eigene Erkenntnis dass es das gibt ist noch gute 12 oder 13 Jahre älter :o
Венн ду дас лезен каннст, бист ду кайн думмер весси!
Jojo55
ModeratorIn
 
Beiträge: 2328
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 17:16

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon SuessesGefuehl » Mi 21. Jan 2015, 10:36

Wenn ich micht recht erinnere: Der Kinsey-Report von ca. 1950 hat schon sehr genau über vorpubertäre, trockene Orgasmen geschrieben. Die haben das damals anscheinend unter quasi laborhaften Bedingungen beobachtet. Meine eigenen bestanden bereits vollständig aus dem intensiven Lustgefühl und den starken, unwillkürlichen Kontraktionen, die seit der Pubertät dazu dienen, die Flüssigleit herauszuspritzen.
SuessesGefuehl
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 28. Mai 2009, 20:03

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon wunschdenker » Mi 21. Jan 2015, 13:37

Also,ich muss sagen, das hatte ich auch . ich konnte -ohne Bewegungen am Penis- einen Orgasmus bekommen. Auch ohne nass zu werden.
Hab nur meine Beine fest zusammen gepresst und hatte die Penisspitze dazwischen.
Das ging sogar im Unterricht in der Schule.
und wenn es "kam" hat es keiner gemerkt,weil ich (sicher ,bestimmt) nur die Augen verdreht hab.
Hab das öfter gemacht,weil ich es saugeil fand.
Alleine wegen dem sooo schönen Gefühl, im Kopf und den Lenden. :oops: ;)
Warum denn in die Frene schweifen - die guten Freunde sind soooo nah!
wunschdenker
 
Beiträge: 108
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:59
Wohnort: na klar

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon CoolMcCool » Mi 21. Jan 2015, 16:54

Da ich etwas frühreif war und schon mit 10 meinen ersten Samenerguss hatte, kann ich mich an trockene Orgasmen irgendwie gar nicht erinnern. Davor hatte ich vielleicht mal nen Steifen, aber wohl noch gar kein Interesse daran daraus mehr werden zu lassen.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1958
Registriert: Di 7. Jul 2009, 18:15

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon CodyCum » Mi 21. Jan 2015, 21:20

ich kann mich kaum noch an die trockenen Orgasmen erinnern und kann es mir gar nicht mehr vorstellen
CodyCum
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 28. Mär 2012, 23:16

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon Kendo » So 1. Mär 2015, 18:01

Ja, ganz zu Anfang waren alle Orgasmen trocken und man brauchte nichts wegzumachen.
Fühlt sich auch irgendwie geiler an wenn er trocken ist.
Wobei ich schon gern sehe, wenn so richtig viel rauspritzt ;)
Kendo
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 19:48

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon DerVierteBoy » So 1. Mär 2015, 18:33

Ich muss gestehen, dass ich mich auch nicht mehr an einen trockenen Orgasmus erinnern kann. Wäre aber heutzutage manchmal nicht ganz unpraktisch. :roll:
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1020
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon felix_88 » Mo 2. Mär 2015, 01:16

Moin! Ich weiß noch, wie ich damals die ersten Orgasmen hatte beim wichsen - trocken. Das Gefühl damals war der Hammer, weil mein Pimmel dann immer so gepumpt hat, aber noch nix kam. Fand ich genial und passiert heute nur, wenn ich einen Tag lang mehrmals abspritze.
felix_88
 
Beiträge: 49
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 12:19

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon dschibi » Mo 2. Mär 2015, 10:52

Ich fand un d finde trockene Orgasmen einfach gut.
Ab und zu hebe ich auch heute noch welche, aber selten.
Benutzeravatar
dschibi
 
Beiträge: 121
Registriert: So 15. Jan 2006, 22:01

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon Tantalus » Sa 7. Mär 2015, 08:59

Ich hatte meine ersten Orgasmen sehr früh, im Alter von 7 oder 8 Jahren. Die Orgasmen waren natürlich trocken und ich rief diese Orgasmen mit Muskelanspannung hervor, durch Klimmzüge. Damals konnte ich das Phänomen für mich nicht benennen, da ich keine Worte für sexuelle Dinge hatte, aber es hat sich so angefühlt wie heute, nur ohne Ejakulation.

Irgendwann, mit 12, traten dann Ejakulationen auf. Die Klimmzug-Technik habe ich dann noch lange angewandt, bis ich später den üblichen "Handbetrieb" entdeckt hatte. (Das mit den Klimmzügen habe aber auch später, sogar als Erwachsener manchmal gemacht) Ich finde das gut, dass ich die trockenen Orgasmen erlebt habe. ..
Tantalus
 
Beiträge: 120
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 12:05
Wohnort: NRW, nahe Münster

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon tomaus82x » Sa 7. Mär 2015, 15:24

An trockene Orgasmen kann ich mich überhaupt nicht erinnern.
Besser gesagt, so etwas hatte ich nicht.
Während der Kindheit war er zwar oft steif und ich habe immer gerne an mir herumgemacht
und von anderen herummachen lassen, und da hat natürlich wichsen dazugehört.
Das haben wir aber eher getan weil wir glaubten, dass er durch ausgiebiges Wichsen größer werden würde.
Das Gefühl an sich war immer geil aber einen Höhepunkt hatte ich dabei nie.

Ich bin so ca. 12-14 gewesen als sich beim abendlichen Wichsspiel ein bis dorthin unbekanntes aber sehr geiles Gefühl eingestellt hat, verbunden mit meinem ersten Samenerguß.
Neugierig und aufgeschlossen, PN's willkommen
tomaus82x
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 7. Dez 2010, 14:33
Wohnort: Bei München

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon Peter29 » Sa 7. Mär 2015, 18:09

Ich kenne "trockene Orgasmen" nicht - als mir das Masturbieren gezeigt wurde (so mit 11) hatte ich das Gefühl, dringend aufs WC zu müssen und habe ordentlich abgespritzt.

Bitte nicht als dumme Frage verstehen: :!:
Kann ich mir dies vorstellen, wie wenn ich heute "komme", nur dass die Eichel vielleicht gerade etwas feucht wird?

Gut vorstellen kann ich mir, dass auch gerade in und nach der Pubertät trockene Orgasmen machmal ganz hilfreich wären... :roll:
Peter29
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 5. Jun 2009, 18:14

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon Hansi07 » Sa 7. Mär 2015, 21:59

Ich empfand den trockenen Orgasmus intensiver,
so richtig dran erinnern kann ich mich nicht mehr.
Es war auf jeden Fall mit Sicherheit mit weniger Aufwand
verbunden- was die Entsorgung betrifft ;)
Valar Morghulis
Benutzeravatar
Hansi07
 
Beiträge: 457
Registriert: Do 24. Apr 2008, 20:26
Wohnort: Hessen

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon xniklas » Mi 11. Mär 2015, 22:59

ich weiß nicht ob ich sagen würde eins is besser als das andere ... wie ich mich erinnere waren die trockenen orgasmen sehr intensiv, aber passiert auch beim sperma spritz, aber vielleicht weil früher trocken war gab es nichts anderes auf was man sich dabei konzentriert hat
xniklas
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 22:57

Re: Frühe trockene Orgasmen - besser oder schlechter?

Beitragvon SuessesGefuehl » Di 27. Okt 2015, 00:08

Hallo Peter 29, falls du hier noch mal vorbeischaust, zu deiner Frage: Ein trockener Orgasmus eines vorpubertären Jungen ist (meines Wissens) meistens so, dass die Schließmuskel schon heftig pumpen, um Sperma abzuschießen, aber es eben noch nichts zu schießen gibt. Nichts, alles staubtrocken. Aber einige beschreiben ihre trockenen Orgasmen auch etwas anders, und das ist all das, was mich interessiert.
SuessesGefuehl
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 28. Mai 2009, 20:03

Nächste

Zurück zu Fragen, Diskussionen und Kommentare (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de