Porno-Pause

Hier könnt ihr Fragen stellen, Kommentare abgeben oder Diskussionen aller Art starten.

Porno-Pause

Beitragvon Tiger » Mi 10. Jul 2013, 01:43

Hallo,
viel ist hier im Forum die Rede von Wichs-Pausen.

Aber nachdem vor kurzem im Bekanntenkreis wieder von "pornosüchtig" die Rede war, habe ich mich gefragt, ob ich das vielleicht bin (bislang jeden Abend zum Abwichsen mal hetero und auch mal gaypornos).

Daraufhin habe ich beschlossen, mal zu testen inwieweit ich "pornosüchtig" bin und einfach mal eine längere Zeit darauf zu verzichten.

Mein erstes Ziel ist erstmal bis Ende Juli, und danach vermutlich bis Ende des Jahres und dann vielleicht auch länger, aber mal sehen.

Habt ihr so etwas schonmal versucht? Und wenn ja, wie waren eure Erfahrungen?

Viele Grüße
Tiger
Tiger
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 00:37

Re: Porno-Pause

Beitragvon ShyDude81 » Mi 10. Jul 2013, 04:41

Nee,

Irgendwie habe ich so bis mitte 20 weitestgehend das Interesse verloren, schaue nur hin und wieder was. Die meisten Sachen finde ich weniger anregend als Augen zu und Kopfkino an ;)
Bin nicht an Chatten/Messenger interessiert.
ShyDude81
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 9. Jul 2013, 22:22
Wohnort: Raum Hamburg

Re: Porno-Pause

Beitragvon Dessousliebhaber » Mi 10. Jul 2013, 06:29

Versucht habe ich es auch schon, geklappt hat es auch. Ab und zu göhn ich sie mir in unregelmäßigen Abständen. Sind halt zu langweilig geworden.
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Porno-Pause

Beitragvon Kratzbaum » Mi 10. Jul 2013, 07:14

Ja, nicht wenige hier testen auch Porno-Abstinenz aus,
mancher weil sich dabei immer nur eine monotone Handlung widerholt
und man sich fragt: wozu das ganze,
andere weil sie wie du Anzeichen von Sucht erkennen,
wie etwa die stetige Steigerung, bis man geradezu bei Abartigkeiten anbelangt
und man testen will, ob man auch runter kommt von dem "Stoff".
Wieder Andere wollen einfach nur testen,
was sich bei ihnen verändert,
wenn sie sich nicht konsumiert.

Also durchaus so ähnlich wie Enthaltsamkeit,
nur dass man nachts besser einschlafen kann,
da man nicht so einen Druck aufstaut.

Verändern tut sich durchaus was,
zumindest ich bilde mir ein,
wieder mehr angetan vom anderen Geschlecht zu sein,
Megamöpse und Promiskuität sind nichts Alltägliches mehr,
eine schöne Figur, ein hübsches Gesicht,
ein lächelnder Ausschnitt, nette lange Beine -
all das hat wieder einen neuen Reiz.


Ist nicht leicht,
Pornos sind leicht zugänglich,
Pornografie schlägt einem heute selbst von Werbetafeln ins Gesicht,
Rückfälle können vorkommen...

Dennoch, selbst wenn jemand das nicht für Ewig vorhat,
ein Versuch könnte den Horizont
und die Selbsterkenntnis erweitern!
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2595
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Porno-Pause

Beitragvon JFloh » Mi 10. Jul 2013, 10:56

Na so richtig vorgenommen hab ich mir das nie.
Ab und zu kann man halt nicht anders und sieht sich sowas zum Anregen an.
Ein längere Pause hab ich auch noch nie gemacht.
Weltbestes Unikat! ICH bin einzigartig!
Wer was von mir will kann mich ansprechen. Bitte KEINE PN´s in der Form "Wie gehts?", "Hi." oder ähnliches.
Benutzeravatar
JFloh
 
Beiträge: 284
Registriert: Di 15. Jan 2013, 22:59

Re: Porno-Pause

Beitragvon ark91 » Mi 10. Jul 2013, 22:33

Ich bin mir da jetzt bei mir auch nicht so sicher, ob oder ob nicht.

Sicher, es entstand ein gewisser Automatismus... Und im Grunde scheint es mir bedenklich, wenn ich mich abends gegen Wichsen entscheide, mit dem Argument, den Computer noch holen zu müssen... :shock:

Ich also behaupte, dass es vermutlich förderlich wäre, das mal zu versuchen.

Jedoch, wie bei all diesen Dingen: :roll: es ist aufwändig. und vermutlich wird die nächste Zeit weniger toll... Jedoch, wenn man mal runter ist, dann lebt man vermutlich mehr im Hier und Jetzt und nicht nur von Click zu Click?!

Wer weiß, wer weiß... Gründen wir eine Selbsthilfegruppe!
;-)
ark91
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 4. Apr 2013, 11:42
Wohnort: Irgendwo in Bayern :)

Re: Porno-Pause

Beitragvon Hiro » Do 11. Jul 2013, 08:47

Ne, hab bisher noch nie eine Pause eingelegt....vielleicht kann man schon von Sucht sprechen, aber ich seh nicht wieso ich mir das nehmen sollte, es hat bisher keinen Schaden angerichtet und ich bin schon einige Jahre dabei....macht halt Spass während dem wichsen sich noch visuelle Reize zu holen....Das ist halt beim Mann so.
Erst wenn es die Beziehungen, den Sex usw. anfängt zu beeinflussen oder wenn man in der Orientierungsphase drin stecken bleibt, finde ich sollte man dann über die Bücher....
Ich jedenfalls geniesse es bei einem schönen Film mir einen runterzuholen ;)
Hiro
 
Beiträge: 275
Registriert: Do 11. Apr 2013, 13:26

Re: Porno-Pause

Beitragvon Vicente » Do 11. Jul 2013, 19:02

meine längste pause ohne wichsen waren 5 tage, der orgasmus war dann aber umso intensiver :D wow
Vicente
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 11:23

Re: Porno-Pause

Beitragvon Stifflor » Do 11. Jul 2013, 22:04

Ein ähnlicher Thread in diesem Forum hat mich mal auf die Idee gebracht es zu versuchen.

Fast immer wenn ich masturbiere, schaue ich Pornos und das oft stundenlang! Es macht mir immer wieder Spass, mich beim Ansehen solcher Filme aufzugeilen, dabei zu onanieren, die Erregung zu steigern, den Höhepunkt immer wieder hinauszuzögern und schliesslich einen intensiven Orgasmus zu haben. Manchmal sehe ich an drei, vier Tagen hintereinander Pornos und dann wieder z. B. fünf Tage nicht.

Und die Zeit dieses Pornoverzichts wollte ich mal ganz bewusst so weit als möglich hinauszögern! Manchmal war es leichter und dann wieder irrsinnig schwer sich nicht doch einen Porno anzusehen! Besonders wenn ich einige Tage keine Gelegenheit zum Onanieren gehabt habe und dann der erste Tag an dem ich wieder die Zeit dazu hatte und vor allem die Lust da war! Schliesslich waren es insgesamt doch sechs Wochen in denen ich keine Pornos gesehen habe! Den ersten Porno nach dieser Pause habe ich mit etwas anderen Augen gesehen und ich habe das Onanieren dabei sehr genossen!

Es ist jetzt ungefähr eineinhalb Jahre her dass ich das versucht habe und seither bin ich nicht mal auf zwei Wochen Pornoverzicht gekommen. Irgendwie kann ich mir ein Leben ohne Pornos nicht mehr vorstellen!
Stifflor
 
Beiträge: 411
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 00:22

Re: Porno-Pause

Beitragvon step » So 14. Jul 2013, 18:46

kommt für mich eher nicht in frage - wenn ich drauf lust hab und auch zeit dafür schau ich einen, das ist jetzt eh nur 1-2 mal pro woche der fall, und da genieß ich es eigentlich immer.....
step
 
Beiträge: 922
Registriert: Do 14. Jul 2005, 20:21
Wohnort: Wien

Re: Porno-Pause

Beitragvon LittleBitBi » Mo 15. Jul 2013, 15:51

An eine Porno-Abstinenz habe ich wirklich noch nie gedacht, behaupte aber auch mal, dass ich nicht "süchtig" danach bin. Kommt bei mir auch immer darauf an, was ich gerade anderes um die Ohren habe. Es gibt sogar Tage, an denen ich nicht mal an Sex denke... ;)

Ist aber eine interessante Idee, die ich selbst mal testen sollte.
Ava Lauren, Nicole Moore, Kristal Summers, Tori Dean, Emma Starr, Lisa Ann, Jodi West, Deauxma, Janet Mason, Dana Hayes, Rachel Steele, Amber Lynn, Julia Ann, Brandi Love, Zoey Holloway, Mimi Moore, Leena Sky, Tara Holiday, Syren de Mer
Benutzeravatar
LittleBitBi
 
Beiträge: 282
Registriert: Do 5. Aug 2010, 15:45
Wohnort: Zwischen den Schenkeln meiner Frau...

Re: Porno-Pause

Beitragvon Baratheon » So 21. Jul 2013, 17:29

Ich finde halt Abwechslung wichtig. Mal bei Pornos abwichsen oder nur aufgeilen. Mal sich mit erotischen Geschichten aufgeilen. Und mal nur durch die eigene Fantasie aufgeilen.
Baratheon
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 22:32

Re: Porno-Pause

Beitragvon DerVierteBoy » Sa 16. Aug 2014, 00:54

Ich hol' das Thema mal wieder hervor...

Nun, ich hab mich letzte Woche am Freitag mal spontan entschieden, eine Porno-Pause einzulegen. Das hatte eigentlich zwei Gründe: Zum einen hatte ich, bedingt durch die Ferien, den Konsum doch mehr erhöht, als ich eigentlich wollte und zum anderen wollte ich dann auch mal wissen, ob ich es wirklich schaffe, komplett die Finger davon zu lassen.

Als Ziel hatte ich mir eine Woche vorgenommen und somit endete mein "Selbstversuch" gestern. Um es nicht unnötig spannend zu machen: Ja, ich habe die komplette Woche durchgehalten und das auch ohne größere Mühe. Klar, hab ich in einem langweiligen Moment mal gedacht "Ein paar Minuten schaden doch nicht", aber dann hab ich mir einfach eine Beschäftigung gesucht. SB hab ich übrigens trotzdem betrieben und dabei habe ich auch mal eine neue Vorlage genutzt, nämlich eine Sexstory.

Um ein Fazit zu ziehen: Ich bin zufrieden (und auch beruhigt), dass ich die Woche geschafft habe und könnte mir auch vorstellen, in naher Zukunft eine zweite und auch längere Pause einzulegen.
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1025
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: Porno-Pause

Beitragvon DerFrager » Sa 16. Aug 2014, 19:23

Ich hab mir auch vorgenommen eine Porno- Pause einzulegen, bzw. eigentlich ganz aufzuhören...

Ich habe am Donnerstag angefangen und bisher konnte ich auch gut darauf verzichten. Masturbiert hab ich seit Mittwoch auch nicht mehr.
Die Gründe sind, dass ich zum einen festgestellt habe, dass meine Erektion deutlich seltener wurden und auch die Morgenlatten eigentlich komplett verschwunden sind. Richtig hart wurde "er" nur bei Pornos, wobei da auch nur bei etwas härteren... Nachdem ich dann eine Seite gefunden habe, die sich mit Pornosucht und die damit zusammenhängenden Erektionsstörungen beschäftigt, will ich jetzt versuchen den Pornokonsum mindestens einzuschränken. (Ich hab eigentlich nur mit Pornos masturbiert, die dann mit der Zeit auch immer "extremer" wurden. Also war das schon relativ viel und auch wenn ich erst 16 bin hab ich ein paar Erektionsprobleme :shock: )

Ich will damit niemanden beunruhigen etc., Pornos waren schon als ich angefangen habe zu masturbieren da und es wurde zu einer Art Sucht... :cry: Eine Pause kann also sicher nicht schaden. ;)
"Tue nichts im Leben, was dir Angst machen muss, wenn es dein Nächster bemerkt."
DerFrager
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:25

Re: Porno-Pause

Beitragvon Stifflor » Mi 27. Jul 2016, 18:30

Nach langem habe ich wieder mal vor eine Porno-Pause einzulegen.
Immer wenn ich wichse gucke ich stundenlang diese Filme (hauptsächlich Lesben- und Masturbationsfilme). So auch am Freitag vor einer Woche als ich zum letzten Mal Pornos konsumiert habe. Nach dem Orgasmus dachte ich mir dass es mal wieder an der Zeit ist eine Pause zu machen. Warum? Weil sich mein Pornokonsum in letzter Zeit merklich erhöht hat und ich wissen will ob ich es schaffe diesen so lange wie möglich auf Null zu reduzieren; zunächst eine Woche, dann eine zweite und vielleicht sogar länger. Leicht wird es jedenfalls nicht.

Auf das Wichsen werde ich aber auf keinen Fall verzichten! Werde z. B. nach bestimmten Pics von Sophia Thomalla suchen und als Vorlage verwenden. Ganz ohne visuelle Reize geht es dann ja doch nicht ;)
Stifflor
 
Beiträge: 411
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 00:22

Re: Porno-Pause

Beitragvon Steve Resno » Fr 29. Jul 2016, 20:58

Tiger hat geschrieben:Hallo,
viel ist hier im Forum die Rede von Wichs-Pausen.

Aber nachdem vor kurzem im Bekanntenkreis wieder von "pornosüchtig" die Rede war, habe ich mich gefragt, ob ich das vielleicht bin (bislang jeden Abend zum Abwichsen mal hetero und auch mal gaypornos).

Daraufhin habe ich beschlossen, mal zu testen inwieweit ich "pornosüchtig" bin und einfach mal eine längere Zeit darauf zu verzichten.

Mein erstes Ziel ist erstmal bis Ende Juli, und danach vermutlich bis Ende des Jahres und dann vielleicht auch länger, aber mal sehen.

Habt ihr so etwas schonmal versucht? Und wenn ja, wie waren eure Erfahrungen?

Viele Grüße
Tiger


Wichst du dann auch auf Bilder in der Pause? Oder verzichtest du auf Pornos UND aufs Wichsen?

Gruß, Steve
Steve Resno
 
Beiträge: 88
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:36


Zurück zu Fragen, Diskussionen und Kommentare (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de