Trend zurück zur Schambehaarung?

Hier könnt ihr Fragen stellen, Kommentare abgeben oder Diskussionen aller Art starten.

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon NCIS » Mo 16. Sep 2013, 17:17

Also je länger ich "nur noch" gestutzt bin, umso stärker bin ich der Überzeugung, dass ich nie mehr ganz kahl rasiert sein will :D
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon DerVierteBoy » Sa 21. Sep 2013, 08:20

Also ich könnte mir nicht mehr vorstellen, da unten alles stehen zu lassen. Gestutzt okay, aber auf einen Urwald kann ich verzichten. :D

Was für mich komisch anmutet ist, dass es fast schon eine Art Trendsport geworden ist, sich Intimfrisuren mit irgendwelchen Figuren zu rasieren.
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 11:13

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Weinstadtfighter » Sa 21. Sep 2013, 09:34

DerVierteBoy hat geschrieben:Also ich könnte mir nicht mehr vorstellen, da unten alles stehen zu lassen. Gestutzt okay, aber auf einen Urwald kann ich verzichten. :D

Was für mich komisch anmutet ist, dass es fast schon eine Art Trendsport geworden ist, sich Intimfrisuren mit irgendwelchen Figuren zu rasieren.


Dan kannst froh sein, das du nicht in den 80iger leben musstest. Da war es nämlich inn, wenn man einen Urwald hatte. Selbst bei den Frauen.
Sein oder Schein? Das ist hier die Frage.
Weinstadtfighter
 
Beiträge: 508
Registriert: Do 29. Dez 2005, 19:58
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon DerVierteBoy » Sa 21. Sep 2013, 09:54

Weinstadtfighter hat geschrieben:Dan kannst froh sein, das du nicht in den 80iger leben musstest. Da war es nämlich inn, wenn man einen Urwald hatte. Selbst bei den Frauen.


Naja, aber wenn ich in den 80ern gelebt hätte, hätte ich vermutlich den Unterschied nicht gekannt und von daher hätte es mich wahrscheinlich auch nicht 'gestört'. ;)
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 11:13

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Hiro » Mo 23. Sep 2013, 21:46

Irgendwie fällt mir auf z.B in der Sauna und das vor allem bei den Männern, dass Leute einen mehr anstarren wenn man unten kahl rasiert ist als wenn alles natürlich dran ist. Manchmal muss ich mir das Lachen verkneifen, wenn ich einen erwachsenen Mann mit einem glatt rasierten Schwänzchen sehe....irgendwie komisch, unnatürlich. Kann schon sein, dass die jüngere Generation aufs rasieren steht, aber irgendwie passt das nicht zum Mann....rasiert am Schwanz, unter den Achseln, vielleicht noch die Brust oder gar die Beine....Ne, das ständige rasieren ist nix für mich. Hab mich zwar letztlich nach mehreren Jahren wieder rasiert, nach dem ein Freund meinte,den Frauen würde es besser gefallen und zum anderen kann es praktisch sein wenn man einen Penisring beim wichsen benützt. Dann würde es nicht zwicken, was auch stimmt. Das alles ist schön und gut, aber bei mir ist von nun an das Thema rasieren vorläufig abgeschlossen...Back to the roots, ich mags so wie es ist..... :mrgreen:
Hiro
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 11. Apr 2013, 12:26

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Blacknn » Do 26. Sep 2013, 22:44

Ich hasse schambeharung finde es am besten glatt :P
Blacknn
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 23. Jul 2008, 18:10
Wohnort: Stuttgart

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon 92erHesse » Do 11. Dez 2014, 11:00

Finde es sieht ohne Haare einfach schöner aus. Ich fühle mich ohne auch besser irgendwie :D
92erHesse
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 11:43

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon NCIS » Fr 12. Dez 2014, 11:10

92erHesse hat geschrieben:Finde es sieht ohne Haare einfach schöner aus. Ich fühle mich ohne auch besser irgendwie :D


Ich finde, ohne Haare sieht es einfach nur bubihaft aus. An einen Mann gehören an gewissen Stellen ein paar Haare. Natürlich habe ich keinen Wildwuchs, aber kurz getrimmt sieht es meiner Meinung nach besser aus als alles weg zu machen.

Man kann es ja probeweise mal stehen lassen. Wenn man dann noch nicht überzeugt ist, kann man hinterher immer noch rasieren.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Jaguar63 » Fr 12. Dez 2014, 12:28

ja so halte ich es auch, vor einigen Jahren hatte ich mich jeweils in den Sommermonaten auch ganz rasiert, aber nun gönne ich meinem kleinen Freund einfach eine "Kurzhaar Frisur" :D
Jaguar63
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 07:21
Wohnort: Schweiz (Bodensee)

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon NCIS » Fr 12. Dez 2014, 18:23

Der große Vorteil ist ja auch, dass man keinen Ärger mehr mit einwachsenden Haaren, Rasurbrand, Hautentzündungen und Pickeln im Intimbereich hat und es trotzdem gepflegt erscheint.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon beautifulagonist » So 14. Dez 2014, 13:33

bei mir wächst jetzt auch wieder ein schöner Busch, finde es so viel besser als aalglatt :oops: :D
beautifulagonist
 
Beiträge: 437
Registriert: So 30. Sep 2012, 08:25

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon NCIS » So 14. Dez 2014, 15:58

beautifulagonist hat geschrieben:bei mir wächst jetzt auch wieder ein schöner Busch, finde es so viel besser als aalglatt :oops: :D

Ein voller Busch wäre mir dann doch zu viel des Guten. Ein gepflegter Rasen ist schöner. :D
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon beautifulagonist » So 14. Dez 2014, 16:04

NCIS hat geschrieben:
beautifulagonist hat geschrieben:bei mir wächst jetzt auch wieder ein schöner Busch, finde es so viel besser als aalglatt :oops: :D

Ein voller Busch wäre mir dann doch zu viel des Guten. Ein gepflegter Rasen ist schöner. :D


nööö, ich bin richtig verliebt in meinen Busch :oops: :lol:
beautifulagonist
 
Beiträge: 437
Registriert: So 30. Sep 2012, 08:25

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon NCIS » Mo 15. Dez 2014, 18:03

Die Geschmäcker sind halt verschieden. Mir ist es zwar behaart lieber als glatt rasiert, aber etwas in Form gebracht und getrimmt sollte es schon sein.
Aber zum Glück rennen wir nicht alle mit dem gleichen Look rum, das wäre ja langweilig.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Kratzbaum » Mo 15. Dez 2014, 20:54

Nur dass man schon aufpassen sollte,
dass das nicht wird, als würde man Schmirgelpapier aneinander reiben! :lol:
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon NCIS » Do 18. Dez 2014, 09:24

Was eher kratzt, sind die ganz kurzen nachwachsenden Stoppeln, wenn man vorher frisch rasiert war. Ab einer gewissen Länge, erfahrungsgemäß sind das bei mir 3 bis 4 mm, kratzt es nicht mehr. ;)
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Kratzbaum » Do 18. Dez 2014, 10:31

Eigentlich meinte ich den Fall, dass zwei Schambehaarungen sich aneinander reiben! ;)
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Wichser_PLZ53 » Do 18. Dez 2014, 11:07

ich gehe davon aus, dass wir über Intimbehaarung sprechen. Nur für diesen Teil der Behaarung möchte ich meine nachfolgende Äußerung gewertet wissen.

für mich wäre es ok, wenn alle Frauen bis 55 blank wären/sein müssten .. danach ist es eh nicht mehr so wichtig

Männer sollten aus meiner Sicht drauf achten, dass mit zunehmenden Alter die grauen/weissen Haare nicht so unangehm augenfällig werden und der nachlassende Haarwuchs nicht so klar sichtbar wird. Mein Empfehlung: solange stutzen wie nur möglich und für sich selbst interessant und andere sichtbar.
Wichser_PLZ53
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 12:33
Wohnort: 53347 Alfter

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Blumator » Do 18. Dez 2014, 15:46

Wichser_PLZ53 hat geschrieben:ich gehe davon aus, dass wir über Intimbehaarung sprechen. Nur für diesen Teil der Behaarung möchte ich meine nachfolgende Äußerung gewertet wissen.


Was verstehst du unter Schambehhaarung?
Benutzeravatar
Blumator
 
Beiträge: 1633
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 03:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon NCIS » Di 23. Dez 2014, 08:47

Kratzbaum hat geschrieben:Eigentlich meinte ich den Fall, dass zwei Schambehaarungen sich aneinander reiben! ;)

Ich hab dich schon verstanden. ;) Ab einer gewissen Länge kratzt bei der Schambehaarung auch beim Sex mit der Partnerin/dem Partner nichts mehr. :)
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 784
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen, Diskussionen und Kommentare (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de