Trend zurück zur Schambehaarung?

Hier könnt ihr Fragen stellen, Kommentare abgeben oder Diskussionen aller Art starten.

Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon captainwichser » Sa 6. Apr 2013, 08:39

Ich war gestern mal wieder in der Sauna. Dort ist mir aufgefallen, dass recht viele der anwesenden jüngeren Männer so im Alter von 18 - 25 Jahren sich nicht mehr vollständig intim rasieren. Die meisten hatten oberhalb des Penis einen kleinen getrimmten Busch.

Vor einiger Zeit hatte ich noch den Eindruck das fast alle jungen Männer rasiert sind. Ich selber bin 25 und seitdem ich 15 bin eigentlich immer ganz rasiert.

Was meint ihr, ist das ein allgemeiner Trend oder nur eine Einzelfallbeobachtung?
captainwichser
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 17. Okt 2012, 18:59
Wohnort: NRW

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Kratzbaum » Sa 6. Apr 2013, 08:42

Hatten wir das nicht schon mal?
viewtopic.php?f=104&t=14213&p=336136

Nagut, geht esher um Frauen...
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2600
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 18:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Moglotti » Sa 6. Apr 2013, 10:58

Ich achte bei Männern nicht so auf die Schambehaarung. Aber Frauen sind weiterhin eher glatt.
Benutzeravatar
Moglotti
 
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 18:53
Wohnort: NRW

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Dessousliebhaber » Sa 6. Apr 2013, 12:20

Ich glaub nich das es zu kompletten Schambehaarung kommt, sondern eher die Optik ändert, so wie halt mit der Frisur aufm Kopf
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 10:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon orientboy » Sa 6. Apr 2013, 18:50

also mir ist auch aufgefallen,dass sich immer weniger komplett rasieren
ich bleibe aber bei der komplettrasur untenrum

bei frauen soll es doch auch wieder zurück zur behaarung gehen,oder hab ich da was falsch gelesen?
Vom Admin entfernt.
orientboy
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:32
Wohnort: Frankfurt

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Fabian1296 » So 7. Apr 2013, 01:32

Also ich habe auch mitbekommen, dass bei Männern wieder weniger darauf geachtet wird, dass unten alles blank ist. Ich glaube aber nicht , dass volle Behaarung bald wieder in sein wird. So ein bisschen Stoppeln, bis hin zu nem kleinen Busch. Bei schwulen Männern ist es auch oft so das sie sich nicht rasieren weil sie es selbst bei anderen Männern schön finden, aber ich denke viele Männer werden sich allein wegen ihrer Frauen weiterhin rasieren.
Fabian1296
 

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon captainwichser » So 7. Apr 2013, 07:41

okay danke für eure bisherigen meinungen... dann war meine beobachtung ja nicht ganz falsch..... werde in zukunft vermehrt darauf achten

vielleicht gibt es ja noch weitere meinungen, wie die junge generation damit umgeht?
captainwichser
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 17. Okt 2012, 18:59
Wohnort: NRW

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon step » Mo 8. Apr 2013, 15:22

hab nicht den eindruck, dass männer sich wieder weniger rasieren, hält sich die waage zwischen gestutzt und ganz blank, die urwälder sind definitiv in der minderheit. ich bleib jedenfalls bei ganz glatt.
step
 
Beiträge: 923
Registriert: Do 14. Jul 2005, 19:21
Wohnort: Wien

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Nando93 » Di 9. Apr 2013, 11:47

Bei mir ist es unterschiedlich, mal rasiere ich mich komplett, manchmal hab ich keinen bock drauf dann lass ich alles wachsen. Von meinem großen Bruder habe ich gehört dass er sich die jetzt für eine zeitlang nicht mehr rasiert, und dass er es bei frauen mag wenn sie oberhalb der muschi einen busch haben.
Nando93
 

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon NCIS » Di 9. Apr 2013, 14:01

Bei mir ist es auch seit gut zwei Jahren nur noch gestutzt, nachdem ich davor gut vier Jahre nahezu immer komplett kalh untenrum war. Da ich schon ewig nicht mehr in Sammelumkleiden war und dort sowieso meist nur Ältere sind, kann ich die Situation bei anderen nicht beurteilen. Eventuell werde ich mal einen guten Freund von mir fragen, als wir uns zuletzt über das Thema unterhalten waren, war ich zwar schon gestutzt, aber er hat noch alles rasiert.

Ich denke aber nicht, dass der Trend unbedingt rückläufig ist. Ich glaube, das ist wie bei den Frauen auch endlich der Mut, das zu machen, was einem gefällt. In der ersten Zeit war es ja quasi "Pflicht" rasiert zu sein, mittlerweile ist man etwas weg von diesem Gruppenzwang und viele entscheiden sich dann eben für mehr Haar. Ich kenne auch immer mehr Frauen, die anstatt ganz glatt jetzt einen schmalen Streifen tragen, was ich persönlich auch begrüße.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 785
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon silverBoii » Di 30. Apr 2013, 14:09

Habe ich auch schon beobachtet - genauso mit den brusthaaren... muss gestehen, mir persönlich ist das glatte im intimbereich auch zu anstrengend geworden, nachdem seit 2002 dort kahlschlag herrschte... sollte jedem selber gefallen, und nicht nur weil die anderen es auch machen :)
silverBoii
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 13:19
Wohnort: Ösiland ;)

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon ... » Di 30. Apr 2013, 22:08

habe mich früher auch ab und zu komplett rasier. finde aber mitlerweile das es männlicher aussieht wenn ein wenig Haare da sind. stutze mich also nur noch.
gefällt mir viel besser und ist auch viel männlicher und "herber" meiner freundin sagt das üprigens auch mehr zu...
...
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 10:15

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Blumator » Di 30. Apr 2013, 22:20

also brustbehaarung entfernen fand und finde ich schon immer doof,
hatte ich noch nie so und habs auch net vor.

unten rasier ich mich allerdings schon noch,
bin zwar ab und zu faul sind und lass sie etwas wachsen aber im normalfall rasier ich sie schon ab.

ihr immer mit eurem "männlicher"... :roll:
ich finde ich bin männlich genug,
das mach ich ganz sicher nicht von der schambehaarung abhängig
Benutzeravatar
Blumator
 
Beiträge: 1635
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 03:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Dessousliebhaber » Mi 1. Mai 2013, 04:52

Habe auch 2x die Brust rasiert, und ich werde es nicht noch einmal machen
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 10:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Hansi07 » Do 2. Mai 2013, 19:48

Ich lass mittlerweile meine Schamhaare gestutzt,
vor nem Jahr hatte ich auch immer alles wegrasiert
obwohl ich eigentlich nie sehr viel Haare da hab.
Valar Morghulis
Benutzeravatar
Hansi07
 
Beiträge: 457
Registriert: Do 24. Apr 2008, 19:26
Wohnort: Hessen

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon NCIS » Fr 3. Mai 2013, 12:39

Nö, also Brust und Achseln rasier ich auch weiterhin ganz glatt. Zum einen weil ich die Haare dort einfach nur hässlich finde und zum anderen, weil ich auch recht helle und nicht allzu viel Haar habe, sodass es dann aussehen würde wie gewollt aber nicht gekonnt.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 785
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 14:39
Wohnort: Deutschland

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon captainwichser » Mo 6. Mai 2013, 18:06

auch meine letzten besuche in der sauna haben meinen eindruck bestätigt... wieder waren viele recht junge männer mit schambehaarung da, nur ein geringer anteil war noch ganz rasiert
captainwichser
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 17. Okt 2012, 18:59
Wohnort: NRW

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Lange_Vorhaut » Fr 10. Mai 2013, 00:04

Also ich habe jetzt auch wieder mal entschieden meine haare am sack und schwanz etwas wachsen zu lassen und man fühlt sich dann schon anders mit etwas busch ;) man fühlt sich schon rustikaler ubd männlicher ^^
schreibt mir gerne PN´s egal ob m oder w ;)
Benutzeravatar
Lange_Vorhaut
 
Beiträge: 27
Registriert: So 17. Jun 2012, 18:58

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Dennis87 » Fr 10. Mai 2013, 17:32

Ich hab gerade auch etwas stehen. Mal sehen wann ich mich wieder rasiere ^^
Dennis87
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 15. Feb 2011, 21:45

Re: Trend zurück zur Schambehaarung?

Beitragvon Daniel_Stud » Sa 11. Mai 2013, 14:25

Interessante Frage.
Ich bin mir da grad selbst auch nicht so sicher. Der echte Busch kommt im meinem Umfeld eigentlich so gut wie gar nicht vor. Da sind alle entweder komplett blank oder aber stark gestutzt. Eine Änderung ist in meinem Kreis derzeit nicht erkennbar. Die Gruppe ist aber vielleicht nicht repräsentativ.

Wenn ich etwas über meinen persönlichen „Tellerrand“ hinausschaue, dann hatte ich in letzter Zeit auch teilweise den Eindruck, dass wieder weniger komplett rasiert seien.
Dass der echte Busch aber wieder im Kommen sei, kann ich absolut nicht feststellen. Derzeit würde ich sagen, dass der Anteil der rasierten Männer nach wie vor steigt, aber nicht der Anteil der komplett rasierten.
Was ich in letzter Zeit öfter mal sehe, sind Männer bzw. Junx, die sich Muster rasieren. Das hat es jetzt früher eher nicht gegeben. Ich sehe darin eine Parallele zu den konturierten Bärten im Gesicht, die derzeit auch in sind.

Dass jetzt jemand von total blank rasiert auf Schamhaar umgestellt hätte, ist mir in keinem Fall aufgefallen.

Insofern bleiben die meisten ihrem (mal gefundenem) Stil doch treu.

Fazit: Immer mehr Jungs rasieren sich. Derzeit geht der Trend aber eher zum stark getrimmten Stil. Umstellen tun aber nur sehr wenige, die ihren Stil mal gefunden haben. Insofern ist interessant, was so nachkommt. Sprich: was machen Jungs, die sich das erste Mal rasieren, bzw. wie ist die Entwicklung bei denen, die gerade ihren Stil finden und ausprobieren.

Persönlich finde ich Haare ganz furchtbar. „Meine“ Junx MÜSSEN mindestens gestutzt sein. Alles andere geht gar nicht. Das war aber nicht von Anfang an klar. Zuerst fand ich blank zwar interessant, aber nicht schön. Dann wurde es aber mit den Jahren doch immer weniger und weniger bis ich dann irgendwann doch komplett blank war und so nun auch schon seit Jahren bin. Ich denke derzeit absolut nichtüber eine Veränderung nach und sprach erst letztens erst mit einem guten Freund, der mir auch sagte, dass er sich nicht mehr vorstellen könne, dass er jemals wieder Haare am Schwanz wachsen lasse.

Was vielleicht noch von Bedeutung sein mag: Viele fangen blank an und lassen dann wegen der insgesamt zunehmenden Körperbehaarung auch etwas Schamhaar stehen, weils sonst uneinheitlich ausschaut.

Das störte mich auch anfangs bei mir bis ich dann dazu übergegangen bin, auch immer den Gesamtanblick im Auge zu haben.
In memoriam: disarboy (*1. September 2015, T 28. September 2015 - viel zu früh)
Resurrexit: 3. Oktober 2015 :)))
Benutzeravatar
Daniel_Stud
 
Beiträge: 385
Registriert: Di 26. Mai 2009, 16:25
Wohnort: Bayern

Nächste

Zurück zu Fragen, Diskussionen und Kommentare (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de