Wichsvorlagen früher...

Hier könnt ihr Fragen stellen, Kommentare abgeben oder Diskussionen aller Art starten.

Wichsvorlagen früher...

Beitragvon froland2 » Fr 20. Jul 2012, 13:39

Jetzt mach ich ( aber nur einmal ) 'ne 60+ Seite auf :

Welche Wichsvorlagen habt Ihr früher benutzt ?
froland2
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 22:34

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon haremboy » Fr 20. Jul 2012, 13:48

Also in meiner Jugend habe ich mir oft die Unterwäscheseiten in diversen Katalogen angeschaut :o
haremboy
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 16:40
Wohnort: irgendwo in Thüringen

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon DerDersKann » Fr 20. Jul 2012, 14:48

Ganu genau, die Unterwäschekataloge. :D Später kamen dann die Filmchen auf VOX & co und irgendwann stolpert man dann ganz aus Versehen über Pornoseiten im Netz. :D
DerDersKann
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 27. Jan 2012, 20:55

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Dessousliebhaber » Fr 20. Jul 2012, 17:02

Seid ihr beide den schon über 60??? Eventuell müsste man die Überschrift ändern
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3383
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 10:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon CoolMcCool » Fr 20. Jul 2012, 17:15

Warum passt doch. Frühe ist ja natürlich ein dehnbarer Begriff, aber das mal Generationsübergreifend zu vergleichen ist doch mal interessant.

Die Internet Generation bekommt ja schon sehr früh Zugang zu harter Pornografie, bei mir waren es noch Softpornos und davor die Bravo.
Schona und doch so fern
Benutzeravatar
CoolMcCool
ModeratorIn
 
Beiträge: 1958
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:15

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Lena » Fr 20. Jul 2012, 17:50

Dessousliebhaber hat geschrieben:Seid ihr beide den schon über 60??? Eventuell müsste man die Überschrift ändern


War das damals schon so mit Pornos im Netz?
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2481
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Chrischen » Fr 20. Jul 2012, 18:07

Schade das Beate Uhse und Oswalt Kolle nicht mehr leben,die könnten hier einen geilen Beitrag schreiben von früher.
Chrischen
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 20:15

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon froland2 » Fr 20. Jul 2012, 18:55

Kann sich jemand noch an " Helga " erinnern ? DRK - Wagen neben dem Kino,einer wurde immer ohnmächtig.......
Und für die Kolle - Filme haben wir uns in der Kinoschlange
die Beine in den Bauch gestanden.............

Angefangen hats bei mir mit Praline, Bravo
und Quelle - Katalogen.
Van der Velde's "Vollkommene Ehe" habe ich während des Mittagsschlafs meiner Mutter
komplett gelesen ( Ich kann noch fränkische Druckschrift, das Ding war aus den Dreissigerrn )
und danach war ich immer sooo spitz........
Und Internet ? Ey,
Es gab Festnetztelefon und 2 (voll verrschnarchte )Fernsehprogramme
det war alles.......
Und die Quelle - Tanten habe ich mir
noch nackter gemacht :
mit der Nagelschere woanders Hautpartien ausgeschnitten
und mit Pritt draufgeklebt ,die Bikinis nochmal verkleinert
froland2
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 22:34

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Dessousliebhaber » Sa 21. Jul 2012, 05:18

Leenaa hat geschrieben:
Dessousliebhaber hat geschrieben:Seid ihr beide den schon über 60??? Eventuell müsste man die Überschrift ändern


War das damals schon so mit Pornos im Netz?


Am frühen Morgen komme ich irgendwie nicht mit deiner Aussage klar :lol:
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3383
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 10:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Michelangelo » Di 24. Jul 2012, 11:13

als ich mit dem wichsen anfing, damals noch in der DDR, gab es keine pornos, nur eine zeitschrift mit einer künstlerischen aktaufnahme, die mein vater gut versteckte. er hatte eine grosse bibliothek, in der es auch viele kunstbildbände gab. wenn wir die bände durchsahen oder ins useum gingen, hatte ich bisher bei frauenakten nie an sex gedacht. als ich wieder mal in einem band blätterte, bekam ich gleich beim ersten frauenakt eine latte. ab da waren frauen von Ruubens, Botticelli, Modigliani meine wichsvorlagen. den ersten porno bekam ich erst mit etwa 20 j in die hände.
da war sogar meine erste live wichsvorlage früher. meine schwestwer nhatte mich beim wichsen erwischt und darauf bestanden, dass ich weitermache. es schien ihr spass zu machen, denn in der folge forderte sie mich immer mal wieder auf, für sie zu wichsen.eines tages bat ich sie, mit dem argument : gleiches recht für alle - mir ihre muschi zu zeigen, sie hätte meinen schwanz jetzt schon so oft gesehen. das sah sie ein sie legte sich aufs bett, rock hoch schlüpfer runter, beine breit. ich hatte sofort ne latte ich untersuchte ihre möse genau, spreizte ihre schamlippen . ich bat sie liegenzubleiben, ihre möse mit den fingern zu spreizen. ich wichste zu dieser tollen wichsvorlage, die augen auf die möse meiner schwester fixiert. vonm da an gab sie noch öfter die live wichsvorlage für mich.
Michelangelo
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 19. Aug 2004, 12:48

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Lena » Di 24. Jul 2012, 11:31

Dessousliebhaber hat geschrieben:
Am frühen Morgen komme ich irgendwie nicht mit deiner Aussage klar :lol:



Oh shit. Wollte den Beitrag über dir zitieren.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2481
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon alter_wichser » Fr 27. Jul 2012, 22:48

Als Junge entdeckte ich auf dem Speicher einen Stapel "Gondel"-Magazine aus den Fünfziger-Jahren und die Zeitschrift "Sonnenschein" (FKK-Magazin):
Schwarz-weiß Hefte, in denen man mal einen nackten Busen sah, vielleicht auch mal eine ganz nackte Frau. Mit solch bescheidenen Mitteln wurde man damals schon richtig geil.
Konnte es deshalb auch kaum erwarten, bis meine Eltern und meine Schwester mich mal allein ließen, damit ich meiner ausgeprägten Wichslust wieder frönen konnte: Amliebsten wärs mir jeden Tag gewesen ...
Heute würden solche Magazine nicht mal ein müdes Lächeln mehr hervorrufen... :D
alter_wichser
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 22:28

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon froland2 » Mo 30. Jul 2012, 12:39

das Fernsehen brachte nachmittags manchmal Ethnologisches aus Afrika,
Neger in Lendenschurzen und Baströckchen, Initiationsrituale,
ich habe mich oft dahin geträumt,
aufnehmen konnte man ja nix.
Und hier zog man sich nach dem Ausziehen
gleich wieder einen ganzen (Schlaf-) Anzug an............
froland2
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 22:34

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon mpahlx » Di 31. Jul 2012, 07:11

Also bei mir gings los mit Pornoheftchen die meine Eltern unterm Bett versteckten. Jedesmal wenn ich
alleine zuhause war schnappte ich mir die Heftchen und los gings. Gern mochte ich auch Ingrid Steeger in diversen Filmchen im Kino wo man mit anderen Jungs im Kino saß und sich einen Abschüttelte (auch gegenseitig). Dann ging der Tennisboom los mit Steffi G. (noch heute eine beliebte Vorlage für mich).
mpahlx
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Jul 2012, 18:43
Wohnort: Mainzer Gegend

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Michelangelo » Di 31. Jul 2012, 11:33

froland2 hat geschrieben:das Fernsehen brachte nachmittags manchmal Ethnologisches aus Afrika,
Neger in Lendenschurzen und Baströckchen, Initiationsrituale,
ich habe mich oft dahin geträumt,
aufnehmen konnte man ja nix.
Und hier zog man sich nach dem Ausziehen
gleich wieder einen ganzen (Schlaf-) Anzug an............

das hate ich vergessen, ausser zu den frauenakten aus kunstbildbänden habe ich auch die reisebildbände, natürlich afrika und südsee zur hand genommen. besonders gern habe ich zu negerinnen mit dicken langen titten onaniert. wenn ich an damals denke, regt sich bei mir was, werde gleich anfangen zu wichsen.
Michelangelo
 
Beiträge: 532
Registriert: Do 19. Aug 2004, 12:48

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Cargobull » Do 2. Aug 2012, 13:44

Zuerst auf Heftchen wie Praline.Dann kam ganz schnell ein altes Happy weekend dazu.Mein Gott,war das geil.
Wer fragen hat,soll mich fragen !
Benutzeravatar
Cargobull
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 16:32
Wohnort: Köln

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Superfliege » Do 2. Aug 2012, 16:27

froland2 hat geschrieben:das Fernsehen brachte nachmittags manchmal Ethnologisches aus Afrika,
Neger in Lendenschurzen und Baströckchen, Initiationsrituale,
ich habe mich oft dahin geträumt,
aufnehmen konnte man ja nix.
Und hier zog man sich nach dem Ausziehen
gleich wieder einen ganzen (Schlaf-) Anzug an............


Na-na-na!... Schwarzafrikaner oder Farbiger Bitteschön ;)

Ich hatte auch die Praline und war's der Stern ? Da gab's auch immer Nackedeis.
Esst mehr Mist! Milliarden Fliegen können nicht irren.
Benutzeravatar
Superfliege
 
Beiträge: 879
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 22:03
Wohnort: Auf einem Misthaufen

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Lena » Do 2. Aug 2012, 17:37

Superfliege hat geschrieben:
froland2 hat geschrieben:das Fernsehen brachte nachmittags manchmal Ethnologisches aus Afrika,
Neger in Lendenschurzen und Baströckchen, Initiationsrituale,
ich habe mich oft dahin geträumt,
aufnehmen konnte man ja nix.
Und hier zog man sich nach dem Ausziehen
gleich wieder einen ganzen (Schlaf-) Anzug an............


Na-na-na!... Schwarzafrikaner oder Farbiger Bitteschön ;)


Dunkelhäutiger.
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2481
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:36

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon captainrodeo » Do 2. Aug 2012, 19:25

Oh nein, bitte nicht diese Diskussion über Kaukasier, negroide und was weiß ich noch für ethnische Gruppen und wie man sie bezeichnet... Aber dann kann ich ja guten Gewissens mit 34 in den "60+"-Thread schreiben, immerhin gehörts zum Thema ;)

Am Anfang war's die reine Phantasie.
Später der Klassiker namens Unterwäscheseite. Ich kann mich auch noch an irgendeine Werbung mit Nylonstrümpfen erinnern, aber nur dunkel.
Mit ca. 10, 11 entdeckte ich unter den Lesezirkelheften in dem Autohaus in dem mein Vater arbeitete die "Quick" und die "Neue Revue", letztere mit der Serie "Das schöne Mädchen von nebenan" mit Nacktfotos und Steckbrief. Meistens saß ich dann in der Warteecke wenn mein Vater als letzter Überstunden machte, schaute mir die Bilder möglichst unbemerkt an, schmuggelte die Zeitschrift aufs Klo oder riss auch mal ein kleines heraus und versteckte es in meiner Geldbörse.
Später gabs ab und zu mal ne Praline, meistens von irgendwem aufm Schulhof organisiert.
Nebenbei boten die dünnen Wände von Mehrfamilienhäusern verdammt gute akustische Vorlagen: von der anderen Seite der Wand hörte ich öfter die Nachbarin Stöhnen und die vom Stockwerk drüber schrie quasi immer das Haus zusammen.
Mit 14 der erste eigene PC: ein 286er mit Schwarzweiß-Bildschirm. Von einem Kumpel gabs ne Diskette: 3,5", HD-Formatiert mit Pornobildern drauf und noch eine mit animierten GIFs.
Und später ein Pornokartenspiel mit Fotos, organisiert von seiner großen Schwester im Griechenlandurlaub.

Mit 18 konnte ich dann endlich Mitglied in einer Videothek werden... :lol:
Das Leben ist kein Tanzverein
captainrodeo
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr 6. Mai 2011, 02:50

Re: Wichsvorlagen früher...

Beitragvon Roberto » Do 2. Aug 2012, 22:43

captainrodeo hat geschrieben:Von einem Kumpel gabs ne Diskette: 3,5", HD-Formatiert mit Pornobildern drauf und noch eine mit animierten GIFs.

Ich kenne sowas auch noch; bin ja in deinem Alter. Es haben sogar noch ein paar Bilder (Auflösung 640x480, 256 Farben) aus dieser Zeit überlebt. Davon 6 Stück auf einer Diskette und ein "Viewerprogramm".
Roberto
 
Beiträge: 117
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 00:13
Wohnort: Bayern

Nächste

Zurück zu Fragen, Diskussionen und Kommentare (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de