Die allererste Wichsvorlage

Hier könnt ihr Fragen stellen, Kommentare abgeben oder Diskussionen aller Art starten.

Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Moglotti » Mi 4. Apr 2012, 22:23

Erinnert ihr euch noch an eure allererste Wichsvorlage?

Die meisten werden sicherlich zuerst einmal ihre Phantasie eingesetzt haben. Aber dann kam irgendwann bestimmt mal der Punkt, wo eine Wichsvorlage, egal welcher Natur, ins Spiel gekommen ist. Könnt ihr euch noch dran erinnern, was das war und wie alt ihr da wart?
Benutzeravatar
Moglotti
 
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 19:53
Wohnort: NRW

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Stifflor » Mi 4. Apr 2012, 23:56

Ein Freund aus meiner Klasse borgte mir Hefte wie "Sexy" oder "Schlüsselloch". Aus heutiger Sicht nichts besonderes; Internet gab es ja noch nich! Habe mich jedesmal schon darauf gefreut endlich allein daheim zu sein und dann beim Durchblättern dieser Hefte oft onaniert. Wenn ich dem Freund die Hefte wieder zurückgab - soviel ich weiß immer unverklebt - wollte er immer wissen, wie oft ich abgespritzt habe. Ach ja, ich war damals 14! Nebenbei ne Frage: gibt es solche Hefte heute überhaupt noch zu kaufen?
Stifflor
 
Beiträge: 403
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 00:22

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Dessousliebhaber » Do 5. Apr 2012, 08:08

Stifflor hat geschrieben:Ein Freund aus meiner Klasse borgte mir Hefte wie "Sexy" oder "Schlüsselloch". Aus heutiger Sicht nichts besonderes; Internet gab es ja noch nich! Habe mich jedesmal schon darauf gefreut endlich allein daheim zu sein und dann beim Durchblättern dieser Hefte oft onaniert. Wenn ich dem Freund die Hefte wieder zurückgab - soviel ich weiß immer unverklebt - wollte er immer wissen, wie oft ich abgespritzt habe. Ach ja, ich war damals 14! Nebenbei ne Frage: gibt es solche Hefte heute überhaupt noch zu kaufen?


kommt mir igrndwie bekannt vor, nur das die Hefte meinen Eltern gehörten. Ob es die Hefte noch zu kaufen gibt würde mich auch interessieren. Wahrscheinlich eher auf Autohöfe anzutreffen, weil da ja alle Marken solcher Sexheftchen gibt
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3364
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon step » Fr 6. Apr 2012, 17:52

an die kann ich mich noch gut erinnern - es waren die titten von samantha fox :P kennt heute wahrscheinlich keiner mehr.....
step
 
Beiträge: 921
Registriert: Do 14. Jul 2005, 20:21
Wohnort: Wien

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Dessousliebhaber » Fr 6. Apr 2012, 18:30

step hat geschrieben:es waren die titten von samantha fox :P kennt heute wahrscheinlich keiner mehr.....


kenn ich :lol:
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3364
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 11:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Redbone » Fr 6. Apr 2012, 23:29

Jo, kenn ich auch. Da wurde ein Kumpel von mir immer ganz wild. :mrgreen:
Das war in den 80-ern des letzten Jahrhunderts. Oh mann, bin ich alt..! :shock:
Ich will, dass sie mich beißt.
Benutzeravatar
Redbone
 
Beiträge: 3251
Registriert: Di 30. Aug 2005, 20:50

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Hormontherapeut » Sa 7. Apr 2012, 13:27

Sam Fox ist kult und klar kenn ich alter Sack sie auch! :mrgreen:

Meine erste Wichsvorlage, an die ich mich erinnere, war auf den Hörspielcassetten von ALF die Stimme von Kate (Mutter von Brian und Lynn, Frau von Willi), fand ich damals mit 13 wahnsinnig heiß. :shock: :o
People...they don't write anymore-they blog.Instead of talking,they text,no punctuation,no grammar:LOL this & LMFAO that.It's just a bunch of stupid people pseudo-communicating in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak.
Benutzeravatar
Hormontherapeut
 
Beiträge: 12661
Registriert: Di 5. Jul 2005, 16:31
Wohnort: Sunshine state

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Richie » Sa 7. Apr 2012, 18:25

bei mir waren es die nackten jungs in der bravo ;)
Benutzeravatar
Richie
 
Beiträge: 2686
Registriert: Sa 17. Mär 2007, 23:48
Wohnort: FFM

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Centurion » Mo 16. Apr 2012, 13:25

Tuttifrutti und die ganzen softpornos auf rtl
Und sat1.
Centurion
 

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon romario » Mo 16. Apr 2012, 16:15

Meine erste Wichsvorstellung war meine Deutschlehrerin. Sie war auch an meinem ersten feuchten Traum und an meinem ersten Samenerguß beteiligt. Sie war zwar keine Schönheit aber für schöne Überschwemmungen hat`s gereicht. Meine erste richtige Wichsvorlage war Britney Spears im Jahr 2006 als diese Bilder im Netz auftauchten, wo ihr Genitalbereich sehr gut zu erkennen war. Seit einigen Jahren wichse ich auf Maria Kirilenko.
romario
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 22:39

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon wix2much » Di 17. Apr 2012, 21:13

Bei mir waren es auch die nackten Boys in der Bravo
wix2much
 
Beiträge: 131
Registriert: So 27. Dez 2009, 21:20

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon froland2 » Mi 18. Apr 2012, 19:52

Die Jungs- Unterwäscheseiten im Quelle - Katalog , weiße Eierkneifer waren der Hit, blaue Gummis rattenscharf
und die Beschreibungen in Dr. van der Veldes "Die vollkommene Ehe" aus dem elterlichen Bücherschrank
froland2
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 23:34

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Moglotti » So 22. Apr 2012, 20:58

Ich hab so mit 10 Jahren mal zwischen den ganzen Zeitschriften, die meine Eltern abonniert hatten, eine Praline gefunden und die still und heimlich durchgeblättert. Damals habe ich aber noch nicht ans Wichsen gedacht.

Das erste Mal gewichst habe ich dann mit 12, allerdings ohne wirkliche Vorlage, sondern nur mit meiner Phantasie. Meine erste Wichsvorlage waren dann wengi später die Videotextseiten, auf denen für Telefonsex geworben wurde. *g*
Benutzeravatar
Moglotti
 
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 19:53
Wohnort: NRW

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Tobybi94 » Di 24. Apr 2012, 00:01

Damals hatte ich noch eine AOL Startseite und da war an der Seite dann ein Link zu einem Text über irgendwas mit Männern mit passenden Fotos von eindeutigen Situationen, genau weiss ich das aber auch nicht mehr worum es ging.
Tobybi94
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 12. Apr 2012, 00:18
Wohnort: NRW

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Der Masturbator » Di 24. Apr 2012, 14:24

Meine erste Wichsvorlage war ein Bild bei Schüler Vz von einem Jungen aus meiner Schule.
Der Masturbator
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 17:08
Wohnort: NRW

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon JFloh » Fr 18. Jan 2013, 22:45

Ja ich hatte auch ein Bild eines Schülers... vielmehr war´s ein Klassenkamerad von mir in Badehose.
Hatte das Bild in Klarsichthülle und wenn ich dann vor Lust und Sehnsucht nicht einschlafen konnte...
Und das hat er dann rausbekommen... mein Gott war mir das erst peinlich aber dann war ich irgendwie froh das er es nun wusste.
Immerhin waren wir auch ziemlich enge Freunde.
Weltbestes Unikat! ICH bin einzigartig!
Wer was von mir will kann mich ansprechen. Bitte KEINE PN´s in der Form "Wie gehts?", "Hi." oder ähnliches.
Benutzeravatar
JFloh
 
Beiträge: 283
Registriert: Di 15. Jan 2013, 22:59

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Kampf_Nudel » Mi 30. Jan 2013, 02:37

Also eine meiner frühsten w.vorlagen an die ich mich erinnern kann war ein Bild aus dem Film Crazy auf kinoweb.de :D ... Und es war nicht die Frau an der Wand die ich so erregend fand ;) Hatte es mir dann auch heimlich ausgedruckt und versteckt. Und in der richtigen Situation hab ich es dann hervor gekramt :D ... Der Anfang vom "Schwul-sein" :? :D

Und dann erinner ich mich an ein Bild in meinem Chemiebuch wo ein blanker weiblicher Po zu sehen war ... zu schade das ich das Buch am Ende vom Schuljahr ja abgeben musste :D

muss beides so mit 14 - 15 gewesen sein :D
Wir haben alle sowohl eine helle als auch eine Dunkle Seite in uns. Es kommt darauf an welche Seite wir für unser Handeln aussuchen. Das macht uns wirklich aus.

*Anschreibbar :D
Benutzeravatar
Kampf_Nudel
 
Beiträge: 49
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 14:29
Wohnort: Dieringen

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Black Joke » Mi 30. Jan 2013, 17:15

Bei mir wars die Bravo. Da war ich 11. Später hat auch mal ein Kinderlexikon und ein Biobuch, jeweils mit nackten Frauen drin, herhalten müssen.
Hach, damals waren Wichsvorlagen noch so unschuldig. :D
Es kommt nicht darauf an, wie man geboren wird. Wie man mit dem Geschenk des Lebens umgeht, macht einen zu dem, der man ist. - MEWTU
Mein Leben ist kein Videospiel, aber Videospiele sind mein Leben.
Benutzeravatar
Black Joke
 
Beiträge: 98
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 02:07

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Kampf_Nudel » Mi 30. Jan 2013, 18:37

An ein altes Lexikon kann ich mich auch noch erinnern :D mich hatte damals aber eher die Beschreibung des GV angemacht ^^

Gab da aber auch diese eine intime Szene in "Der Name der Rose" :D
Wir haben alle sowohl eine helle als auch eine Dunkle Seite in uns. Es kommt darauf an welche Seite wir für unser Handeln aussuchen. Das macht uns wirklich aus.

*Anschreibbar :D
Benutzeravatar
Kampf_Nudel
 
Beiträge: 49
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 14:29
Wohnort: Dieringen

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon C87 » Mi 30. Jan 2013, 18:47

Oh ja....die Szene in der Küche ist gut.
Schade, dass man nicht alles sieht. ;)
C87
 
Beiträge: 170
Registriert: So 18. Nov 2007, 11:01
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Fragen, Diskussionen und Kommentare (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de